Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28
Like Tree2gefällt dies

Thema: Freundschaften

  1. #1
    Wikapis ist offline old hand
    Registriert seit
    10.12.2012
    Beiträge
    1.093

    Standard Freundschaften

    Hallo,

    Mal ein anderes Thema was eigentlich nicht wirklich was mit den kleinen zu tun hat.

    Sagt mal wie war oder ist es bei euch so mit den Freundschaften?

    Seit ich schwanger war habe ich das Gefühl viele Freunde haben sich zurückgezogen und irgendwie wird es immer mehr.

    Ich werde nicht mal mehr gefragt ob ich Zeit/Lust habe etwas zu unternehmen ich sehe dann immer nur über Bilder (auf der einen bestimmten Seite die wohl jeder kennt) 😉 das sie sich getroffen haben. Aber frage ich mal nach wegen Treffen hat keiner Zeit.

    Irgendwie habe ich daran total zu schlucken grade. Ich meine in meinem Leben ist was tolles passiert mit der Geburt meiner Maus aber keiner nimmt wirklich Anteil daran. Aber wenn sie etwas zu erzählen haben, wie jetzt Hochzeiten dann haben sie plötzlich Zeit und können zum quatschten kommen.

    Ach ich bin wirklich enttäuscht sehr sehr enttäuscht, manche kenne ich seit dem Kindergarten.

    Kennt ihr das auch?

    Sorry aber das musste mal raus.

  2. #2
    Registriert seit
    16.04.2014
    Beiträge
    1.774

    Standard Re: Freundschaften



    Beim ersten Kind hat es irgendwie alles durcheinander gebracht, ja. Einige Freundschaften sind sehr unschön zerbrochen, andere "eingeschlafen", neue sind entstanden die wegen unserem Umzug nicht gehalten haben, ...

    Ja, da ist viel passiert.
    Beim Zweiten jetzt eher weniger obwohl auch da manche seltsam reagiert haben, das waren aber keine Freunde.
    Lg mit

    dem Großen (07) und dem Kleinen (14)

  3. #3
    2burschen ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    25.05.2014
    Beiträge
    3.642

    Standard Re: Freundschaften

    Ach das tut mir leid, das ist wirklich nicht schön. Haben die Freunde alle keine Kinder?
    Bei uns hat sich auch wohl etwas verändert, aber da sind mehr Bekanntschaften eingeschlafen und ich habe durch den ersten geburtstvorbereitungskurs Freundschaften gefunden. Ich hatte hier am Ort aber auch kaum Freundschaften vor dem ersten Kind. Da ist es nicht so aufgefallen. Meine "alten" Freunde aus Jugendzeiten wohnen alle in Deutschland verstreut und man sieht sich eh selten.

    Glaubst du das du da mal jemanden ansprechen kannst wieso es so ist?
    Ansonsten hilft nur zu versuchen es zu akzeptieren und einschlafen lassen, auch wenn es weh tut. Immer eine Absage zu bekommen und nicht gefragt zu werden tut weh.

    (Hab am Handy keine "drücke dich Smiley", den würde ich dir gerne schicken)

  4. #4
    Wikapis ist offline old hand
    Registriert seit
    10.12.2012
    Beiträge
    1.093

    Standard Re: Freundschaften

    Wir sind die ersten mit Kind.
    Weiß aber zumindest bei zweien das sie auch andere Freunde mit Kindern haben.

    Es macht mich halt sehr traurig, grade bei der einen dachte ich immer sie wird mehr an meinem Kind teilnehmen und grade sie war nur drei Mal im letzten Jahr da, obwohl wir im gleichen Ort Leben.

    Was mir halt so weh tut ist eigentlich viel mehr das ich Mich immer mit gefreut habe und auch jetzt wo sie heiraten/geheiratet haben mich gefreut habe zum Bilder schauen war usw.

    Naja man muss es wohl akzeptieren, ich würde so gerne Leute mit Kind kennenlernen aber ich weiß auch nicht wie. Kurse und so gibt es hier kaum.

    Im Moment bin ich einfach nur traurig.

  5. #5
    2burschen ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    25.05.2014
    Beiträge
    3.642

    Standard Re: Freundschaften

    Oh man, das ist wirklich schade. Hast du ein geburtstvorbereitungskurs gemacht? Hast du da vielleicht noch Kontakte? Auch wenn es nicht viele Kurse gibt, auch dir einen aus und mach ihn, da hast du die besten Chancen!

  6. #6
    Wikapis ist offline old hand
    Registriert seit
    10.12.2012
    Beiträge
    1.093

    Standard Re: Freundschaften

    Ne ich musste ja liegen in der Schwangerschaft die letzen Monate und Rückbildung da war ich nur zwei Mal glaube ich, da kannten sich die meisten auch oder waren schon älter und mehr Kinder . Vielleicht gehen wir nach den Ferien in die Musikschule vieleicht ergibt sich da dann was .

  7. #7
    Avatar von Winterkaktus
    Winterkaktus ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    18.01.2012
    Beiträge
    2.581

    Standard Re: Freundschaften

    Das tut mir leid für Dich. So was tut weh!

    Bei mir ist es eher ein bisschen wie bei 2burschen. Wir sind umgezogen bevor die Kinder kamen. Dadurch hatte hatte ich hier sowieso nicht so viele Freunde. Meine Kollegen unternehmen öfters was. Da werde ich mal so, mal so auf dem Laufenden gehalten. Bei meiner Sportmannschaft bin ich ziemlich außen vor. Da hat sich jetzt aber viel geändert. Mit einer hab ich nur noch richtig Kontakt.
    Sonst hab ich das Glück, dass man hier ziemlich leicht andere Eltern kennenlernt. Das sind meist natürlich eher Bekanntschaften, aber es gibt auch welche mit denen ich mich richtig freundschaftlich verabrede.




  8. #8
    Senora_Rossi ist offline ungeduldig...
    Registriert seit
    01.01.2014
    Beiträge
    1.521

    Standard Re: Freundschaften

    Ggrrr, jetzt tippe ich zum dritten Mal!!! Hatte einen ewig langen Text, jetzt nur kurz:

    Nutze dieses leidige soziale Netzwerk und werd einfach selbst aktiv! Es gibt doch für jede Stadt oder jede Region irgendeine Kinderflohmarktgruppe - anmelden und einfach mal fragen ob es etwa gleichaltrige Mamas mit Gleichaltrigen Kindern gibt, die Interesse an einem Playdate/ privater Krabbelgruppe etc gibt. Ich kam mit den werten Damen aus meinem GVK und der lokalen Krabbelgruppe nicht wirklich zurecht aber über einen solchen Aufruf habe ich ein wirklich nettes Paar kennen gelernt, mit denen wir öfter mal grillen oder und Schwimmbad gehen und Spaziergänge mit unseren Traglingen machen. Inzwischen sind wir 4 Mamas, die sich regelmäßig treffen - immer bei einer anderen - und die Kids spielen lassen und uns austauschen. Daraus wird zwar keine Freundschaft fürs Leben werden, aber dem Räuber tut es gut und ich habe etwas Unterhaltung. Ich glaube nicht, dass es sinnvoll ist einfach irgendeinen Kurs zu machen - suche lieber direkt nach Müttern mit ähnlichen Einstellungen und/ oder Kindern.

    Natürlich ändert das nichts an der Enttäuschung deiner ,,alten" Freunde. Da würde ich ganz direkt das Gespräch suchen oder das Thema abhaken.

  9. #9
    Avatar von rambler_rose
    rambler_rose ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    2.991

    Standard Re: Freundschaften

    Beim ersten Kind in unserem Freundeskreis war es teilweise ähnlich wie bei dir. Auch wir hatten nur sporadisch Kontakt zu der kleinen Familie da viele Termine einfach nicht zusammen gepasst haben. Aber so 3 bis 4 besuche pro Jahr haben wir geschafft, vorher teilweise wöchentlich. Inzwischen ist das wieder anders. Jetzt haben viele schon Kinder und demzufolge sind viele Aktivitäten auch kindgeeignet oder so gefasst, dass sie in einen Alltag mit Kindern integriert werden können.
    Vielleicht suchst du dir jetzt neue bekannte und hoffst auf andere Zeiten mit deinem Freunden. Es ist schade. Zum Glück waren wir darauf vorbereitet, durch den Freundeskreis, denn es ist sehr oft so, dass das Leben als Eltern und als kinderloser nur wenig Gemeinsamkeiten enthält (das muss nicht so sein, aber irgendwie fördert unsere Gesellschaft und unser freizeitverhalten das so und isoliert insbesondere mamas... Finde ich)



  10. #10
    Senora_Rossi ist offline ungeduldig...
    Registriert seit
    01.01.2014
    Beiträge
    1.521

    Standard Re: Freundschaften

    Zitat Zitat von rambler_rose Beitrag anzeigen
    Beim ersten Kind in unserem Freundeskreis war es teilweise ähnlich wie bei dir. Auch wir hatten nur sporadisch Kontakt zu der kleinen Familie da viele Termine einfach nicht zusammen gepasst haben. Aber so 3 bis 4 besuche pro Jahr haben wir geschafft, vorher teilweise wöchentlich. Inzwischen ist das wieder anders. Jetzt haben viele schon Kinder und demzufolge sind viele Aktivitäten auch kindgeeignet oder so gefasst, dass sie in einen Alltag mit Kindern integriert werden können.
    Vielleicht suchst du dir jetzt neue bekannte und hoffst auf andere Zeiten mit deinem Freunden. Es ist schade. Zum Glück waren wir darauf vorbereitet, durch den Freundeskreis, denn es ist sehr oft so, dass das Leben als Eltern und als kinderloser nur wenig Gemeinsamkeiten enthält (das muss nicht so sein, aber irgendwie fördert unsere Gesellschaft und unser freizeitverhalten das so und isoliert insbesondere mamas... Finde ich)
    Isoliert Mamas? Da hätte ich jetzt gerne mal ein Beispiel, das sehe ich gar nicht. Auch hat sich mein Freizeitverhalten eigentlich nicht geändert, ich habe jetzt einfach nur immer ein Baby dabei... Okay, ich war auch vorher kein Fan von Discos und trinke ganz selten Alkohol, ich mochte schon immer lieber entspannte Film- oder Grillabende. Aber selbst wenn mir nach Disco wäre - könnte mein Mann oder irgend ein anderer Babysitter doch ran... Der Alltag ändert sich komplett, klar. Aber die Freizeit?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •