Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 54

Thema: Windeln liefern lassen

  1. #21
    raeubertochter2010 Gast

    Standard Re: Windeln liefern lassen

    Wir kaufen nur noch die Windeln von der Hausmarke von DM.
    Die sind günstiger als Pampers im Laden oder im Internet

  2. #22
    LilaLavendula Gast

    Standard Re: Windeln liefern lassen

    die sind echt gut und haben wir beim Sohn fast ausschließlich genutzt (bis auf das letzte Jahr, da waren die Pampers größer und saugfähiger). Aber mittlerweile halten die auch kaum noch ne Nacht aus und morgens kann ich fast täglich sein Bett neu beziehen. DAbei achte ich schon drauf, dass er nicht Unmengen vorm schlafen trinkt :(


    Zitat Zitat von raeubertochter2010 Beitrag anzeigen
    Wir kaufen nur noch die Windeln von der Hausmarke von DM.
    Die sind günstiger als Pampers im Laden oder im Internet

  3. #23
    raeubertochter2010 Gast

    Standard Re: Windeln liefern lassen

    Zitat Zitat von LilaLavendula Beitrag anzeigen
    die sind echt gut und haben wir beim Sohn fast ausschließlich genutzt (bis auf das letzte Jahr, da waren die Pampers größer und saugfähiger). Aber mittlerweile halten die auch kaum noch ne Nacht aus und morgens kann ich fast täglich sein Bett neu beziehen. DAbei achte ich schon drauf, dass er nicht Unmengen vorm schlafen trinkt :(
    Hab ich noch nicht ausprobiert, aber vielleicht könnte man ne extra saugeinlage in die windel legen. Gibt es waschbar für Stoffwindeln oder zum wegwerfen bei Blasenschwäche.

  4. #24
    LilaLavendula Gast

    Standard Re: Windeln liefern lassen

    echt? Muss ich mal googlen - wie heißt das Zeug genau? Saugeinlage?
    Ich hab mich mit Inkontinenzunterlagen eingedeckt, als es die bei Aldi gab. Aber ich komm mit der normalen Wäsche nicht hinterher, weil ich jeden Tag die "Pinkelsachen" waschen muss


    Zitat Zitat von raeubertochter2010 Beitrag anzeigen
    Hab ich noch nicht ausprobiert, aber vielleicht könnte man ne extra saugeinlage in die windel legen. Gibt es waschbar für Stoffwindeln oder zum wegwerfen bei Blasenschwäche.

  5. #25
    Avatar von Alitschka
    Alitschka ist offline plauscht gern am Zaun

    User Info Menu

    Standard Re: Windeln liefern lassen

    Zitat Zitat von LilaLavendula Beitrag anzeigen
    ich will ja jetzt kein Spielverderber sein, aber ich find das "normale" Windeln-Kaufen im Laden jetzt nicht so schlimm, dass ich auf Online-Kauf umsteigen müsste
    Ich hab kein Auto und pack einfach 2 Kartons auf n Buggy mit drauf
    Ach was! Dashat doch nix mit Spielverderber zu tun. Ich hab das ja auch jahrelang gemacht. Aber inzwischen, bei 3 Kids und davon zweien die noch jede Menge Windeln brauchen wirds einfach schwierig. Wir HABEN zwar ein Auto, aber wenn da 3 Kindersitze nebst Zwillingsbuggy drin ist bleibt da bei einem Großeinkauf auch nicht mehr so superviel Platz bzw. manchmal KOMME ich auch gar nicht zum Großeinkauf und wir haben schon manches Mal die letzten Windeln aus der Wickeltasche kratzen müssen, weil ich einfach nicht zum einkaufen gekommen bin. Insofern finde ich es praktisch, wenn das Zeug einfach ins Haus kommt und ich nicht immer dran denken muss.

    Und da gibts ja noch einige andere Situationen (Alleinerziehend, 4. Stock ...) wo man dankbar ist, wenn einem einer der netten Kerle in Gelb-Rot das Zeugs ins Haus schleppt


    Bilder und Texte von mir dürfen keinesfalls ohne mein ausdrückliches Einverständnis vervielfältigt, in anderen Medien veröffentlich oder an Dritte weitergeben werden!

  6. #26
    Avatar von Alitschka
    Alitschka ist offline plauscht gern am Zaun

    User Info Menu

    Standard Re: Windeln liefern lassen

    Zitat Zitat von katzeblau Beitrag anzeigen
    Ich muss LilaLavendula recht geben; wo ist denn das Problem Windeln im Laden zu kaufen? Mal ganz ehrlich? Windeln sind ja jetzt nicht maßlois schwer...

    Ich kenne ja auch die Windeln.de Werbung die seit neuestem läuft, wo geworben wird, dass Familien mehr Zeit miteinander haben, wenns sie windeln online bestellen.

    Ich versteh die WErbung einfach nicht. Als Familie geht man ja mindestens einmal pro Woche einkaufen (die meisten ja mit dem Auto). Wo ist das Problem wenn man da ein paar Windeln gleich mit in den Korb packt?
    Na - mit "ein paar" Windeln ist es hier nicht getan. Und nicht jeder geht auch "als Familie" einkaufen. Von den Alleinerziehenden gar nicht zu reden, gibts ja auch jede Menge Frauen, die zwar einen Mann haben aber dennoch den Alltag berufsbedingt allein wuppen.

    Ich sag ja auch nicht, dass es BESSER ist sie im Internet zu kaufen. Ich sag nur, dass es Leute und Situationen gibt in denen das hilfreich ist -und dass ICH zumindest GERN eher von dieser Möglichkeit gewusst hätte.

    Jetzt kaufe ich im Internet eben gleich den ganzen Monatsvorrat - was günstig ist- und hab das Zeug im Keller liegen. Es sei denn ich habe gerade Coupons - dann kauf ich auch im Laden, wenns mal passt. Aber ich bin jetzt nicht mehr darauf angewiesen bei jedem Einkauf Windeln mitzuschleppen.


    Bilder und Texte von mir dürfen keinesfalls ohne mein ausdrückliches Einverständnis vervielfältigt, in anderen Medien veröffentlich oder an Dritte weitergeben werden!

  7. #27
    raeubertochter2010 Gast

    Standard Re: Windeln liefern lassen

    Zitat Zitat von LilaLavendula Beitrag anzeigen
    echt? Muss ich mal googlen - wie heißt das Zeug genau? Saugeinlage?
    Ich hab mich mit Inkontinenzunterlagen eingedeckt, als es die bei Aldi gab. Aber ich komm mit der normalen Wäsche nicht hinterher, weil ich jeden Tag die "Pinkelsachen" waschen muss
    Hier sind z.B. waschbare Saugeinlagen:
    ***AnGeD*** - Saugeinlagen

    oder hier:
    Einlagen

    Mein Freund sollte mir in der Wochenflusszeit (wunderschönes Wort ) ganz dicke Binden aus der Apotheke holen und hat so komische zum abschneiden mitgebracht. Ich glaub, das die eigentlich für Blasenschwäche waren.

    Ob das wirklich was bringt, weiss ich aber nicht. War nur so ne Idee.

  8. #28
    Avatar von Alitschka
    Alitschka ist offline plauscht gern am Zaun

    User Info Menu

    Standard Re: Windeln liefern lassen

    Zitat Zitat von LilaLavendula Beitrag anzeigen
    nunja, ich mag ja nix unterstellen, aber der Post von A kommt schon irgendwie eher wie eine Bitte rüber, über ihre Links zu bestellen, damit sie Vorteile hat
    *g* Ja - das hab ich befürchtet.

    Das find ich jetzt nicht schlimm, aber ist halt keine uneigennützige gut gemeinte Werbung, als die es hier verpackt wird
    Nee - es sollte nicht nach Verpackung klingen. Es HAT eben beide Seiten.
    1. Ich hab's getestet und ich finde es wirklich gut.
    2. Ich habe damals als Jojo kam und ich plötzlich mit 2 Wickelkindern da stand überall gefragt ob man sich das Zeugs nicht schicken lassen kann und damals wusste keiner was davon. Ich bin da vor einer Weile auch durch einen Link hier drüber gestolpert, weil eine Userin sagte, dass sie das macht und habs ausprobiert. Und nicht zuletzt
    3. Wenn jemand sagt:" Hey - das mag ich auch probieren!" sehe ich nix ehrenrühriges dran, wenn ich da ein paar Prozentpunkte bzw. 1 Euro für bekomme. Wieso sollen die Konzerne die Werbung kostenlos kriegen? Und die Nutzerinnen kostet es ja nix.
    4. Bei Windeln.de gibts zwar für mich 1 Euro wenn jemand über meinen Tipp kauft - ABER es gibt für den Erstkunden 10 Euro Rabatt. Ich finde das ist kein Pappenstil und genauso wie ich anderen gern auch die Coupons schicke, die ich nicht brauche, gebe ich die Möglichkeit da den Rabatt mitzunehmen gern weiter - schön wenns auch für mich noch 'nen Euro gibt.

    Insofern: Ja - ich gebe hier meine Erfahrung weiter und Ja - ich gebe hier den Tipp mit dem Erstkunden-Rabatt weiter und Ja - ich sage auch, dass ich es schön finde, wenn jemand über das Partnerprogramm hinklickt, wenn sie es eh tun will.

    Es geht nicht darum, dass ich mich da großartig bereichere. Ich stelle auf die Site meine Artikel die dauerhaft interessant sind und freue mich einfach, wenn übers Jahr die Kosten die durch die Website entstehen wieder reinkommen. Ich finde das nicht verwerflich, aber es tut mir leid, wenns so rüberkommt und dich nervt.


    Bilder und Texte von mir dürfen keinesfalls ohne mein ausdrückliches Einverständnis vervielfältigt, in anderen Medien veröffentlich oder an Dritte weitergeben werden!

  9. #29
    Avatar von Alitschka
    Alitschka ist offline plauscht gern am Zaun

    User Info Menu

    Standard Re: Windeln liefern lassen

    Zitat Zitat von Talpa Beitrag anzeigen
    muss man bei amazon aber arg gucken!
    das ist z.b. der GIGA pack mit 180 windeln 2 euro teurer als der JUMBO mit 192 windeln. find ich schon bisschen frechheit, wenn man sich nur auf die packungsgrößen verlässt und vorher nicht vergleicht.

    übrigens, ALITSCHKA: die amazonwindeln sind auch UNTER 20 euro versandksotenfrei im sparabo!
    Echt? War mir gar nicht klar. Na ja ... wenn ich bestelle dann eben immer grosse Mengen ... Von daher hatte ich nie die Notwendigkeit zu überprüfen ob beim Sparabo auch weniger als 20 Euro geht ...


    Bilder und Texte von mir dürfen keinesfalls ohne mein ausdrückliches Einverständnis vervielfältigt, in anderen Medien veröffentlich oder an Dritte weitergeben werden!

  10. #30
    Avatar von Alitschka
    Alitschka ist offline plauscht gern am Zaun

    User Info Menu

    Standard Re: Windeln liefern lassen

    Zitat Zitat von pusteblume3 Beitrag anzeigen
    Hat deinen Kind einen Schwerbehindertenausweis?
    Ab dem 4. Lebensjahr übernimmt die Krankenkasse die Windelkosten.
    Die Windeln bekommst du dann auch geliefert.
    Ja. Hat sie. Ich hab das vor 9 Monaten mal probiert und meine Apotheke hat das einfach nicht gebacken gekriegt. Die wollten mir nur Attends XS andrehen und sagten andere gäbe es nicht. Total meschugge!!!! Mein KiA war auch keine Hilfe. Und die Tante von der Diakonie die wegen der Pflegestufe immer kommt hat auch keinen Lösungsvorschlag gehabt.

    Jetzt hab ich kürzlich mal im 2008er darüber gemeckert wie viele Windeln ich hier inzwischen kaufe und dass das noch 3 Jahre so weiter geht und da hab ich dann den Tipp bekommen bei Corona anzurufen.

    Das habe ich letzte Woche auch gemacht und dann hab ich meinen KiA auf den Pott gesetzt, eine Dauerverordnung bekommen und da hin geschickt. Jetzt HOFFE ich inständig dass es klappt. Aber ich glaub's noch nicht ganz.

    Ich finde das erschreckend, dass alle "Experten" von Kinderarzt über Apotheke bis zur Pflegestufen-Tante diesbezüglich KEINE AHNUNG hatten und ich erst in einem stinknormalen Eltern-Forum den entscheidenden Hinweis bekomme!

    Wie auch immer ... ich hätte hier sechseinhalb Pakete Attends XS zu verschenken - hat jemand bedarf??


    Bilder und Texte von mir dürfen keinesfalls ohne mein ausdrückliches Einverständnis vervielfältigt, in anderen Medien veröffentlich oder an Dritte weitergeben werden!

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •