Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 113
Like Tree38gefällt dies

Thema: Jippie! Endlich Februar!!!

  1. #1
    2burschen ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    25.05.2014
    Beiträge
    3.637

    Standard Jippie! Endlich Februar!!!

    Endlich ist der elende Januar vorbei!

    Was steht bei euch diesen Monat an? Hier ist nächste Woche Donnerstag Fasching im Kindergarten, Rosenmontag und Faschingsdienstag ist hier der Kindergarten geschlossen.
    Am Ende des Monats wird der große 5 und wir feiern auch direkt Kindergeburtstag.

    So ich muss zur Arbeit :-)
    Morningsun2010, junglejane und darkelf25 gefällt dies.

  2. #2
    Avatar von junglejane
    junglejane ist offline frühlingsreif
    Registriert seit
    31.07.2011
    Beiträge
    3.653

    Standard Re: Jippie! Endlich Februar!!!

    Zu viel Text, dafür mit reißerischen Überschriften für mehr Übersichtlichkeit

    Ein Umzug im Familienkreis

    meine Mutter zieht diesen Monat (schon wieder) um. Nachdem sie nun 1,5 Jahre lang mit ihrer psychisch kranken Nachbarin hatte, hält sie es nun verständlicherweise nicht mehr aus.
    Am meisten ärgere ich mich dass ihre Vermieterin ihr nicht geglaubt hat und sie sogar noch herausgeekelt hat, weil sie dachte, meine Mutter wäre die Unruhestifterin.
    Nicht mal als die Nachbarin sie auf einen Betonweg umgeschubst hat hat ihr die Vermieterin geholfen oder auch nur geglaubt. Am Schluss hatte meine Mutter schon solche Panik, ist nachts nicht mehr zum Müll heraus bringen gegangen und hat sich regelrecht versteckt. Die Nutzung des Gartens hat ihr die Vermieterin dann per Brief verboten, weil sich die psychisch Kranke beschwert hat dass sie sich so breit macht (niemand anderes dort wollte oder will sich um den Garten kümmern, es ging nur um Machtspielchen). Und das nachdem meine Mutter ihn das ganze Jahr lang super schön hergerichtet und viel Geld investiert hat.
    Da ihre Rente aufgestockt wird aber der Umzug laut Amt "nicht nötig" war, wird sie jetzt zwangsweise bestraft und bekommt Kürzungen, zudem ist die neue Wohnung auch noch viel teurer. Aber meine Mutter hat es wirklich nicht mehr ertragen.

    JETZT zeigt sich die Krankheit der Nachbarin offen, sie attackiert Leute mit imaginären Gewehren, springt hinter Büschen hervor und ist im nächsten Moment wie ausgetauscht, klingelt bei meiner Mutter und will dass diese sie irgendwohin fährt.
    Und JETZT möchte die Vermieterin, dass meine Mutter ein schriftliches Protokoll führt, damit sie etwas in der Hand hat um die andere loszuwerden. Ich habe meiner Mutter eindringlich abgeraten, sie kann froh sein wenn sie die endlich los wird. In diesem Stadtdorf dort weiß jeder auch wohin sie zieht, am Ende folgt ihr die noch und greift sie wieder an.

    Aber das bedeutet auch ein weiterer Umzug. Heute bekommt sie den Schlüssel und dann geht das wieder los. Meine Mutter zieht schon ihr halbes Leben lang alle 2 Jahre um. Leider heißt dass nicht, dass wir mit fertig gepackten Umzugskisten rechnen dürften, nach wie vor erwarten uns vollgestopfte Jutetragetaschen und sperrige Kleinteile. Diskutieren ist da sinnlos. Und ist alles herübergeschafft geht es erst richtig los, dann fällt ihr ein dass sie ein Stück Treibholz vom Bodensee genau über der Spüle braucht oder ähnliches. Sie hilft uns ja auch viel mit den Kindern, aber erfahrungsgemäß wird es nun eine sehr stressige Zeit für alle.
    Ein bisschen habe ich auch Angst dass sie sich mit der neuen Wohnung völlig überschätzt.
    Aber ich bin auch sehr erleichtert dass sie nun in Sicherheit ist. Außerdem habe ich meine Mutter noch nie so erlebt, sie hat sich da auch völlig hineingesteigert und in die Ecke drängen lassen. Leider hat sie auch viel vor den Kindern erwähnt, da musste ich ein paar Mal dazwischengehen. Die waren zeitweise schon sehr verunsichert, und da kamen auch Erinnerungen an meine eigene Kindheit hoch. Manches müssen Erwachsene einfach für sich ausmachen, und ich stand ja auch für sie zur Verfügung wenn sie Dampf ablassen musste.

    Grundschulvorbereitungen

    Sonst ist heute der Elternabend an der Grundschule. Ich kann gar nicht glauben wie schnell das plötzlich geht.
    Die Schuleingangsuntersuchung lief schon mal ganz gut, nur die Sätze und Wörter hat sie wie erwartet fast alle verdreht.
    Sie hatte im Vorfeld fast Angst vor dem Test. Dort wurde sie dann so gelobt für ihr Bild und die abgemalten Formen, das war wirklich schön.
    Schade finde ich, dass man vom fast leeren Schulhof aus den wunderschönen, großen, verwinkelten und eingewachsenen Kindergartenspielplatz sieht. Der Fuchs hat auch schon Tränen in den Augen wenn das Thema aufkommt, der wird seine Schwester (und all seine Vorschulfreunde) sehr vermissen.
    Sie alleine zur Schule laufen zu lassen wird wohl trotz der geringen Entfernung noch etwas dauern. Heute war sie zwei Meter vor mir und sprang erschrocken auf die Straße als ihr ein Hund entgegen kam. Zum Glück kam kein Auto, aber ich war froh direkt dabei zu sein.

    Fasching und Terminchaos

    Morgen haben sie ihre Faschingsparty nachmittags. Das schneidet sich jetzt schon mit den Umzugsvorbereitungen, vielleicht lässt es sich aber auch kombinieren. Am liebsten würde ich es ausfallen lassen, sie feiern auch noch vormittags im Kindergarten. Aber sie haben wohl ein Lied einstudiert, das möchten sie natürlich auch vorführen. Vermutlich gehe ich mit den Kindern zu der Faschingsparty, mein Mann fährt ein paar Sachen in die neue Wohnung und dann kommen die Kinder und ich nach.
    Samstags ist es auch schwierig, da ist die Große auf einer Geburtstagsfeier. Mal sehen wie das wird.

    Vertauschte Rollen

    Ganz allgemein ist immer noch meine Tochter ein Sonnenschein, beschäftigt sich viel selbst, will aber auch viel kuscheln und Zeit mit mir (!) verbringen, ist witzig, ausgeglichen und mitfühlend.

    Dafür ist zur Abwechslung der Fuchs launisch, miesepetrig, leicht am Durchdrehen, ängstlich, unselbstständig und generell anstrengend.

    Als hätten sie die Rollen getauscht. Ich bin aber schon fast froh, denn meine Große so zu erleben tut nach so vielen Jahren Dauerkampf sooo gut.
    Morningsun2010 und Zickzackkind gefällt dies.

  3. #3
    Avatar von Morningsun2010
    Morningsun2010 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    6.138

    Standard Re: Jippie! Endlich Februar!!!

    Zitat Zitat von junglejane Beitrag anzeigen
    Zu viel Text, dafür mit reißerischen Überschriften für mehr Übersichtlichkeit

    Ein Umzug im Familienkreis

    meine Mutter zieht diesen Monat (schon wieder) um. Nachdem sie nun 1,5 Jahre lang mit ihrer psychisch kranken Nachbarin hatte, hält sie es nun verständlicherweise nicht mehr aus.
    Am meisten ärgere ich mich dass ihre Vermieterin ihr nicht geglaubt hat und sie sogar noch herausgeekelt hat, weil sie dachte, meine Mutter wäre die Unruhestifterin.
    Nicht mal als die Nachbarin sie auf einen Betonweg umgeschubst hat hat ihr die Vermieterin geholfen oder auch nur geglaubt. Am Schluss hatte meine Mutter schon solche Panik, ist nachts nicht mehr zum Müll heraus bringen gegangen und hat sich regelrecht versteckt. Die Nutzung des Gartens hat ihr die Vermieterin dann per Brief verboten, weil sich die psychisch Kranke beschwert hat dass sie sich so breit macht (niemand anderes dort wollte oder will sich um den Garten kümmern, es ging nur um Machtspielchen). Und das nachdem meine Mutter ihn das ganze Jahr lang super schön hergerichtet und viel Geld investiert hat.
    Da ihre Rente aufgestockt wird aber der Umzug laut Amt "nicht nötig" war, wird sie jetzt zwangsweise bestraft und bekommt Kürzungen, zudem ist die neue Wohnung auch noch viel teurer. Aber meine Mutter hat es wirklich nicht mehr ertragen.

    JETZT zeigt sich die Krankheit der Nachbarin offen, sie attackiert Leute mit imaginären Gewehren, springt hinter Büschen hervor und ist im nächsten Moment wie ausgetauscht, klingelt bei meiner Mutter und will dass diese sie irgendwohin fährt.
    Und JETZT möchte die Vermieterin, dass meine Mutter ein schriftliches Protokoll führt, damit sie etwas in der Hand hat um die andere loszuwerden. Ich habe meiner Mutter eindringlich abgeraten, sie kann froh sein wenn sie die endlich los wird. In diesem Stadtdorf dort weiß jeder auch wohin sie zieht, am Ende folgt ihr die noch und greift sie wieder an.

    Aber das bedeutet auch ein weiterer Umzug. Heute bekommt sie den Schlüssel und dann geht das wieder los. Meine Mutter zieht schon ihr halbes Leben lang alle 2 Jahre um. Leider heißt dass nicht, dass wir mit fertig gepackten Umzugskisten rechnen dürften, nach wie vor erwarten uns vollgestopfte Jutetragetaschen und sperrige Kleinteile. Diskutieren ist da sinnlos. Und ist alles herübergeschafft geht es erst richtig los, dann fällt ihr ein dass sie ein Stück Treibholz vom Bodensee genau über der Spüle braucht oder ähnliches. Sie hilft uns ja auch viel mit den Kindern, aber erfahrungsgemäß wird es nun eine sehr stressige Zeit für alle.
    Ein bisschen habe ich auch Angst dass sie sich mit der neuen Wohnung völlig überschätzt.
    Aber ich bin auch sehr erleichtert dass sie nun in Sicherheit ist. Außerdem habe ich meine Mutter noch nie so erlebt, sie hat sich da auch völlig hineingesteigert und in die Ecke drängen lassen. Leider hat sie auch viel vor den Kindern erwähnt, da musste ich ein paar Mal dazwischengehen. Die waren zeitweise schon sehr verunsichert, und da kamen auch Erinnerungen an meine eigene Kindheit hoch. Manches müssen Erwachsene einfach für sich ausmachen, und ich stand ja auch für sie zur Verfügung wenn sie Dampf ablassen musste.

    Grundschulvorbereitungen

    Sonst ist heute der Elternabend an der Grundschule. Ich kann gar nicht glauben wie schnell das plötzlich geht.
    Die Schuleingangsuntersuchung lief schon mal ganz gut, nur die Sätze und Wörter hat sie wie erwartet fast alle verdreht.
    Sie hatte im Vorfeld fast Angst vor dem Test. Dort wurde sie dann so gelobt für ihr Bild und die abgemalten Formen, das war wirklich schön.
    Schade finde ich, dass man vom fast leeren Schulhof aus den wunderschönen, großen, verwinkelten und eingewachsenen Kindergartenspielplatz sieht. Der Fuchs hat auch schon Tränen in den Augen wenn das Thema aufkommt, der wird seine Schwester (und all seine Vorschulfreunde) sehr vermissen.
    Sie alleine zur Schule laufen zu lassen wird wohl trotz der geringen Entfernung noch etwas dauern. Heute war sie zwei Meter vor mir und sprang erschrocken auf die Straße als ihr ein Hund entgegen kam. Zum Glück kam kein Auto, aber ich war froh direkt dabei zu sein.

    Fasching und Terminchaos

    Morgen haben sie ihre Faschingsparty nachmittags. Das schneidet sich jetzt schon mit den Umzugsvorbereitungen, vielleicht lässt es sich aber auch kombinieren. Am liebsten würde ich es ausfallen lassen, sie feiern auch noch vormittags im Kindergarten. Aber sie haben wohl ein Lied einstudiert, das möchten sie natürlich auch vorführen. Vermutlich gehe ich mit den Kindern zu der Faschingsparty, mein Mann fährt ein paar Sachen in die neue Wohnung und dann kommen die Kinder und ich nach.
    Samstags ist es auch schwierig, da ist die Große auf einer Geburtstagsfeier. Mal sehen wie das wird.

    Vertauschte Rollen

    Ganz allgemein ist immer noch meine Tochter ein Sonnenschein, beschäftigt sich viel selbst, will aber auch viel kuscheln und Zeit mit mir (!) verbringen, ist witzig, ausgeglichen und mitfühlend.

    Dafür ist zur Abwechslung der Fuchs launisch, miesepetrig, leicht am Durchdrehen, ängstlich, unselbstständig und generell anstrengend.

    Als hätten sie die Rollen getauscht. Ich bin aber schon fast froh, denn meine Große so zu erleben tut nach so vielen Jahren Dauerkampf sooo gut.
    Bis auf alles rund um den Umzug deiner Mutter hört es sich doch ganz gut an! Wie schön! Seid ihr denn auch alle gesund inzwischen?
    4er Jungengespann: 2/2008, 11/2010, 1/2014 und 11/2017

  4. #4
    darkelf25 ist offline old hand
    Registriert seit
    13.09.2011
    Beiträge
    816

    Standard Re: Jippie! Endlich Februar!!!

    @2burschen: ich stimme bdir zu, endlich ist der Januar vorbei. Ihr habt ja einiges vor.
    Bei uns fliegt die Große mit unserem Au-Pair nach Spanien zu ihrer Familie. Da freut sie sich schon seit Monaten drauf und sie wird Ende des Monats 7.

    @junglejane: die Story mit der Wohnung deiner Mutter ist echt heftig. Umzüge sind aber auch immer stressig.
    Sonst hört es sich doch gut an. Freut sich die Große auf die Schule?

    @uns: der Kleine ist heute morgen mit über 39 Fieber aufgewacht und komplett fertig. War schonmal beim Arzt. Wenn das bis heute Abend nicht auf die Fiebersenker anspringt und er weiter so lethargisch ist, sollen wir ihn uns Krankenhaus bringen. Drückt mir die Daumen, dass es besser wird.

  5. #5
    Avatar von Morningsun2010
    Morningsun2010 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    6.138

    Standard Re: Jippie! Endlich Februar!!!

    Zitat Zitat von darkelf25 Beitrag anzeigen
    @2burschen: ich stimme bdir zu, endlich ist der Januar vorbei. Ihr habt ja einiges vor.
    Bei uns fliegt die Große mit unserem Au-Pair nach Spanien zu ihrer Familie. Da freut sie sich schon seit Monaten drauf und sie wird Ende des Monats 7.

    @junglejane: die Story mit der Wohnung deiner Mutter ist echt heftig. Umzüge sind aber auch immer stressig.
    Sonst hört es sich doch gut an. Freut sich die Große auf die Schule?

    @uns: der Kleine ist heute morgen mit über 39 Fieber aufgewacht und komplett fertig. War schonmal beim Arzt. Wenn das bis heute Abend nicht auf die Fiebersenker anspringt und er weiter so lethargisch ist, sollen wir ihn uns Krankenhaus bringen. Drückt mir die Daumen, dass es besser wird.
    Gute Besserung an den Kleinen!

    Und verstehe ich das richtig, dass eure Tochter allein mit dem Au-Pair nach Spanien zu deren Familie fliegt (also ohne ein Elternteil)? Wie lange bleibt sie denn dann dort? Habt ihr ein so inniges Verhältnis?
    4er Jungengespann: 2/2008, 11/2010, 1/2014 und 11/2017

  6. #6
    2burschen ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    25.05.2014
    Beiträge
    3.637

    Standard Re: Jippie! Endlich Februar!!!

    @darkelf, wie ist geht es dem kleinen? Ich drücke alle Daumen!

    Das ist ja wirklich spannend das die große mit nach Spanien darf. Da wünsche ich ihr jetzt Schön viel Spaß :-)
    darkelf25 gefällt dies

  7. #7
    2burschen ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    25.05.2014
    Beiträge
    3.637

    Standard Re: Jippie! Endlich Februar!!!

    @jj, jetzt hab ich ein wenig mehr Zeit. Nun zu dir ;-)
    Der Umzug von deiner Mutter klingt sehr anstrengend. Ich wünsche euch allen das sie da jetzt Ruhe findet. Meine Schwiegermutter ist auch eine die ständig umzieht. Im schnitt mindestens einmal im Jahr. Allerdings am andern Ende der Welt, da bekommen wir nur die neue Adresse und sonst nichts mit (Gott sei dank)
    Ich ziehe ja nicht gerne um und hoffe das ich das auch nun nicht mehr muss.

    Klasse das deine Tochter sich grade so toll entwickelt. Das der Fuchs so anstrengend ist wird sich sicher bald wieder legen. Ich wünsche es dir.

    Was machen eigentlich die Ohren deiner Kinder und die Zähne der Tochter?

    @uns ich war heute tatsächlich mit den Jungs im indoorspielplatz. (Bei 3° und regen bekommt man sogar mich dahin) Ich war dort mit einer Freundin verabredet. Ihre zwei Söhne sind noch lauter als meine und mit dem Bewegungsdrang von meinem großen aktuell wäre es bei einem zuhause noch schlimmer gewesen. So haben die Jungs sich wenigstens zwei Stunden ordentlich ausgepowert.
    Hier im Nachbarort gibt es einen vergleichsweise kleinen der recht übersichtlich ist. Jetzt soll das Wetter endlich schöner werden (wenn auch kälter). Am Wochenende haben wir nichts richtig geplant, was ich sehr schön finde. Einfach machen wonach uns der Sinn steht und keine Verabredung. Die Jungs sind auch mal wieder recht wochenendreif und freuen sich glaub ich sehr auf ihr Spielzimmer im Schlafanzug morgen früh :-)

  8. #8
    Avatar von Zickzackkind
    Zickzackkind ist offline Poweruser
    Registriert seit
    01.05.2015
    Beiträge
    9.908

    Standard Re: Jippie! Endlich Februar!!!

    @2Burschen - mir hängt das Wetter auch gerade zum Hals raus und sobald man mal einen Tag raus kann merke ich, wie dringend die Kleine das eigentlich braucht.

    @darkelf, was macht der Kleine, helfen die Daumen?

    @jj sehr reißerisch Deine Überschriften - so jetzt konnte ich den neuen Smiley endlich auch mal anwenden Das mit Deiner Tochter liest sich toll und das Kinder sich mit anstrengenden Phasen abwechseln ist leider wohl normal.

    @uns ich bin gerade mal wieder Ärzte gestresst, der zweite Sohn muss wieder zum Desensibilisieren, also muss ich jeden Freitag mit ihm zum Arzt und dort rumsitzen - mit öffentlichen Verkehrsmitteln kommt er leider nicht dorthin. Nächste Woche wird etwas stressig, da Runder Tisch von meinem Integrationskind und Krankenhaustag mit der Kleinen zusätzlich auf dem Programm stehen. Ansonsten liebe ich meine Arbeit und war kürzlich auf einem Vortrag des Pädagogen Jan Uwe Rogge. Das war sehr lustig und ich habe gemerkt, dass ich wieder deutlich entspannter mit kleineren Nervigkeiten meiner Kinder umgehen konnte. Ich mag Rogge sehr gern, aber live war er noch einiges besser, als in seinen Büchern.
    99/02/07/13

  9. #9
    Trinchen80 ist offline Stille Mitleserin
    Registriert seit
    02.05.2014
    Beiträge
    174

    Standard Re: Jippie! Endlich Februar!!!

    Hallo ihr Lieben

    Ich wollte mal wieder kurz rein schauen und euch allen ein schönes Wochenende wünschen
    Hoffe es geht euch allen gut.

    Liebe Grüße Trinchen

  10. #10
    Avatar von Zickzackkind
    Zickzackkind ist offline Poweruser
    Registriert seit
    01.05.2015
    Beiträge
    9.908

    Standard Re: Jippie! Endlich Februar!!!

    Zitat Zitat von Trinchen80 Beitrag anzeigen
    Hallo ihr Lieben

    Ich wollte mal wieder kurz rein schauen und euch allen ein schönes Wochenende wünschen
    Hoffe es geht euch allen gut.

    Liebe Grüße Trinchen
    Oh, lange nicht gelesen, wie geht es Dir?
    99/02/07/13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •