Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678
Ergebnis 71 bis 78 von 78
Like Tree32gefällt dies

Thema: Kinder verstehen, nicht pathologisieren

  1. #71
    Marcie12 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Kinder verstehen, nicht pathologisieren

    Zitat Zitat von -Hedda- Beitrag anzeigen
    Oh ja, wir waren ja schließlich auch immer viele!
    Ihr rettet mir gerade den Abend, ich amüsiere mich wunderbar.

    Was hackt ihr denn auf Philo rum?
    Bisher war sie nicht halb so ausfallend wie ihr
    Ja . Geh Sie mal trösten die Armen .
    Vom Chef verdonnert sich mit Zicken rumzuschlagen.

    Koenigin.Esther gefällt dies

  2. #72
    PhilOdendron ist offline Gesperrt

    User Info Menu

    Standard Re: Kinder verstehen, nicht pathologisieren

    @Schnecke04
    Ich kann für mich nur sagen, daß mein Blick auf meine Tochter durch die Diagnose wieder wesentlich liebevoller geworden ist.
    Weil ich endlich verstanden habe, warum sie sich so verhält wie sie es tut.
    Weil ich ihre Wut mir gegenüber nicht mehr so persönlich genommen haben usw.
    Das ist interessant. Dein Blick auf die Tochter ist derjenige geworden, den man auf einen Kranken hat, mitleidiger, nachsichtiger. Es ist ein pathologischer Blick, kein Blick auf ein normales Kind. Man weiß ja, dass es allgemein psychisch entlastet, wenn man eine Diagnose gefunden hat. "Jetzt weiß ich wenigstens, was es ist!" Ob es das dann jeweils wirklich ist, spielt meist gar keine Rolle. Besonders bei psychischen Problemen der Kinder entlastet eine körperliche Diagnose erheblich. Man hat plötzlich keine "Schuld" mehr, man hat eine "Therapie", sogar wirksame Tabletten gegen die Krankheit: wunderbar entlastend, ent-schuldigend!
    Das entspannt dann auch innerfamiliäre Beziehungen, und das Problemverhalten mildert sich oder wird besser ertragen. Aber: gelernt oder verstanden hat man über die wirklichen Ursachen der Beziehungsstörungen rein gar nichts! Die Diagnose ist eine Pseudo-Erklärung, eine Selbsttäuschung. Warum z.B. Deine Tochter vorher immer solche Wut auf Dich hatte, weißt Du bis heute nicht. Wenn doch, bräuchte Dein Kind keine ADHS zu haben, die ihm sein Leben lang nachhängen wird.
    Na toll!
    Geändert von PhilOdendron (12.12.2013 um 16:12 Uhr)

  3. #73
    Schnecke04 ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Kinder verstehen, nicht pathologisieren

    Zitat Zitat von PhilOdendron Beitrag anzeigen
    @Schnecke04

    Das ist interessant. Dein Blick auf die Tochter ist derjenige geworden, den man auf einen Kranken hat, mitleidiger, nachsichtiger. Es ist ein pathologischer Blick, kein Blick auf ein normales Kind. Man weiß ja, dass es allgemein psychisch entlastet, wenn man eine Diagnose gefunden hat. "Jetzt weiß ich wenigstens, was es ist!" Ob es das dann jeweils wirklich ist, spielt meist gar keine Rolle. Besonders bei psychischen Problemen der Kinder entlastet eine körperliche Diagnose erheblich. Man hat plötzlich keine "Schuld" mehr, man hat eine "Therapie", sogar wirksame Tabletten gegen die Krankheit: wunderbar entlastend, ent-schuldigend!


    Stimmt !!! Ist ist ein Blick auf ein Kind mit ADHS.
    Ein vernünftiger, mit Anforderungen denen sie gerecht werden kann und einer großen Portion Nachsicht an vielen Stellen.



    Das entspannt dann auch innerfamiliäre Beziehungen, und das Problemverhalten mildert sich oder wird besser ertragen. Aber: gelernt oder verstanden hat man über die wirklichen Ursachen der Beziehungsstörungen rein gar nichts! Die Diagnose ist eine Pseudo-Erklärung, eine Selbsttäuschung. Warum z.B. Deine Tochter vorher immer solche Wut auf Dich hatte, weißt Du bis heute nicht. Wenn doch, bräuchte Dein Kind keine ADHS zu haben, die ihm sein Leben lang nachhängen wird.
    Na toll!
    Doch, sie war zu Recht sauer auf mich.
    Weil ich Erwartungen an sie hatte, welche Sie aufgrund ihres ADHS nicht erfüllen konnte.
    MajaMayer und Koenigin.Esther gefällt dies.

  4. #74
    PhilOdendron ist offline Gesperrt

    User Info Menu

    Standard Re: Kinder verstehen, nicht pathologisieren

    Weil ich Erwartungen an sie hatte, welche Sie aufgrund ihres ADHS nicht erfüllen konnte.
    Entschuldige, aber da beißt sich doch die Katze in den eigenen Schwanz. ADHS ist also schuld? In Wahrheit hattest Du falsche Erwartungen an sie, hast sie also falsch erzogen. Du kannst Dich nicht einfach mit ihrer angeblichen ADHS herausreden.
    Ich finde, es steht Eltern gut an, die Verantwortung für eine falsche Erziehung zu übernehmen, und sie nicht an eine angebliche Krankheit ADHS abzuschieben.

  5. #75
    Fairie ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Kinder verstehen, nicht pathologisieren

    Zitat Zitat von Schnecke04 Beitrag anzeigen
    Doch, sie war zu Recht sauer auf mich.
    Weil ich Erwartungen an sie hatte, welche Sie aufgrund ihres ADHS nicht erfüllen konnte.
    Hat keinen Sinn, dass du versuchst, dass dem "Busch" zu erklären. Für sie gibt es kein ADHS. Wir Anderen verstehen ja, was du meinst. :)
    MajaMayer, Marcie12 und Koenigin.Esther gefällt dies.

  6. #76
    Avatar von MajaMayer
    MajaMayer ist offline willyseine

    User Info Menu

    Standard Re: Kinder verstehen, nicht pathologisieren

    Zitat Zitat von PhilOdendron Beitrag anzeigen
    Entschuldige, aber da beißt sich doch die Katze in den eigenen Schwanz. ADHS ist also schuld? In Wahrheit hattest Du falsche Erwartungen an sie, hast sie also falsch erzogen. Du kannst Dich nicht einfach mit ihrer angeblichen ADHS herausreden.
    Ich finde, es steht Eltern gut an, die Verantwortung für eine falsche Erziehung zu übernehmen, und sie nicht an eine angebliche Krankheit ADHS abzuschieben.
    Bitte meldet diesen Beitrag!
    Ich habe ihn gemeldet, mit dieser Begründung:

    "Diffamierung von Eltern, deren Kind an AD(H)S leidet mit der Behauptung, das Kind nur falsch erzogen zu haben.
    Direkt an die Schreibrin gerichtet "Du hast sie falsch erzogen".

    Das verunsichert und verstört Eltern.

    Phikodendron ist diesbezüglich bereits verwarnt worden, scheint aber nicht zu reichen.

    Die betroffenen user reagieren bewundernswert ruhig - ist aber ein Pulverfass und hat in der Vergangenheit zu großen Problemen geführt."
    LG
    Maja



    Wenn der Sommer nicht mehr weit ist
    und der Himmel ein Opal
    weiss ich, dass das meine Zeit ist,
    weil die Welt dann wie ein Weib ist,
    und die Lust schmeckt nicht mehr schal.
    (Konstantin Wecker)


    http://www.youtube.com/watch?v=HNKvRIRBdy4&NR=1


    http://www.youtube.com/watch?v=FRLBS...eature=related

  7. #77
    Schnecke04 ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Kinder verstehen, nicht pathologisieren

    Zitat Zitat von PhilOdendron Beitrag anzeigen
    Entschuldige, aber da beißt sich doch die Katze in den eigenen Schwanz. ADHS ist also schuld? In Wahrheit hattest Du falsche Erwartungen an sie, hast sie also falsch erzogen. Du kannst Dich nicht einfach mit ihrer angeblichen ADHS herausreden.
    Ich finde, es steht Eltern gut an, die Verantwortung für eine falsche Erziehung zu übernehmen, und sie nicht an eine angebliche Krankheit ADHS abzuschieben.

    Ach weiß du was.

    Ich gehöre hier nicht zu den User die mit anderen streiten oder diskutieren wollen.

    Ich lese hier gerne die Beiträge von "wissenden" Usern und schreibe manchmal ein wenig mit.
    Ich habe selber weder studiert noch habe ich Abitur.
    Ich lese keine Studien, weder deutsche und schon gar keine englischen.
    Mein ADHS Wissen ist wie das von ca. 95 % der Betroffenen ein gutes Mami-Wissen gepaart mit den praktischen Erfahrungen die ICH ( nicht DU ) Tag für Tag mache.
    Und dieses Wissen läßt mich sagen: Meine Tochter ist anderes, das ist OK, und wenn Sie Hilfe braucht bekommt sie diese auch..
    Marcie12 und Koenigin.Esther gefällt dies.

  8. #78
    Koenigin.Esther ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Kinder verstehen, nicht pathologisieren

    Hallo Schnecke,

    ich verstehe dich gut. Solche Erfahrungen machen wohl alle Eltern mit besonderen Kindern.

    Ansonsten: Es hat sich erst einmal ausgetrollt. Danke an die Redaktion.

    Esther

Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678