Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29
Like Tree8gefällt dies

Thema: Nach 4 Wochen Schule

  1. #1
    Gast

    Unglücklich Nach 4 Wochen Schule

    Nach 4 Wochen Schule hatten wir nun das erste Elterngespräch. Das erste was mich die Lehrerin fragte war, ob ich ein Problem damit hätte, wenn meine Tochter die erste Klasse wiederholt. Eigentlich habe ich das nicht, wenn es nötig ist, aber ich war doch etwas geschockt, dass die Lehrerin, dass schon nach 4 Wochen anspricht.
    Ich habe ein bisschen das Gefühl, damit hat sie meine Tochter schon abgehakt. Eine Bekannte meinte ich solle froh sein, dass die Lehrerin die Defizite gleich erkannt hat und nun schon in die Richtung was unternommen werden kann.
    Wie seht ihr das?

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Nach 4 Wochen Schule

    Zitat Zitat von happy123 Beitrag anzeigen
    Nach 4 Wochen Schule hatten wir nun das erste Elterngespräch. Das erste was mich die Lehrerin fragte war, ob ich ein Problem damit hätte, wenn meine Tochter die erste Klasse wiederholt. Eigentlich habe ich das nicht, wenn es nötig ist, aber ich war doch etwas geschockt, dass die Lehrerin, dass schon nach 4 Wochen anspricht.
    Ich habe ein bisschen das Gefühl, damit hat sie meine Tochter schon abgehakt. Eine Bekannte meinte ich solle froh sein, dass die Lehrerin die Defizite gleich erkannt hat und nun schon in die Richtung was unternommen werden kann.
    Wie seht ihr das?
    Ich kann deine Gefühle voll und ganz nachempfinden. Nach vier Wochen schon zu sagen, dass das Kind die Klasse vielleicht wiederholen muss, bedeutet für mich, dass die Lehrerin nicht bereit ist sie so zu fördern, dass das nicht nötig ist. Natürlich ist es gut, dass die Lehrerin bereits festgestellt hat, dass es da ein Problem gibt. Bei uns bekommen solche Kinder dann intensive extra Betreuung. Über Wiederholen wird frühestens zum Halbjahreszeugnis gesprochen.
    korianders gefällt dies

  3. #3
    Avatar von nulesa
    nulesa ist offline glückliche 3fach-Mami ♥♥♥
    Registriert seit
    17.03.2011
    Beiträge
    2.667

    Standard Re: Nach 4 Wochen Schule

    Nach 4 Wochen schon? Da kann man doch noch überhaupt keine Schlüsse ziehen! Bei uns hieß es damals das es zum Halbjahr ein Gespräch gibt wenn dann was auffällig wäre würde man weiter überlegen! Aber doch niemals nach 4 Wochen!!!
    Es gibt doch immer wieder Phasen in denen die Kinder etwas "hinterher" hängen - dann kommt der nächste Schub und schwupps sind sie wieder voll auf der Höhe!
    Komisch, die Lehrerin!!!
    korianders gefällt dies

  4. #4
    Avatar von Chioggia
    Chioggia ist offline Winter is coming
    Registriert seit
    15.12.2010
    Beiträge
    5.020

    Standard Re: Nach 4 Wochen Schule

    Nach vier Wochen? Das finde ich ehrlich gesagt seltsam. Die Lehrerin weiß, man Eltern und Kinder motiviert *io*. Wo liegen denn die Defizite? Hat die Lehrerin keine Vorschläge außer der Klassenwiederholung gemacht, wie ihr deine Tochter unterstützen könnt?

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Nach 4 Wochen Schule

    Zitat Zitat von Chioggia Beitrag anzeigen
    Nach vier Wochen? Das finde ich ehrlich gesagt seltsam. Die Lehrerin weiß, man Eltern und Kinder motiviert *io*. Wo liegen denn die Defizite? Hat die Lehrerin keine Vorschläge außer der Klassenwiederholung gemacht, wie ihr deine Tochter unterstützen könnt?
    Ich würde da erstmal Vorschläge der Lehrerin erwarten, wie SIE SELBER das Kind zu unterstützen gedenkt. Und dann, was die Eltern tun können.

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Nach 4 Wochen Schule

    So richtig Möglichkeiten hat sie mir nicht gennant. Nur gesagt, dass wir die Anlauttabelle erstmal beiseite lassen sollen und stattdessen die 3 Buchstaben üben, die sie schon durchgenommen haben.
    Bin mal gespannt wie es weitergeht. Aber Motivation nehmen trifft es, zum Glück weiß meine Tochter davon noch nichts, so ist nur meine Motivation Flöten.

  7. #7
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    52.171

    Standard Re: Nach 4 Wochen Schule

    Ich halte das für recht unprofessionell, so etwas nach 4 Wochen zu äußern. Eine erfahrene Lehrerin sollte wissen, dass es innerhalb der ersten beiden Schuljahre enorme Entwiclungssprünge geben kann.

    Wenn die Defizite sooo gravierend sind, müsste das auch den Eltern und dem Kiga aufgefallen sein. (große Konzentratzionsschwierigkeiten, sprachliche Defizite, kein Zahlenverständnis o.ä.). Siehst du da was?
    korianders gefällt dies

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Nach 4 Wochen Schule

    4 Wochen nach der Einschulung finde ich das eine gewagte Aussage.
    Meine Große war letztes Jahr 8-10 Wochen damit beschäftigt, in der Schule anzukommen.
    Unterricht wurde hingenommen, sie war mehr mit den Abläufen beschäftigt als mit dem Erlernen des Stoffs.

    War deine Tochter vorher schon auffällig? Wurde bei der Schuluntersuchung was gesagt?
    Aus heiterem Himmel finde ich das etwas merkwürdig.

    Und was kann denn unternommen werden?
    Schon jetzt ein Jahr zurückstellen wird kaum möglich sein.


    Hört und sieht sie denn gut?

  9. #9
    Avatar von Sonnennebel
    Sonnennebel ist offline Legende
    Registriert seit
    26.07.2013
    Beiträge
    10.622

    Standard Re: Nach 4 Wochen Schule

    Zitat Zitat von happy123 Beitrag anzeigen
    Wie seht ihr das?
    Komplett unprofessionell.

    Das geht in meinen Augen gar nicht - schon gar nicht als erste Frage - nicht nach vier Wochen - und nicht mit dieser Absolutheit. Wie motiviert sie denn bitteschön die Kinder, wenn sie sie selbst schon längst aufgegeben hat? Wie macht sie denn den Eltern Mut sich für ihr Kind einzusetzen, wenn sie selbst das gar nicht vorhat, sondern das Kind jetzt schon am liebsten abschieben möchte?

    Nach nur vier Wochen Schule kann die Lehrerin sicherlich schon sehen, dass deiner Tochter eventuell Grundlagen zum Lesen-, Schreiben- und Rechnenlernen fehlen, aber die zweite Klasse beginnt nächstes Jahr im August. Bis dahin wird sie das doch hoffentlich noch lernen. Zudem sie dazu auch zwei Jahre Zeit hat, da der Rahmenlehrplan für Klasse 1/2 in vielen Bundesländern eine Einheit ist.

    Ich würde mir das höchstens noch bis Weihnachten anschauen, ob sich das Bild von deiner Tochter bei der Lehrerin wirklich schon so verfestigt hat - und dann eventuell handeln und die Schule wechseln.

    Bis dahin würde ich regelmäßig bei der Lehrerin auf der Matte stehen und mich erkundigen, welche Fortschritte deine Tochter macht und wie und wo du sie ganz genau unterstützen kannst.

    Aber mach nur nicht zu viel, um ihr nicht gleich die ganze Freude zu nehmen. 10 bis 15 Minuten am Tag oder immer mal wieder etwas eingestreut, das reicht für den Anfang völlig.

    War sie denn schon in der Kita auffällig?
    Geändert von Sonnennebel (08.09.2013 um 20:12 Uhr)

  10. #10
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    52.171

    Standard Re: Nach 4 Wochen Schule

    Zitat Zitat von happy123 Beitrag anzeigen
    So richtig Möglichkeiten hat sie mir nicht gennant. Nur gesagt, dass wir die Anlauttabelle erstmal beiseite lassen sollen und stattdessen die 3 Buchstaben üben, die sie schon durchgenommen haben.
    Bin mal gespannt wie es weitergeht. Aber Motivation nehmen trifft es, zum Glück weiß meine Tochter davon noch nichts, so ist nur meine Motivation Flöten.
    Ich persönlich finde es eher schwierig, mit der Anlauttabelle zu arbeiten. Ich war ehrlich gesagt froh, dass der 06er schon lesen konnte. Ich bin der Meinung, jedes Kind entwickelt SEINE Methode, lesen zu lernen. Manche können das gut mit der Anlauttabelle, andere mit der Silbenmethode, die nächsten mit der Ganzwortmethode, ... Wenn also ein Kind mit einer Methode Schwierigkeiten hat (wobei man nach 4 Wochen da sicher nicht von Schwierigkeiten sprechen kann!), kann das mit einer anderen Methode gut klappen.
    havefun gefällt dies

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •