Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14
Like Tree2gefällt dies

Thema: "Nein!!" bei Herd, Messer, Schere Licht...

  1. #1
    Sepia ist offline addict
    Registriert seit
    26.08.2015
    Beiträge
    628

    Standard "Nein!!" bei Herd, Messer, Schere Licht...

    Akzeptiert euer Kind es, wenn ihr Nein sagt?

    Wie streng seid ihr?

    Bei uns ist folgendes Problem: Es gibt Grauzonen, damit er trotzen kann (er wird am 01.04. zwei), sowas wie Söckchen anziehen ja/nein, welches Hemd (rot oder grün) oder auf dem einen oder dem anderen Stuhl sitzen oder beim Spazieren gehen welchen Weg nehmen oder einfach Quatsch machen.

    Da sind wir meist nachgiebig und frage auch, weil uns wichtig ist, dass unser Kind lernt, dass er eine Meinung haben darf - aber auch lernt zu unterscheiden, wann es wichtig ist zu gehorchen (z.B. weil es gefährlich ist).

    Unsere "Problemzonen":
    - Playstation/X-Box-Gedöns und Fernseher werden gern angeknipst und angpatscht. (wäre nur finanzieller Schaden)
    - Herdknöpfe andrehen (wir wohnen noch nicht lange hier und müssen noch rausfinden, wie die abzumontieren sind)
    - Waschmaschine anschalten (ist diese an, verhindert die Kindersicherung, dass etwas passiert).


    Ich habe ihm unter Aufsicht eine abgerundete Bastelschere gegeben, damit er auch lernt, was die macht, und das er die im Beisein von Mama benutzen darf.

    Problem:
    Wenn ich richtig ängstlich und fest nein rufe (bisher sehr selten), erstarrt er tatsächlich für einen Moment (einmal war er kurz davor in eine Steckdose zu fingern. Die ist jetzt zu )

    Aber bei Herd, Playstationgedöns und Waschmaschine ist es Tagesform. Und manchmal schaut er mich an, grinst und dreht dann erst recht die Knöpfchen. Bei meinem Mann macht er das auch gern. Mein Mann sieht das noch kritischer als ich, weil ihn das wiederholte Neinsagen nervt.


    Wie löst ihr das?
    Ich gebe zu, ich habe ihm einmal einen Klaps auf die Finger gegeben (als er an den heissen Herd fassen wollte). Aber das bricht mir das Herz und ich halte nichts von "Klapsen" auf Hand oder Po. Auch das ist für mich Gewalt. Bin ich da zu zimperlich?

    Mein Mann verknüpft das Nein oft mit einer Erklärung (mind. 3 Sätze). Ich hingegen bin für kurzes Nein, von der Situation ablenken oder wegtragen (weil die Lämpchen an Geräten sehr verführerisch sind).


    Ich frage mich eben, ob der Kleine uns auch provozieren will oder einfach einen starken Willen hat und wir durchhalten müssen. Und wie es mal wird, wenn er an der Supermarktkasse was will...

    Er versteht vieles auch. Also: "Bring doch bitte den Socken ins Schlafzimmer und lege ihn aufs Bett" (wenn er gerade einen in der Hand hat *lol*) funktioniert genauso, wie z.B. "der Mama/dem Papa beim Einräumen oder Ausräumen der Waschmaschine helfen". Ich glaube also nicht, dass er nur nicht versteht, dass er bestimmte Knöpfe nicht drücken darf.

    Ich möchte auch keine Gefahrensituationen konstruieren. Als ich ihm sagte, "achtung, heiss!" war er Tagelang dabei, sein Essen genau zu kontrollieren, ob das heiss ist. Er hatte die Verknüpfung zwischen "heiss" und tut weh sogar übertrieben gehabt (ein Kind in seiner Krippengruppe ist leider auch so und sagt erstmal "heiss" auch wenn das Essen nur lauwarm ist...

  2. #2
    Avatar von rambler_rose
    rambler_rose ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    2.887

    Standard Re: "Nein!!" bei Herd, Messer, Schere Licht...

    Aalso wir fahren mit Nein ... hingehen, kurz erklären und dann wegbringen, zeigen womit er spielen darf relativ gut.

    Zum Beispiel:
    Neiiin!
    Du darfst den Ofen nicht aufmachen, der ist heiß!
    Schau, wenn man die Hand davor hält spürt man es. (hand festhalten dabei)
    Zum Schrank gehen. Du kannst mit den Tuppersachen spielen.

    Bei tatsächlichen Gefahrenstellen klappt das relativ gut, da bin ich auch aufmerksam wie ein Luchs. Wenn er provozieren will leert er die Blumenkübel aus . Wir haben das Nein auch auf das für uns notwendige beschränkt. Also alles gefährliche, leicht kaputtbare und was Geld kostet oder viel Arbeit macht, wieder herzustellen. Handy und Steckdosen z.B. sind nicht schlimm, das kann man sichern oder weglegen. Allgemein haben wir soviel als möglich von den verbotenen Dingen weggesperrt, gesichert und es bleiben nur noch eine Handvoll verbotene Zonen. Ganz Fort Knox aufbauen (kenn ich bei Freunden, da ist wirklich alles sicher) ist nicht unser Lebensstil.
    Außerdem stimme ich Dir zu, ich warne nur bei echten Gefahren, wenn der Ofen nicht heiß ist ist er ungefährlich, dann geh ich nur hin und sag: das ist kein Spielzeug, Du kannst mit den Tuppersachen spielen.

    edit: selbstverständlich muss man das 1000 mal machen, das ist bei nem Kleinkind auch nicht anders zu erwarten. Ich denke, das direkt hingehen hilft zu verstärken, dass man es ernst meint, so ist man körperlich da, nicht nur verbal. Laut werden versuche ich auch zu vermeiden.



  3. #3
    2plusX ist offline enthusiast
    Registriert seit
    08.01.2016
    Beiträge
    335

    Standard Re: "Nein!!" bei Herd, Messer, Schere Licht...

    Bei Gefahrensituationen werde ich deutlich. Es gibt Dinge die gehen einfach nicht. Herd anmachen ist bei uns verboten. Da werde ich auch mal laut.
    Montag ist er mit dem Laufrad einfach auf die Straße gefahren. Da habe ich auch "Nein! Stopp!" geschrieen.
    Wenn es wirklich ernst ist, dann merkt er das an meinem Tonfall. Manche Sachen probiert er trotzdem alle paar Wochen mal aus. Gestern war er auch wieder am Herd, währen dich im Wohnzimmer war. Ich habs aber gehört. Ihm laut und deutlich Nein gesagt und dass er das nicht darf. Habe ihn aus der Situation rausgenommen und nochmal als er sich beruhigt hat nochmal erklärt, dass das gefährlich ist und nicht geht.
    Meistens fängt er an zu weinen, wenn ich richtig schimpfe. Tut mir natürlich Leid, aber ich möchte, dass er das versteht.
    Bei einigen Sachen, die jetzt nicht so wichtig sind sage ich auch mehrfach Nein. Wenn er dann nicht hört, nehme ich ihn zur Seite von der Situation weg und sage ihn, dass ich das nicht möchte und gebe ihm eine Alternative.

  4. #4
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    9.845

    Standard Re: "Nein!!" bei Herd, Messer, Schere Licht...

    Ich erkläre von Anfang an immer kindgemäß und nachdrücklich, warum:

    "Nicht anfassen! Heiß! Das macht ein grooooßes Aua!"
    oder auch manchmal nur:
    "Nicht nehmen, das ist meine!" oder "Wenn du das machst, werd ich ganz böse!"
    Ansonsten darf und durfte(n) beide Kinder so weit irgend möglich sehr viel selbst probieren, ich greife auch eher selten ein, wenn bspw irgendwo hochgestiegen wird oder so. Da unterstütze ich dann höchstens passiv (stehe bereit, um das Kind aufzufangen) oder räume Gefahrenquellen weg.
    Grad neulich erst ist die Kleine auf einen Jägerhochstand rauf. (ich unten)
    Auch den Herd durfte sie mal selbst anfassen, als er erträglich heiß war. heißes Kerzenwachs testen. Oder meine Nähnadel berühren, um zu fühlen, dass die spitz ist. (Sowas natürlich immer begleitet von Warnungen/Erklärungen, nicht im Sinne von "auflaufen lassen")
    Also sie soll und kann auch viele Erfahrungen selbst machen.

    Das Schlimmste, was die Kleine bisher gemacht hat, war das Sofa anzumalen. Obwohl ich ihr immer wieder gesagt hatte "Nuuuur auf Papier wird gemalt!"
    Damals war sie aber einfach in Gedanken, es war recht eindeutig, dass sie es nicht drauf angelegt hatte oder so. Sie war halt völlig vertieft und fasziniert von ihrem Tun.
    Ich habe sie dann sehr ausgeschimpft, gezetert und gemeckert und fluchend versucht, das wieder auszuwaschen.
    Die Kleine war sichtlich geschockt von meiner Reaktion und hat auch geweint.
    Seitdem kam sowas nicht wieder vor.

    Vom Herd schalte ich übrigens immer die Hauptsicherung aus. Sicher ist sicher.
    Elektrogeräte, an die sie rankommt und die sie bedienen könnte, haben wir hier nicht. (Kein TV etc)
    Bei den Großeltern allerdings schon und da spielt sie auch oft. Da geht sie auch nicht ran, weil sie weiß, dass sie nicht darf.
    Wobei hier der Laptop z.B. auch offen rumliegt und sie da nicht dran geht.

    Ich hab das Glück, das zweite Mal ein sehr verständiges, vernünftiges Kind zu haben, das sich quasi von Anfang an danach richtet, was es darf und was nicht. Sie schaut mich auch oft direkt an oder fragt nach, ob sie dieses und jenes machen darf. (Blumen abpflücken im Garten bspw, da gibts Bereiche, wo sie das darf und welche, wo sie das nicht darf)

    Die Kinder meines Bruders übrigens waren auch sehr verständig, als sie klein waren. Da habe ich damals darüber gestaunt, weil ich immer dachte, Kleinkinder seien quasi ständig am Blödsinn machen. Und bei meinem Bruder lag auch alles offen rum, Technik, Scheren etc.
    Alle drei hatten Respekt vor den Dingen, die sie nicht durften.
    Er hat ihnen auch immer sehr ruhig erklärt, was und warum man etwas nicht darf.
    Darum hielt und halte ich das auch von Anfang an so.

    Ist aber sicher auch Typsache... (Meine Nichten und der Neffe sind schließlich mit meinen Mädels verwandt)
    Manche Kinder haben vermutlich schlicht wohl eine größeren Forscherdrang, andere eher ein großes Bedürfnis nach Harmonie und Kooperation.

  5. #5
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    9.845

    Standard Re: "Nein!!" bei Herd, Messer, Schere Licht...

    Zitat Zitat von rambler_rose Beitrag anzeigen

    Zum Beispiel:
    Neiiin!
    Du darfst den Ofen nicht aufmachen, der ist heiß!
    Schau, wenn man die Hand davor hält spürt man es. (hand festhalten dabei)
    Zum Schrank gehen. Du kannst mit den Tuppersachen spielen.
    Ja, genau so läuft sowas hier!

  6. #6
    Avatar von rambler_rose
    rambler_rose ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    2.887

    Standard Re: "Nein!!" bei Herd, Messer, Schere Licht...

    Nee, so entspannt wie bei sunya ist es hier nicht, Rechner muss ich sperren, dass er nicht drangeht, auch sonst hab ich mehr mit Provokation zu kämpfen. Da unsere Methoden doch ähnlich sind liegt das sicher am temperament (da gibt's ein paar Fälle, deren temperament berüchtigt ist in der Sippe, nicht böse, aber auch alles andere als leise)
    Da hilft nur den längeren Atem zu haben. Immerhin bin ich größer, schneller und erfahrener ;-)
    Immerhin mit der Familiengeschichte erwarte ich einfach schon mal kein angepasstes Kind.
    sunya gefällt dies



  7. #7
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    9.845

    Standard Re: "Nein!!" bei Herd, Messer, Schere Licht...

    Zitat Zitat von rambler_rose Beitrag anzeigen
    Nee, so entspannt wie bei sunya ist es hier nicht, Rechner muss ich sperren, dass er nicht drangeht, auch sonst hab ich mehr mit Provokation zu kämpfen. Da unsere Methoden doch ähnlich sind liegt das sicher am temperament (da gibt's ein paar Fälle, deren temperament berüchtigt ist in der Sippe, nicht böse, aber auch alles andere als leise)
    Da hilft nur den längeren Atem zu haben. Immerhin bin ich größer, schneller und erfahrener ;-)
    Immerhin mit der Familiengeschichte erwarte ich einfach schon mal kein angepasstes Kind.
    "Angepasst" ist zwar nicht ganz der richtige Ausdruck für die Große, aber manchmal denk ich schon, sie ist weniger "geradeaus" und weniger unbekümmert, als andere Gleichaltrige.
    Also ihr vorausschauendes, braves Kleinkindverhalten war durchaus rückblickend betrachtet schon Ausdruck eines grundsätzlich vorsichtigen, "nachdenklichen" Charakters.

    Vielleicht haben die Mädchen das ja von ihrem Papa: ich denke, dass Menschen, die risikofreudig, voller Forscherdrang und sehr offen sind, sicherlich keine Jahrhunderte in einer entlegen Bergregion des Himalaya überlebt hätten bzw bei einem so harten Leben schlicht nicht dort geblieben wären.
    Ich denke manchmal schon, dass in Mitteleuropa tenenziell eher der Typ "Eroberer" verbreitet ist... (Und noch mehr sicher in Amiland)
    Ich hab mich mal mit einer Bekannten unterhalten, die in Afrika gelebt hat und sie meinte auch, dass die afrikanischen Kleinkinder auf sie viel ausgeglichener gewirkt haben, als die meisten "weißen" Kinder, die sie kannte.
    Aber das ist natürlich alles nur wilde Spekulation...

    Mein Bruder ist übrigens auch ein sehr ruhiger, ausgeglichener und nachdenklicher Charakter. Da haben es die Kinder wohl von ihm.

  8. #8
    Avatar von phina
    phina ist offline Glückskeks
    Registriert seit
    27.02.2011
    Beiträge
    11.916

    Standard Re: "Nein!!" bei Herd, Messer, Schere Licht...

    Meine ist ja noch nicht so alt. Derzeit erst 15 Monate und beginnt gerade mit dem Trotzen, mit auf dem Boden werfen und mit den Füßen stampfen.

    Bisher! akzeptiert sie ein Nein recht gut. Wir versuchen es nicht zu inflationär zu verwenden. Wobei ich mich oft dabei ertappe erstmal aus einer Art Bequemlickeit heraus Nein zu sagen.

    Ähnlich wie bei sunya darf sie hier recht viel ausprobieren. Sie klettert auf die Fensterbank in einem Zimmer, um raus zu schauen oder sich in unsere Arme zu stürzen wenn wir davor stehen.

    Wenn sie an wirklich gefährliche Dinge kommt, dann ist das Nein wirklich nachdrücklich und sie lässt das dann tatsächlich sein. Ich brauche nicht mal daneben stehen. Aber ich denke das ändert sich noch.

    An den Backofen kommt sie nicht, das Kochfeld hat auch keine Knöpfe. An die Musikanlage darf sie ruhig. Sie macht eh nur aus und an oder verstellt etwas die Lautstärke. An der Spielkonsole hat sie nicht wirklich interesse.
    Wenn uns was wirklich wichtig ist, kommt es so lange in Sicherheit, bis sie es nicht mehr aus versehen (oder später mit Absicht ) kaputt machen könnte.

    Putzmittel haben wir woanders hin geräumt. Die Steckdosen sind gesichert. An Medikamente kommt sie nicht ran. Ich weiß gerade noch nicht, was ihr noch einfallen wird. Aber ich hoffe, sie bleibt beim Nein einfach so verständig.
    VG
    phina



  9. #9
    Senora_Rossi ist offline ungeduldig...
    Registriert seit
    01.01.2014
    Beiträge
    1.521

    Standard Re: "Nein!!" bei Herd, Messer, Schere Licht...

    Nein. Hier wird es nicht verstanden. Oder er will nicht. Dabei darf er eigentlich nur 2 Dinge nicht: auf den TV-Schrank klettern und uns oder dem Hund weh tun. Okay, letzteres sind mehrere Dinge aber es kommt aufs gleiche raus. Alles andere ist gesichert oder weg geräumt. Hoffe mal, dass sich das noch ändert.

  10. #10
    Avatar von rambler_rose
    rambler_rose ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    2.887

    Standard Re: "Nein!!" bei Herd, Messer, Schere Licht...

    Zitat Zitat von Senora_Rossi Beitrag anzeigen
    Nein. Hier wird es nicht verstanden. Oder er will nicht. Dabei darf er eigentlich nur 2 Dinge nicht: auf den TV-Schrank klettern und uns oder dem Hund weh tun. Okay, letzteres sind mehrere Dinge aber es kommt aufs gleiche raus. Alles andere ist gesichert oder weg geräumt. Hoffe mal, dass sich das noch ändert.
    Oh je, so ne hauen und beissen Phase hatten wir hier auch mal so mit 16 Monaten glaube ich. Er hatte zeitgleich bisspuren mit aus der Krippe gebracht, hat es dort also auch erlebt. Ob er angefangen hat, oder ob er es erst dort gelernt hat weiß ich nicht, und die Erzieherinnen konnten es auch nicht beobachten (war nur 2 mal)
    Wie vorher schon beim nein beschrieben war hier die Körpersprache echt hilfreich. Also,
    Kind haut,
    Hand stoppen
    Nein sagen
    Sich wegdrehen und die Schulter zeigen. "Das tut mir weh, das machen wir hier nicht." (und das lief dann so drei bis 5 mal nacheinander anfangs sogar noch viel öfter, teilweise bin ich auch ein paar Schritte weggegangen)
    Wenn er ankam ohne direkt die Hand zu heben hab ich was zum spielen angeboten, oder rausgehen, Essen, irgendwas um in dem friedlichen Moment aus der Situation zu kommen.

    Ganz aus den Augen lassen kann man die Zwerge ja nicht, und es ist echt nervenaufreibend wenn man eben nicht so ein schnell kooperierendes Kind hat. Ich schicke dir ne runde Nerven und das müttermantra...Es ist nur ne Phase, es geht vorbei.



Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •