Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
Like Tree4gefällt dies

Thema: Schlafthema

  1. #1
    wunderblume_ ist offline Veteran
    Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    1.386

    Standard Schlafthema

    Hey Mädels,
    ich muss euch mal was fragen. M. ist ja seit eh und je absoluter Schlafverweigerer.
    Nun, mit knapp 15 Monaten, wird es teilweise echt heftig und wir immer ausgelaugter.
    Ich wollte mal fragen wie das so bei euch ist. Bei uns gibt kein einziges zu-bett-gehen, bei dem er nicht furchtbar schreit. Er zappelt extrem, schmeißt sich umher und weigert sich aufs übelste "Müde-zu-sein" bzw. einzuschlafen, obwohl er sehr müde ist. Wir haben ein Ritual vor dem schlafen gehen (was essen oder was trinken, zusammen Jalousien runter machen, leise Entspannungsmusik laufen, Kuscheldecke, Nuckel) jedoch schlägt alles was wir versuchen nicht an. Für ihn ist es die reinste Tortour und wir wissen nicht mehr weiter. Noch nie ist er von allein eingeschlafen und wenn es ganz schlimm ist (eigentlich fast immer) müssen wir ihn sogar festhalten, weil er nicht zur Ruhe kommt...es ist furchtbar.Durchgeschlafen wird nie (aller 2-3h wach, manchmal stündlich) und wach immer ab 4 (manchmal 3, egal wie früh oder spät er zu Bett geht) Von unserer Ärztin haben wir gesagt bekommen: "das ist eben so" und haben Globuli bekommen. Ich fühle mich echt als hätte ich auf voller Linie versagt...das kann doch nicht sein, das das noch normal ist!?!

  2. #2
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    9.845

    Standard Re: Schlafthema

    Vielleicht hilft ein Schlafprotokoll? (inkl. Festhalten erster Müdigkeitsanzeichen u.ä.)
    Eventuell stimmen die Zu-Bett-Zeiten ja nicht mit seinem Biorhythmus überein bspw legt ihr ihn hin, wenn er noch nicht oder schon zu müde ist?
    Oder ihr verschätzt euch in seinem Gesamtbedarf?
    Das könnte ein 14tägiges Protokoll evtl aufdecken...

    Mehr fällt mir jetzt auch nicht dazu ein. Meine Große hat etwa in dem Alter beim Mittagsschlaf so theatert, wie du es beschreibst. Da stellte sich dann heraus, dass sie den Tagesschlaf schlicht nicht mehr brauchte...

  3. #3
    2burschen ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    25.05.2014
    Beiträge
    3.393

    Standard Re: Schlafthema

    Du hast sicher nicht versagt!
    Ich hatte beim großen auch lange Probleme, ich habe da mal ein schlafprotokoll geführt um zu sehen was denn sein bedarf ist. Aufgefallen ist mir dabei auch das er schlechter ein und durch schläft wenn er zu müde ist. Deshalb hat er auch bis er ca 18/19 Monate alt war noch ein power nap um 17:30 gemacht. Essen haben wir dann auf 18:00 gelegt und um 19:45 ca ging es dann ins Bett. Wenn wir vor dem schlafen essen kann er auch nicht schlafen... Und seit wir abends eine Geschichte vorlesen klappt es nochmal besser, vorher habe ich auch gesungen wie eine irre. Hab vielleicht eher eine lese statt sing stimme :-)

    Kopf hoch, irgendwann klopfen wir an die Zimmertür und rufen "wenn du jetzt nicht aufstehst räume ich den Frühstückstisch ab"....

  4. #4
    Registriert seit
    16.04.2014
    Beiträge
    1.774

    Standard Re: Schlafthema

    Zitat Zitat von wunderblume_ Beitrag anzeigen
    Hey Mädels,
    ich muss euch mal was fragen. M. ist ja seit eh und je absoluter Schlafverweigerer.
    Nun, mit knapp 15 Monaten, wird es teilweise echt heftig und wir immer ausgelaugter.
    Ich wollte mal fragen wie das so bei euch ist. Bei uns gibt kein einziges zu-bett-gehen, bei dem er nicht furchtbar schreit. Er zappelt extrem, schmeißt sich umher und weigert sich aufs übelste "Müde-zu-sein" bzw. einzuschlafen, obwohl er sehr müde ist. Wir haben ein Ritual vor dem schlafen gehen (was essen oder was trinken, zusammen Jalousien runter machen, leise Entspannungsmusik laufen, Kuscheldecke, Nuckel) jedoch schlägt alles was wir versuchen nicht an. Für ihn ist es die reinste Tortour und wir wissen nicht mehr weiter. Noch nie ist er von allein eingeschlafen und wenn es ganz schlimm ist (eigentlich fast immer) müssen wir ihn sogar festhalten, weil er nicht zur Ruhe kommt...es ist furchtbar.Durchgeschlafen wird nie (aller 2-3h wach, manchmal stündlich) und wach immer ab 4 (manchmal 3, egal wie früh oder spät er zu Bett geht) Von unserer Ärztin haben wir gesagt bekommen: "das ist eben so" und haben Globuli bekommen. Ich fühle mich echt als hätte ich auf voller Linie versagt...das kann doch nicht sein, das das noch normal ist!?!
    Ja, das ist (auch) normal
    Es gibt so wenigschläfer und schlecht einschlafer.

    Mein Großer War so schwierig. Jetzt ist er 8, schläft immer noch nicht durch, aber er weckt mich nicht mehr und ich habe gelernt damit umzugehen.
    Ich finde ihn auch oft morgens schon lesend im Bett und abends liest er eben bis er schläft. Mit 15 Monaten geht das noch nicht, klar.

    Kann er sich allein im Bett ruhig beschäftigen zb Bücher anschauen, noch ein bißchen spielen, Geschichte hören, ...
    Wenn ihr so mit ihm kämpft wird es wohl nicht besser werden.
    Oder einer sitzt daneben und liest eben, stellt sich schlafend, ...

    Es ist hart, kann noch lange hart bleiben aber auch das wird besser
    Lg mit

    dem Großen (07) und dem Kleinen (14)

  5. #5
    heulikriegtbaby ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    10.02.2012
    Beiträge
    1.626

    Standard Re: Schlafthema

    Ich würde auch alles mal aufschreiben und dann schauen und ich würde ihn auch wenn er müde ist nicht zwingen(also festhalten oder so) Ich würde wohl schauen was ich machen dann damit er runter kommt(streicheln,tragen,auf dem Schoß setzten und die Haare streicheln).Für mich klingt es so als ob er schon voll Panik hat schlafen zu gehen und vielleicht glaubt er auch er verpasst was und das er so auch einen unruhigen Schlaf hat ist auch klar.

    Aber ich glaub auch nicht das ihr was falsch gemacht hat manchmal ist es so und man steht daneben und ist wie von Donner erschlagen wie das jetzt so kommen konnte! Es wird bestimmt besser,aber ich würde vielleicht auch mal über ein Schlaflabor nachdenken und vielleicht zum HNO gehen. Meine Freundin hat auch superschlecht geschlafen weil ihr immer schwindlig wurde im liegen.Lag am Ohr...da soll man mal drauf kommen,wenn Baby doch nicht mit einem redet,haha!
    wunderblume_ gefällt dies

  6. #6
    Hippiemom ist offline newbie
    Registriert seit
    16.01.2013
    Beiträge
    42

    Standard Re: Schlafthema

    Du hast nicht versagt! Alleine einschlafen gabs hier in dem Alter auch nicht. Meine Tochter reagierte immer extrem schwierig auf: 1. zuwenig müde 2. zu sehr müde 3. zuviel Ritual (vorlesen oder Musik putscht sie mega auf) 4. zuviel Tagschlaf 5. zuwenig Tagschlaf (dann können sie wegen des nicht abgebauten Cortisols nicht EINschlafen, obwohl müde) 6. Mittagsschlaf zu spät am Tag... Such dir was aus!! Wenn alle diese Sachen perfekt liefen UND ich sie gestillt hab, ist sie eingeschlafen. Wurde besser kurz nach 2 Jahren. Aber Geschichten/Lieder gehen bis heute nicht (4 Jahre!)

  7. #7
    wunderblume_ ist offline Veteran
    Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    1.386

    Standard Re: Schlafthema

    Ach ihr seid so lieb
    Ich danke euch herzichst für all eure lieben Worte, Erfahrungswerte und Tipps.
    Wir werden nochmal richtig mit unserer Ärztin am Mittwoch reden und dann HNO bzw. Schlafmedizinier konsultieren.

    Ich weiß nicht wie es dazu kommen konnte, aber M. hat doch nicht ernsthaft vergangene Nacht 8h( !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!) komplett durchgeschlafen!!?! klar gab es wieder 2h Einschlafdrama vorher, aber er schlief seelenruhig! Um 4Uhr verlangte er ein Fläschchen und drehte sich dann nochmal genüßlich für 2h bis 6Uhr um Das gab es hier noch nie nie nie!
    Vielleicht lag es daran, das er gestern viel später seinen Mittagsschlaf hielt und noch viel später am Abend einschlief. Heute haben wir das einfach mal exakt genauso gemacht. Mittags schlief er nach 5Minuten ein und heute Abend hat er "nur" 30Minuten gebraucht und sogar ganz ohne schreien.
    Wir haben mittlerweile auch besser abdunkelnde Jalousien und eine ganz tolle Entspannungscd.

    Vielleicht wirds ja ....irgendwie...irgendwann.
    heulikriegtbaby und sunya gefällt dies.

  8. #8
    Avatar von Winterkaktus
    Winterkaktus ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    18.01.2012
    Beiträge
    2.241

    Standard Re: Schlafthema

    Zitat Zitat von wunderblume_ Beitrag anzeigen
    Ach ihr seid so lieb
    Ich danke euch herzichst für all eure lieben Worte, Erfahrungswerte und Tipps.
    Ich weiß nicht wie es dazu kommen konnte, aber M. hat doch nicht ernsthaft vergangene Nacht 8h( !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!) komplett durchgeschlafen!!?! klar gab es wieder 2h Einschlafdrama vorher, aber er schlief seelenruhig! Um 4Uhr verlangte er ein Fläschchen und drehte sich dann nochmal genüßlich für 2h bis 6Uhr um Das gab es hier noch nie nie nie!
    Vielleicht lag es daran, das er gestern viel später seinen Mittagsschlaf hielt und noch viel später am Abend einschlief. Heute haben wir das einfach mal exakt genauso gemacht. Mittags schlief er nach 5Minuten ein und heute Abend hat er "nur" 30Minuten gebraucht und sogar ganz ohne schreien.
    Wir haben mittlerweile auch besser abdunkelnde Jalousien und eine ganz tolle Entspannungscd.

    Vielleicht wirds ja ....irgendwie...irgendwann.
    Drücke Euch die Daumen, dass das erst der Anfang war!




  9. #9
    2burschen ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    25.05.2014
    Beiträge
    3.393

    Standard Re: Schlafthema

    Das klingt dich sie sehr gut! Viel Erfolg!

  10. #10
    Avatar von phina
    phina ist offline Glückskeks
    Registriert seit
    27.02.2011
    Beiträge
    11.915

    Standard Re: Schlafthema

    Zitat Zitat von wunderblume_ Beitrag anzeigen
    Ach ihr seid so lieb
    Ich danke euch herzichst für all eure lieben Worte, Erfahrungswerte und Tipps.
    Wir werden nochmal richtig mit unserer Ärztin am Mittwoch reden und dann HNO bzw. Schlafmedizinier konsultieren.

    Ich weiß nicht wie es dazu kommen konnte, aber M. hat doch nicht ernsthaft vergangene Nacht 8h( !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!) komplett durchgeschlafen!!?! klar gab es wieder 2h Einschlafdrama vorher, aber er schlief seelenruhig! Um 4Uhr verlangte er ein Fläschchen und drehte sich dann nochmal genüßlich für 2h bis 6Uhr um Das gab es hier noch nie nie nie!
    Vielleicht lag es daran, das er gestern viel später seinen Mittagsschlaf hielt und noch viel später am Abend einschlief. Heute haben wir das einfach mal exakt genauso gemacht. Mittags schlief er nach 5Minuten ein und heute Abend hat er "nur" 30Minuten gebraucht und sogar ganz ohne schreien.
    Wir haben mittlerweile auch besser abdunkelnde Jalousien und eine ganz tolle Entspannungscd.

    Vielleicht wirds ja ....irgendwie...irgendwann.
    Ich kann nix zum Thema beitragen, aber evtl hat bei euch auch der Forums-Effekt geholfen
    Drück die Daumen, das es so bleibt mit dem Durchschlafen und Einschlafen auch besservwird!
    VG
    phina



Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •