Magst du dich?
Auf die Frage, ob sie es schön finden, ein Junge oder ein Mädchen zu sein, anwortete eine deutliche Mehrheit der Kinder mit einem Ja. Doch während das positive Gefühl bei den Jungen sogar mit den Jahren steigt (bei den Zehn- bis Zwölfjährigen fühlen sich 95 Prozent wohl), sinkt es bei den Mädchen leicht (von 93 auf 88 Prozent). Auch auf die Frage "Magst du dich so, wie du bist", steigt bei Jungen mit den Jahren die Zustimmung, während sie bei den Mädchen von 91 Prozent (Sechs- bis Achtjährige) auf 75 Prozent fällt.
"Für Jungen ist dieses Alter noch ein Schonraum, die Mädchen spüren bereits die hohen Erwartungen", erklärt die Ärztin Dr. Elisabeth Raith-Paula. "Und das zu einer Zeit, da sie sich die wichtigsten Fragen noch nicht beantworten können: Wie bin ich? Und: Wer will ich werden?