Ergebnis 1 bis 6 von 6
Like Tree3gefällt dies
  • 1 Post By shanae
  • 2 Post By morgaine79

Thema: Für die Maler und Malerinnen - Stifte-Tipps für Anfänger

  1. #1
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    9.845

    Standard Für die Maler und Malerinnen - Stifte-Tipps für Anfänger

    Ich wollt euch mal ein paar Stifte empfehlen, falls ihr auch so malbegeisterte Kinder habt.

    Diese Buntstifte hier haben eine tollen Farbauftrag und sind für die Kinder gut zu halten.
    STABILO woody 3 in 1 10er Etui mit Spitzer - Multitalent-Stift (aquarellisierbarer Buntstift): Amazon.de: Bürobedarf & Schreibwaren
    Ich spitze sie immer mit dem Taschenmesser an, ansonsten braucht man einen speziellen Spitzer dafür.
    Wir haben sie sogar schonmal als "Schminkstifte" missbraucht, als wir im Winterurlaub spontan zum Fasching sind.


    Aber ganz besonders gern malt die Kleine (eineinhalb) derzeit mit diesen Filzstiften:
    Crayola 03.8324R - 8 Erste Filzstifte: Amazon.de: Spielzeug
    Die hatte ich noch von der Großen da und die malten nach gut 5 Jahren immernoch!
    Die haben so flache Spitzen, dass die nicht abbrechen können und das Beste (und aktuell Wichtigste):
    sie sind superleicht auswaschbar. Aus allem bisher. Auch von Plüschtierfell etc. – einmal feucht drüberwischen und weg ist die Farbe.
    Nur der Schwarzstift hinterlässt leicht bläuliche Spuren, den sollte man lieber wegnehmen, wenn man das Kind mit den Stiften allein hantieren lässt.
    (meine malt mit Vorliebe Hände, Gesicht und Ärmel an.)
    Einziger Kritikpunkt: es ist für die Kleinen schwierig, die Deckel allein wieder auf die Stifte zu machen, da man schlecht sieht, wo oben und wo unten am Deckel ist. (Auf beiden Seiten scheinbar offen)
    Und de Stifte malen durch die kurzen Minen nur richtig, wenn man sie in der Faust hält, sind also wirklich nur ganz am Anfang (1-2 Jahre würde ich sagen) sinnvoll.

    Danach dann vielleicht lieber die hier:
    STABILO Trio Scribbi 8er Etui - gefederte Dreikant-Fasermaler: Amazon.de: Bürobedarf & Schreibwaren
    Auch diese Stifte sind kleinkindtauglich wegen ihrer versenkbaren Spitzen. Also wenn die Kinder "Punkte" machen, gibt die gefederte Spitze nach und bricht nicht gleich ab/verbiegt sich nicht.
    Für den allerersten Anfang würde ich aber die anderen Filzstifte empfehlen. Die sind noch leichter auszuwaschen.

  2. #2
    shanae ist offline Eisabhängig
    Registriert seit
    08.07.2006
    Beiträge
    5.160

    Standard Re: Für die Maler und Malerinnen - Stifte-Tipps für Anfänger

    Die 3 in 1 sind super. Sind auch sehr stabil. Die hatte ich auf der Arbeit . Wachsmaler in Dreieckform sind sehr handlich und für die Kinder die noch viel in den Mund stecken.
    sunya gefällt dies


  3. #3
    morgaine79 ist offline Monster-Mama
    Registriert seit
    28.08.2006
    Beiträge
    11.193

    Standard Re: Für die Maler und Malerinnen - Stifte-Tipps für Anfänger

    Ich kann allgemein die Filzstifte von Crayola sehr empfehlen, weil sie sich gut auswaschen/entfernen lassen! Sonst malt Nr.3 eigentlich mit allen Stiften, die er so findet (bevorzugt auf Wände und Böden )
    Micra26 und sunya gefällt dies.

  4. #4
    Registriert seit
    16.04.2014
    Beiträge
    1.774

    Standard Re: Für die Maler und Malerinnen - Stifte-Tipps für Anfänger

    Die woody sind toll

    Und auswaschbare/abwaschbare Filzstiffte Gold wert

  5. #5
    Registriert seit
    16.04.2014
    Beiträge
    1.774

    Standard Re: Für die Maler und Malerinnen - Stifte-Tipps für Anfänger

    Zitat Zitat von morgaine79 Beitrag anzeigen
    Sonst malt Nr.3 eigentlich mit allen Stiften, die er so findet (bevorzugt auf Wände und Böden )
    Damit fängt mein Kind 1 erst mit 8 an
    Wozu hat der einen Tisch, warum nimmt er keine Unterlage? Gestern hab ich ihn den Boden schrubben lassen

  6. #6
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    9.845

    Standard Re: Für die Maler und Malerinnen - Stifte-Tipps für Anfänger

    Zitat Zitat von Malinowski Beitrag anzeigen
    Damit fängt mein Kind 1 erst mit 8 an
    Wozu hat der einen Tisch, warum nimmt er keine Unterlage? Gestern hab ich ihn den Boden schrubben lassen
    Ja manchmal ist das verrückt.
    Meine Große hat als Kleinkidn nie was bewusst kaputt gemacht, auseinandergenommen oder so. Wenn man ihr was verboten hat, konnte man sich zu 100% drauf verlassen, dass sie es NICHT macht.
    Mit knapp 6 plötzlich hat sie dann der Teufel geritten und sie musste unbedingt die Schere an ihren Hosen und so mit Sand gefüllen Spieltieren ausprobieren.

    Wobei - ich hab mich als Kind auf dem Klavier verewigt, indem ich was eingeritzt habe. Da es Worte sind, muss ich da ja auch schon Schulkind gewesen sein.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •