Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
Like Tree2gefällt dies

Thema: Weihnachtsgeschenke

  1. #1
    Avatar von Winterkaktus
    Winterkaktus ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    18.01.2012
    Beiträge
    2.581

    Standard Weihnachtsgeschenke

    Was schenkt Ihr Euren 2-3-Jährigen zu Weihnachten? Die Kleine wird kurz vor Weihnachten 2, also brauchen wir natürlich im Dezember wenigstens 2 Geschenke.

    Ich habe 2 Sachen ins Auge gefasst, weil sie sehr gerne kleine Dinge sortiert etc, z.B. auch die Mensch ärgere Dich nicht Figuren. Einmal wird es wahrscheinlich so ein Steckspiel:
    Quercetti Fanta Color Junior Basic, 48-tlg., | myToys

    Und dann noch so ein magnetisches Labyrinthpuzzle (da finde ich keinen Link). Wo man von außen mit einem Stift über einer durchsichtigen Plastikscheibe Kugeln bewegt.

    Zusätzlich oder vielleicht zu Nikolaus noch eine Zaubertafel.
    Morningsun2010 gefällt dies




  2. #2
    2burschen ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    25.05.2014
    Beiträge
    3.642

    Standard Re: Weihnachtsgeschenke

    Super Thema!
    Das Spiel sieht gut aus, das könnte unserem 14ner auch gefallen. Muss ich mal im Hinterkopf behalten.
    Hier gibt es (das lagert schon im Kleiderschrank;-) ) puzzle, was ist was Bücher (so die Art, die gab es grad bei a.ldi Süd. Da bekommt jeder eins) und ein paar p.laymobil Figuren. Die habe ich das Jahr über immer mal gesammelt. Die gibt es an den Zeitschriften. Die Zeitschriften bekommt der große die Figuren hat er nie gesehen.

    Vom Onkel bekommen sie irgendwas von p.laymobil Feuerwehr (da wissen wir aber nicht mehr) und von meinen Eltern Bausteine die led beleuchtet sind und mit d.uplo zusammen passen. Das hat meine Mutter mir mal gesagt, da weiß ich aber nicht genau was das ist.

    Wir halte Weihnachten dies Jahr von uns aus klein. Mit dem Haus ist nichts großes drin. Aber noch sind die Erwartungen zum Glück nicht sehr hoch

  3. #3
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    10.436

    Standard Re: Weihnachtsgeschenke

    Ich habe noch keinen blassen Schimmer... Erstmal ist der 8. Geburtstag der Großen dran (Anfang Dezember), dann beschäftige ich mich mit Weihnachten.
    Ich freu mich aber über eure Tipps.
    Mit Spielkram sind wir schon verdammt reichlich ausgestattet. (Von der Großen und von meinem Bruder geerbt und sogar aus der eigenen Kindheit ist noch recht viel vorhanden)
    Das wird nicht so leicht, da noch was zu finden.
    Spielküche, Kaufmannsladen, Puppenwagen (der aber samt Puppen bei beiden Kindern auf wenig Interesse stieß, ebenso wenig wie das ebenfalls vorhandene Puppenhaus), gut ausgestattete Verkleidungskiste, Puzzles, Ting & Tiptoi, LÜK, Bücher, Videos & CDs, Rodypferd, Schaukelpferd, Bobbycar, Drehsessel, Musikinstrumente, Magnet- und Hämmerchenspiel, viele vermischte Legosteine, jede Menge Konstrukta, Holzeisenbahn, ca. 150 Schleichtiere mit Zubehör (u.a. ein schöner Spielteppich extra für die Schleichwelt), bestimmt über 50 Kuscheltiere aller Größen, Aufziehfigürchen die hüpfen, Saltos schlagen, laufen oder schwimmen, Steckblumen, Playmais - alles vorhanden.
    Eine eigene Federmappe mit Stiften hat die Kleine auch schon länger. Knete, Stempel - alles reichlich vorhanden.
    Spiele haben wir auch schon so einige, aber ich bin nicht so der große Gesellschaftsspielefreund und freue mich, dass meine Kinder eher "Freispieler" zu sein scheinen. Da muss also nicht unbedingt noch was her.

    Ich glaube, es wird verdammt schwer, noch was zu finden, was sinnvoll ist und noch NICHT vorhanden.
    Ok, Lego-Duplo und Playmobil haben wir GAR nicht. Aber das ist auch nicht so das, womit die Kinder spielen, glaub ich.
    Im Urlaub war die Lego-Duplo-Murmelbahn (bzw "Hubelino") der Freunde der Hit. Eine Murmelbahn zum selber bauen (eine feste - ihr ahnt es - haben wir schon!) - das wäre vielleicht noch was.
    Aber da habe ich auch Zweifel, ob die Mädels damit auch so toll bauen, wenn NICHT noch zwei Jungs mitmachen...
    Lego und Konstrukta wird auch nur bespielt, wenn Jungsbesuch da ist.
    An sich brauchen meine Kinder wahrscheinlich nur Stifte, Papier, Bücher und Verkleidungssachen/-equipment zum glücklich Sein.
    Ab und an mal noch ein Puzzle vielleicht, die Spielküche, die Schleichtiere und diverse plüschige Spielkameraden.
    Alles andre liegt zu 95% nur rum.

    Zum 3. Geburtstag kriegt das Kind jedenfalls ein eigenes Zimmer. (Im März dann)
    http://lbym.lilypie.com/U9P0p1.png

    http://up.picr.de/32654883tq.jpg
    (Eule vom Frühlingskind)

    http://up.picr.de/32851402dp.jpg
    (Fantasievogel vom Winterkind,Tusche)

  4. #4
    Avatar von MajaMayer
    MajaMayer ist offline willyseine
    Registriert seit
    19.11.2009
    Beiträge
    17.897

    Standard Re: Weihnachtsgeschenke

    Ich denk, wir Eltern schenken nichts oder nur eine klitzekleine Kleinigkeit,mein er eh von der Verwandschaft so viel bekommt.
    Hoch im Kurs stehen derzeit Autos, Fahrzeuge und Eisenbahn in allen Formen sowie Puzzles.
    LG
    Maja



    Wenn der Sommer nicht mehr weit ist
    und der Himmel ein Opal
    weiss ich, dass das meine Zeit ist,
    weil die Welt dann wie ein Weib ist,
    und die Lust schmeckt nicht mehr schal.
    (Konstantin Wecker)


    http://www.youtube.com/watch?v=HNKvRIRBdy4&NR=1


    http://www.youtube.com/watch?v=FRLBS...eature=related

  5. #5
    Avatar von junglejane
    junglejane ist offline frühlingsreif
    Registriert seit
    31.07.2011
    Beiträge
    3.653

    Standard Re: Weihnachtsgeschenke

    Schwierig, bei uns ist es finanziell gerade eher eng, da weiß ich noch gar nicht was überhaupt drin ist. Außerdem steht erst Mal der Geburtstag der Großen an.

    Für sie habe ich einen neuen Kindergartenrucksack genäht (der alte lag einmal zu oft über das Wochenende im Kindergarten ) und einen neuen Sportbeutel, und sie bekommt einen CD Player da unser alter seit langem kaputt ist und sie immer gerne Hörbücher gehört hat.
    Das wird vermutlich zu viel Streit um das gute Teil führen aber ich lasse es jetzt mal drauf ankommen.

    An Weihnachten kommt es drauf an ob die Schwiegermutter sich beteiligt oder nicht.

    Die Spielteppiche von Jakoo die sunya ja auch hat finde ich traumhaft schön, das war eine Überlegung. Also einen Teppich für beide und dazu noch ein paar Schleich Figuren, die gibt es ja auch gebraucht günstig. Aber ich weiß nicht wie ich den platztechnisch unterbringen soll und außerdem spielt die Große eher nicht so ortsgebunden (ein Puppenhaus ist auch mal gescheitert) daher ist das vielleicht gar nicht so gut für sie.

    Letztes Jahr lässt sich kaum toppen mit dem tollen Spielständer der immer noch täglich benutzt wird aber ich bereue es nicht, denn das war eine Anschaffung für viele Jahre.

    Für den Kleinen hätte ich sonst nur noch ein paar Ideen:

    - einen Werkzeuggürtel, da er Werkzeug abgöttisch liebt
    - flüssige Wasserfarben
    - eine neue Bastelschere da wir die alte schon stumpf gebastelt haben
    - den Lego Junior Feuerwehr Koffer da er gerne den der Schwester moppst
    - Gesellschaftsspiele liebt er auch, da gibt es sicher noch was, z.B. da ist der Wurm drin

    Schöner finde ich aber wenn es sich etwas in eine Richtung konzentriert statt viel Kleinkram, daher hatte ich überlegt die Verkleidungskiste aufzustücken, da hat gerade der Kleine noch kaum eigene Sachen. Aber ich weiß nicht wann ich das nähen soll ohne dass sie mir auf die Finger schauen

    Der Geburtstag vom Fuchs ist dann ja auch recht zeitnah, aber da steht schon fest dass er ein Laufrad bekommt und einen Polizeihelm dazu.


    Neu für mich sind die vielen Wünsche die beide äußern, bisher konnte ich da frei schaffen aber nun haben sie ziemlich konkrete Vorstellungen. An und für sich ja schön, denn gerade meine Tochter war da bisher so schwammig und konnte sich für nichts länger begeistern. Aber dafür bringen konkrete Wünsche halt auch Enttäuschungen mit sich (einen Roboterhund schenke ich der Großen z.B. auf keinen Fall )

  6. #6
    Avatar von Muffirella
    Muffirella ist offline hat K-ADS
    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    22.156

    Standard Re: Weihnachtsgeschenke

    also die kleine bekommt -ganz traditionel- zu Weihnachten einen neuen Pyjama das gibt es jedes Jahr. (die große kriegt den selben Pyjama, finden beide toll).

    Dann bekommt die große einen neuen Tiptoi Stift. Für die kleine kaufe ich eine neue lila Hülle für den alten Stift und dann bekommt sie den zu Weihnachten. Die kleine singt ja immer gerne und deshalb bekommt sie da noch das Sing und Liederbuch. Die große das Englisch-Lexikon.

    außerdem gibt es Bücher. JJ, gerade weil es bei euch so eng ist. Schau doch mal heir vorbei https://www.kinderbuch.eu/. Da hab ich jetzt schon 3 mal bestellt und es klappt ganz super.Die Bücher sind unschlagbar günstig und das Sortiment wechselt recht oft (z.B. hab ich ein Paket mit 5 Pixi-Buch Überraschungstüten für 5 Euro bekommen, und die Malbücher hab ich auf Vorrat für Kindergeburtstage und sowas...)

    Auf dem Wunschzettel der kleinen hab ich auch noch stehen: ein Warmies-Kuscheltier, Bettwäsche, und auch so ein Magnetspiel.
    Discoqueen 02/2010 und Tanzmaus 02/2014

    mein Blog

  7. #7
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    10.436

    Standard Re: Weihnachtsgeschenke

    Zitat Zitat von Muffirella Beitrag anzeigen
    Für die kleine kaufe ich eine neue lila Hülle für den alten Stift und dann bekommt sie den zu Weihnachten. Die kleine singt ja immer gerne und deshalb bekommt sie da noch das Sing und Liederbuch. Die große das Englisch-Lexikon.
    Habt ihr schon das hier:

    https://www.amazon.de/tiptoi®-Entdec...toi+musik+welt

    Das ist ganz wunderbar! Auch für größere Kinder und Erwachsene interessant!

    Und wenn ihr eh schon einen Tiptoi habt - warum nicht lieber den TING dazu?

    Im Set:
    https://www.amazon.de/TING-Starter-S...ing+liederbuch

    Hier nur das Kinderliederbuch:
    https://www.amazon.de/TING-schönsten...ing+liederbuch

    Das Liederbuch ist hier der absolute Dauerbrenner. Das ist sehr, sehr, sehr viel umfangreicher, als das eher magere Kinderliederbuch von Tiptoi, zwar ohne Spiele und Extra-Infos, aber dafür ein Buch mit fast allem an Kinderliedern, was man sich vorstellen kann. Auch internationale – drunken sailor, my bonnie is over the ocean, la cucaracha & Co – Weihnachtslieder, Jahreszeitenlieder, Spaßlieder, Volkslieder...
    (Und natürlich inkl. leichten Gitarrenakkorden - auch für Ukuleleanfänger geeignet. )
    Leider wird immer nur die erste Strophe des Textes vom TING gesungen, dafür aber sind die restlichen Strophen gedruckt dabei und immer eine Version ganz ohne Gesang zum Selbersingen.
    Und schöne Bilder, anhand derer die Kleinen die Lieder gut identifizieren können.
    (Das Kind einer Freundin hat mit dem Buch mehrere englische Lieder astrein singen gelernt - ganz ohne Englischkenntnisse.)

    Ebenfalls lohnenswert ist das Tiermemory für den TING.
    http://lbym.lilypie.com/U9P0p1.png

    http://up.picr.de/32654883tq.jpg
    (Eule vom Frühlingskind)

    http://up.picr.de/32851402dp.jpg
    (Fantasievogel vom Winterkind,Tusche)

  8. #8
    Avatar von Winterkaktus
    Winterkaktus ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    18.01.2012
    Beiträge
    2.581

    Standard Re: Weihnachtsgeschenke

    Zitat Zitat von 2burschen Beitrag anzeigen
    Die Zeitschriften bekommt der große die Figuren hat er nie gesehen.
    Clever von Dir

    @sunya: Klappt das mit dem Playmais gut? Also das Festkleben. Da überleg ich für den Großen. Der hat ja auch noch Geburtstag.

    Für den Großen hab ich viele Idee, und er wünscht sich auch was. Was ich ihm erfülle, ist eine Taucherbrille und gestreifte Bettwäsche ("wie die von Mama und Papa" ). Was ich ihm ja wirklich gerne schenken würde, ist eine Kinderkamera (hat eine von euch eine?). Er liebt es, mit meiner Digitalkamera zu fotografieren. Und ich finde, er ist echt nicht schlecht. Leider fällt sie ihm doch manchmal runter. Ich weiß halt nicht, wie stabil so eine Kinderkamera ist. Dann denk ich noch an so ein Bambino Lük.




  9. #9
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    10.436

    Standard Re: Weihnachtsgeschenke

    Zitat Zitat von Winterkaktus Beitrag anzeigen
    Clever von Dir

    @sunya: Klappt das mit dem Playmais gut? Also das Festkleben. Da überleg ich für den Großen. Der hat ja auch noch Geburtstag.

    Für den Großen hab ich viele Idee, und er wünscht sich auch was. Was ich ihm erfülle, ist eine Taucherbrille und gestreifte Bettwäsche ("wie die von Mama und Papa" ). Was ich ihm ja wirklich gerne schenken würde, ist eine Kinderkamera (hat eine von euch eine?). Er liebt es, mit meiner Digitalkamera zu fotografieren. Und ich finde, er ist echt nicht schlecht. Leider fällt sie ihm doch manchmal runter. Ich weiß halt nicht, wie stabil so eine Kinderkamera ist. Dann denk ich noch an so ein Bambino Lük.
    Playmais: Ist ganz easy zu bedienen. Geht sogar mit nur kurz anlecken.
    Beide Kinder basteln gern damit. Immermal so in Phasen ist das sehr beliebt, dann liegt das wieder ewig unangetastet rum.
    Aber da Zeuch wird ja nicht schlecht. Wir haben unseren Riesen-Playmais-Eimer jetzt bestimmt schon 3-4 Jahre rumstehen.
    So langsam leert er sich jetzt. Grad die Woche hat mir die Große ein "flammenden Herz" gebastelt und eine Blume mit Mini-Häschen:

    Sie macht alles mögliche draus:Bäume, Tiere etc.
    Ich kann damit gar nichts groß anfangen, steht halt dann nur rum und wird meist irgendwann mit leicht schlechtem Gewissen entsorgt. Aber der Spaß besteht ja dabei auch vor allem im MACHEN.
    Die Kleine klebt übrigens auch schon gern und ausdauernd mal irgendein "Etwas" zusammen.

    Bügelperlen sind hier auch ne gute Anschaffung gewesen. Auch Besuchskinder und sogar Jugendliche haben damit immer wieder Spaß.
    Wir haben Ostern z.B. Bügelperlensachen am Strauch und jede Menge Untersetzer.
    Aber oft gehts dabei auch nur ums Legen von Mustern, Farbverläufen etc und dann liegt das ewig ungebügelt rum und dann kommen die Perlen doch wieder lose zurück in der Dose.

    Bambino-Lük hat meine Große zwischen 2 und 3 gern gemocht, danach wars nicht mehr so interessant.
    Allerdings brauchte sie halt immer noch Hilfe dabei, was mich immer genervt hat. Nicht die Aufgaben waren dabei das Problem, sondern das richtige wieder Zurücksortieren der Plättchen, bevor man überhaupt anfangen kann.
    Die Kleine löst damit jetzt auch schon Aufgaben ab 3, 4 Jahren, sortiert aber auch alleine die Plättchen nicht richtig. (Die müssen ja bei Beginn immer gleich und richtigrum liegen)
    Es ist da auch nichtmal so, dass die Kinder es nicht kapieren - sie haben schlicht keine Lust, das wieder zurückzulegen und dabei so genau drauf zu achten, dass sie richtig liegen etc. Also die Einsicht/Motivation, das Lösen der Aufgaben erstmal vorbereiten zu müssen, ist nicht so ganz da.
    1, 2 Hefte reichen da übrigens auch nicht, die nutzen sich schnell ab. Da sollte man schon ein paar davon da haben. Das summiert sich dann bei den Kosten recht schnell.
    Schau sie dir unbedingt vorher an - ich finde, die Altersangaben sind bei vielen der Hefte zu hoch angesetzt.
    (Also die meisten Sachen für 5jährige konnte meine Große problemlos mit u3 und die Kleine wie gesagt hat neulich auch auf Anhieb einige der Aufgaben für 4jährige gelöst)
    Dann gibts aber auch immermal Hefte mit Aufgaben, die echt ganz genaues Hinschauen erfordern oder Zählen u.ä., wo das Alter dann nötig ist, um es lösen zu können.
    Da muss man also echt reingucken und sollte sich nicht nur an der Altersangabe auf den Heften orientieren.
    Und wie gesagt: wenns dir um etwas geht, womit sie ganz alleine spielen können, ist das meiner Meinung nach nicht so optimal.
    Wenn ihr das aber zusammen machen wollt, auf Auto-/Zugfahrten, in Wartesituationen (beim Arzt etc), dann ist das ne schöne Sache.

    Kamera: Da würde ich im Zweifelsfall lieber dafür sorgen, dass er den Henkel IMMER um das Handgelenk legt, wenn er damit "arbeitet" und ihm lieber eine "normale" Digitalkamera kaufen.
    Die der Großen liegt übrigens nur rum. Sie hatte mal kurz Spaß am Fotografieren und seitdem wird die so gut wie gar nicht mehr benutzt.
    Was sicher AUCH daran liegt, dass die doofe Bilder macht. (Das ist zwar keine Kinderkamera, aber nur so ein 60 Euro-Teil)
    Bei schlechtem Licht etc sind Bilder halt mies. Und das, was so ein Kind fotografieren will, bewegt sich halt (Katze) oder läuft in der Dämmerung rum (Igel) oder findet in Innenräumen statt (Spaß mit Freunden) oder ist schwer, wirklich attraktiv zu fotografieren (Nahaufnahme Blumen)
    Sprich: Gerade das, was Kinder gerne fotografieren wollen, gehört eher zu den Sachen, die nur eine einigermaßen gute Kamera zufriedenstellend packt.
    Ich würde aus dieser Erfahrung heraus eine Digitalkamera wohl erst verschenken, wenn sie wirklich ausdrücklichst und sehnlich gewünscht ist und das Kind in einem Alter, wo es damit gut umgehen kann.
    (Was wohl im Normalfall erst so mit vielleicht 10/11 Jahren wirklich der Fall ist.)
    Ansonsten kauft euch lieber als Eltern was Neues und gebt euer altes Teil weiter. (?)
    Was wollt ihr eigentlich mit den Bildern machen?
    Das frisst auch Motivation, wenn die dann nur auf der Kamera bleiben. Aber wer will schon jede Menge unscharfe, schlecht belichtete, "eigenartige" Bilder ausdrucken lassen... und was dann damit?
    Also ich würde damit an deiner Stelle eigentlich lieber noch warten.

    Mein Neffe hat übrigens mit 11 eine Kamera bekommen – wasser- und stoßfest – wo man allen möglichen Extraquatsch machen konnte: Die fotografierte Person direkt an der Kamera "schminken" oder altern/verjüngen lassen, eine Bildershow erstellen, lustige Musik unterlegen usw.
    Die Kamera war bei ihm sehr beliebt und er hat sich damit viel beschäftigt.
    Das war aber auch ein Modell für ein ganze Stückle über 100 Euro. (Nikon coolpix S33 oder so glaub ich.)
    http://lbym.lilypie.com/U9P0p1.png

    http://up.picr.de/32654883tq.jpg
    (Eule vom Frühlingskind)

    http://up.picr.de/32851402dp.jpg
    (Fantasievogel vom Winterkind,Tusche)

  10. #10
    Avatar von junglejane
    junglejane ist offline frühlingsreif
    Registriert seit
    31.07.2011
    Beiträge
    3.653

    Standard Re: Weihnachtsgeschenke

    Zitat Zitat von Winterkaktus Beitrag anzeigen
    Was ich ihm ja wirklich gerne schenken würde, ist eine Kinderkamera (hat eine von euch eine?). Er liebt es, mit meiner Digitalkamera zu fotografieren. Und ich finde, er ist echt nicht schlecht. Leider fällt sie ihm doch manchmal runter. Ich weiß halt nicht, wie stabil so eine Kinderkamera ist. Dann denk ich noch an so ein Bambino Lük.
    Wir haben uns auch zum 5. Geburtstag noch dagegen entschieden, meine Mutter hätte gerne gehabt dass wir alle zusammenlegen und der Großen eine Kamera schenken.
    Aber ich weiß dass sie noch nicht gut genug darauf aufpassen würde und sie deswegen auch evtl. mal der Kleine in die Finger bekäme oder sie mal runter fallen könnte. Außerdem machen die Kinderkameras wohl eher schlechte Bilder weil oft der Bildstabilisator fehlt. Das hieße auch dass sie nur draußen im Tageslicht gute Fotos hin bekommen (wenn sie ruhig gehalten wird) und eher nicht in der Wohnung.

    Ein weiterer Punkt der mich stören würde ist der dass sie dann die Fotos ja auch in groß an meinem PC ansehen wollen würde, und da mag ich meine Ruhe

    Die Nikon Coolpix hatten wir auch mal ins Auge gefasst (für uns) weil die wohl auch mal fallen darf ohne kaputt zu gehen, aber als Kindergeschenk würde ich persönlich mir das aufheben bis sie älter sind und selbstständiger damit umgehen können und besser drauf aufpassen können (gerade wenn sie doch noch manchmal runter fällt)

    @Muffirella - Super, danke für den Tipp, Bücher gehen immer. Da werde ich mich mal gemütlich umsehen, eines habe ich schon gefunden (aus unerfindlichen Gründen stand meine Tochter total auf den ersten Teil der Pink Pirates, da freut sie sich sicher über die Fortsetzung).

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •