Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41
Like Tree2gefällt dies

Thema: Essen / Beikost

  1. #1
    Avatar von phina
    phina ist offline Glückskeks
    Registriert seit
    27.02.2011
    Beiträge
    13.245

    Standard Essen / Beikost

    Hm, ich steh grad an einem Punkt, an dem ich nicht weiter weiß

    Unsere Tochter bekommt nun 3 x am Tag Brei.

    Mittags - GK(F)
    Nachmittags - GOB
    Abends - Milchbrei

    Gestillt wird sie noch gegen 9, abends vor dem Einschlafen und nachts.

    Wenn wir essen, bekommt sie auch immer etwas zur Beschäftigung, eine Scheibe Brot, ein paar Nudeln, zurechtgeschnittene Gurke, etc. Das mag sie soweit auch alles, wobei sie damit eher spielt, als dass sie ißt.

    Seit 1-2 Tagen habe ich das Gefühl sie hat vermehrt Hunger. Sie zieht tagsüber an meinem Shirt und will an die Brust. Wenn ich die verweigere, ist sie stinkig/quengelig.

    Von den Brei-Mengen bekomme ich aber nicht mehr in sie hinein.
    Nach ca 150 g GK Brei ist Schluss. Beim GOB ißt sie ca ~180 g und den Milchbrei rühr ich mit 150 ml Milch an.
    Bisher hat sie meist nicht alles aufgegessen.

    Vor ein paar Tagen hatte ich Notfallmäßig ein Gläschen, das mit Reis stückiger war. Das fand sie bäh. Also brauch ich ihr mit Familienkost sicher noch nicht kommen

    Was kann ich also tun? Was kann ich ihr noch als (gesunden) Snack anbieten? Oder wie führe ich sie nun sanft an die Familienkost/stückigeres heran?

    Bedankt
    VG
    phina



  2. #2
    shanae ist offline Eisabhängig
    Registriert seit
    08.07.2006
    Beiträge
    5.163

    Standard Re: Essen / Beikost

    Zu viele Gedanken machen bringt nichts. Meine Jungs essen ganz anders als meine Tochter damals . Das mit dem stückigerem Essen kommt von alleine . Ich hab immer mal wieder was angeboten.
    Erst Gestern gab es Kartoffeln mit Rote Beete und als sie ein Stück erwischt hatten was zu groß war, hatten sie es lange im Mund und haben darauf herum gelutscht .
    Ich habe zuerst immer alles sehr klein priest und dann etwas grober.
    Brot schneide ich in kleine Stückchen und diese wurden auch immer größer.
    Gläschen gebe ich wenn es schnell gehen muß, oder wir etwas essen was sie noch nicht können. Da ging es von jetzt auf gleich von denen ab 6 Monaten auf die ab 12 Monaten. Wobei sie sich z.zt. noch ein Glas teilen und danach noch jeder 50gr. Nachtisch isst.


  3. #3
    Registriert seit
    16.04.2014
    Beiträge
    1.774

    Standard Re: Essen / Beikost

    Ich mit meinen Breiverweigerern bin sicher die Falsche um da Ratschläge zu verteilen, ich tu es trotzdem

    Hirsebällchen oder Maisstangerl sind fest in der Hand, werden im Mund aber schnell zu feinem Brei, auch beim Lutschen.

    Gesunder Sack, Apfelmus? Birnenmus, ...
    Brot, Banane zum Lutschen, vielleicht kommt sie auf den Geschmack?

    Ansonsten, ich hatte vor Kurzem auch das Gefühl er wird gar nicht mehr satt. Dabei isst meiner noch lange nicht so viel, trank aber plötzlich deutlich mehr Milch. Das wurde wieder besser (bzw schwankt zur Zeit)
    Lg mit

    dem Großen (07) und dem Kleinen (14)

  4. #4
    Munis ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    27.06.2012
    Beiträge
    2.290

    Standard Re: Essen / Beikost

    Zitat Zitat von phina Beitrag anzeigen
    Seit 1-2 Tagen habe ich das Gefühl sie hat vermehrt Hunger. Sie zieht tagsüber an meinem Shirt und will an die Brust. Wenn ich die verweigere, ist sie stinkig/quengelig.
    Darf ich fragen, warum du sie in solchen Situationen nicht einfach stillst? Vermutlich hat sie einfach gerade einen Wachstums- oder Entwicklungsschub und braucht vermehrt Kalorien, und mit 10 Monaten dürfen Kinder das ruhig noch über die Milch ausgleichen. Warum auch nicht?

    Ansonsten halt einfach verschiedenes Essen anbieten. Da wir nie Brei gegeben haben, weil unsere Tochter das schlicht dämlich fand, bin ich da aber der flasche Ansprechpartner Vielleicht mal (weiches) Obst? Das ging bei uns schon sehr früh sehr gut.

  5. #5
    Avatar von rambler_rose
    rambler_rose ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    3.023

    Standard Re: Essen / Beikost

    Hier ebenso ein breiverweigerer. Ich hab mit 11 Monaten noch deutlich mehr gestillt, als du jetzt, einfach weil er von dem was er am Stückchen geschafft hat sehr viel weniger satt wurde, als mit den großen breimengen bei euch.

    Hast du ein Problem einfach noch - zeitweise - eine stillmahlzeit tagsüber zu haben? Ansonsten bietet sich weiches Obst (Banane, weiche Birne,...) an als zwischenmahlzeit. Oder die schon genannten hirsekringel, (baby)zwieback, etc. Oder statt größeren Portionen, einfach auf 2 Mahlzeiten aufteilen, z.B. Den nachmittagsbrei auch vormittag.
    Dein Weg klingt doch eigentlich ganz gut und entspannt, eventuell hat sie einfach nen Wachstumsschub.

    Einige Kinder, die ich kenne kommen mit diesen bisschen stückig im Brei gar nicht klar und brauchen das ganz oder gar nicht püriert.

  6. #6
    2burschen ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    25.05.2014
    Beiträge
    3.671

    Standard Re: Essen / Beikost

    Meine Jungs habe ich in dem alter zwar nicht mehr gestillt, der große hat aber auch ca drei Flaschen Milch am Tag zwischen den festen Mahlzeiten getrunken und der kleine in Wachstumsphasen sogar noch mehr...
    Was auf jedenfall hilft: "es ist wie es ist und die Kinder holen sich das was sie brauchen"

  7. #7
    Avatar von phina
    phina ist offline Glückskeks
    Registriert seit
    27.02.2011
    Beiträge
    13.245

    Standard Re: Essen / Beikost

    Zitat Zitat von Munis Beitrag anzeigen
    Darf ich fragen, warum du sie in solchen Situationen nicht einfach stillst? Vermutlich hat sie einfach gerade einen Wachstums- oder Entwicklungsschub und braucht vermehrt Kalorien, und mit 10 Monaten dürfen Kinder das ruhig noch über die Milch ausgleichen. Warum auch nicht?

    Ansonsten halt einfach verschiedenes Essen anbieten. Da wir nie Brei gegeben haben, weil unsere Tochter das schlicht dämlich fand, bin ich da aber der flasche Ansprechpartner Vielleicht mal (weiches) Obst? Das ging bei uns schon sehr früh sehr gut.
    Wenn ich sie bisher gestillt hatte zwischendurch, ging beim Brei noch weniger oder gar nichts mehr.
    Gestern hab ich sie zwischen Nachmittag und Abend gestillt weil sie wirklich richtig Hunger zu haben schien, und da hat sie trotzdem den ganzen Abendbrei aufgefuttert.
    Evtl wirklich ein Schub. Aber wo will das Kind hin? Sie ist doch schon so groß!
    Wenn es in die Breite ginge, wäre ich aber dafür
    VG
    phina



  8. #8
    Avatar von phina
    phina ist offline Glückskeks
    Registriert seit
    27.02.2011
    Beiträge
    13.245

    Standard Re: Essen / Beikost

    Zitat Zitat von Malinowski Beitrag anzeigen
    Ich mit meinen Breiverweigerern bin sicher die Falsche um da Ratschläge zu verteilen, ich tu es trotzdem

    Hirsebällchen oder Maisstangerl sind fest in der Hand, werden im Mund aber schnell zu feinem Brei, auch beim Lutschen.

    Gesunder Sack, Apfelmus? Birnenmus, ...
    Brot, Banane zum Lutschen, vielleicht kommt sie auf den Geschmack?

    Ansonsten, ich hatte vor Kurzem auch das Gefühl er wird gar nicht mehr satt. Dabei isst meiner noch lange nicht so viel, trank aber plötzlich deutlich mehr Milch. Das wurde wieder besser (bzw schwankt zur Zeit)
    Kringel, Zwieback, Stangen etc wird zwar festgehalten, aber irgendwie findet sie das Zeug nicht spannend. Sie macht dann Ein Krümmelmeer, aber gegessen wird das nicht.

    Obst ißt sie meist ganz gern. Jetzt zum Herbst finde ich es aber schwieriger, weil die ganzen weichen Sachen langsam verschwinden. Banane ist sie skeptisch, nachdem sie sich zweimal übergeben hatte, nachdem sie Banane gegessen hatte.
    Das ist echt lange her, aber sie scheint sich noch zu erinnnern.

    Probier ich es erstmal mit stillen, ist ja praktisch. Hatte jetzt nur den Eindruck, da muss erst wieder fleißig angeregt werden
    VG
    phina



  9. #9
    Avatar von phina
    phina ist offline Glückskeks
    Registriert seit
    27.02.2011
    Beiträge
    13.245

    Standard Re: Essen / Beikost

    Zitat Zitat von rambler_rose Beitrag anzeigen
    Hier ebenso ein breiverweigerer. Ich hab mit 11 Monaten noch deutlich mehr gestillt, als du jetzt, einfach weil er von dem was er am Stückchen geschafft hat sehr viel weniger satt wurde, als mit den großen breimengen bei euch.

    Hast du ein Problem einfach noch - zeitweise - eine stillmahlzeit tagsüber zu haben? Ansonsten bietet sich weiches Obst (Banane, weiche Birne,...) an als zwischenmahlzeit. Oder die schon genannten hirsekringel, (baby)zwieback, etc. Oder statt größeren Portionen, einfach auf 2 Mahlzeiten aufteilen, z.B. Den nachmittagsbrei auch vormittag.
    Dein Weg klingt doch eigentlich ganz gut und entspannt, eventuell hat sie einfach nen Wachstumsschub.

    Einige Kinder, die ich kenne kommen mit diesen bisschen stückig im Brei gar nicht klar und brauchen das ganz oder gar nicht püriert.
    Ganz oder gar nicht, das scheint es derzeit hier zu sein

    Den Nachmittagsbrei aufteilen ist auch ne gute Idee. Wenn sie dann insgesamt mehr ißt, wäre das ja zu überlegen.

    Zu den Kringeln. zwieback und Co. siehe Antwort an Malinowski
    VG
    phina



  10. #10
    Registriert seit
    16.04.2014
    Beiträge
    1.774

    Standard Re: Essen / Beikost

    Zitat Zitat von phina Beitrag anzeigen
    Kringel, Zwieback, Stangen etc wird zwar festgehalten, aber irgendwie findet sie das Zeug nicht spannend. Sie macht dann Ein Krümmelmeer, aber gegessen wird das nicht.

    Obst ißt sie meist ganz gern. Jetzt zum Herbst finde ich es aber schwieriger, weil die ganzen weichen Sachen langsam verschwinden. Banane ist sie skeptisch, nachdem sie sich zweimal übergeben hatte, nachdem sie Banane gegessen hatte.
    Das ist echt lange her, aber sie scheint sich noch zu erinnnern.

    Probier ich es erstmal mit stillen, ist ja praktisch. Hatte jetzt nur den Eindruck, da muss erst wieder fleißig angeregt werden
    Brösel machen ist doch so lustig

    Weiche Zwetschken, Pflaumen, Weintrauben? Kann man alles auch schälen.
    Weich gegarter Kürbis, Karfiol?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •