Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 49
  1. #21
    LiLavendel Gast

    Standard Re: Ängste in der Schwangerschaft

    Zitat Zitat von Clandestina Beitrag anzeigen
    Ha! Hier exakt genauso. Ach so, gesoffen und geraucht habe ich auch nicht

  2. #22
    Avatar von whisperinthedark
    whisperinthedark ist offline Vollblutschnepfe

    User Info Menu

    Standard Re: Ängste in der Schwangerschaft

    Also beim ersten war ich zu jungs... da war mir alles egal.
    Beim zweiten hab ich arg drauf geachtet, beim dritten nicht mehr so arg.
    Rohes hab ich nicht gegessen, das wars aber auch schon.
    Gott, was hab ich mich auf mein weichgekochtes Ei wieder gefreut... *smile*

    Zitat Zitat von amidalah Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Als ich mit der Maus schwanger war, hatte ich viel mit Ängsten zu kämpfen. Einmal war es eine eher "übergeordnete" Angst, dass das Kind nicht gesund sein könnte oder in der Schwangerschaft etwas schief geht. Dazu kamen gravierende Ängste vor Toxoplasmose und Listeriose, die sich zum Ende der Schwangerschaft immer mehr steigerten. Ich habe mir wirklich ständig die Häde gewaschen. Nichts gegessen, was ich nicht selber zubereitet habe. Kein Brot aus der Brottüte genommen, in die mein Mann schon hineingegriffen hatte, ohne sich vorher die Hände zu waschen. Ich habe eigene Lebenmittel (Marmelade, Nutella, Käse usw.) nur für mich angeschafft, weil mein Mann nicht für jede Entnahme des Lebensmitel neues, unbenutztes Besteck genommen hat usw. usw. Das war für mich und alle Beteiligten nicht schön. Ich konnte die Schwangerschaft kaum genießen.

    Nun planen wir bald das zweite Kind und ich möchte in dieser Schwangerschaft entspannter sein. Ein Höchstmaß an Hygiene lässt sich mit Kleinkind und Hund eh nicht einhalten.

    Deshalb meine Frage, worauf habt ihr in euren Schwangerschaften geachtet? "Nur" darauf bestimmte Lebenmittel (rohes) nicht zu essen oder auch auf irgendwelche absonderlichen (indirekten) Übertragungswege?
    Viele Leute schwimmen mit dem Strom, andere schwimmen gegen den Strom. Ich steh mitten im Wald und find den blöden Fluß nicht.....

  3. #23
    mialen Gast

    Standard Re: Ängste in der Schwangerschaft

    Ich kann mich an nichts erinnern wo ich panisch drauf geachtet hab.Alkohol und Zigaretten waren wohl das einzige.
    Rohes ess ich eh nicht.

    Ich bin toxoplasmose negativ. Hatte aber bei den ersten beiden Kindern Katzen. Hab hald das Katzenklo gemieden, ging aber auch nicht immer.
    Ich hatte über 20 Jahre Katzen in meinem Bett schlafen, hab mit ihnen gekuschelt, zick Katzenklos gesäubert und bin trotzdem nagativ geblieben. Warum sollte ich es dann genau in den 9 Monaten bekommen...

    Nein, was Du erzählst, auf das wäre ich gar nicht gekommen darauf zu achten.

    Hast Du schlechte Erfahrungen erlebt?

  4. #24
    Avatar von LadySheila
    LadySheila ist offline Mentha-Mama

    User Info Menu

    Standard Re: Ängste in der Schwangerschaft

    Zitat Zitat von mialen Beitrag anzeigen
    Ich kann mich an nichts erinnern wo ich panisch drauf geachtet hab.Alkohol und Zigaretten waren wohl das einzige.
    Rohes ess ich eh nicht.

    Ich bin toxoplasmose negativ. Hatte aber bei den ersten beiden Kindern Katzen. Hab hald das Katzenklo gemieden, ging aber auch nicht immer.
    Ich hatte über 20 Jahre Katzen in meinem Bett schlafen, hab mit ihnen gekuschelt, zick Katzenklos gesäubert und bin trotzdem nagativ geblieben. Warum sollte ich es dann genau in den 9 Monaten bekommen...

    Nein, was Du erzählst, auf das wäre ich gar nicht gekommen darauf zu achten.

    Hast Du schlechte Erfahrungen erlebt?
    Eine Tierärztin meinte mal ganz trocken: "Dann müssen Sie die Sch**** schon essen", als es darum ging sich durch eine Katze an Toxoplasmen zu infizieren.
    Westfalen haben das gern mal, weil die so Mettbrötchen-Esser sind und es da gern mal drin steckt.
    Ich war auch negativ, trotz meinem job und eigener Katzen. Mett hab ich nie gegessen. Und habe auch in der Schwangerschaft weiter in der Praxis gearbeitet.

  5. #25
    Neckname Gast

    Standard Re: Ängste in der Schwangerschaft

    Zitat Zitat von amidalah Beitrag anzeigen
    Deshalb meine Frage, worauf habt ihr in euren Schwangerschaften geachtet? "Nur" darauf bestimmte Lebenmittel (rohes) nicht zu essen oder auch auf irgendwelche absonderlichen (indirekten) Übertragungswege?
    Ich habe nur auf die Klassiker geachtet - Gartenarbeit nur mit Handschuhen, Katzenklo mit Handschuhen (ganz gelassen hab ich es nicht, das ist Unsinn), keine rohen Lebensmittel, bzw. Obst und Gemüse gut abgewaschen. Nach dem Hantieren mit rohem Fleisch anderes Messer und Brett verwenden und Händewaschen. Kein Alkohol, möglichst kein Passivrauch, keine Drogen (kleiner Scherz, die nehm ich auch so nicht). Kaffee und schwarzen Tee in Maßen, aber das fiel mir nicht schwer, mochte ich kaum.

    Nein, auf absonderliche Wege hab ich nicht geachtet - ich habe aber regelmäßig einen Toxotest machen lassen, weil ich negativ war. Ich wusste aber, dass Toxoplasmose behandelbar ist und am gefährlichsten in den ersten Monaten, darum wurde ich mit der Zeit entspannter.

    Insgesamt habe ich mich nicht verrückt gemacht, das tut ja weder Mutter noch Kind gut. Aber wenn es mich so erwischt hätte, wie du deine erste Schwangerschaft beschreibst, hätte ich mir glaub ich psychologische Hilfe gesucht, das hört sich schon extrem gestresst an.

  6. #26
    tamilein Gast

    Standard Re: Ängste in der Schwangerschaft

    Zitat Zitat von whisperinthedark Beitrag anzeigen
    Also beim ersten war ich zu jungs... da war mir alles egal.
    Beim zweiten hab ich arg drauf geachtet, beim dritten nicht mehr so arg.
    Rohes hab ich nicht gegessen, das wars aber auch schon.
    Gott, was hab ich mich auf mein weichgekochtes Ei wieder gefreut... *smile*
    Das nun wieder habe ich immer gegessen M.W. sind Eier doch weder wegen Listeriose noch wegen Toxoplasmose ein Problem?

  7. #27
    tamilein Gast

    Standard Re: Ängste in der Schwangerschaft

    Zitat Zitat von Clandestina Beitrag anzeigen
    Ha! Hier exakt genauso. Ach so, gesoffen und geraucht habe ich auch nicht
    Verdammt. Du meinst, darauf hätte ich auch achten müssen?

  8. #28
    _Ilex_ Gast

    Standard Re: Ängste in der Schwangerschaft

    Zitat Zitat von Clandestina Beitrag anzeigen
    Ha! Hier exakt genauso. Ach so, gesoffen und geraucht habe ich auch nicht
    Das kann ich unterschreiben. In dieser Schwangerschaft genauso.

  9. #29
    Nimue16 Gast

    Standard Re: Ängste in der Schwangerschaft

    Zitat Zitat von tamilein Beitrag anzeigen
    Das nun wieder habe ich immer gegessen M.W. sind Eier doch weder wegen Listeriose noch wegen Toxoplasmose ein Problem?
    Nein, aber eine Salonelleninfektion sollte man sich in der Schwangerschaft auch nicht gerade anlachen. Es wird schon empfohlen, auf weichgekochte Eier zu verzichten.

  10. #30
    tamilein Gast

    Standard Re: Ängste in der Schwangerschaft

    Zitat Zitat von Nimue16 Beitrag anzeigen
    Nein, aber eine Salonelleninfektion sollte man sich in der Schwangerschaft auch nicht gerade anlachen. Es wird schon empfohlen, auf weichgekochte Eier zu verzichten.
    Ach, das Salmonellenthema. Hat mich irgendwie noch nie interessiert Dann hätte ich ja z.B. auch kein Eis essen sollen
    Ich fand's wichtig Dinge zu vermeiden, die dem Kind direkt schaden können.

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
>
close