Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 44
Like Tree10gefällt dies

Thema: Juni...

  1. #1
    2burschen ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    25.05.2014
    Beiträge
    3.393

    Standard Juni...

    So dann eröffne ich mal den Juni :-)

    @sunya, ich glaube ich hätte schon einen Spruch gebracht so ungefragt verpflichtet zu werden. Schließlich hast du keinen Goldesel im Keller. Ich glaube das würde ich auch nochmal sagen, nach dem Motto "dieses Mal bleibt es so, aber beim nächsten Mal will selbst entscheiden und vorher gefragt werden, sonst mache ich da nicht mit"
    Vielleicht fällt dir ja noch was nettes für deine große ein.

    @winterkaktus, da drücke ich mal alle Daumen das die Nächte so bleiben.
    Ihr hattet also auch den "Plan" das die kleine das Laufrad vom großen bekommt?:-D das hatten wir auch gedacht. Jetzt flitzen beide mit Laufrädern durch die Gegend. Das schöne ist das ich seit Ostern keinen Kinderwagen mehr geschoben habe :-)

    @rambler, wie geht es dir?

    @darkelf, ich kann dir leider nicht wirklich helfen, vielleicht hilft ihm wirklich die Zeit...
    Hier bei uns haben wir auch klare Strukturen, grade der große braucht es. Und verträgt auch jetzt nicht zwei Tage hintereinander die anders laufen als gewohnt.
    Teils finde ich es schwierig, meinem Mann ist es anfangs echt schwer gefallen das alles auf 15 min genau sein müsste. Aber mittlerweile ist es halt so.

    @uns, heute war der kleine 45 min da und hat natürlich geweint beim abgeben. Aaaaaber er hat sich wohl recht schnell beruhigt, ist freiwillig mit zum Morgenkreis, hat sich neben den Bruder gesetzt und alles still beobachtet :-)
    Ich hoffe das der Knoten geplatzt ist und es jetzt immer besser wird.
    darkelf25 und sunya gefällt dies.

  2. #2
    Avatar von rambler_rose
    rambler_rose ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    2.887

    Standard Re: Juni...

    So, ich war eine Zeit nicht mehr dabei, muss mal nachlesen. Aber da ich grad eh nicht schlafen kann ...

    2Burschen, es freut mich, dass es besser wird mit der Kiga Eingewöhnung.

    Durch den Urlaub in der Krippe und den Wechsel bei der Hilfe hab ich in der letzten Woche viel meh gemacht als ich sollte. Es waren zum Glück von der Übelkeit her gute Tage, aber ich hab es körperlich sehr gespürt. Dann mach ich mir auch immer Sorgen, wieviel Belastung ist OK, was ist zuviel ... es gibt einfach keine Richtschnur dafür.
    Wir haben eine neue Haushaltshilfe seit Montag. Der große hat sie gut akzeptiert und hält sie auf Trab. heute war das erste gemeinsame abholen von der Krippe, das soll sie ja dann übernehmen.
    Ach und der große und ich haben Kochbücher lesen als neuen Zeitvertreib gefunden. Er liebt es durch die Bilder zu stöbern und das Essen und die gezeigten Handlungsschritte zu kommentieren. Er kocht ja ohnehin gern mit.



  3. #3
    darkelf25 ist offline old hand
    Registriert seit
    13.09.2011
    Beiträge
    713

    Standard Re: Juni...

    Zitat Zitat von 2burschen Beitrag anzeigen
    So dann eröffne ich mal den Juni :-)

    @darkelf, ich kann dir leider nicht wirklich helfen, vielleicht hilft ihm wirklich die Zeit...
    Hier bei uns haben wir auch klare Strukturen, grade der große braucht es. Und verträgt auch jetzt nicht zwei Tage hintereinander die anders laufen als gewohnt.
    Teils finde ich es schwierig, meinem Mann ist es anfangs echt schwer gefallen das alles auf 15 min genau sein müsste. Aber mittlerweile ist es halt so.

    @uns, heute war der kleine 45 min da und hat natürlich geweint beim abgeben. Aaaaaber er hat sich wohl recht schnell beruhigt, ist freiwillig mit zum Morgenkreis, hat sich neben den Bruder gesetzt und alles still beobachtet :-)
    Ich hoffe das der Knoten geplatzt ist und es jetzt immer besser wird.
    Danke, das ist im Moment mein einziger Plan: versuchen seinen Tagesablauf so geregelt wie moeglich zu lassen. Wir fahren mit Freunden und dann kann ich bestimmt mit dem Kleinen in die FeWo gehen zum Mittagsschlaf und so. Und vll oft an den gleichen Strand, oefter mal in der FeWo bleiben (da gibt es einen Pool und Spielplatz). Meine Grosse war immer offen fuer alles und akzeptiert Veraenderungen schnell und alles Neue ist aufgregend und interessant. Da ist mein Kleiner wohl einfach anders. Im Alltag haben wir das mittlerweile gut raus und auch unterwegs klappt es eigentlich, wenn er im Buggy schlafen darf. Aber halt nicht immer. Nur deshalb daheim bleiben wollen wir nicht und es waere nicht fair gegenueber der grossen Schwester.

    Ich wuensche Dir, dass ihr das Groebste hinter euch habt und der Knoten wirklich geplatzt ist. Hoert sich ja vielversprechend an.

    @rambler: schoen, dass du etwas gefunden hast, was euch Spass macht und keinerlei Anstrengung braucht. Ich hoffe, die neue Hilfe hat sich eingewoehnt und kann dich richtig entlasten.

  4. #4
    Avatar von Winterkaktus
    Winterkaktus ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    18.01.2012
    Beiträge
    2.242

    Standard Re: Juni...

    @2burschen: Wie wars heute im Kiga? Ist der Knoten geplatzt?
    Ja, wir wollten das Laufrad eigentlich vererben. Heute gab es schon wieder Drama als ich mit dem Großen (mit Laufrad) zu seinem Sport bin und die Kleine zurückbleiben musste. Wir werden jetzt (obwohl ich es eigentlich nie so wollte) gucken, wie es mit dem Fahrrad und Stützrädern klappt. Dann könnte die Kleine das Laufrad haben. Oder wir machen vom Fahrrad die Pedale ab und haben noch ein Laufrad. Wenn das von der Größe passt

    @rambler: Schön, dass es klappt mit der neuen Hilfe. Dann kann sie ja auch vielleicht mit ihm was unternehmen.

    @darkelf: Wann und wohin fahrt ihr? Habs iwie nicht mehr auf dem Schirm.




  5. #5
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    9.845

    Standard Re: Juni...

    @darkelf: Dann wünsch ich euch viel Spaß, das wird schon... wann gehts los?
    @rambler_rose: dann hast du jetzt hoffentlich noch ein paar wenigstens etwas entspanntere Wochen vor dir...
    @2burschen: Das klingt nach kleinem Fortschritt, finde ich.

    @uns: Die Kleine ist wieder topfit, dafür bin ich jetzt krank.
    Ich bin darum gestern abend sehr zeitig und mit Halstuch ins Bett, was die Kleine höchst wunderlich fand. Ich hab ihr erklärt, dass es gegen das Halsweh hilft. Total niedlich war dann, wie die Kleine mir heute morgen beim Aufwachen die Haare aus dem Gesicht strich und fragte: "Tut Hals noch weh, Mama?"

    Weniger schön war, dass sie in der Nacht von 4 bis 6 Uhr wach lag. Sie war an sich ganz lieb, hat also nicht geweint oder so, aber sie war halt wach. Deckte sich mal zu, mal auf, wollte eine andere Decke haben etc. Das alles direkt neben mir - wir teilen uns ja mein Bett.
    Ich war darum also entsprechend auch mit wach.
    Ich denke, sie ist etwas aus dem Rhythmus, da sie jetzt, als sie sich gesundschlafen musste, tagsüber oft lange geschlafen hat. (3-4 Stunden, sonst ja nur so maximal eine.)

    Erfreulich wiederum finde ich, dass sie nicht lang rumdiskutiert hat, als ich ihr diese Nacht das erste Mal wieder die "Muttimilch" verweigerte. Als sie krank war und wenig aß und vor allem viel Trost brauchte, durfte sie ja nachts beliebig ran, was sie auch genutzt hat. Nun finde ich das nicht mehr nötig und habe ihr, als sie gefragt hat, gesagt, dass sie "später" Milch trinken kann, weil ich jetzt schlafen wolle.
    Das hat sie erstaunlicherweise direkt akzeptiert... da hatte ich ja bisschen befürchtet, dass diese neue "Entwöhnung" schwieriger wird...

    Die Oma ist gerade mit beiden Mädels in den Wald, damit ich etwas Arbeit nachholen kann. Die Kleine war ja jetzt die ganze Woche daheim. (Jetzt grad mach ich hier sozusagen nur mal ne kreative Pause im Forum )

    Morgen ist das besagte Kinderfest im Park, auf das ich mich eigentlich als kleine Abwechslung und zur Entspannung gefreut habe.
    Aber Halleluja - jetzt soll ich dort auch noch fotografieren!
    Der Stadtfotograf hat wohl abgesagt (nichtmal DAS kriegen die geregelt???) und die Stadt hat offensichtlich kein so großes Interesse an Fotos, dass sie einen anderen beauftragen wollen.
    Es war übrigens ein halbseitiger Artikel mit meinem Plakat in ganz groß in der Zeitung, also beworben hat die Stadt das Fest schon... da brauchen sie doch dann auch Fotos?!
    Der besagte Gastronom möchte jedenfalls welche, darum schrieb er mir eine Mail, ob ich nicht ein paar Fotos machen könne? Ich wär da doch bekanntermaßen gut drin... (*Honig-ums-Maul-geschmiert*)
    Ja, super. Ich bin mit beiden Kindern dort, auf die Kleine muss ich schon noch bissle aufpassen (ist ein großer Park mit vielen potentiellen Verstecken!), zudem bin ich auch noch mit meiner ehemaligen Mitbewohnerin mit ihrem Frischling (4 Monate alt) verabredet, die habe ich seit gut 2 Jahren nicht gesehen, und ich habe die syrische Patenfamilie (den allein erziehenden Vater mit 3jährigem Kind, was ziemlich an mir hängt) dabei.
    Da habe ich ganz sicher sehr viel Lust und Gelegengheit, auch noch "nebenbei" halbprofessionelle Fotos zu machen...
    (Natürlich unentgeltlich... Weil so paar Fotos machen sich ja ganz nebenbei.)
    Puh.
    Ich hab ihm geschrieben, dass ich wegen der Kinder sicher ziemlich eingespannt bin, aber es versuche, unterzubringen...
    So richtig absagen wäre blöd, weil er wie gesagt mir ja recht regelmäßig ganz gut bezahlte Aufträge gibt.
    Hoffentlich ist bis dahin wenigstens der Hubschrauber aus meinem Kopf verschwunden...

    So, jetzt mach ich weiter, allen ein schönes Wochenende!

  6. #6
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    9.845

    Standard Re: Juni...

    Zitat Zitat von Winterkaktus Beitrag anzeigen
    Ja, wir wollten das Laufrad eigentlich vererben. Heute gab es schon wieder Drama als ich mit dem Großen (mit Laufrad) zu seinem Sport bin und die Kleine zurückbleiben musste. Wir werden jetzt (obwohl ich es eigentlich nie so wollte) gucken, wie es mit dem Fahrrad und Stützrädern klappt. Dann könnte die Kleine das Laufrad haben. Oder wir machen vom Fahrrad die Pedale ab und haben noch ein Laufrad. Wenn das von der Größe passt
    @winterkaktus: Dein Großer ist dreieinhalb? Ich kenne einige Kinder, die in dem Alter schon richtig Fahrrad fahren gelernt haben (ohne Stützräder). Ihr könnt es ja mal probieren.
    Meine Große hat zwar mit dreieinhalb gelernt, wie es geht, wollte dann aber nie fahren, weil sie sich so unsicher fühlte.
    Daraufhin habe ich uns dann so eine Tandemkupplung (Follwo me) angeschafft... teuer, aber für so Vielfahrer wie uns sinnvoll. Hat sich sehr rentiert! (Habe ich jetzt auch zwischenzeitlich verborgt, noch brauchts die Kleien nicht, die Große nicht mehr...)
    Sie ist dann erst so ab 5 gern und gut allein Rad gefahren.
    Ich würde das mit dem Fahren lernen aber mal probieren und wenn das nicht geht, vielleicht doch noch ein gebrauchtes Laufrad anschaffen. So ein Laufrad wird erfahrungsgemäß echt lange gern genutzt.
    Selbst meine 7 jährige springt manchmal noch ganz gern auf ihr altes. Und meine Neffe hat es auch im Grundschulalter manchmal noch genutzt, wenn er zu Besuch war und wir ein Fahrzeug für ihn brauchten. Sah zwar dann schon etwas komisch aus, aber er hatte Gaudi.
    Wir haben hier zwei Laufräder, so ein Mini-Puky und die nächste Größe, beide über Ebay/Ebaykleinanzeigen für wenig Geld erstanden)

  7. #7
    Avatar von Winterkaktus
    Winterkaktus ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    18.01.2012
    Beiträge
    2.242

    Standard Re: Juni...

    @sunya: Das ist echt Mist, dass Du jetzt krank bist. Das häufige Schicksal der Eltern. Konntest Du trotzdem arbeitsmäßig ein wenig aufholen?
    @Fahrradfahren: Ja, wir haben es mit dem Großen auch schon so probiert. Er verhaspelt sich noch ziemlich oft mit den Pedalen und kommt dann aus dem Schwung. Also frei fahren ist gar nicht. Dazu hat er (leider) diese Charaktereigenschaft, dass er wenig Durchhaltevermögen hat. Wenn es nicht gleich klappt, hat er schnell keine Lust mehr. Und ich muss sagen, ich fine es auch sehr anstrengend, immer gebeugt hinten am Rad herzulaufen

    Hat von Euch eigentlich jemand Erfahrung mit Kokosöl als Sonnenschutz? Das Thema kam beim letzten Elternabend im KIga auf. Mein Mann meinte, es wurde gesagt, dass es so aufwändig sei, jedes Kind mit der eigenen Sonnencreme, wie es denn mit Kokosöl wäre (ist ja ein Walldorfkindergarten). Immerhin wurde noch Zeit gelassen, sich zu informieren. Ich muss sagen, ich nehme auch keine mineralische Sonnencreme mehr für die Kinder (die ja gesünder ist), aber das war mir immer zu viel Arbeit. Kannte Öl nur aus meiner Teeniezeit als das Leute zum Braunwerden genommen haben. Im Internet hab ich jetzt Angaben zum LSF von 2 bis 8 gelesen. Alles ja etwas dürftig für KInder, finde ich. Jedenfalls für meins. Er hat eher helle Haut, die war aber auch noch nie richtig in der Sonne. Gesicht und Hände kriegen schon Farbe. Hm, werde wohl eher dagegen stimmen...




  8. #8
    2burschen ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    25.05.2014
    Beiträge
    3.393

    Standard Re: Juni...

    @winterkaktus, ich hab keine Ahnung von Kokosöl als Sonnenschutz, hatte aber als erstes auch das Zeug zu "schnell braun" werden im Kopf von früher.
    Was für eine Sonnencreme verwendet ihr?

    @sunya, wie war das Fest? Ziemlich dreist das du auch noch die Fotos machen sollst. Ich an deiner Stelle würde bei der Stadt mal antreten und sagen das du nächstes Jahr raus bist. Und diesem netten Gastronom fragst du mal ob er bei dem Fest auch den Leuten essen und Getränke geschenkt hat.

    Wie geht es dir sonst? Wieder etwas besser? Warst du nochmal beim Kinderarzt am Freitag?

    @uns, ich bin mit den Jungs Freitag zu meinen Eltern gefahren. In der Nacht zu Freitag hat der große sicher 10* gebrochen :-/ hab mich aber doch getraut zu fahren, er hatte ja nichts mehr im Bauch.
    Heute fahren wir wieder zurück (der kleine hat sich zum Glück nicht angesteckt) und holen am Rückweg meinen Mann aus Düsseldorf ab, er hat da seinen Bruder besucht. Wobei ich um halb 6 heute früh eine Nachricht bekommen hab es sei später geworden ich brauch noch nicht hetzen :)

  9. #9
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    9.845

    Standard Re: Juni...

    @burschen: das Fest ist ab 13 Uhr, wir sind quasi erst auf dem Sprung. So richtig "raus" sein geht da für mich nicht, da ich ja nicht über die Stadt beauftragt wurde, sondern über den Gastronomen.
    Das ist übrigens nur ein kleines Cafe, da gibts nur Frühstück und einen kleineren Imbiss usw.
    Aber sehr liebevoll gemacht, in historischem Ambiente, mit selbstgebackenen Kuchen, Suppen, Sandwiches, Bio-Eiscreme etc.
    Also den großen Reibach machen die sicher nicht. Auch bzw gerade nicht bei so einem Fest, wo sie viele Leute extra anstellen müssen, wenn sie die Leute versorgen wollen.
    Die Stadt profitiert aber meiner Meinung nach sehr vom guten Ruf dieses Cafes, weil er wirkllich viele Ideen einbringt und in Eigenregie umsetzt, er macht z.B. auch einen kleinen, sehr hübschen Weihnachtsmarkt an einem Tag im Advent. Der ist viel schöner, als der Weihnachtsmarkt der Stadt. Bei ihm starten auch Nachtwanderungen mit einem historischen Nachtwächter, er hat sich letztes Jahr bei einem Jubiläum einer historischen Stadtgröße sehr eingebracht mit Organisation, Werbung, finanziell usw.
    (Ohne ihn hätte da quasi gar nichts stattgefunden!)

    Das ist auch nur eine Familie, die das alles aufgebaut haben und gemeinsam betreiben, wirklich ein kleines Ding, was aber das Kulturleben der Stadt unglaublich bereichert. (Im Grunde laufen die in vielen Veranstaltungen der Stadt deutliche den Rang ab!)
    Sein Cafe liegt an der Grenze zur Großstadt, in einem sehr schönen alten Park, an der Strecke von der Großstadt zum Badestrand des Sees. Das zieht echt auch viele Leute von "außerhalb" an.
    Trotzdem backen die wie gesagt eher kleine Brötchen.

    Und unsere Stadt kann eigentlich auch nicht gerade arm sein, wir sind hier grüner Gürtel der Großstadt und es sammeln sich seit der Wende die "Reichen und Schönen"...
    Also dem Gastronom mache ich keine Vorwürfe und wegen ihm möchte ich da auch kein Tamtam drum machen.
    Aber ärgern tut es mich (und andere) schon.

    @winterkaktus: ich benutze - auch schin letztes Jahr schon für die Kleine - einen der Testsieger:

    Testsieger: Nivea liegt im Test knapp

    Allerdings creme ich meine Kinder eher selten ein, nur wenn wir wirklich lange am Strand/draußen sind. Also im Garten eher nicht, da sind sie viel im Schatten.
    Aber die haben ja auch den Sonnenschutz in Haut und Augen quasi vom Papa mitbekommen und ich selbst werde auch schnell braun und kann mich maximal an leicht gerötete Haut erinnern, einen echten Sonnenbrand hatte ich in meinem Leben vielleicht nur so 2,3 x.

  10. #10
    2burschen ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    25.05.2014
    Beiträge
    3.393

    Standard Re: Juni...

    So der Kindergarten lief heute gut beim kleinen, hat zwar beim abgeben geweint aber war wohl danach direkt ruhig :-) morgen lasse ich ihn 2 Stunden da.
    Ansonsten geht es uns gut, den Magen Darm Virus vom großen (er hat von Donnerstag auf Freitag ca 10 mal gebrochen) hat sonst keiner bekommen. Und er hat sich auch langsam wieder erholt und mag was essen.

    So, bin dann auch schon wieder weg, hab noch einiges an Hausarbeit hier liegen
    sunya gefällt dies

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •