Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 46
Like Tree1gefällt dies

Thema: März - der Osterhase bemalt schon die Eier

  1. #1
    Avatar von Linzilla
    Linzilla ist offline Tanzbärchenmami
    Registriert seit
    28.10.2014
    Beiträge
    2.748

    Standard März - der Osterhase bemalt schon die Eier

    Hallo ihr Lieben,

    ich bin mal so frei und mache einen neuen Monat auf, auch wenn er schon wieder etwas älter ist

    rambler wir haben dieses Wochenende auch mal die Kiste mit den Ostersachen hoch geholt. Viel ist ja nicht drin und der Osterstrauch fehlt noch. Was nehmt ihr denn für Osterzweige?

    Sind deine Kids schon vorher in die Kita gegangen? Ich hab das gerade nicht auf dem Schirm

    Wie geht es euch anderen so und was machen die Kids? Bemalt ihr Ostereier? Mit meiner Maus brauche ich das gar nicht zu versuchen. Sie hat sich schon beim Salzteig an Weihnachten geweigert.
    Letzte Woche kam ihr Ostergeschenk. Ein Puky-Dreirad und zwar das für Jungs. Fand ich cooler als das für Mädchen (zu viel Lilliefee) und das neutrale hat mir auch nicht so gefallen. Ich bin schon gespannt ob es ihr gefällt. Auf jeden Fall muss sie es suchen, denn der Osterhase wird es verstecken

  2. #2
    Avatar von wukinda75
    wukinda75 ist gerade online Mini-Trucker MAMA
    Registriert seit
    20.11.2014
    Beiträge
    4.630

    Standard Re: März - der Osterhase bemalt schon die Eier

    Vielen Dank für den März, Hope

    Am 15.3. soll es hier endlich die Bescheide geben über die KiGa-Plätze. In dem einen ist Adrian ab August angemeldet und in dem anderen ab Dezember wenn er 3 wird. Ersterer ist mir lieber, da er jetzt dort schon einmal die Woche in die Spielgruppe geht und das nur 6 Häuser von hier ist. Aber abwarten......

    Am Montag bemalen sie in der Spielgruppe Ostereier für das gemeines Frühstück in der nächsten Woche. Hier zuhause geht Adrian zu Ostern mit Oma und Opa im Garten Eier suchen Mal sehen, ober er sie alle findet.
    * 7. SSW 09/2014
    * 6. SSW 12/2014
    und nach 36 ÜZ endlich:
    Mini-Trucker *09.12.2015

    Suche nach Beifahrer 23 ÜZ erfolglos - Suche abgebrochen....

  3. #3
    Smartie88 ist offline Legende
    Registriert seit
    07.09.2014
    Beiträge
    10.169

    Standard Re: März - der Osterhase bemalt schon die Eier

    Hallo ihr lieben.
    Ich bin endlich wieder ONLINE!
    Habe die letzten 24 Stunden zwar 6 in der Telefonhotline gehangen weil es erst nicht klappen wollte, aber jetzt (als ich endlich an eine Kompetente mitarbeiterin geraten bin) hat es dann doch geklappt. Ella hat erst mal ganz begeistert mit Opa telefoniert (mit dem Handy konnte sie nicht selber telefonieren, das telefon nimmt sie in die Hand und redet dann ganz toll mit ihrem Gegenüber)

    @Wukinda: Und habt ihr einen Platz? Vielleicht auch im Wunschkindergarten (da wo das Krabbeln ist)

    @Hope: Würde trotzdem mal malen probieren. Als Ella klein war fand sie malen und matschen und Salzteig super. Dann kam eine Phase wo es gar nicht ging (mit bocken, schreien, sachen durch die gegend werfen) und ich war halbwegs verzweifelt (ich bastele gerne... und es war unmöglich wie schlimm sie sich benommen hat, in der KRabbelgruppe und alle anderen haben ganz lieb mitgemacht...). Und dann von jetzt auf gleich (ich war schon halbwegs in abwehrhaltung als die Fingerfarben in der KRabbelgruppe kamen) ging es wieder und jetzt liebt sie es und ist am Ende auch sehr stolz was sie gemacht hat und will es jedem zeigen. Gestern haben wir ausgeblasene Eier bemalt, mit Fingerfarbe. Sie war total bei der Sache dabei und hat ne 3/4 Stunde sie bemalt.

    @Uns: Ansonsten sind wir glaube ich im Trotzalter angekommen. Falsche Strumpfhose: Ella schmeißt sich heulend fast vom Tisch. Mama schneidet das Fleisch klein: Teller wird vom Tisch runter geworfen (inc. bockendes Kind für 10 Minuten, Papa sollte das Fleisch klein schneiden (nur ist der arbeiten.,..) etc. Anderseits kann sie Sprachlich jetzt viel mehr (verstehen und sprechen), bleibt länger bei einer Sache und probiert auch länger bis sie aufgibt bei neuen Sachen.




    und zwei Sternchen 07/15 & 01/18 je 8 SSW

  4. #4
    Smartie88 ist offline Legende
    Registriert seit
    07.09.2014
    Beiträge
    10.169

    Standard Re: März - der Osterhase bemalt schon die Eier

    Hallo.

    Ich bin mit meinem anglerlatein am Ende...
    Unsere Maus ist ja jetzt 21 Monate alt. Bis Ende letzten Jahres hat sie nachts 12-14 und nochmal 2-3 Stunden Mittagsschlaf gehalten. Zum schlafen gab es ein festes Ritual, aber kein in den schlaf kuscheln oder so (das wollte sie nie), dann hat man sie hingelegt und Sir ist von selber und direkt eingeschlafen.
    Anfang des Jahres kamen dann 4 Backenzähne und zwei Eckzähne beieinander, danach hatte sie aber auch Entwicklung s technisch mehr gekonnt. Wodran es lag, keine Ahnung. Sie hat seitdem in der Nacht "nur noch" (10)11-12 Stunden geschlafen. Jetzt kommen die letzten Eckzähne, gleichzeitig hat sie in der Entwicklung viele neue Dinge gelernt: kann jetzt flüssig mit Gabel/Löffel essen, spricht mehr, versteht und merkt sich mehr etc. Auch ihr verhalten ist anders, sie fremdelt wieder (vorher sehr offen und ohne scheu), will viel und gerne kuscheln (was vorher nicht der Fall war) und bekommt am liebsten stundenlang vorgelesen.
    Seit 10 tagen (seitdem sind auch die Veränderungen zu bemerken), ist das schlafen gehen so anstrengend wie noch nie. Sobald man nur das Wort sagt kommt ein "nein". Wenn man dir hinlegt weint sie, brüllt nach einem, schmeißt ihre Kuscheltiere aus dem Bett, ihr fallen immer neue Sachen ein was noch gemacht werden muss (noch ne Flasche, creme etc). Solange man sie auf dem arm hat ist alles gut. Sobald man sie ins Bett legt fängt der zauder wieder an. Sie kämpft gegen den schlaf an, selbst wenn Sir im sitzen ihr die Augen zufallen will Sie sich nicht hinlegen.
    Sobald man die Tür verlässt wird es ganz schlimm.

    Ich will Sie nicht weinen lassen. Dadurch ist dir meiste Arbeit aber an mir, den für mein Mann ist ein geschluchztes " mama" kein weinen,sondern man zeigt ihr nur das jetzt schlafenszeit ist wenn man dann nicht hin geht...

    Kennt jemand von euch so ein verhalten? Hat jemand Tipps was man machen kann?

  5. #5
    Avatar von Linzilla
    Linzilla ist offline Tanzbärchenmami
    Registriert seit
    28.10.2014
    Beiträge
    2.748

    Standard Re: März - der Osterhase bemalt schon die Eier

    Hallo Smartie,

    Oje das klingt aber anstrengend. Ich kann verstehen dass ihr da gerade viel Stress habt. Ich kann dazu nicht so viel sagen weil wir das Problem noch nicht hatten (kommt ja aber vielleicht noch )
    Ich hatte aber mal von einer ähnlichen Geschichte gelesen und da hatte die Mutter lange versucht die Kleine wieder zur alten Schlafgewohnheit zu bringen, das hat aber nicht geklappt. Erst als sich die Mutter dazulegte bis die Kleine schlief wurde es besser. Sie hat geschrieben dass die Kleine noch lange plapperte bis sie einschlief. Sie hat sich das so erklärt, dass die Kleine, wo sie mehr verstehen konnte und sich auch verständigen konnte, abends alles erst einmal erzählen musste was sie so erlebt hat am Tag. Erst wenn sie alles ausgeplappert hatte konnte sie schlafen.
    Die Mutter hatte auch geschrieben dass der Kleinen immer wieder Sachen einfielen, die noch gemacht werden mussten.
    Vielleicht ist das bei euch auch so. Du schreibst ja dass sie mehr kann und vielleicht muss sie jetzt einfach abends sich das erst von der Seele reden, damit sie schlafen kann. Uns geht das ja auch manchmal do, dass uns so viele Sachen im Kopf rumgehen und wir nicht einschlafen können.

  6. #6
    Smartie88 ist offline Legende
    Registriert seit
    07.09.2014
    Beiträge
    10.169

    Standard Re: März - der Osterhase bemalt schon die Eier

    Kann seine hope. Ich weiß nicht wodran wir sind. Ist gerade echt anstrengend, gerade wo ich selber ja auch nicht hundertprozentig fit bin, und ich gleichzeitig die Pausen aber auch bräuchte um unser Haus "fertig" zu bekommen, manche Sachen gehen mit Kind halt schlecht.
    Reden tut Sie nicht. Wenn Sir im arm liegt, dann kuschelt Sie sich an einen, schaut einen an. Habe das Gefühl das sie sicher gehen will das man nicht weg geht.

    Anstrengend ist halt auch das mein Mann und ich es anders bewerten. Für ihn ist es bewusste Manipulation, bei mir hilfeschrei nach "verlass mich nicht". Was laut ihm humbuck ist. Den sie weiß ja das wir nie gehen würden, wo ich dann sage " das muss ein Kind 1.000.000 getestet haben, und dann testet es es doch noch das 1.000.001 mal". Das ich dann mit meinem Mann noch diskutieren muss, macht das ganze nicht einfacher für mich




    und zwei Sternchen 07/15 & 01/18 je 8 SSW

  7. #7
    Avatar von Linzilla
    Linzilla ist offline Tanzbärchenmami
    Registriert seit
    28.10.2014
    Beiträge
    2.748

    Standard Re: März - der Osterhase bemalt schon die Eier

    Oje, das ist aber auch wirklich nicht schön Aber sie ist doch noch viel zu klein zum Manipulieren. Sie weiß doch noch gar nicht was das ist. Und es ist doch allgemein bekannt, dass Kinder gerade wenn sie sehr viel Neues lernen, wieder mehr mit ihrer Bezugsperson kuscheln. Da holen Sie sich doch die Sicherheit wieder Neues zu erforschen.
    Sag deinem Mann, dass man es sich mit solchen Aktionen auch völlig kaputt machen kann. Klar ihr seid sehr verwöhnt gewesen, weil sie die ganze Zeit alleine ins Bett ging, aber das ändert sich halt doch immer wieder.
    Wenn sie aber jetzt lernt, dass Schlafen nicht schön ist und man Angst hat, dann wird sie vielleicht die nächsten Jahre gar nicht gerne ins Bett gehen.
    Es kann ja auch sein, dass sie jetzt durch den Entwicklungsschritt einfach mehr Fantasie hat und "komische" Gestalten in der Dunkelheit sieht.
    Ich weiß noch, dass ich als Kind unheimlich Angst hatte, weil ein T-Shirt am Schrank hing, ich in der Dunkelheit aber einen Bären gesehen habe.

    Schläft sie denn irgendwann ein wenn sie in deinem Arm ist und kannst du dann wieder aus dem Zimmer raus?

  8. #8
    Smartie88 ist offline Legende
    Registriert seit
    07.09.2014
    Beiträge
    10.169

    Standard Re: März - der Osterhase bemalt schon die Eier

    Nein, auch nach ner Stunde ist sie noch wach, obwohl Sir immer wieder fast eingeschlafen war. Aber sie kämpft wirklich dagegen. Und sobald ich mich bewege, selbst wenn es nur ist weil meine Beine eingeschlafen sind und ich sie wirklich nicht zurück legen wollte, dann fängt das Gebrüll direkt von null auf hundert wieder an.

    Ich sehe das so wie du. Nur mein Mann nicht. Ihm bekomme ich nicht beigebracht das es nicht isst um uns zu ärgern oder so, das es ist weil sie sich entwickelt. Ich glaube auch das sie vielleicht einfach Angst hat oder so, er meint dann das das nicht sein kann weil sie bisher ja keine hatte (z.B. auch vorm dunkeln). Ich war selber ein Kind u ter diesem Bett Monster gehaust haben und in der Nacht die Tiere von den Postern an der wand lebendig wurden (nur war es dann kein kuschelhase mehr sondern ein blutrünstigen Monster). Ich hatte selber seeeeehr viel Phantasie.
    Es sind ja auch so Sachen die zum einschlafen nicht förderlich sind, mein Mann macht viel Quatsch mit ihr, was ich an sich schön finde. Aber auch noch dir 5 Minuten bevor Sie schlafen geht. Er meint dann das sie es ja will und Spaß dran hat und das es bisher ja nicht geschadet hat. Das sich Sachen auch andern können kann er irgendwie nicht verstehen. Dabei ist er Lehrer, müsste ja was von Pädagogik verstehen.
    Anderseits muss ja auch irgendwo das Vorurteil mit Lehrer Kindern her kommen...

  9. #9
    Aya
    Aya ist offline enthusiast
    Registriert seit
    21.10.2015
    Beiträge
    297

    Standard Re: März - der Osterhase bemalt schon die Eier

    Hallo,
    Und schon fast Ostern ��

    Smartie... ich kenn das und das ist ganz normal.... ich bin da ganz bei Hope
    Ihr hattet echt Glück, dass es so lange problemlos ging, gaben wir mit der kleinen zur Zeit auch, aber es werden immer wieder Phasen kommen, wo das nicht mehr so funktioniert, entweder mehr Mama gebraucht wird, sich die Gewohnheiten ändern, oder die Zeiten, etc....
    Und ich denk auch, wenn man da als erwachsener nicht umdenkt und auf seine Position besteht, hat das mehr schaden als Vorteile... gerad das einschlagen sollte doch kuschelig und sicher sein.
    Ich hab dann immer für eine Woche oder so viel Zeit investiert, bin dazu gelegen und als ich das Gefühl hatte, dass alles wieder sehr entspannt war, langsam versucht, dass sie wieder allein einschläft. Bei uns mussten zum schlafen dann irgendwelche Gegenstände aus dem Zimmer, das Buch aufgeräumt werden, etc.. und ich glaub am anstrengendsten ist es, wenn man sich nicht darauf einlässt und denkt, dass sie es doch auch allein kann... aber sooooo viele andere Eltern kennen es gar nicht, dass ihr Kind allein einschläft und schaffen das jeden Tag und bei euch wird das sicher nicht von Dauer sein.

  10. #10
    Smartie88 ist offline Legende
    Registriert seit
    07.09.2014
    Beiträge
    10.169

    Standard Re: März - der Osterhase bemalt schon die Eier

    @Aya: wie reduziert du den das einschlafritual wieder? Bei uns wird ganz fest auf alles gepocht was schonmal eingeführt war. Und wenn es ist das die Zähne geputzt werden müssen auch wenn das weh tut...

    Das kommt ja auch gerade dazu, zwei Eckzähne die am kommen sind, Eckzähne sollen ja angeblich extra gemein sein.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •