Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 115
Like Tree33gefällt dies

Thema: Sommer Sonne ...Juli

  1. #1
    Avatar von rambler_rose
    rambler_rose ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    2.991

    Standard Sommer Sonne ...Juli

    Dann ein hallo im Juli an euch alle.

    Wir hatten am Samstag Taufe. Es war ein spannender Tag.
    Wir hatten einigen "Variationen" = eine neuer euphemismus für Chaos.
    Morgens hab ich ne halbe Stunde beim Bäcker gewartet, weil sie nicht wussten wie sie den bestellten kuchen berechnen sollen (ich hätte nen Kaffee trinken sollen um die Zeit zu nutzen), der große hat im Restaurant mit lautem, auf der bank stehendem singen (auf der Mauer auf der Lauer) den nachbartisch verärgert, der Blumenschmuck kam erst nach dem Essen an, Babyboy hat in der Kirche fast die Windel gesprengt (Gott sei Dank ist laudato si so lange, mit zwei extra Strophen hatte ich ihn dann sauber) und ausserdem hat er natürlich nicht stillgesessen,sondern einen Hocker durch die Kirche geschoben (quietscht so schön auf steinboden), die Kaffeemaschine hat gestreikt und die Zeugen Jehovas standen auch grad in dem Moment vor der Tür. Eigentlich bin ich da meist freundlich, hab ja sogar gute Bekannte die dazugehören, aber da hatte ich nach "nein danke" die Tür zugeschlagen.
    Ich hatte irgendwie keine Zeit für jeden einzelnen und war trotzdem glücklich dass so viele da waren.
    Also ein rundum gelungenes Familienfest, nicht wahr ;-)



  2. #2
    Avatar von Morningsun2010
    Morningsun2010 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    6.138

    Standard Re: Sommer Sonne ...Juli

    @rr: hört sich schon eher anstrengend an.

    Bei uns ist alles gut. Bauchbewohner ist fit und agil. Wir suchen auch wieder einen Jungennamen...

  3. #3
    Wikapis ist offline old hand
    Registriert seit
    10.12.2012
    Beiträge
    1.093

    Standard Re: Sommer Sonne ...Juli

    @rr das finde ich auch das sich das eher anstrengend anhört :). Finde eh wenn ich hier so mitlese das du immer viel Stress zu haben scheinst mit deinen beiden rackern. Respekt wie du das schaffst.

    @mornigsun Glückwunsch zum Buben, jungennamen finde ich schwer wir suchen auch grade aber außer zweien, die meinem Mann aber noch nicht ganz überzeugen, gefällt mir nichts. Hast du schon zwei oder drei Jungs ?

    Also falls jemand Ideen für schöne nicht all zu häufige Namen hat gerne her damit :).
    Morningsun2010 gefällt dies

  4. #4
    Koboldprinzessin ist offline old hand
    Registriert seit
    08.10.2013
    Beiträge
    899

    Standard Re: Sommer Sonne ...Juli

    Zitat Zitat von Morningsun2010 Beitrag anzeigen
    @rr: hört sich schon eher anstrengend an.

    Bei uns ist alles gut. Bauchbewohner ist fit und agil. Wir suchen auch wieder einen Jungennamen...
    Oh nein hat das mit dem Mädchen schon wieder nicht geklappt.... tja dann erstmal viel Spaß bei der Jungennamensuche, die großen Brüder wird's ja freuen ... und Ihr probiert dann irgendwann einfach nochmal
    Morningsun2010 gefällt dies
    Mist, die alte Sig ist kaputt... also unsere Jüngste ist 3 und Peppa-Pig-Addict

  5. #5
    Avatar von Zickzackkind
    Zickzackkind ist offline Poweruser
    Registriert seit
    01.05.2015
    Beiträge
    9.917

    Standard Re: Sommer Sonne ...Juli

    @ Rr das mit den Zeugen Jehovas finde ich fast wieder witzig, unpassender geht ja kaum - wolltet ihr sie nicht einfach dazu bitten

    Ich fand Jungsnamen immer einfacher, finde im Nachhinein aber unsere Mädchennamen fast schöner. Sohn1 Name war bei seiner Geburt eher selten, nach unserem Umzug ein Massenname. Sohn2 war der Traumname meines Mannes, ich mag ihn, aber es war nicht der Ahaeffkt

    Die Namen unserer Töchter sind sehr selten (war gar nicht beabsichtigt, hat sich aber so ergeben) und werden entweder geliebt, oder als nichtvergebbar empfunden.
    99/02/07/13

  6. #6
    Avatar von junglejane
    junglejane ist offline frühlingsreif
    Registriert seit
    31.07.2011
    Beiträge
    3.653

    Standard Re: Sommer Sonne ...Juli

    @sunya

    Vielen lieben Dank für die vielen Anregungen, ich glaube da muss ich die Tage gleich wieder ran. Da hattest du recht dass das was für mich wäre
    Gerade das mit den Mengen würde gerade super passen da der Fuchs zwar zuverlässig bis 10 zählt aber nicht darüber (das hört sich dann beim verstecken spielen so an:...1.2.3.4.5.6.7.8.9.10.7.8.9.10.7.8.9.10.... in Dauerschleife) und die Große gerade Zahlen lesen lernt, das meiste hat sie sich selbst beigebracht und in Prospekten empört sie sich dann immer dass etwas "gleich 4 EURO kostet *kopfschüttel*

    Eure Wochenmarkiertafel ist aber auch super schön geworden! Wie nett das mit den Kindern nachzustellen, so haben sie gleich einen Bezug...


    Unsere Uhr war übrigens schon einmal kaputt weil der schlaue Fuchs auf die Idee kam ein bisschen an der Uhr zu drehen um die Aufräumzeit zu umgehen und direkt zum Abendessen vorzuspulen

    @Zickzack

    Essen dass von anderen angeboten wird finde ich auch immer schwierig. Alleine was meine erzählt was sie bei Besuchen immer bekommt, ein Süßkram nach dem anderen oder gleich eine ganze Schale auf dem Tisch. Die Nachbarin über uns hat früher auch immer Schokolade vom Balkon geworfen zu den unpassendsten Zeiten aber nun glücklicherweise damit aufgehört.

    Ich verstehe was du meinst aber ich finde ein bisschen einschränken darf man die Kinder schon als Eltern oder? Also man muss es ja nicht so verkaufen dass man möchte dass das Kind abnimmt aber ich sage meinen daher dass ständiges Essen die Zähne kaputt macht, dass sie lieber bei den Hauptmahlzeiten essen sollen bis sie wirklich satt sind und dass der Bauch zwischendrin auch mal Urlaub braucht
    Bei uns gibt es auch die eine Süßigkeit am Tag Regel. Dafür sorge ich dafür dass ihre Süßigkeitenbox vielfältig gefüllt ist. Ich habe nicht den Eindruck sie fühlen sich extrem eingeschränkt, im Gegenteil freuen sie sich immer sehr über ihre Nachspeise, vor allem wenn etwas neues in der Box ist.

    Übrigens freue ich mich immer wenn du schreibst auch wenn es einfach ein Lebenszeichen ist

    @Morningsun

    Herzlichen Glückwunsch zum Jungen

    @rambler_rose

    Das hört sich für mich auch eher nach einen sehr stressigen Tag an
    Aber wenn es am Ende für euch gepasst hat ist das doch schön

    Selbst mein in dem Punkt viel zu geduldiger Mann hat neulich den Zeugen die Tür zugeknallt als sie ihn an einem Samstag nach einer Frühschichtwoche, in der er um 4 aufstehen muss, um 7 Uhr aus dem Bett geklingelt haben ...

    @uns

    Puh, irgendwie haben wir das letzte Wochenende überplant, gerade die Kinder hatten eine Oma-Übernachtung mit Ikea Besuch, die Große den Pferdekurs und der Fuchs dafür Omaexklusivzeit, und dann am Sonntag war meine Freundin mit ihrer Tochter den ganzen Nachmittag da.

    Pünktlich heute hat es dann nachmittags die Große komplett zerlegt. Als sie sich auf meinen Schoß gesetzt hat um zu kuscheln hätte ich schon stutzig werden können aber ich dachte ich genieße die ungewohnten Kuscheleinheiten. Verdacht geschöpft habe ich dann als sie nach 10 Minuten immer noch ruhig da saß und sich kraulen lies. Leider bekam sie dann direkt Fieber und Gliederschmerzen und es ging ihr richtig schlecht, so habe ich sie lange nicht gesehen. Bittere Tränen hat sie auch vergossen weil sie morgen endlich mal wieder eine Spielverabredung gehabt hätte und ich sie dann nachmittags bei der heißgeliebten Lesestunde abgeholt hätte die nur alle 1-2 Monate stattfindet.

    Mal sehen wie der Fuchs dann morgen reagiert, alleine war er glaube ich erst einmal wenn überhaupt im Kindergarten und er hängt schon noch sehr an der Schwester.

    Er ist auch generell sehr geknickt. Seine sehr empfindsame Art macht es ihm oft schwer, er nimmt sich sehr zu Herzen dass er noch gar keine Freunde hat und niemand zu ihm kommt und auch er nie eingeladen wird. Leider ist einfach der Altersabstand so groß weil er nun einmal der kleinste Junge ist. Hoffentlich kommen im September noch 2-3 jüngere Kinder dazu.
    Für alles ist er noch zu klein, auch dem Pferdekurs trauert er sehr hinterher und er reagiert da nicht mit Trotz sondern mit Tieftraurigkeit und riesigen braunen Herzensbrecheraugen

    Die Große fand den Pferdekurs übrigens super, das Wetter hielt sich gerade so dass sie noch einen Ausritt machen konnten. Sie kam richtig stolz und glücklich wieder. Schön fand ich eben auch dass dort auch das Striegeln und Hufe auskratzen Platz fand, sogar Pferdemist mussten sie beseitigen Ich finde das schon besser als nur ein paar Mal im Kreis geführt werden.

    Unser "neues" 18 Jahre altes Auto mit 240.000 km kam übrigens .... *trommelwirbel* NICHT durch den TÜV. Ich finde es immer noch unglaublich dass mein Mann sich hat breitschlagen lassen diese Schrottkarre für so viel Geld zu kaufen aber sein Kumpel kennt sich angeblich aus und außerdem hatten wir ja kaum eine andere Wahl. Nunja, jetzt müssen wieder ein paar Kleinigkeiten repariert werden und dann schafft er es hoffentlich endlich durch, langsam wäre es sehr dringend...
    mit Tochter 11/2011 & Sohn 03/2014

    ~ Breathe in, breathe out, move on. ~

  7. #7
    Avatar von Zickzackkind
    Zickzackkind ist offline Poweruser
    Registriert seit
    01.05.2015
    Beiträge
    9.917

    Standard Re: Sommer Sonne ...Juli

    Danke Jj - ich schreibe und lese gerne hier.

    Bei der Kleinen war das mit den Freunden bis vor ein paar Monaten ähnlich. Sie hat zwar ähnlich alte Kinder in der Gruppe, aber da sie sooft krank war, hat sie nie so dazu gehört - noch dazu, da die Eltern der beiden in Frage kommenden Mädchen eng befreundet sind. Außerdem gibt es noch ein Nachbarmädchen, das ein Jahr älter ist und das ein Jahr jüngere Mädchen im Haus. Seit das Wetter so gut war, spielen beide Kinder sehr gerne mit unserer Kleinen und mittlerweile besuchen sie sich auch gegenseitig. Alle drei sind tendenziell schüchtern, wissen aber durch ihre großen Geschwister, genau was sie wollen oder nicht wollen. Das hat dazu geführt, dass meist ein Kind dominiert hat und das andere dann irgendwann nicht mehr spielen und zur Mama wollt.
    Zur Zeit klappt es sehr gut, beide Mädchen fragen täglich ob meine Tochter Zeit hat (und sie nach ihnen) - allerdings habe ich den Eindruck, dass jetzt alle nur das machen, was mein Kind will was mir nicht so gefällt.

    Ich drücke Dir die Daumen, dass passende Kinder nachkommen - aber das Freundealter beginnt ja auch jetzt erst. Dass Dein Fuchs an der Rolle des Kleinen knabbert kann ich gut verstehen. Aber das kommt, mit eigenen Freunden.
    99/02/07/13

  8. #8
    Avatar von Winterkaktus
    Winterkaktus ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    18.01.2012
    Beiträge
    2.581

    Standard Re: Sommer Sonne ...Juli

    @rambler: Ich hoffe, Du behältst die Feier trotzdem als schöne Erinnerung. Und ihr habt doch sicher ein paar süße Fotos von den Jungs mit Hosenträgern.

    @wikapis: Herzlichen Glückwunsch! Wann ist es so weit. Habt ihr noch ein wenig Zeit mit den Namen?

    @jungle: Super, dass es mit dem Pferdetag geklappt hat. Ich persönlich hätte ein bisschen Angst, dass mein Kind da wirklich angefixt wird, weil ich mit Pferden so gar nichts anfangen kann

    @me: Ich bin gespannt, wie es bei uns mit der Namenssuche klappt. Dieses Mal soll eigentlich mein Mann auch mal liefern. Die Jungsnamen, die mir gefallen, sind leider nichts für den spanischsprachigen Raum. Mädchennamen sind da einfacher.

    Sonntag auf dem Spielplatz hat der Große eine Spielplatzbekannte getroffen. Es war so witzig zu sehen, wie die Kleine immer versucht hat, Anschluss zu halten, wenn die zwei da rumgerast sind. Sie durfte dann auch mitspielen. Ich hab innerlich nur gedacht, in ein paar Jahren wird sie wohl die nervige kleine Schwester sein. Und vielleicht in 14 Jahren die gern gesehene kleine Schwester

    Bin heute krank zu Hause mit meiner obligatorischen Sommererkältung. War aber die richtige Entscheidung. Das tut echt mal gut.




  9. #9
    Avatar von junglejane
    junglejane ist offline frühlingsreif
    Registriert seit
    31.07.2011
    Beiträge
    3.653

    Standard Re: Sommer Sonne ...Juli

    @Zickzack
    Das mit den Kindern die den Ton vorgeben habe ich oft so erlebt, vielleicht gehört das zur Rollenfindung auch einfach dazu?
    Solange sie jetzt mit deiner Tochter spielen wollen denke ich wird sich das bestimmt wieder einpendeln.
    Dass die beiden Mädels in Reichweite wohnen hört sich sehr praktisch an, da haben sie ganz viel Möglichkeit dieses Miteinander noch zu üben.


    Puh, so elend habe ich meine Tochter schon lange nicht erlebt. Weil ich sie nicht mitschleifen wollte blieb sie heute kurz alleine zuhause als ich den Fuchs abgeliefert habe und durfte in der Zeit ein paar Clips von der Maus ansehen. Als ich wiederkam sagte sie dass sie jetzt lieber nichts mehr anschauen möchte und nur noch kuscheln will und später wollte sie mit einer Wärmflasche in ihr Bett uns schläft nun wieder nach einer einstündigen Rückenkraul-Wachphase .

    Ruhe, Schlaf, Mama-Kuscheln und das Bedürfnis nach Wärme sind bei ihr mehr als ungewohnt aber sehr willkommen.

    Freitag hätte sie noch eine Spielverabredung und leider hat mein Mann ausversehen das Telefon auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt, jetzt sind alle Nummern weg. Hoffentlich legt sie eine Blitzheilung ein, am Samstag ist das Sommerfest im Kindergarten und ich bin als Helferin eingetragen.

    Ich denke auch dass das mit den Freunden beim Fuchs noch kommt, auch die Große hatte (sprachbedingt) erst mit Ende 4 erste Freundinnen. Aber er sieht eben immer bei der großen Schwester was alles möglich wäre und ist auch viel mehr an anderen Kindern interessiert. Mit der Tochter meiner Freundin spielt er auch immer so lieb und lustig, da klappt das auch als 3er Gespann. Er nimmt sich nur jede Bemerkung der großen Jungs (wie befürchtet) so zu Herzen, bei ihm geht alles gleich immer so tief.

    Alleine gestern konnte er die Schwester nicht leiden sehen, er hat stundenlang alles daran gelegt sie zum Lächeln oder Lachen zu bringen: Ihre Lieblingsgesichtsausdrücke, die Eltern mit dem Schaumstoffschwert angreifen, herumalbern,...

    Übrigens habe ich neue Anekdoten aus dem Kindergarten:

    Ich hatte die Rückmeldezettel zur Teilnahme am Sommerfest abgeben wollen und es war nur die Leiterin im Raum. Ich fragte sie also wo ich sie hinlegen soll und sie meinte ich soll sie in die Ablage speziell für Rückmeldezettel legen. Eine Woche später bekam mein Mann Ärger weil wir den Zettel noch nicht abgegeben hätten. Ich konnte mich aber lebhaft daran erinnern und auch die Suche zuhause ergab nichts. Später tauchte er auf (ganz unten in der Ablage, sag bloß) und als ich die Kinder abholte wurde ich nochmal von der Zweitkraft (und eigentlichen Leiterin wenn man mal realistisch ist) zur Seite genommen mit der dringenden Bitte solche wichtigen Zettel nicht einfach irgendwo hin zu legen sondern ihr persönlich zu überreichen. Ich habe ihr dann versucht zu erklären dass das ja abgesprochen war und kurz darauf nahm mich die Leiterin selbst nochmal zur Seite und bestand auf das gleiche.
    Mich stören daran so viele Dinge. Auch dass sie den Stapel der Abgabezettel gar nicht durchgesehen haben bevor sie meinem Mann Beine machen wollten aber vor allem dass man dann nachträglich mir die Schuld gibt statt einfach zu sagen: "Der Zettel ist wieder aufgetaucht, hat sich erledigt"

    Meiner Tochter wurde ja auch von der Leiterin die Teilnahme am Sprachprojekt versprochen. Dann kam ja Wochen später heraus dass sie erst ein einziges Mal da war. Wieder einen Tag später nahm mich die Leiterin hochdramatisch zur Seite und entschuldigte sich dafür dass sie meine Tochter dort hat teilnehmen lassen ohne mein Einverständnis, nicht dass ich jetzt denken würde sie würden meine Tochter für sprachentwicklungsverzögert halten. Was zum....?! Erstens HAT sie nun einmal eine SES und zweitens HAT die Leiterin mir diese Teilnahme ja mehrfach im Gespräch zugesichert. Sie kann sich an so vieles nicht mehr erinnern, das wird langsam wirklich bedenklich. Die Kinder erzählen auch nie von ihr, es ist als wäre sie gar nicht da. Doch, eigentlich schon, sie wird oft als Ortsangabe beschrieben weil sie ihren Stuhl nie verlässt, z.B. als meine Tochter neulich meinem Mann erzählen wollte wo die Bauecke ist: "HInter der XYZ links!" Oder als sie mir den Raum mit den extra Spielen beschreiben wollte: "Wenn man bei der XYZ rechts geht ist da eine Tür." Finde nur ich das schräg?

    Dann bekam ich einen Hygienevorschriften-Zettel für das Sommerfest. Auf diesem stand dass eine Reihe von Lebensmitteln wie Sahne, Mayonaisse, Würste und Kartoffelsalat problematisch wären. Ich wusste dass Sahne und Mayonaisse ja ausdrücklich unerwünscht sind. Also habe ich nachgefragt ob ich mangels Kühlmöglichkeiten auf dem Fest dann etwas anderes machen soll weil ich vorhatte Kartoffelsalat und Würste im Laugenmantel mitzubringen. Daraufhin meinte die Leiterin völlig empört und leicht entnervt ich "solle mir nicht immer so viele Gedanken machen". o.O

    Und zu guter letzt: Der Fuchs war ja sehr nervös weil er heute ohne die große Schwester in den Kindergarten musste. Also schlich er da rein wie zu seiner Hinrichtung, in Zeitlupe und mit Kopf zwischen den Schultern. Es waren noch nicht viele Kinder da, die meisten saßen um eine Erzieherin die gerade ein Buch vorlas. Eine Erzieherin saß alleine auf einem Platz und hatte gerade nichts zu tun. Aber anstatt dem Fuchs anzubieten dass er sich mit zu ihr setzt ließ sie ihn erstmal ganz alleine mitten im Raum stehen, er sah so traurig aus Ist das denn wirklich zu viel verlangt?

    Ich weiß, für sich genommen sind das alles Kleinigkeiten, nur aktuell jagt eine Kleinigkeit die andere. Sorry ich wollte nicht shcon wieder einen Roman schreiben...

    Oh da verlangt meine Tochter nach weiteren Kuscheleinheiten, darum lasse ich mich nicht zweimal bitten... :)

  10. #10
    Avatar von Morningsun2010
    Morningsun2010 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    6.138

    Standard Re: Sommer Sonne ...Juli

    Zitat Zitat von Koboldprinzessin Beitrag anzeigen
    Oh nein hat das mit dem Mädchen schon wieder nicht geklappt.... tja dann erstmal viel Spaß bei der Jungennamensuche, die großen Brüder wird's ja freuen ... und Ihr probiert dann irgendwann einfach nochmal
    Es ist so gemischt aktuell- Der GRoße und der Papa hätte sich sehr über ein Mädchen gefreut und sind dementsprechend geknickt. Der Mittlere und der Kleine freuen sich total. Bei mir ist es so...o.k. Ich mag ja Menschen gerne und finde es immer interessant neue Leute kennen zu lernen, daher, ein Junge ist da genauso begrüßenswert wie eine Tochter, aber ich wäre einfach mal sehr gespannt gewesen, ob es für mich einen Unterschied gemacht hätte bei einem Mädchen.
    4er Jungengespann: 2/2008, 11/2010, 1/2014 und 11/2017

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •