Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
Like Tree2gefällt dies

Thema: Wieviel übernehmen eure Partner so?

  1. #1
    Wikapis ist offline old hand
    Registriert seit
    10.12.2012
    Beiträge
    1.042

    Standard Wieviel übernehmen eure Partner so?

    Hallo zusammen,
    Ich wollte mal eine kleine "Umfrage" starten was eure Männer/Partner alles so übernehmen im Familien Alltag. Spielen sie viel mit den kleinen, bringen Sie die Kinder zum Kindergarten oder holen Sie ab oder machen Sie Ausflüge auch mal alleine?

    Ich sehe immer viele Väter die Kinder bringen und abholen auch zum turnen usw. und fühle mich irgendwie sehr allein gelassen, Arbeitszeit mäßig könnte mein Mann mehr übernehmen auch Freizeit mäßig aber eigentlich mache alles nur ich.

    Wie ist das bei euch?

  2. #2
    Avatar von phina
    phina ist offline Glückskeks
    Registriert seit
    27.02.2011
    Beiträge
    11.915

    Standard Re: Wieviel übernehmen eure Partner so?

    Von der Arbeitszeit bzw Pendelzeit schafft mein Mann so gut wie keine festen Termine.

    Zur Betreuung habe ich das Kind gebracht (fällt jetzt erstmal wieder weg) und auch zum Turnen oder Musik bin ich diejenige, die mit ihr hingeht. Wenn er frei hat, geht er mit. Aber er würde sich dort allein auch nicht wirklich wohl fühlen.

    Daheim macht er aber recht viel mit ihr. Manchmal muss ich zwar etwas nachhelfen, besonders die beiden mal rausscheuchen, aber im Großen und Ganzen ist das in der Freizeit gut aufgeteilt.

    Auch ins Bett bringen wird bei uns abgewechselt. Darauf habe ich nach dem Abstillen gedrängt, damit ich abends auch mal wegkann.

    Wir haben bisher auch kaum Theater, wenn Mama oder Papa mal nicht kann. Evtl gibt es kurz Tränen, wenn einer das Haus verlässt, aber dann ist direkt wieder gut.
    VG
    phina



  3. #3
    Avatar von MajaMayer
    MajaMayer ist offline willyseine
    Registriert seit
    19.11.2009
    Beiträge
    17.598

    Standard Re: Wieviel übernehmen eure Partner so?

    Zitat Zitat von Wikapis Beitrag anzeigen

    Wie ist das bei euch?
    Mein Partner arbeitet mehr als ich und macht daher vom zeitlichen Anteil vermutlich etwas weniger mit unserem Sohn als ich.
    Wenn er aber da ist, dann macht er komplett alles, sowohl zu Hause auch an Terminen usw. Und er macht es auch mit mehr Hingabe 😀, was vermutlich mit ein Grund dafür ist, dass Sohn so ein Papakind ist.
    LG
    Maja



    Wenn der Sommer nicht mehr weit ist
    und der Himmel ein Opal
    weiss ich, dass das meine Zeit ist,
    weil die Welt dann wie ein Weib ist,
    und die Lust schmeckt nicht mehr schal.
    (Konstantin Wecker)


    http://www.youtube.com/watch?v=HNKvRIRBdy4&NR=1


    http://www.youtube.com/watch?v=FRLBS...eature=related

  4. #4
    Thori ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    14.12.2016
    Beiträge
    3.250

    Standard Re: Wieviel übernehmen eure Partner so?

    Bei mir liegt das nun schon ein paar Jahre zurück. Aber wir haben eigentlich alles so gut es ging aufgeteilt. Mein Mann war im Schichtbetrieb und damals gab es auch noch nicht diesen Druck auf der Arbeit.Wenn Feierabend war dann war auch Feierabend.
    Wahrscheinlich hat das bleibende Eindrücke bei unserem Sohn hinterlassen.

    Die erste Hälfte der Elternzeit hat meine Schwiegertochter genommen und die andere Hälfte mein Sohn.Er hat aber nicht nur das Baby betreut sondern auch die Hausarbeit komplett übernommen.
    Jetzt wo beide wieder voll berufstätig sind wurden die Aufgaben klar verteilt. Mein Sohn bringt das Kind in den Kindergarten und holt es auch ab.
    Er arbeitet am Ort . Meine Schwiegertochter außerhalb.
    Während einer das Kind badet macht der andere das Abendbrot. Die Hausarbeit wird aufgeteilt und den Einkauf machen sie gemeinsam.
    Beide sind noch ehrenamtlich tätig und daher springe ich gern ein wenn Hilfe nötig ist.

    Thori

  5. #5
    Avatar von MajaMayer
    MajaMayer ist offline willyseine
    Registriert seit
    19.11.2009
    Beiträge
    17.598

    Standard Re: Wieviel übernehmen eure Partner so?

    Irgendwie schreibt keiner mehr hier ?!

    Mir erscheint es insgesamt so (was ich beruflich und privat mit bekomme), dass Väter sich heutzutage sehr einbringen und es nicht mehr die klassische Aufteilung "Frau ist verantwortlich, Mann hilft mal mit" ist, sondern dass viele Väter sich für die Kinder mit allem Drum und Dran ganz genauso zuständig fühlen wie die Mütter.

    Ich sehe das auch in unserem KiTa-Betrieb (12 KiTas). Da sind Väter ebenso präsent wie Mütter. Mitarbeiter nehmen ebenso Kindkrank oder Elternzeit wie Mitarbeiterinnen.
    Jetzt kann man natürlich spekulieren, dass das nur dann so ist, wenn beide berufstätig sind?!
    LG
    Maja



    Wenn der Sommer nicht mehr weit ist
    und der Himmel ein Opal
    weiss ich, dass das meine Zeit ist,
    weil die Welt dann wie ein Weib ist,
    und die Lust schmeckt nicht mehr schal.
    (Konstantin Wecker)


    http://www.youtube.com/watch?v=HNKvRIRBdy4&NR=1


    http://www.youtube.com/watch?v=FRLBS...eature=related

  6. #6
    2burschen ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    25.05.2014
    Beiträge
    3.393

    Standard Re: Wieviel übernehmen eure Partner so?

    Bei uns macht mein Mann sehr viel. Er arbeitet vollzeit, und ich nur zwei halbe Tage, von daher habe ich natürlich mehr den Haushalt und Kinderbetreuung. Aber wenn er da ist kümmert er sich gerne um sie und spielt mit ihnen. Er hilft mir auch bei allem.
    Ich kann mich nicht beklagen:-)

  7. #7
    Avatar von Muffirella
    Muffirella ist offline hat K-ADS
    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    22.156

    Standard Re: Wieviel übernehmen eure Partner so?

    Zitat Zitat von Wikapis Beitrag anzeigen

    Wie ist das bei euch?
    Mein Mann arbeitet unter der Woche sehr viel, er kommt abends meist erst nach Hause wenn ich die Kinder gerade ins Bett bringe. Dafür übernimmt er morgens einen Teil der Vorbereitungen. Also z.B. kleines Kind anziehen, mit beiden Zähne putzen, Schuhe und Jacken anziehen etc. Einmal die Woche macht er den Großeinkauf und ansonsten macht er noch etwas HAushalt bevor er in die Arbeit fährt.

    Am Wochenende ist er viel mit den Mädels unterwegs, gerade jetzt im Winter wo er kein Training hat. Er geht z.B. oft mit ihnen ein paar Stunden zum klettern oder zum Schlittenfahren. Alles Sachen die ich nicht mag
    Discoqueen 02/2010 und Tanzmaus 02/2014

    mein Blog

  8. #8
    Avatar von rambler_rose
    rambler_rose ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    2.887

    Standard Re: Wieviel übernehmen eure Partner so?

    Mein Mann bringt den großen in die kita und macht den Großeinkauf, ich mach dafür die Wäsche + kochen.
    Da er unser Auto unter der Woche hat macht er auch kleinere Besorgungen, z.b. An die packstation fahren. Außerdem beteiligt er sich am Haushalt. Vor den Kindern hatten wir das 50-50 aufgeteilt, derzeit läuft es eher pi mal daumen.

    Termine oder Freizeit allein mit Kind macht er nicht, da fühlt er sich unwohl. Unter der Woche mach ich es, am Wochenende wir gemeinsam.
    Babysitten macht er aber auch (derzeit kein spass mit beiden). Am besten geht es wenn ich den kleinen mitnehme. Den großen allein ins Bett bringen klappt gut wenn ich nicht da bin oder mit dem Baby beschäftigt. Wobei er da schon lieber Mama möchte.



  9. #9
    Avatar von Winterkaktus
    Winterkaktus ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    18.01.2012
    Beiträge
    2.241

    Standard Re: Wieviel übernehmen eure Partner so?

    Da ich Vollzeit arbeite, übernimmt mein Mann fast den kompletten Haushalt. Er regelt auch alles mit Kiga und Tagesmutter. Ein bisschen unzufrieden bin ich trotzdem manchmal: Die Kinder kleben ja an mir, kaum bin ich im Haus. Und auch am Wochenende ist das so. Er zieht sich dann öfters geschickt aus der Affäre, geht in ein anderes Zimmer lesen und überlässt mir das Feld. Er macht schon auch öfters mal mit einem Kind was, aber dass er, so wie ich, sich einfach mal beide schnappt und rausgeht, passiert eigentlich sehr selten.




  10. #10
    Avatar von junglejane
    junglejane ist offline frühlingsreif
    Registriert seit
    31.07.2011
    Beiträge
    2.943

    Standard Re: Wieviel übernehmen eure Partner so?

    Aktuell übernimmt mein Mann wieder mehr, das geht bei ihm immer phasenweise. Den Haushalt schmeisse ich alleine aber noch bin ich ja Hausfrau, daher finde ich das nicht ungewöhnlich. Müll raus bringen ist seine einzige Aufgabe, wobei ich das wenn es wärmer wird dann doch wieder selbst machen werde.

    Ansonsten muss er gerade Überstunden machen und "daher" ist er immer müde und schläft viel. Dafür geht er am Wochenende öfter mal mit den Kindern raus damit ich etwas nähen kann. Das mache ich eher weniger alleine weil er auch schlafen kann wenn sie da sind und anders nutzt er Zeit für sich sowieso nicht.

    Aktuell passt es also was die Aufgaben angeht. Das Elterntaxi macht fast nur er, ich müsste auch mit dem Bus los. Aber da er dann in den Wartezeiten auch gerne einkaufen geht (was ich wiederum nur einmal die Woche mag) bietet sich das auch an.

    In dem Falle passt es gerade dass wir so unterschiedlich sind weil jeder die Aufgaben übernimmt die der jeweils andere nicht gerne macht.

    Das einzige zu dem man ihn motivieren muss ist mal mit den Kindern zu spielen. Auch wenn er mit ihnen raus geht läuft er meistens zum Supermarkt. Da sagt er dann immer dass er nicht weiß was er mit ihnen machen soll. Ich gebe zu dass ich eine Runde Lotti Karotti auch extrem anstrengend finde aber man kann ja so vieles machen...
    Was mich dann eher nervt ist wenn er aus der Arbeit kommt und den Kindern sagt: In einer halben Stunde spiele ich mit euch!
    Dann legt er sich hin und 2-3 Stunden später schläft er immer noch und die Kinder werden immer genervter und ungeduldiger, was ich dann wiederum abbekomme. Dann soll er besser gar nichts sagen dann warten sie auch nicht.

    Die Verantwortung für die beiden trage ich allerdings weitestgehend alleine.
    Logopädische Übungen, die Entscheidung für oder gegen den Kindergarten, Impfentscheidungen, OP-Entscheidungen (oder überhaupt das Lesen selbiger Zettel), und generell alles was mit kindlicher Psyche und Entwicklung zu tun hat interessiert ihn schlichtweg nicht und das finde ich oft schade.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •