Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36
Like Tree12gefällt dies

Thema: Kochen mit Baby bzw Kleinkind

  1. #1
    Avatar von rambler_rose
    rambler_rose ist gerade online Carpal Tunnel
    Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    2.888

    Standard Kochen mit Baby bzw Kleinkind

    Ich brauch mal ein bisschen Input oder Forenmagie um die Stresssituation Kochen bei uns vielleicht hoffentlich zu verbessern.

    Ich koch abends oft warm und da stellt sich die Frage wohin mit dem Kind. Ich bin da meißt schon etwas müde und im Zeitdruck (Essen, aufräumen, noch etwas spielen, ins Bett und alles innerhalb etwa einer Stunde). Der kleine Mann ist schon etwas müde und eventuell hungrig.

    Manchmal tu ich ihn in seinen Laufstall, insbesondere wenn ich viel an den Ofen muss, um ihn aus dem Weg zu haben. Ich tu es aber nur, wenn es wirklich gefährlich für ihn wird.
    Dort meckert er dann und nach einiger Zeit beschäftigt er sich damit, alles in Reichweite befindliche Spielzeug durch die Gegend zu werfen. Ist nix mer zum werfen da geht er wieder zum meckern über. Aus meiner Sicht recht destruktiv. Aber vielleicht seh ich das nur so?

    Die andere Situation ist die, dass er mit mir in der Küche rumräubert. Dabei spielt er teilweise mit Plastikschüsseln (ganz süss, wenn ich mit Vorratsbehältern hantiere und er seine Aventbecher, die ich ihm ebenfalls mit nudeln, etc gefüllt hab dazu schüttelt), räumt die Küchenschränke aus und ein, oder schaut vom hochstuhl aus zu und bekommt nen Löffel oder mal ne Möhre zur beschäftigung. Das ist der idealfall. Der hält natürlich nur kurze Zeit an, dann fängt er an Dinge zu tun, die er nicht darf (z.B. den Mülleimer ausräumen- die Kindersicherung knackt er spielend) oder will auf den Arm, bzw runter vom Hochstuhl und meckert und zerrt an meinem Bein. Dann gibt es Stress und Tränen. Ich beschäftige ihn wieder, es geht ein paar Minuten, dann kommt wieder ein Verbot von Mama, oder eine Ablehnung, weil ich ihn nicht dauernd Bespassen kann.

    Mein Mann meinte gestern, dann soll ich ihn doch generell in den Laufstall tun, der Frust und das hin und her wäre doch sicher nicht gut. Und dann wäre ich schneller fertig und wir hätten alle was davon.

    Hmm, da hat er echt ein Argument. ich will den Kleinen ja nicht dauerfrustrieren. Es fühlt sich nur grad nicht so richtig an. Vielleicht habt ihr ja Ideen, Kommentare oder Vorschläge. Wie läuft das Kochen mit Baby bzw Kleinkind bei Euch?



  2. #2
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist offline Legende
    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    21.815

    Standard Re: Kochen mit Baby bzw Kleinkind

    Zitat Zitat von rambler_rose Beitrag anzeigen
    Ich brauch mal ein bisschen Input oder Forenmagie um die Stresssituation Kochen bei uns vielleicht hoffentlich zu verbessern.

    Ich koch abends oft warm und da stellt sich die Frage wohin mit dem Kind. Ich bin da meißt schon etwas müde und im Zeitdruck (Essen, aufräumen, noch etwas spielen, ins Bett und alles innerhalb etwa einer Stunde). Der kleine Mann ist schon etwas müde und eventuell hungrig.

    Manchmal tu ich ihn in seinen Laufstall, insbesondere wenn ich viel an den Ofen muss, um ihn aus dem Weg zu haben. Ich tu es aber nur, wenn es wirklich gefährlich für ihn wird.
    Dort meckert er dann und nach einiger Zeit beschäftigt er sich damit, alles in Reichweite befindliche Spielzeug durch die Gegend zu werfen. Ist nix mer zum werfen da geht er wieder zum meckern über. Aus meiner Sicht recht destruktiv. Aber vielleicht seh ich das nur so?

    Die andere Situation ist die, dass er mit mir in der Küche rumräubert. Dabei spielt er teilweise mit Plastikschüsseln (ganz süss, wenn ich mit Vorratsbehältern hantiere und er seine Aventbecher, die ich ihm ebenfalls mit nudeln, etc gefüllt hab dazu schüttelt), räumt die Küchenschränke aus und ein, oder schaut vom hochstuhl aus zu und bekommt nen Löffel oder mal ne Möhre zur beschäftigung. Das ist der idealfall. Der hält natürlich nur kurze Zeit an, dann fängt er an Dinge zu tun, die er nicht darf (z.B. den Mülleimer ausräumen- die Kindersicherung knackt er spielend) oder will auf den Arm, bzw runter vom Hochstuhl und meckert und zerrt an meinem Bein. Dann gibt es Stress und Tränen. Ich beschäftige ihn wieder, es geht ein paar Minuten, dann kommt wieder ein Verbot von Mama, oder eine Ablehnung, weil ich ihn nicht dauernd Bespassen kann.

    Mein Mann meinte gestern, dann soll ich ihn doch generell in den Laufstall tun, der Frust und das hin und her wäre doch sicher nicht gut. Und dann wäre ich schneller fertig und wir hätten alle was davon.

    Hmm, da hat er echt ein Argument. ich will den Kleinen ja nicht dauerfrustrieren. Es fühlt sich nur grad nicht so richtig an. Vielleicht habt ihr ja Ideen, Kommentare oder Vorschläge. Wie läuft das Kochen mit Baby bzw Kleinkind bei Euch?
    Meistens klappt es ganz gut wenn sie im Hochstuhl dabei sein darf. Wenn das nicht geht koche ich entweder nicht und es gibt Abendbrot oder ich koche schon vor, wenn Baby schläft oder wir machen Arbeitsteilung: Einer nimmt das Baby, der andere kocht. Oder wir kochen und essen wenn Baby im Bett ist.

  3. #3
    Avatar von Princeton
    Princeton ist offline Oh boy...gleich 2 Mütter
    Registriert seit
    11.02.2013
    Beiträge
    918

    Standard Re: Kochen mit Baby bzw Kleinkind

    Sofern ich nichts Spritzendes brate, habe ich seit Geburt das Kind immer im Sling/Tragetuch. Entweder Hüfttrage oder Rücken.
    Manchmal sitzt er jetzt auch gern auf dem Boden und räumt um.


  4. #4
    Avatar von Muffirella
    Muffirella ist offline hat K-ADS
    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    22.156

    Standard Re: Kochen mit Baby bzw Kleinkind

    Meist bereite ich schon alles was geht vor wenn sie ihren Mittagsschlaf macht. Also Fleisch wird zugeschnitten, Nudeln/Reis wird gekocht, Gemüse geschnippelt etc. Dann geht es abends schneller.

    Oder ich koche gleich vor, dann muss ich abends nur aufwärmen. Geht gut mit Suppen und Eintöpfen.

    wenn ich dann abends was machen muss ist es meist kein Problem. Entweder sie spielt mit ihrer Schwester, schaut Bücher oder werkelt irgendwas mit in der Küche

    früher hab ich sie auch mal in den Hochstuhl getan und an die Küchentür gerückt damit sie sehen konnte was ich mache
    Discoqueen 02/2010 und Tanzmaus 02/2014

    mein Blog

  5. #5
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    9.845

    Standard Re: Kochen mit Baby bzw Kleinkind

    hm, ich gebe dir recht, dass es keine schöne situation ist, wenn er im laufstall unglücklich ist. da würde ich ihn dann auch nicht drin sitzen lassen.
    kannst du nicht kochen, wenn der kleine schon im bett ist? also abendbrot verlegen auf spätere?
    oder mittags kochen, dass du später nur aufwärmen musst?

    kind in manduca klappt hier auch nur eine weile, dann will sie raus und selbst mitmischen. und hier ist es auch so, dass sie besonders abends/später nachmittag anhänglicher wird.
    ich hab sie meist im hochstuhl, wenn ich in der küche bin und geb ihr ein buch oder sonstiges material.
    sie räumt aber sehr gern zu meinen füßen die küchenschränke aus, "sortiert! plätzchen-austechformen u.ä.
    ich habe die meisten schubladen/schränke so gefüllt, dass sie keinen schaden machen kann. vor die mülleimer habe ich ein hindernis gestellt, dass sie da nicht groß ran kann.
    wobei papiermüll z.b. auch mal freigegeben ist. das ist ja nicht groß eklig.

  6. #6
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    9.845

    Standard Re: Kochen mit Baby bzw Kleinkind

    PS: Kannst du ihn eventuell mit Essen etwas länger beschäftigen? Kleine Butterschnittchen machen, die er in der Zeit allein essen kann?
    Das gute Gekochte kann er ja am Tag drauf mittags essen...

  7. #7
    pereybere ist gerade online Glücklich
    Registriert seit
    04.07.2008
    Beiträge
    3.059

    Standard Re: Kochen mit Baby bzw Kleinkind

    Mittags vorkochen und abends nur noch aufwärmen oder Arbeitsteilung. Einer kocht und der andere spielt mit dem Mini!

  8. #8
    Avatar von rambler_rose
    rambler_rose ist gerade online Carpal Tunnel
    Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    2.888

    Standard Re: Kochen mit Baby bzw Kleinkind

    Hi, danke für die Tipps.

    Tragetuch geht grad gar nicht, das ist zu schnell zu langweilig. (Für Spaziergänge geht es noch, aber nimmer beim Haushalt)
    Mittags (vor)kochen scheitert an meine Arbeitszeiten, ich bin erst so halb2-3 zu Hause. Darum auch das Abendessen, es ist quasi unsere gemeinsame Familienmahlzeit.
    Bespassung klappt schon aktuell ist der Papa aber krank. Und in wenigen Wochen, wenn er wieder arbeitet (derzeit Elternzeit), wird er mit Glück rechtzeitig zum Essen daheim sein. Darum bin ich ja auf das Problem gestoßen, den letzten Monat ging es nämlich recht gut mit Arbeitsteilung und beim Papa parken. Nur die letzten Tage halt nicht.

    Heute hab ich es mal mit zugucken vom Hochstuhl und Probierhappen probiert. Das hat geklappt, nur hat er dann nach einer Minute beim Essen genug gehabt und wollte spielen gehen. Naja, man kann einfach nicht alles haben, ruhiges kochen und ein schöne gemeinsame Familienmahlzeit.



  9. #9
    Avatar von MajaMayer
    MajaMayer ist offline willyseine
    Registriert seit
    19.11.2009
    Beiträge
    17.641

    Standard Re: Kochen mit Baby bzw Kleinkind

    Zitat Zitat von rambler_rose Beitrag anzeigen
    Hi, danke für die Tipps.

    Tragetuch geht grad gar nicht, das ist zu schnell zu langweilig. (Für Spaziergänge geht es noch, aber nimmer beim Haushalt)
    Mittags (vor)kochen scheitert an meine Arbeitszeiten, ich bin erst so halb2-3 zu Hause. Darum auch das Abendessen, es ist quasi unsere gemeinsame Familienmahlzeit.
    Bespassung klappt schon aktuell ist der Papa aber krank. Und in wenigen Wochen, wenn er wieder arbeitet (derzeit Elternzeit), wird er mit Glück rechtzeitig zum Essen daheim sein. Darum bin ich ja auf das Problem gestoßen, den letzten Monat ging es nämlich recht gut mit Arbeitsteilung und beim Papa parken. Nur die letzten Tage halt nicht.

    Heute hab ich es mal mit zugucken vom Hochstuhl und Probierhappen probiert. Das hat geklappt, nur hat er dann nach einer Minute beim Essen genug gehabt und wollte spielen gehen. Naja, man kann einfach nicht alles haben, ruhiges kochen und ein schöne gemeinsame Familienmahlzeit.
    Ich hab das - gerade wenn mittags alle ausser Haus sind und dort essen (?) - immer so gehalten, dass durchs Kochen kein Stress entsteht. Abends Brotzeit ist viel etspannter.
    LG
    Maja



    Wenn der Sommer nicht mehr weit ist
    und der Himmel ein Opal
    weiss ich, dass das meine Zeit ist,
    weil die Welt dann wie ein Weib ist,
    und die Lust schmeckt nicht mehr schal.
    (Konstantin Wecker)


    http://www.youtube.com/watch?v=HNKvRIRBdy4&NR=1


    http://www.youtube.com/watch?v=FRLBS...eature=related

  10. #10
    Avatar von rambler_rose
    rambler_rose ist gerade online Carpal Tunnel
    Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    2.888

    Standard Re: Kochen mit Baby bzw Kleinkind

    Zitat Zitat von MajaMayer Beitrag anzeigen
    Ich hab das - gerade wenn mittags alle ausser Haus sind und dort essen (?) - immer so gehalten, dass durchs Kochen kein Stress entsteht. Abends Brotzeit ist viel etspannter.
    Ich hab mittags Kantine, Vater und Sohn versorgen sich derzeit selbst mit kaltem Mittagessen ... mehr oder weniger gesund. Mal ne Stulle, mal was von gestern. Sobald der kleine dann über Mittag in der Kita ist wird er sehr viel gesünder essen Nur sein Papa wird auch im Büro wieder kalt essen, da gibt es keine Kantine, nur Currywurst und Co in der Nähe. Daher unter anderem auch das warme Abendessen. Brotzeit mach ich auch mal, aber eben nicht immer.



Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •