Seite 1 von 15 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 150
Like Tree15gefällt dies

Thema: Elvanse

  1. #1
    elly8 ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Elvanse

    Hallo,

    unser Sohn soll evt. auf Elvanse umgestellt werden.

    Gibt es hier schon Kinder, die das nehmen und mögt ihr mal über eure ersten Erfahrungen berichten.

    Danke!

    L.G.

    Elly
    Viele Grüße

    Elly

  2. #2
    Simcha ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Elvanse

    Hallo Elly,

    wir haben ganz gute Erfahrungen mit Elvanse.
    Habt ihr mittlerweile angefangen?

    Viele Grüße
    Simcha

  3. #3
    elly8 ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Elvanse

    Zitat Zitat von Simcha Beitrag anzeigen
    Hallo Elly,

    wir haben ganz gute Erfahrungen mit Elvanse.
    Habt ihr mittlerweile angefangen?

    Simcha
    Hallo,

    wir haben heute den Termin beim Arzt. Dann wird entschieden, wie es mit den Medikamenten weitergeht.
    Seid wann bekommt dein Kind Elvanse und wie alt ist es?

    L.G.

    Elly
    Viele Grüße

    Elly

  4. #4
    Simcha ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Elvanse

    Hallo Elly,

    mein Sohn ist 10 Jahre alt. Er bekommt seit Juli Elvanse 30 mg. Wir sind mit der niedrigsten Dosis eingestiegen und sind bisher auch dabei geblieben. Wir sind sehr zufrieden damit, wobei ich von schulischer Seite noch nicht viel sagen kann, weil ja Ferien waren und erst seit wenigen Wochen wieder Unterricht ist. Er ist jetzt in der 5. Klasse Gymnasium, deshalb läuft sowieso einiges anders.

    Wir haben vorher allerhand ausprobiert. Eigentlich sind wir mit den Methylphenidat-Präperaten durch. (Medikinet, Concerta, Ritalin, Equasym)
    Leider hatte er zeitweise starke Nebenwirkungen. Vor allem konnte er sehr schlecht einschlafen, hat sich gefühlte Stunden hin und her gewälzt und manchesmal auch geweint, weil er soooo müde ist, aber nicht schlafen kann. Auch der Appetit war weg.
    Er ist nur ein "Gästehandtuch" ;-) und hat auch noch sehr wenig gegessen.
    Dann hatten wir je nach Präperat noch Gelenkschmerzen, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen, Wutanfälle, Weinerlichkeit, Tics, Ängste, Alpträume...... im Angebot.

    Bei Elvanse haben wir bisher keine Nebenwirkungen!
    Er hat guten Appetit und schläft problemlos ein!!!!! Keine Schmerzen, Träume, Ängste, Wutanfälle....

    Das ist schon mal suuuuuuuper!
    Rebound gibt es auch keinen.
    Konflikte verlaufen angenehmer. Ich kann richtig mächtig schimpfen und er hört sich das brav an und wird zum angenehmsten Kind!
    Andererseits ist er hin und wieder widerborstiger, aber das könnte auch prä-pubertär bedingt sein. Er sagt schnell mal Sprüche wie "nein, mach ich nicht" oder "never ever". Aber das treib ich ihm immer ganz schnell aus und das funktioniert auch noch gut!

    Ich gebe ihm das Elvanse morgens um 6 Uhr gleich im Bett. Dann darf er noch kurz dösen. Er ist schon immer ein Morgenmuffel.
    Diese Unabhängigkeit zum Frühstück finde ich klasse, denn der Wirkungseintritt dauert bei ihm ca. eine Stunde (war bei MPH genauso). Wenn er MPH auf nüchternen Magen genommen hatte, dann bekam er immer Bauchschmerzen.

    So, genug erzählt.
    Wie war der Arzttermin?
    Wie alt ist dein Kind? Und warum sollte es Elvanse bekommen?
    Auch schon einiges probiert?

    L.G.
    Simcha

  5. #5
    PhilOdendron ist offline Gesperrt

    User Info Menu

    Standard Re: Elvanse

    Hallo,
    ich glaube, hier postet die Pharma. Elvanse wurde erst kürzlich keinerlei Zusatznutzen von der Bundesbehörde IQWIG zugesprochen, es gibt derzeit keinerlei wissenschaftlichen Beleg für einen Zusatznutzen oder über Langzeit(neben)wirkungen. Wer es seinem Kind dennoch gibt, und welcher Arzt es dennoch verschreibt, ist irgendwann selber schuld. Besonders, was Ärzte anbelangt, ist Vorsicht geboten, weil die Firma derzeit heftig sponsert, um Marktanteile zu erobern. Wenn mein Kinderarzt das verordnen würde, wäre er mein Kinderarzt gewesen.

  6. #6
    Simcha ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Elvanse

    Hier postet ganz sicher nicht die Pharma!

    Aber ich werde meine Erfahrungen zukünftig wohl besser per PN weitergeben.
    Geändert von Simcha (09.10.2013 um 22:44 Uhr)

  7. #7
    PhilOdendron ist offline Gesperrt

    User Info Menu

    Standard Re: Elvanse

    Hallo Simcha,
    ein Kinderpsychologe darf gar keine Psychopharmaka verschreiben. Was soll das also, was Du uns sagen willst? Bist Du wirklich so schlecht informiert? Mütterliche Beobachtungsgabe allein kann schwer ins Auge gehen, wenn es um Medikamente geht, die die kindliche Hirnfunktion verändern.
    Geändert von PhilOdendron (09.10.2013 um 19:36 Uhr)

  8. #8
    Arcta ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Elvanse

    Zitat Zitat von PhilOdendron Beitrag anzeigen
    Hallo Simcha,
    ein Kinderpsychologe darf gar keine Psychopharmaka verschreiben. Was soll das also, was Du uns sagen willst? Bist Du wirklich so schlecht informiert? Mütterliche Beobachtungsgabe allein kann schwer ins Auge gehen, wenn es um Medikamente geht, die die kindliche Hirnfunktion verändern.

    Also, wenn sie die Pharma wäre, würde sie das wohl wissen....

  9. #9
    Simcha ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Elvanse

    Philodendron,
    dir möchte ich gar nichts sagen, deshalb äußere ich mich nicht weiter öffentlich zum Thema.

    Wie bereits erwähnt, wenn jemand Interesse an meinen Erfahrungen als Mutter mit einem ADHS-Kind hat, dann kann er/sie mir gerne eine PN schreiben.
    Geändert von Simcha (09.10.2013 um 22:58 Uhr)

  10. #10
    Simcha ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Elvanse

    Zitat Zitat von Arcta Beitrag anzeigen
    Also, wenn sie die Pharma wäre, würde sie das wohl wissen....
    Hallo Arcta,

    danke für die kleine Rückenstärkung!
    Geändert von Simcha (09.10.2013 um 22:46 Uhr)

Seite 1 von 15 12311 ... LetzteLetzte