Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36
Like Tree1gefällt dies

Thema: Erstlesebücher

  1. #1
    Gast

    Frage Erstlesebücher

    Unsere Tochter ist ja jetzt seit September in der Schule und u. a. was Lesen angeht, ziemlich weit, so dass sie inzwischen zwei Stunden Forderunterricht in der Woche hat. Jetzt steht Weihnachten und Geburtstag vor der Tür und sie wünscht sich eigentlich eins von diesen Mia&me-Büchern. Sie hat jede Menge anderer Bücher, in denen sie auch sehr gerne liest. Ich würde aber doch auch noch gerne auf Empfehlung der Klassenlehrerin eines dieser Erstlesebücher für sie anschaffen. Was könnt ihr empfehlen?

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Erstlesebücher

    Zitat Zitat von Dohlie Beitrag anzeigen
    Unsere Tochter ist ja jetzt seit September in der Schule und u. a. was Lesen angeht, ziemlich weit, so dass sie inzwischen zwei Stunden Forderunterricht in der Woche hat. Jetzt steht Weihnachten und Geburtstag vor der Tür und sie wünscht sich eigentlich eins von diesen Mia&me-Büchern. Sie hat jede Menge anderer Bücher, in denen sie auch sehr gerne liest. Ich würde aber doch auch noch gerne auf Empfehlung der Klassenlehrerin eines dieser Erstlesebücher für sie anschaffen. Was könnt ihr empfehlen?
    Sind die Erstlesebücher nicht zu simpel, wenn sie schon so weit ist?

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Erstlesebücher

    Zitat Zitat von Babette267 Beitrag anzeigen
    Sind die Erstlesebücher nicht zu simpel, wenn sie schon so weit ist?
    Im Grunde schon. Allerdings meinte die Lehrerin, dass es für das richtig gute flüssige Lesen besser ist, wenn erst einmal einfache Texte sicher beherrscht werden. Zumal sie eigentlich noch nicht alle Buchstaben bzw. Buchstabenkombinationen wie "st" oder so hatten. Unsere Tochter liest zwar schon gut, aber die Lehrerin möchte, dass sie jetzt das flüssige Lesen "perfektioniert" und dafür wären halt diese Erstlesebücher gut geeignet, weil einfacher.

  4. #4
    _Sunny29_ ist offline old hand
    Registriert seit
    14.06.2006
    Beiträge
    930

    Standard Re: Erstlesebücher

    leserabe vielleicht?
    oder erst ich ein stück dann du? (wobei die schon schwieriger sind)

    Zitat Zitat von Dohlie Beitrag anzeigen
    Im Grunde schon. Allerdings meinte die Lehrerin, dass es für das richtig gute flüssige Lesen besser ist, wenn erst einmal einfache Texte sicher beherrscht werden. Zumal sie eigentlich noch nicht alle Buchstaben bzw. Buchstabenkombinationen wie "st" oder so hatten. Unsere Tochter liest zwar schon gut, aber die Lehrerin möchte, dass sie jetzt das flüssige Lesen "perfektioniert" und dafür wären halt diese Erstlesebücher gut geeignet, weil einfacher.

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Erstlesebücher

    Zitat Zitat von _Sunny29_ Beitrag anzeigen
    leserabe vielleicht?
    oder erst ich ein stück dann du? (wobei die schon schwieriger sind)
    Ich kenne mich da leider nicht aus. Ist ja unser erstes Schulkind. Ich schau morgen mal bei Thalia, was die so anbieten. Danke dir!

  6. #6
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    52.171

    Standard Re: Erstlesebücher

    Empfehlen kann ich grundsätzlich die DUDEN-Reihe. Die Texte sind -im Gegensatz zu vielen anderen "Erstlese"büchern- an das Lesevermögen sehr gut angepasst. Schau einfach, ob 1. Klasse oder 2. Klasse passt.

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Erstlesebücher

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Empfehlen kann ich grundsätzlich die DUDEN-Reihe. Die Texte sind -im Gegensatz zu vielen anderen "Erstlese"büchern- an das Lesevermögen sehr gut angepasst. Schau einfach, ob 1. Klasse oder 2. Klasse passt.
    Oh, von Duden gibts Lesebücher? Ich sehe schon, ich muss mich morgen mal bei Thalia vermehrt in der Ecke für selbstlesende Kinder umschauen. Bisher sind wir ja immer nur bei den Kinderbüchern gewesen, die einfach gefallen haben, aber noch nicht selbst vom Kind gelesen wurden.

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Erstlesebücher

    Welche Themen interessieren sie denn?
    Es gibt ja Unmengen von Erstlesebüchern...

  9. #9
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    52.171

    Standard Re: Erstlesebücher

    Zitat Zitat von Dohlie Beitrag anzeigen
    Oh, von Duden gibts Lesebücher? Ich sehe schon, ich muss mich morgen mal bei Thalia vermehrt in der Ecke für selbstlesende Kinder umschauen. Bisher sind wir ja immer nur bei den Kinderbüchern gewesen, die einfach gefallen haben, aber noch nicht selbst vom Kind gelesen wurden.
    http://www.amazon.de/s?ie=UTF8&field...g=firefox06-21

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Erstlesebücher

    Zitat Zitat von Dohlie Beitrag anzeigen
    Im Grunde schon. Allerdings meinte die Lehrerin, dass es für das richtig gute flüssige Lesen besser ist, wenn erst einmal einfache Texte sicher beherrscht werden. Zumal sie eigentlich noch nicht alle Buchstaben bzw. Buchstabenkombinationen wie "st" oder so hatten. Unsere Tochter liest zwar schon gut, aber die Lehrerin möchte, dass sie jetzt das flüssige Lesen "perfektioniert" und dafür wären halt diese Erstlesebücher gut geeignet, weil einfacher.
    Ich habe mich da immer von den Inhalten leiten lassen - bei uns funktionierten typische "Mädchenthemen" wie Ballett, Feen, Prinzessinnen, Pferde etc. am besten.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •