Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
  1. #1
    Sepia ist offline old hand
    Registriert seit
    26.08.2015
    Beiträge
    1.068

    Standard Morgens waschen, duschen, "Katzenwäsche"?

    Wie haltet ihr das?

    Unser Kind ist 2 Jahre und 1 Monat alt. 2x die Woche baden, morgens mit dem Waschlappen "Katzenwäsche". Zu wenig? Zu viel?
    Nur mit Wasser waschen?

    Empfehlungen?

  2. #2
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    10.265

    Standard Re: Morgens waschen, duschen, "Katzenwäsche"?

    Wir waschen uns und auch die Kleidung eher sparsam.

    Beide Kinder abends nur Popo, Gesicht (Hals/Ohren nur wenn nötig) und die Hände. (Außer die Hände ohne Seife & Co)
    Bei Bedarf auch die Füße. (Grad jetzt, wenn sie viel barfuß laufen natürlich immer mit; im Winter war da eher wenig Bedarf)
    Ca. 1x die Woche baden sie. Meist Sonntag abends. In maximal lauwarmem Wasser und ohne Seife. (Beide neigen zu trockener Haut und im Winter haben sie manchmal auch leicht schuppigen Stellen, drum bin ich da mit "Pflegeprodukten" sparsam)
    Haare werden bei den Kindern ca. alle 2 Wochen gewaschen. Manchmal sinds auch 3 Wochen, die vergehen.
    Eingecremt wird bei Bedarf bzw. ca. alle 2 Woche nach dem Baden mit einer Eucerincreme – speziell für trockene Haut mit Neurodermitisneigung.
    Morgens wisch ich der Kleinen außer Händewaschen nur die Schnute ab, das wars.
    Der Popo wird ja beim Windeln eh immer gründlich gesäubert.

    Bei der Großen (7) fängt es auch eigentlich jetzt erst so langsam an, dass sie ab und zu auch mal etwas "nach Mensch riecht".
    Bis jetzt fand ich sie immer äußerst geruchslos, selbst wenn sie mal paar Tage ungewaschen blieb. (Kommt im Urlaub ab und an vor oder wenn wir so volles Programm haben, dass sie abends dann nur todmüde ins Bett sinken wie z.B. die letzten Tage.)
    Beide Mädchen neigen aber auch nicht zum Schwitzen. Selbst nach Sport und Hitze wirken sie immer noch recht frisch.
    Im Sommer sind wir abends fast täglich im See (die Kinder auch immer nackend) - da entfällt das extra Waschen abends dann auch.

    Ich selbst dusche im Normalfall auch nur alle 2 Tage und ohne Seife & Co.
    Allerdings wasch ich da immer die Haare, da nutze ich dann den Schaum vom Shampoo für den Körper mit.

    Generell spare ich mit Pflegeprodukten wo es geht, weil die Kinder wie gesagt etwas sensible Haut haben und ich davon überzeugt bin, dass es das natürliche Gleichgewicht der Haut negativ beeinflusst. Auch sowas wie Weichspüler nehme ich nicht.
    Wenn man mal in einem Land war, wo die Menschen sich und ihre Kleidung nicht täglich komplett waschen, wie wir das hier zum Großteil machen, wird man schnell merken, dass die Leute dort trotzdem auch nicht stinken.
    http://lbym.lilypie.com/U9P0p1.png

    http://up.picr.de/32654883tq.jpg
    (Eule vom Frühlingskind)

    http://up.picr.de/32851402dp.jpg
    (Fantasievogel vom Winterkind,Tusche)

  3. #3
    wunderblume_ ist offline Veteran
    Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    1.386

    Standard Re: Morgens waschen, duschen, "Katzenwäsche"?

    Junior, 2J4Monate, wird morgens im Gesicht und untenrum frisch gemacht. Dazu noch Zähne putzen und Hände waschen. Gebadet wird nach Bedarf meist 2x pro Woche.

  4. #4
    Avatar von rambler_rose
    rambler_rose ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    2.952

    Standard Re: Morgens waschen, duschen, "Katzenwäsche"?

    Vom Rhythmus mach ich es wie wunderblume, von den pflegeprodukten her bin ich nach drölfzig versuchen bei Linola hängen geblieben. Haare waschen wäre eigentlich öfter als Baden dran, aus organisatorischen Gründen halt die 2 mal die Woche...was er sich da immer reinschmiert... Farbe, Essen, Erde, Sand, Malkreide, holzasche,...


  5. #5
    Senora_Rossi ist offline ungeduldig...
    Registriert seit
    01.01.2014
    Beiträge
    1.521

    Standard Re: Morgens waschen, duschen, "Katzenwäsche"?

    Hier wird täglich geduscht, vor allem weil es Zeit spart und dem Räuber Spaß macht. Ich dusche sowieso jeden Abend und er kommt dann eben mit. Dabei gibt es keine speziellen Reinigungsmittel für ihn, er plantscht aber meistens in meinem Schaum. An Tagen wie heute - da sieht er dank mineralischer Sonnencreme und Sandkasten aus wie ein frisch paniertes Hühnchen - nutze ich mein Shampoo auch für ihn. Bisher ist er total unempfindlich und verträgt alles. Eingecremt wird er nach Bedarf mit Babyöl. Wenn wir viel im Chlorwasser schwimmen braucht er das mal wöchentlich, sonst auch mal einen Monat gar nicht.
    Morgens werden nur Zähne geputzt und das Gesicht gewaschen, die Hände vor und nach jedem Essen und der Windelbereich bei jedem Wickeln. Im Gegensatz zu Sunya haben wir also einen Waschzwang.

  6. #6
    darkelf25 ist offline old hand
    Registriert seit
    13.09.2011
    Beiträge
    784

    Standard Re: Morgens waschen, duschen, "Katzenwäsche"?

    Wir machen das aehnlich wie ihr. 2 mal die Woche baded der Kleine, einmal davon meistens Dusche nach dem Schwimmen, beides mit Haare waschen, da er sich da oefter was reinschmiert. Popo wird beim Wickeln sauber gemacht und Haende/Gesicht meist nach jedem Essen, da notwendig. Seife nehme ich in der Regel nur beim Baden. Cremen muss ich den Kleinen meist 1 mal die Woche, wenn die Haut trocken ist.

  7. #7
    Avatar von junglejane
    junglejane ist offline frühlingsreif
    Registriert seit
    31.07.2011
    Beiträge
    3.442

    Standard Re: Morgens waschen, duschen, "Katzenwäsche"?

    Ich bade die Beiden zweimal pro Woche außer im Hochsommer, da dusche ich sie jeden Abend ab wenn es heiß war. Sonnencreme, Seewasser und Sand mag ich nicht in meinem Bett haben und da landen sie im Laufe der Nacht sowieso :D
    Zum Waschen haben wir diese hier:
    https://www.dm.de/saubaer-ultra-sens...355132642.html selbst wenn sie keine empfindliche Haut hätten würde ich das besser finden als parfümierte Waschgele, und beide lieben den Schaum.

    Morgens putze ich beiden die Zähne, wasche das Gesicht und lasse die Hände waschen. Der Windelbereich wird ja eh beim Wickeln dann noch sauber gemacht.

    Eingecremt wird nach jedem Baden da beide mittlerweile nur noch leichte Neurodermitis haben, wir nutzen die Creme von Jean&Len, die ist klasse.

  8. #8
    Avatar von Winterkaktus
    Winterkaktus ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    18.01.2012
    Beiträge
    2.520

    Standard Re: Morgens waschen, duschen, "Katzenwäsche"?

    Hier werden morgens und abends das Gesicht und die Hände gewaschen. Bei extremem Bedarf auch zwischendurch. Beide haben noch Windeln, da wird dann eh sauber gemacht. 1x die Woche baden beide zusammen, und beide kriegen dann die Haare gewaschen. Es gibt einen Badezusatz, weil der Große den Schaum so liebt, manchmal auch diese Färbetabletten. Danach werden beide eingecremt.




  9. #9
    Avatar von Muffirella
    Muffirella ist offline hat K-ADS
    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    22.156

    Standard Re: Morgens waschen, duschen, "Katzenwäsche"?

    Einmal die Woche baden mit Haare waschen + 1-2 mal duschen. Im Sommer nach Bedarf auch täglich duschen. Hände und Gesicht werden mehrmals täglich gewaschen, Windelbereich wird beim Wickeln sauber gemacht. Eingecremt habe ich sie noch nie. Ansonsten gibt es täglich frische Sachen an (weshalb ich auch täglich wasche). Zähne putzen und Haare kämen morgens und abends.
    Discoqueen 02/2010 und Tanzmaus 02/2014

    mein Blog

  10. #10
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    10.265

    Standard Re: Morgens waschen, duschen, "Katzenwäsche"?

    ...komischerweise habe ich jetzt das zweite Kleinkind, was sich eher wenig schmutzig macht. Also wenig kleckert, nichts in die Haare schmiert und auch sonst meist manierlich aussieht. (kaum verschmierter Mund etc.)
    Sie will auch selbst immer die Kleidung wechseln, wenn da was dran ist (und wenn ich mich weigere, wegen einem kleinen Fleckchen sie umzuziehen, kümmert sie sich jetzt schon immer selbst...) und sie wäscht sich auch eigenständig die Hände. Schmutzige Hände - das kann sie gar nicht haben. Nase putzt sie auch oft selbst oder kommt zu mir, sobald nötig und bittet ums Abputzen.
    (Die Große hat früher in so Fällen immer "Rotz-Alarm!" geschrien, damit ich mit dem Taschentuch komme.
    Das macht die Kleine jetzt auch manchmal - das ist witzig, wenn sie "Maaaama, Rotzalaaaaarm!" durch die Wohnung brüllt.)

    Dafür ist es bei der Großen seit ca. einem Jahr so, dass die Hosen an Knien und Hosenboden jetzt immer total wild aussehen und öfters geflickt werden müssen. Ich komm da eigentlich gar nicht mehr ganz hinterher...
    Also die "wilden Jahre" kommen sicher bei der Kleinen dann auch noch. :)

    Sonnencreme würde ich übrigens abends auch abwaschen, aber die kommt auch sehr selten zum Einsatz. Die Mädels sind ja etwas dunkler und brauchen davon nicht so viel/oft.
    http://lbym.lilypie.com/U9P0p1.png

    http://up.picr.de/32654883tq.jpg
    (Eule vom Frühlingskind)

    http://up.picr.de/32851402dp.jpg
    (Fantasievogel vom Winterkind,Tusche)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •