Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26
Like Tree18gefällt dies

Thema: Oktober :smile_002:

  1. #1
    dusktildawn ist offline ehemals Morningsun
    Registriert seit
    16.12.2009
    Beiträge
    202

    Reden Oktober :smile_002:

    Hallo! Ich lasse mal ein Lebenszeichen von uns da. Wir sind gerade in der ersten Herbstferienwoche. Es ist recht entspannt und obwohl ich arbeite ist es doch nicht so hektisch alles morgens. Schon toll.
    Nächste Woche habe ich Urlaub und überraschender Weise werde ich die Zeit dazu nutzen, Kisten zu packen, denn- wir haben eine neue Wohnung gefunden! 200m von unserer jetzigen entfernt, mit zwei Bädern und 5 Zimmern und einem terrassenartigen Balkon. Genial. Und noch bezahlbar (wenn auch eher hochpreisig, aber egal, ist ja jetzt inzwischen alles wirklich teuer in den Städten). Außerdem haben sie keine Probleme mit den Kindern. Nun sind wir auf Nachmietersuche und misten aus... Da weiß ich auch gleich wofür ich den Urlaub benutzen kann.
    4er Jungsgespann mit Sonderausstattung *- 2008- 2010- 2014- 2017-*

  2. #2
    Wikapis ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    10.12.2012
    Beiträge
    1.653

    Standard Re: Oktober :smile_002:

    Das klingt ja toll mit der Wohnung.
    Glückwunsch :)

  3. #3
    darkelf25 ist offline old hand
    Registriert seit
    13.09.2011
    Beiträge
    882

    Standard Re: Oktober :smile_002:

    @ dusktildawn: Herzlichen Glueckwunsch zur neuen Wohnung!!! Wenn der Wohnungsmarkt bei euch auch nur annaehernt so schlecht ist, wie bei uns, hattet ihr wohl riesiges Glueck. Viel Spass beim Ausmisten und neu einrichten! (Was mich daran erinnert, dass ich das grosse Expedid Regal noch umraeumen wollte...).

    @rambler_rose: Verlief die Woche am Ende ohne weitere Komplikationene? Manchmal ist dafuer einfach kein Platz. Die Radtour hoert sich toll an. Ich kann die Anhaenger auch nicht weit ziehen. Hier macht das mein Mann. Es sitzt aber nur unser kleiner drin.

    @sunya: Von dem, was du erzaehlst, waere ich als Kind/Jugentliche gerne auf die Schule gegangen...

    @uns: Langsam pegelt sich bei uns der Alltag ein. Der Kleinen macht sich gut, ist aber immer noch total kaputt nach der Schule und ein bischen ueberdreht. Dafuer kommt er jetzt oefter in meine Arme, wenn ich sie ausstrecke zum Knuddeln. Meine Grosse hat ihr erstes groesseres Projekt in der Schule, ein Poster gestalten, und macht das ganz gut. Hausaufgaben sind dafuer immer noch schwierig. Und ich bereite gerade meinen Trip zur grossen Konferenz in 2 Wochen vor. Es geht nach Chicago!
    dusktildawn gefällt dies

  4. #4
    Avatar von Winterkaktus
    Winterkaktus ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    18.01.2012
    Beiträge
    2.674

    Standard Re: Oktober :smile_002:

    @dusktildawn: Das ist ja cool. Vor allem, weil Wohnungen mit 5 Zimmern ja eigentlich nicht existent sind auf dem Markt. Dann mal frohes Ausmisten!

    @darkelf: War Deine Große eine Hausaufgabenverweigerin? Wie schön, ein Trip nach Chicago. Ich freu mich schon auf meine erste Dienstreise nach Nürnberg übernächste Woche. Zwar nur eine Nacht, aber das heißt schon Ausschlafen und in Ruhe Frühstücken im Gegensatz zu zu Hause

    Wir wurschteln uns hier auch so langsam in den Alltag. Einen Monat bin ich wieder dabei, und es war schön, mal wieder einen Gehaltszettel in den Händen zu halten. Der Große ist echt gut in der Schule angekommen. Er will sich nicht überarbeiten, also bei freiwilligen Hausaufgaben sagt er klar, die mache ich nicht, die sind freiwillig, aber mir reicht es ja, wenn es so läuft. Ich bin total fasziniert wie schnell das nach ein paar Wochen mit dem Lesen klappt. Klar, er kämpft sich noch durch die Buchstaben, aber ist stolz wie Bolle, wenn ich was schreibe und er es entziffert.
    Die 14erin würde ja auch sooo gerne. Morgens guckt sie immer ganz sehnsüchtig, wenn der Große in die Schule rein geht, sagt mein Mann. Und nachmittags beim Abholen nimmt sie den Tornister auf den Rücken. Naja, ich erinner mich, dass ich auch sehnsüchtig am Zaun vom Kindergarten stand, wenn die Schulkinder vorbeikamen.
    Heute waren wir zum ersten Mal Schlittschuhlaufen. Nach über 20 Jahren stand ich mal wieder auf den Kufen. Aber es stimmt, man verlernt es nicht. Die Kinder haben mich überrascht, dass sie schnell frei laufen konnten. Hat das bisschen Inlineskaten vielleicht doch was gebracht. Ich denke, wir werden es schnell wieder machen, weil es auch direkt bei uns im Ort ist.
    dusktildawn gefällt dies



  5. #5
    dusktildawn ist offline ehemals Morningsun
    Registriert seit
    16.12.2009
    Beiträge
    202

    Standard Re: Oktober :smile_002:

    Zitat Zitat von Winterkaktus Beitrag anzeigen
    @dusktildawn: Das ist ja cool. Vor allem, weil Wohnungen mit 5 Zimmern ja eigentlich nicht existent sind auf dem Markt. Dann mal frohes Ausmisten!

    @darkelf: War Deine Große eine Hausaufgabenverweigerin? Wie schön, ein Trip nach Chicago. Ich freu mich schon auf meine erste Dienstreise nach Nürnberg übernächste Woche. Zwar nur eine Nacht, aber das heißt schon Ausschlafen und in Ruhe Frühstücken im Gegensatz zu zu Hause

    Wir wurschteln uns hier auch so langsam in den Alltag. Einen Monat bin ich wieder dabei, und es war schön, mal wieder einen Gehaltszettel in den Händen zu halten. Der Große ist echt gut in der Schule angekommen. Er will sich nicht überarbeiten, also bei freiwilligen Hausaufgaben sagt er klar, die mache ich nicht, die sind freiwillig, aber mir reicht es ja, wenn es so läuft. Ich bin total fasziniert wie schnell das nach ein paar Wochen mit dem Lesen klappt. Klar, er kämpft sich noch durch die Buchstaben, aber ist stolz wie Bolle, wenn ich was schreibe und er es entziffert.
    Die 14erin würde ja auch sooo gerne. Morgens guckt sie immer ganz sehnsüchtig, wenn der Große in die Schule rein geht, sagt mein Mann. Und nachmittags beim Abholen nimmt sie den Tornister auf den Rücken. Naja, ich erinner mich, dass ich auch sehnsüchtig am Zaun vom Kindergarten stand, wenn die Schulkinder vorbeikamen.
    Heute waren wir zum ersten Mal Schlittschuhlaufen. Nach über 20 Jahren stand ich mal wieder auf den Kufen. Aber es stimmt, man verlernt es nicht. Die Kinder haben mich überrascht, dass sie schnell frei laufen konnten. Hat das bisschen Inlineskaten vielleicht doch was gebracht. Ich denke, wir werden es schnell wieder machen, weil es auch direkt bei uns im Ort ist.
    Die Wohnung war auch nicht auf dem Markt. Es ging über eine Nachbarschaftsseite im Internet. Es war wirklich großer Segen dabei, ein echtes Geschenk. Wir haben so lange schon gesucht...vor allem wegen der zwei Bäder...und immer hieß es "keine KInder" "nicht mehr als zwei KInder" und sowas. Echt ätzend. Nun so, richtig toll.

    Der 14er bei uns hat sich jetzt seinen Ranzen ausgesucht und ist total glücklich. Jetzt steht der hier und er kann es gar nicht mehr erwarten in die Schule zu dürfen.
    sunya gefällt dies
    4er Jungsgespann mit Sonderausstattung *- 2008- 2010- 2014- 2017-*

  6. #6
    darkelf25 ist offline old hand
    Registriert seit
    13.09.2011
    Beiträge
    882

    Standard Re: Oktober :smile_002:

    Zitat Zitat von dusktildawn Beitrag anzeigen
    Die Wohnung war auch nicht auf dem Markt. Es ging über eine Nachbarschaftsseite im Internet. Es war wirklich großer Segen dabei, ein echtes Geschenk. Wir haben so lange schon gesucht...vor allem wegen der zwei Bäder...und immer hieß es "keine KInder" "nicht mehr als zwei KInder" und sowas. Echt ätzend. Nun so, richtig toll.

    Der 14er bei uns hat sich jetzt seinen Ranzen ausgesucht und ist total glücklich. Jetzt steht der hier und er kann es gar nicht mehr erwarten in die Schule zu dürfen.
    Klasse, so etwas is selten. Viel Spass.

    So viel Vorfreude auf die Schule, das ist schoen.

  7. #7
    darkelf25 ist offline old hand
    Registriert seit
    13.09.2011
    Beiträge
    882

    Standard Re: Oktober :smile_002:

    Zitat Zitat von dusktildawn Beitrag anzeigen
    Die Wohnung war auch nicht auf dem Markt. Es ging über eine Nachbarschaftsseite im Internet. Es war wirklich großer Segen dabei, ein echtes Geschenk. Wir haben so lange schon gesucht...vor allem wegen der zwei Bäder...und immer hieß es "keine KInder" "nicht mehr als zwei KInder" und sowas. Echt ätzend. Nun so, richtig toll.

    Der 14er bei uns hat sich jetzt seinen Ranzen ausgesucht und ist total glücklich. Jetzt steht der hier und er kann es gar nicht mehr erwarten in die Schule zu dürfen.
    Klasse, das ist echt selten. Viel Spass.

    Und so viel Vorfreude auf die Schule, schoen.

    @winterkaktus: Schlittschuhlaufen ist wie Fahrradfahren, das verlernt man nicht. Schoen, dass ihr eine Bahn so nah habt und wieder hin koennt. Bei uns gibt es nur saisonale Bahnen und die sind soo klein. Wir gehen aber trotzdem einmal.
    Es tut gut wieder arbeiten zu gehen. Klappt es denn bislang gut?
    Meine Grosse ist keine Hausaufgabenverweigerin an sich, die will die schon immer machen, aber es dauert so lange. Sie kann serh ausgiebig traeumen, mit dem Radiergummi spielen, nichts tun. Es ist sehr schwierig da mit ihr einen Rhythmus zu finden, dass die Sachen in einer angemessenen Zeit fertig sind. Im Moment teile ich mit ihr 10 min Einheiten ein und bin halt in der Naehe um, wenn noetig, mal wieder ans konzentrieren zu erinnern. Abschreiben ist am allerschlimmsten. Da hat sie dann auch noch keinen Bock; das macht sie dann, wenn es nicht fertig geworden ist, manchmal schnell in der Schule. Ohne dastehen will sie zum Glueck dann auch nicht. Es war aber anfang des Jahres, als wir umgezogen sind, noch schlimmer.

  8. #8
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    11.400

    Standard Re: Oktober :smile_002:

    ...ein Mittwoch Vormittag und somit mal wieder ein Zeitfenster zum Schreiben.

    @Dusktilldown: Glückwunsch zur Wohnung und viel Spaß beim Umziehen. Ist ja leider auch immer auch sehr viel Arbeit... Aber wenn man dann schließlich in einem neu und gut sortierten Haushalt sitzt, isses einfach toll. Ich persönlich richte mich zumindest sehr gern neu ein, investiere da aber auch immer echt viel Hirnschmalz vorher.

    Was gibt bei uns?
    Die Kleine blüht grad richtig auf. Eine erste Zahnlücke hat sie jetzt, obwohl der neue Zahn schon so weit draußen ist, dass es eigentlich keine richtige Lücke ist. Der neue Zahn muss jetzt nur noch ein bisschen vor rücken, denn er kam ja hinter dem Milchzahn raus. Ein paar Tage lang hat sich die Kleine bissle rumgequält mit dem Wackelzahn, raus sollte er endlich, aber so richtig fest dran "rütteln" wollte sie auch nicht so recht. Am Feiertag hab ich ihn dann "erwischt". (sie wollte an sich, dass er zu meinem Geburtstag - 2. Oktober - raus kommt und war darum dann am 3. bereit, mich mal bisschen nachhelfen zu lassen)

    In den Kindergarten geht sie derzeit gern - sie freut sich auf die fixen Vorschulkindertermine. Dienstag ist "Wachbleibetag mit Aufgaben", Mittwoch 1x im Monat Kochkurs, Donnerstag Zuckertütenstunde. Auf diese Sachen freut sie sich und so hangelt sie sich durch die Kindergartenwoche und klagt derzeit nur selten über den Kindergarten.
    Mit dem Anschluss an andere Kinder scheint es auch besser zu klappen, sie hat zwei Freunde, die sie auch nachmittags regelmäßig trifft. Kaum ein Nachmittag ohne Verabredung derzeit.
    Und mit den Mädchen in der Gruppe spielt sie wohl jetzt auch ab und zu mal - zumindest wollte sie jetzt, dass sie sich ins Freundebuch eintragen und interessierte sich dafür, wo das eine Mädchen wohnt, um sich mit ihr auch mal verabreden zu können.

    Ganz besonders freut sie sich auch auf die Geigenstunde donnerstags. Sie ist mit Feuereifer dabei, auch beim täglichen Üben, und will sogar oft noch mehr üben, als auf ist. (Sie blättert im Notenheft herum und mag noch weitere Stücke spielen, als nur die, die an sich auf sind.)
    Sie stellt sich auch ganz gut an, finde ich. Und liebt ihr Geigchen und streichelt und bewundert es immer wieder, wenn sie das Instrument rausholt.
    Ich mache fleißig einige der Übungen mit und kann so hoffentlich ein paar meiner eigenen Defizite (z.B. lockerere Bogenhaltung) ausmerzen.

    Bei der Großen schwankt es. Es gibt Tage, da kommt sie total beschwingt auch Hause (mehrheitlich), aber auch Klagen über Tage, an denen nur doofe Fächer unterrichtet werden oder Mitschüler nicht so nett waren.
    Beim Weitwurf war sie wohl sehr schlecht und wurde (sagte sie) ausgelacht.
    Paar Tage später kam sie dann aber und meinte, beim Hochsprung habe die halbe Klasse ihr applaudiert, weil sie so gut war und immer noch höher und höher kam.

    Gestern gab es das erste Mal hier ein "Lerntheater". Sie hatte in Mathe was nicht verstanden und konnte darum den folgenden Aufgaben gar nicht mehr folgen. Heute schreiben sie einen Test dazu und sie konnte die Aufgaben wie gesagt nicht. Sie zweifelte sofort an sich und meinte, sie sei wohl doch an der Schule falsch und Mathe sei doof und sie zu dumm dafür...
    Leider arbeitet der Lehrer nicht nach/mit Buch, sondern es geht eher ähnlich einer Vorlesung zu, nur mit Tafelbild und Mitschriften. Die waren leider nicht sehr hilfreich. Ich denke, sie hatte da irgendwo irgendwas verpasst.
    Wir haben dann zusammen mit Internet herausgefunden, wie die Aufgaben gehen und an sich war es auch ganz einfach. (Aber auch nicht ganz der übliche 5.Klasse Stoff... die Recherche war vor allem gar nicht so einfach, da der Lehrer tw unübliche/abweichende Begriffe benutzte...)
    Bis wir soweit waren, zu wissen, wie es geht, um es nochmal zu üben, war es dann auch schon spät abends. (ich kam ja auch erst 17:30 Uhr auch Hause, dann noch Abendbrot, Instrumente üben etc. Da wars den halt schon weit nach 20 Uhr)
    Entsprechend schwierig gestaltete sich das. (Dünnes Nervenkostüm & die ewigen Selbstzweifel beim Kind und mein Ungeduld ihr gegenüber, wenn sie da so herumjammert, statt sich einfach auf die Aufgabe zu konzentrieren...)
    Das war nahezu das erste Mal, dass ich mit dem Kind zusammen was lernen musste bzw ihr helfen musste (außer evtl mal sowas wie Gedicht anhören oder Topographie abfragen)
    Ich hoffe, es kommt nicht öfter vor. Jetzt habe ich sie grad so weit, regelmäßig allein Saxophon zu üben und war schon froh, das Theater los zu sein und nun kam Mathe.
    Bin gespannt, wie es dann heute läuft - gestern Abend war Kind noch überzeugt, dass sie demnächst wegen Mathe von der Schule fliegt. (Die haben anfangs tatsächlich gesagt, dass jemand, der dauerhaft über 2 Jahre schlechte Noten in Mathe/Naturwissenschfaten hat, die Schule verlassen muss)
    Sie hatte dann gestern Abend richtig bisschen Angst vor dem Test heute. Sowas gabs bei ihr bisher ja noch nie - Angst vor einer Arbeit. Aber heute früh schien sie besser drauf und ich hoffe, es geht gut aus und sie macht keine unnötigen Faselfehler. (Das Prinzip hatte sie dann ja noch verstanden).
    Was ihr da aber auch auf die Füße fällt ist, dass sie so schlecht Kopfrechnen, Malfolgen etc kann. Also nicht auswendig wie aus der Pistole geschossen bestimmte typische Aufgaben lösen kann, stattessen immer mühsam erstmal ausrechnen muss. (und dann bisschen den Faden in der übergeordneten Aufgabe verliert)
    Da fällt ihr jetzt auf die Füße, dass sie darin schlicht zu wenig Übung hat, weil sie sich immer so durchmogeln konnte, wo andere eben in der Grundschule schon lernen und üben mussten.
    Aber mit solchen "Umstellungsproblemen" hatte ich eigentlich schon auch gerechnet... und war bisher von den weiterhin guten Zensuren ohne Lernaufwand eher überrascht.

    Ansonsten aber habe ich den Eindruck, dass es ihr an der Schule nach wie vor gut gefällt. Mathe findet sie zwar doof - nach dem jetzt natürlich erst recht - aber den Mathelehrer findet sie bspw trotzdem total nett.
    Sie erzählt jedenfalls viel aus der Schule und meistens Gutes.
    Auch mit den Mädels in der Klasse klappt es jetzt, sie hat sich mit zwei der drei angefreundet- Und in den einen Klassenkameraden sogar ein bisschen verguckt.
    (Sie erzählte strahlend, dass er sogar geklatscht habe nach ihrem Gedichtvortrag am Montag... also scheint er sie auch zu mögen)
    Die eine Grundschulfreundin, die sie zuletzt hatte, zieht sich leider grad etwas zurück, meine Tochter versucht immer wieder, sich mit ihr zu verabreden, aber sie hat nie Zeit. Angeblich muss sie immer lernen... weiß nicht recht. Wobei ich mir das bei der Mutter schon vorstellen könnte, dass sie jetzt da sehr hinterher ist nach dem Schulwechsel.
    Darüber ist meine Große jedenfalls grad ziemlich traurig.

    Nächste Woche sind dann hier erstmal 2 Wochen Herbstferien, darauf freut sie sich natürlich auch schon. Ich auch, weil ohne die Malkurse dann ja auch der Mittwoch für mich ein freier Tag ist und weil wir dann nicht schon vor 7 aufstehen müssen.
    Ich hab keine Urlaubstage und kein Geld für Ferien, also gibts wohl nur 1,2 mal nen Tagesausflug mit den Großeltern und in der zweiten Woche ein Ferienprogramm für die Große. (Schrieb ich schon davon? Ich hatte sie wegen beschränkter Plätze sehr kurzfristig und ohne Rücksprache bei einem kostenlosen Programm für kreatives Arbeiten mit Medien, nennt sich "Makers days", angemeldet. Erst war Tochter über die Anmeldung nicht so glücklich, dann erfuhr sie zufällig, dass besagte beiden netten Klassenkameradinnen da auch angemeldet sind und sie kam ganz glücklich zu mir und bedankte sich sogar, dass ich sie da angemeldet habe!)

    Ich hab grad ziemlichen Schlafmangel - ich habe zum Geburtstag letzte Woche zwei Bücher bekommen und komme hier ja wegen der Nachteulenkinder immer erst nach 22 Uhr zum Lesen. So hab ich jetzt öfters mal nur 6 Stunden geschlafen. GSD bin ich gestern Abend mit dem zweiten Buch fertig geworden und kann nun heute hoffentlich mal pünktlicher ins Bett. Ich nehms mir mal ganz fest vor!
    (ich kann abends einfach immer nicht akzeptieren, dass der Tag schon vorbei sein sollte. Es bleibt immer so viel, was ich noch gern täte...)

    Ach so - 2 Weisheitszähne bin ich noch vor 2, 3 Wochen "spontan" losgeworden. Der eine machte mir Probleme und es wurde immer schlimmer, so dass er von heute auf morgen raus kam und der zweite kam dann auch gleich mit raus.
    Danach war auf der "schlechten" Seite Ruhe und die an sich Gute begann mich zu ärgern - ein Knochensplitter steckte noch in der Wunde wie sich dann rausstellte. Der Splitter ist jetzt inzwischen auch raus, aber so ganz Ruhe hab ich da immernoch nicht.

    So, jetzt wisst ihr genau über alles bescheid, wahrscheinlich schon wieder über viel mehr, als eigentlich interessiert.
    Ich wünsch euch goldige Herbsttage und lese immer mal wieder rein, auch wenn ich aus Zeitmangel manchmal lange nicht schreibe.
    dusktildawn und darkelf25 gefällt dies.

  9. #9
    Avatar von rambler_rose
    rambler_rose ist gerade online Carpal Tunnel
    Registriert seit
    01.08.2013
    Beiträge
    3.057

    Standard Re: Oktober :smile_002:

    Jetzt habe ich länger nix mehr geschrieben, danke für eure Nachfragen

    @dusktikdawn Glückwunsch zur Wohnung

    @darkelf Alles gute für deine Konferenz

    @winterkaktus, danke für die Idee mit dem Schlittschuhlaufen, das sollte ich mit den Jungs auch mal probieren.

    @sunya, ich drücke die Daumen für ne gute Note in der Mathe Arbeit.

    Wir hatten ja viel zu tun. Über den Feiertag war ich mit meinem Mann zu zweit weg und die Kinder bei meinen Eltern. Das packen hab ich quasi im Autopilot neben den ganzen Alltagsterminen gemacht. Es war so entspannt sich in den Tagen um gar nix zu sorgen, nicht vorauszudenken, nix zu managen. Mein Mann war auch ein ganz anderer in den Tagen.

    Um diese Tage ist so viel passiert, was soll ich denn berichten, hmm
    Wir hatten U-Untersuchung für beide und der große soll zum Augenarzt und zur Logopädie - möp - ich Rabenmutter denke dabei nur: noch mehr Termine. Immerhin hat der Augenarzt den Einzug freien Termin Ende Januar !!! Am Geburtstag meiner Mutter.
    Der kleine ist ok, weiterhin ein Fliegengewicht.
    Der geplante Schwimmkurs, für den ich auf der Arbeit und mit meiner Schwester und ihren Kindern alle Termine passend organisiert habe um mir 2 Nachmittage die Woche freizuschaufeln und Betreuung für den kleinen zu organisieren - wird verschoben auf unbekannt. Inzwischen rutscht er in unsere Adventstermine, also auch wenn er noch startet werden wir nicht mehr teilnehmen können. Ich ärgere mich maßlos.
    Zum Glück hab ich dafür das Turnen nicht abgesagt was ich eigentlich vorhatte. So haben die Jungs wenigstens einwas, um sich auszupowern.

    Na und wenn ich noch im Schreiben bin, der kleine hat ja in die Kindergarten Gruppe gewechselt und es läuft schwierig (deja-vu). Er ist ja recht selbständig, hat aber weder einen Freund, noch eine Lieblingserzieherin. Zuletzt musste er bei einem Ausflug in die andere Gruppe, da er sich geweigert hat die Schuh anzuziehen.
    Dazu hätte ich ein Elterngespräch, doch leider waren die Erzieherinnen im Gespräch an der Situation gar nicht beteiligt. Ich möchte sowas gerne direkt klären und nicht über 2,3,4 Ecken.
    Immerhin, den Elternbeiratsvorsitz konnte ich an eine Freundin abgeben. Es war mir eh zuviel und ich habe es tapfer über das Jahr gebracht und gebe den Staffelstab jetzt gerne weiter.

    So und zum Schluss noch was positives: wir haben einen Schulranzen für den 14er. Er ist ganz glücklich und hat ihn schon mehrfach aus und eingepackt, SEIN Federmäppchen auf und zu gemacht SEINEN Ranzen auf und abgezogen und Testrunden gelaufen. Hach, es gefällt ihm richtig und mir auch.
    Der kleine hat sich im Laden übrigens auch einen Ranzen aufgezogen und bei dem Flo sah das sehr witzig aus. Grad dass er nicht hinten übergekippt ist.

    Ich versuche Mal abzuschicken ohne den Text zu verlieren.
    darkelf25 und sunya gefällt dies.



  10. #10
    dusktildawn ist offline ehemals Morningsun
    Registriert seit
    16.12.2009
    Beiträge
    202

    Standard Re: Oktober :smile_002:

    @SUNYA: Wahnsinn, bei euch ist auch immer viel los! Schön, dass es der "Kleinen" im Kindergarten mit der Vorschularbeit besser geht und alles Gute für die Große und dass sie nicht so an sich selbst zweifelt, wenn man etwas schwieriger zu lernen ist!

    @ramblerrose: Witzig! Schulranzen haben wir auch seit letzte Woche. Einen mit Fußballmotiv (obwohl er gar kein Fußball spielt) und passendem Mäppchen, Turnbeutel und Regenschirm. Gerade geht der 14er deswegen auch immer mit dem Schulranzen in den Kindergarten. Ansonsten, toll, dass ihr mal für euch Urlaub machen konntet! Und schade, dass es schon wieder so Theater gibt mit dem Kindergarten. :(
    4er Jungsgespann mit Sonderausstattung *- 2008- 2010- 2014- 2017-*

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •