Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 80
Like Tree38gefällt dies

Thema: Der Mai ist da

  1. #51
    darkelf25 ist offline old hand
    Registriert seit
    13.09.2011
    Beiträge
    802

    Standard Re: Der Mai ist da

    @sunya: das sind ja super Neuigkeiten. Viel Spass beim planen!

    @uns: Mein Kleiner hat gelernt seinen Loeffel selber zu fuellen! Nur die Schale schiebt er immer noch weg. Mal sehen wie ich die am Tisch befesstige. Und er faengt an Tuerme zu stapeln! Das musste gerade mal raus

  2. #52
    Avatar von Morningsun2010
    Morningsun2010 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    6.138

    Standard Re: Der Mai ist da

    Zitat Zitat von darkelf25 Beitrag anzeigen
    @sunya: das sind ja super Neuigkeiten. Viel Spass beim planen!

    @uns: Mein Kleiner hat gelernt seinen Loeffel selber zu fuellen! Nur die Schale schiebt er immer noch weg. Mal sehen wie ich die am Tisch befesstige. Und er faengt an Tuerme zu stapeln! Das musste gerade mal raus
    Toll! Ich kann das absolut verstehen dass das richtige Freudenpunkte sind! Super dass er weiter so hartnäckig bleibt und immer weiter dazu lernt!
    4er Jungengespann: 2/2008, 11/2010, 1/2014 und 11/2017

  3. #53
    Avatar von rambler_rose
    rambler_rose ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    2.984

    Standard Re: Der Mai ist da

    Darkelf, Wahnsinn. Das freut mich total für euch, es ist ja ein schöner Schritt voran und etwas Selbständigkeit. Das muss ein tolles Gefühl für euch alle sein.

    Sunya, Klasse, ich freue mich mit euch.

    Wir hatten über den Feiertag und Brückentag meine Oma und Opa besucht. Und alle Verwandten. Ich war allein mit dem Auto mit den Jungs gefahren. Am Rasthof bin ich fast wahnsinnig geworden. Der Spielplatz hatte zwar ein Tor, aber das war von innen zu öffnen (von unseren kenne ich es, dass die Innere Klinke funktionslos ist und somit nur große Kinder allein raus können) und der Spielplatz war natürlich direkt neben der Fahrbahn und guess what, der 14er ist natürlich abgehauen. Zum Glück hat eine andere Mutti ihn aufgehalten.

    Ansonsten war der Besuch prima. Und an Rückweg bin ich durch gefahren, hab aber auch deutlich kürzer gebraucht, keine Staus.

    Muttertagsfeier war noch im Kindergarten mit Ständchen, Erdbeerkuchen und selbstgebastelten Geschenk.

    Nur jetzt steht mir nächste Woche ein Elterngespräch bevor, da der 14er "verhaltensauffällig" ist. Alle die ihn kennen schütteln nur den Kopf. Es ist wohl ein Problem innerhalb der Kita. Stresst mich trotzdem sehr.
    darkelf25 gefällt dies



  4. #54
    Avatar von Winterkaktus
    Winterkaktus ist gerade online Carpal Tunnel
    Registriert seit
    18.01.2012
    Beiträge
    2.572

    Standard Re: Der Mai ist da

    Wunderbar, darkelf, da macht er jetzt ja einige Fortschritte!

    @sunya: Du hörst Dich jetzt so viel besser an als damals in deiner prekären Situation. Manchmal gibt es doch Gerechtigkeit. Freut mich sehr, dass Du Deinen Traumjob gefunden hast. Und die Reise, naja, ohne Worte. Das wird bestimmt super.

    @rambler: Verhaltensauffällig wurde unser Großer damals nicht genannt, aber ein Elterngespräch hatte ich ja auch schon. War ungefähr im selben Alter wie Deiner jetzt (damals hatte ich es auch hier geschrieben). Hat mich auch gestresst, obwohl zu dem Zeitpunkt als das Gespräch war, meiner Meinung die Kurve schon wieder gekriegt wurde. Vielleicht machen die Jungs da eine besondere Entwicklungsphase durch.

    Mein Mann hat es jetzt schriftlich, dass er die Probezeit überstanden hat . Er freut sich riesig, dass er endlich mal in Sicherheit ist.
    darkelf25 gefällt dies




  5. #55
    Avatar von Morningsun2010
    Morningsun2010 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    6.138

    Standard Re: Der Mai ist da

    @sunya: Wahnsinn! Ich freue mich total für Euch! Wie schön, dass das mit der Reise wahrscheinlich klappt. Ganz toll!

    @RR: Hui, gut, dass den Großen da jemand gestoppt hat. Nicht schön. Ansonsten: alles Gute für das Gespräch! Aber ich glaube, du hast da die richtige Einstellung. Nicht immer von der Instiution die Schuld in die Schuhe schieben lassen. Das geht- meiner Meinung nach- viel zu schnell in deutschen Einrichtungen (immer sind die Eltern schuld wenn es "nicht funktioniert" und am besten immer die Mütter... ist doch klar... da kann ich leider gar nicht mitgehen).

    @WInterkaktus: TOll, dass die Probezeit vorbei ist, da fällt euch bestimmt ein STein vom Herzen, oder?
    4er Jungengespann: 2/2008, 11/2010, 1/2014 und 11/2017

  6. #56
    Avatar von Winterkaktus
    Winterkaktus ist gerade online Carpal Tunnel
    Registriert seit
    18.01.2012
    Beiträge
    2.572

    Standard Re: Der Mai ist da

    Zitat Zitat von Morningsun2010 Beitrag anzeigen
    @sunya: Wahnsinn! Ich freue mich total für Euch! Wie schön, dass das mit der Reise wahrscheinlich klappt. Ganz toll!
    @WInterkaktus: TOll, dass die Probezeit vorbei ist, da fällt euch bestimmt ein STein vom Herzen, oder?
    Oh ja, er hatte schon ein paar richtige Reinfälle im Arbeitsleben. So haben wir finanziell keine Sorgen bis ich wieder arbeite, und, noch viel wichtiger, mein Mann ist richtig glücklich.
    Morningsun2010 und darkelf25 gefällt dies.




  7. #57
    Avatar von rambler_rose
    rambler_rose ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    2.984

    Standard Re: Der Mai ist da

    Ein schönes Pfingstwochenende an euch alle.
    Meine Männer haben sich vom Freitag wieder erholt. Ich war auf einer Fortbildung (völlig Blödsinnig, ich kenne agile Methoden schon, dass die Rahmenbedingungen die Umsetzung ad absurdum führen wird sich durch den Workshop nicht ändern solange die Rahmenbedingungen gleich bleiben). Na jedenfalls war ich den ganzen Tag weg.
    Die Jungs hatten wir zum Mittagessen angemeldet - normal ist Freitag der kurze Tag und ich hole sie Mittags. Der Papa ist also früh von der Arbeit, hat sie geholt, ist nachmittag wieder zum Kindergarten (gleich bleiben ging nicht, da war zwischendurch geschlossen) zum Papa Kind Tag. Es gab eine Rallye mit verschiedenen Stationen im Wald. Sachen fühlen, Sackhüpfen, Eierlauf,...
    Mit beiden war der Papa nur leider etwas überfordert, der kleine ist im Wald querbeet abgehauen,...
    Einerseits tut es mir leid, dass der große und mein Mann das nicht so genießen konnten. Andererseits ist das mein Alltag, da sollte er es doch Mal wenigstens einen Nachmittag überstehen.

    Nunja, jetzt ist erstmal langes, gemütliches Pfingstwochenende.
    Am Montag feiert mein Bruder seinen Geburtstag nach, mit nem Kinder-tauglichen Ausflug, Daumen hoch dafür.

    Bd Dienstag kann ich die Gartenmöbel endlich holen (muss noch ein Auto organisieren) auf die ich ja schon letztes Jahr gelauert habe.
    Die alte Holzbank kann dann vorsichtig Carport, dann hab ich nen gemütlichen Platz um die Kind beim Spiel auf der Straße zu beaufsichtigen.

    Um beim Thema Straße zu bleiben. Ich glaube wir hatten die Diskussion schon mal. Ab wann lasst ihr eure Kinder Mal allein zu Nachbarn, Freunden oder zum Spielplatz? Der große läuft ja inzwischen vom Kindergarten nach Hause allein voraus (oder fährt mit dem Laufrad) bis ich dann einige Minuten später mit dem kleinen nachkomme. Er hält ziemlich zuverlässig an der Straße und schaut. Also, vergleichbar zuverlässig mit einem Erstklässler würde ich sagen.
    darkelf25 gefällt dies



  8. #58
    Avatar von Morningsun2010
    Morningsun2010 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    6.138

    Standard Re: Der Mai ist da

    Zitat Zitat von Winterkaktus Beitrag anzeigen
    Oh ja, er hatte schon ein paar richtige Reinfälle im Arbeitsleben. So haben wir finanziell keine Sorgen bis ich wieder arbeite, und, noch viel wichtiger, mein Mann ist richtig glücklich.
    Dann ist es ja doppelt und dreifach toll!

    Mit beiden war der Papa nur leider etwas überfordert, der kleine ist im Wald querbeet abgehauen,...
    Einerseits tut es mir leid, dass der große und mein Mann das nicht so genießen konnten. Andererseits ist das mein Alltag, da sollte er es doch Mal wenigstens einen Nachmittag überstehen.
    Man kann auch nur in seine Aufgaben hineinwachsen, wenn man sie mal einfach so machen muss. Keiner von uns ist ja als Elternteil geboren worden und auch in die 1 Kind +x Situation musste jede sich neu "reinfuchsen"- ich denke das "Scheitern" gehört auch einfach dazu, nur aus "Fehlern" lernt man und kann dann wieder neue Situationen besser gestalten. Das ist zumindest meine Meinung.

    Ausflug klingt gut. Wir sind heute Nachmittag noch verabredet mit Freunden auf einem Spielplatz. Morgen wollte ich mit allen an einen Badesee. Heute Morgen sind alle bei uns in der Gemeinde im Gottesdienst, morgen wäre nochmal einer OpenAir auf der Schlossparkbühne, das wäre bestimmt auch nochmal spektakulär. Mal sehen ob sie darauf Lust haben. Die Jungs finden Pfingsten als Fest total toll- ich glaube "Heiliger Geist" ist etwas, dass für sie total rockt.

    Alleine Wege bestreiten lassen: Ich glaube wir haben immer so mit 5 oder 6 Jahren damit angefangen. Und es war immer erst "alleine" vor dem Haus auf der Straße spielen und hat sich dann erweitert. Die "großen Jungs" bei uns bewegen sich nun sehr selbstständig im Viertel, sollen nur immer mal zurück kommen und Bescheid sagen, wenn sie woanders hin gehen oder zu einem Freund/anderen Freund wollen. Da sind sie schon mal von 15-18 Uhr einfach so weg... der "Kleine" 14er darf das bei uns nicht. Er darf alleine mit den Brüdern in der Straße spielen oder auf dem Hof gegenüber Fahrradfahren, Inlinern oder Kreide malen, aber nicht mit den Brüdern durchs Viertel ziehen. Würde er aber gerne. Wenn er außer Sichtweite spielen will gehe ich mit.
    4er Jungengespann: 2/2008, 11/2010, 1/2014 und 11/2017

  9. #59
    Avatar von junglejane
    junglejane ist gerade online frühlingsreif
    Registriert seit
    31.07.2011
    Beiträge
    3.600

    Standard Re: Der Mai ist da

    Zum Thema alleine los ziehen lassen: Ich glaube das ist ganz arg von den Wohnverhältnissen abhängig.

    Wir wohnen ja in einer Reihenhaussiedlung, da sind die einzelnen Straßen wirklich kaum befahren. Aber durch die neuen Nachbarn darf der14er nun wieder nicht vor dem Haus alleine Laufrad fahren, obwohl gerade der Kleine wirklich zuverlässig bis zur abgemachten Grenze fährt und ich sie aus dem Küchenfenster sehe. Die 6-jährige darf alleine draußen Inlineskates fahren oder Fahrrad, aber bislang auch nur die Reihenhausstraße entlang. Einen Spielplatz gibt es hier nicht direkt, bzw. müssten sie dafür zweimal die Straße überqueren. Das darf der Kleine definitiv nicht, die Große leider auch nicht, da das Klientel des Spielplatzes ziemlich grenzwertig ist.
    Überhaupt ist der 14er sehr zuverlässig und hält sich gut an Grenzen. Dennoch darf er nicht vorausfahren, im Straßenverkehr muss er in meiner Reaktionsreichweite bleiben. Denn auch wenn er direkt anhält, kann immer was passieren, ein Hund springt um die Ecke und er rennt vor Schreck weg oder auf die Straße, ein Bienenstich, oder er bremst wieder mit dem Kinn. Im Ruhezustand vertraue ich im voll und ganz, aber in Panik weiß ich bei ihm noch nicht wie er reagiert. Aber weil ich keine Lust habe mich zu zerreißen, laufen wir den Weg sowieso zu Fuß.

    Ich finde es schade, es ist doch viel schöner wenn Kinder frühzeitig ein bisschen Selbstständigkeit bekommen. Aber es ist auch noch einmal etwas anderes, mit einer Freundin zum Spielplatz zu gehen, als alleine. Nur ist hier leider niemand vor Ort.

    Alleine zu Freunden laufen ist leider gar kein Thema, da hier eben niemand mit gleichaltrigen Kindern wohnt. Das wiederum dürften sie aber, wenn es eine Option wäre.
    Wäre hier ein Spielplatz auf dem Platz hinter der Reihenhaussiedlung (so wie es früher wohl mal war), dann würden sie auch dahin dürfen.

    Mal sehen. Die Große lasse ich seit Monaten bewusst vor laufen, damit sie übt, alleine über die Straße zu gehen (manchmal musste ich auch noch Stopp rufen, aber in letzter Zeit klappt es gut). Denn wenn sie in der Schule ist, werde ich sie hin begleiten (der Kindergarten ist direkt daneben, also läuft sie nur das letzte Stück alleine) aber zurück soll sie dann möglichst selbstständig kommen.
    darkelf25 gefällt dies

  10. #60
    darkelf25 ist offline old hand
    Registriert seit
    13.09.2011
    Beiträge
    802

    Standard Re: Der Mai ist da

    @rambler_rose: Gute Nerven fuer das KiGa Gespraech. Das wuerde mich auch stressen.

    @winterkaktus: Das ist ja super. Da ist dein Mann bestimmt sehr erleichtert und du auch.

    @alleine gehen lassen: Ist hier sehr schwer und ich suche mir dann schon mal Situationen, in denen ich die Grosse mal selber machen lassen kann. Sie geht ja alleine zur Schule (wir ueberqueren die vielbefahrene Strasse an der wir wohnen mit ihr und sie geht dann alleine), aber sie ist da auch die einzige. Sie will es aber und liebt die 20 min, die sie morgens in der Schule in die Bibo oder Kantine gehen darf und schon mal Freunde trifft. Abholen tun wir sie, aber einmal (wegen eines Missverstaendnisses) ist sie alleine heim, super ueber die Ampel und alles. Hat uns der Schuelerlotze dann erzaehlt, der es als seine Aufgabe angesehen hat auf sie aufzupassen. Kinder die sie so besuchen koennte gibt es hier leider keine. Treffen mit Freuden ist immer mit fahren verbunden. Das ist einer der Nachteile, die nicht auf die oertliche Grundschule zu schicken. Bei einem Spielplatz hier gibt es ein schoenes Café auf der anderen Strassenseite, da sitze ich dann oefter und lasse sie alleine losziehen. Ich faende es schoen, wenn da mehr ginge.

    @uns: ich habe Ende letzter Woche mit Migraene flach gelegen. Geht aber wieder. Und der Kleine loeffelt weiterhin begeistert seine Kornflakes. Er sieht immer so stolz aus, wenn er es selber machen kann. Und habe mehr Ruhe beim Essen. Sonst hatte er aber ein schlechtes WE mi tzu vielen Anfaellen und viel schlafen. Hoffentlich wird es wieder besser.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •