VG-Wort Pixel

Wer Kinder hat, weiß, dass das stimmt

Wer Kinder hat, weiß, dass das stimmt. Aber immer mehr Menschen gründen keine Familie mehr, und lange hat man das achselzuckend hingenommen.

Mehr Kinder mehr Leben

Wer Kinder hat, weiß, dass das stimmt. Aber immer mehr Menschen gründen keine Familie mehr, und lange hat man das achselzuckend hingenommen.
Jetzt endliche diskutiert Deutschland über Familienpolitik. Die großen Zeitungen haben das Thema entdeckt, das Familienministerium kündigt Taten an. Leider kümmern sich die meisten nicht um Familien, weil sie möglichst vielen Menschen Menschen das Glück mit Kindern gönnen, sondern weil sinkende Geburtenraten uns in vielen Bereichen bald Probleme machen werden. Das ist uns etwas zu kurz gedacht. Für uns ist Familie weit mehr, und wir wollen weit mehr für Familien in Deutschland. Deshalb starten Eltern for family und Eltern die Intitiative
"Mehr Kinder. Mehr Leben."
Wir möchten wissen, was Ihnen das Leben mit Kindern schwer macht, was Sie vielleicht davon abhält, über ein weiteres Kind nachzudenken. Was Sie für sinnvoll halten, damit junge Menschen Lust auf Familie bekommen. In diesem und in den nächsten fünf Heften und auf unseren Internetseiten werden wir Stellung beziehen. Wir werden in einer großen Fragebogenaktion Ihre Meinung ergründen. Wir werden mit Infoständen Ende September bis Anfang Oktober in vielen deutschen Städten mit möglichst vielen Menschen diskutieren. Und schließlich aus all unseren Erfahrungen ein Programm formulieren, das Menschen mit Kindern hilft und es Kinderlosen leichter macht, sich für Kinder zu entscheiden.
Als Auftakt fasst ein offener Brief an Bundesfamilienministerin Renate Schmidt zusammen, wo Probleme liegen. Fehlende Betreuungsplätze allein und zu wenig Geld sind es nämlich nicht.

Die DAK ist dabei, weil

Weil es wichtig ist, Kindern und Familien Aufmerksamkeit zu schenken und sie zu unterstützen moralisch und finanziell! Wir tun das seit eh und je, denn die Solidargemeinschaft der DAKsteht zur Familie. So sind Kinder beitragsfrei mitversichert, ebenso der Partner, der kein Einkommen bezieht. Und während der Mutterschutzfrist gibt es Beitragsfreiheit für werdende Mütter. Dabei sind unsere Leistungen für Familien sehr vielfältig und beinhalten Vorsorge, Gesundheitsförderung, medizinische Versorgung und viele Serviceangebote auf hohem Niveau.

Familienfreundlich sind wir auch in unserem eigenen Haus: Wir bieten unseren Angestellten eine Vielzahl von Teilzeitmodellen. Beurlaubungen im Anschluss an die Elternzeit sind bis zu fünf Jahren möglich. Wenn eine junge Mutter bzw. ein Vater zurückkehrt, wird sie oder er in speziellen Kursen auf den Wiedereinstieg vorbereitet. All dies tun wir aus Überzeugung, denn wir finden: Die Gesellschaft sollte selbstverständlich für die Familie da sein. Darum die Initiative: "Mehr Kinder. Mehr Leben."

Ford zu gewinnen

Was Menschen helfen würde, sich für (noch) ein Kind zu entscheiden, wollen wir von Ihnen wissen. Deshalb freuen wir uns, wenn Sie den Fragebogen ausfüllen.
Der Autokonzern FORD, der unsere Aktion unterstützt, sorgt für einen zusätzlichen Anreiz: Unter allen Fragebogen-Einsendern, die ihre Adresse angeben, verlosen wir einen nagelneuen Ford Galaxy Trend im Wert von 26 550 Euro!
Die glücklichen Gewinner können sich über ein schickes Auto mit 115 PS, Metallic-Lackierung, drehbarem Fahrer-und Beifahrersitz sowie vielen Extras freuen, das sie selbst in den Ford-Werken in Köln in Empfang nehmen können


Mehr zum Thema