Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22
Like Tree6gefällt dies

Thema: Jemand Erfahrung mit Strattera?

  1. #1
    Avatar von 0664jini
    0664jini ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Jemand Erfahrung mit Strattera?

    Hallo,

    ich bin Janine,35, habe 2 Kinder und mein Grosser(8) hat ADHS.Nachdem wir nun endlich seit Januar 2013 in einem Krankenhaus Hilfe bekommen haben und er umfassend ausgetestet wurde,bekommt er nun seit März Strattera.
    Bis August hat er 18mg bekommen,ab da ist er aber wieder über Wochen total ausgetickt und wir haben dann erhöht auf 25mg.
    Nun passt es zwar in der Schule und generell auch zu Hause,aber er ist nur noch schlecht gelaunt,jammert,heult und freut sich an gar nichts mehr.Ein lachendes Kind kenn ich überhaupt nicht mehr.
    Das find ich jetzt fast schlimmer als vorher
    Natürlich habe ich nun einen Termin mit seiner behandelnden Ärztin gemacht um darüber zu sprechen,aber mich würde interessieren ob das hier jemand auch so kennt bzw. ob man da irgendwas machen kann.Eventuell gibt es ja was homöopathisches das die Stimmung hebt und ihm etwas hilft.
    Denke für ihn ist es ja auch nicht schön immer so deprimiert zu sein.
    Mach mir echt Sorgen.

    Liebe grüsse Janine
    paula.s gefällt dies
    Liebe Grüsse Jini




    Mit Sohn an der Hand (01.06.05)
    und Sternchen im Herzen (02/07,11.SSW)

    und nun noch mit kleinem Wunder (16.11.09)

    Meine liebe Glücksbino ist melanie und sie hat endlich ihren kleinen Philipp im Arm

    http://tickers.baby-gaga.com/t/foxfo...8_Yanic+is.png


    http://tickers.baby-gaga.com/t/bunbu...A-JULIE+is.png

    http://img806.imageshack.us/img806/5787/015m.jpg

  2. #2
    Marcie12 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Jemand Erfahrung mit Strattera?

    Ich in absoluter Omega 3 Fettsäuren Fan.

    Bei uns- also Sohn 1 und mir wirkt es, selbst die billigeren Mittel aus dem Discounter, aber angefangen haben wir mit einem Öl aus der Apotheke.
    War um einiges teurer- aber hatte bei uns den Vorteil : die Wirkung sah man sofort , und man mußte keine Kaspeln schlucken die evtl. dann Aufstossen verursachen und man kann mit der Dosierung besser variieren.

    Sohn 1 hat zusätzlich noch Medikinet.

    Mit Strattera kenn ich nur wenige , und die sind nicht so zufrieden, was nicht heißen soll dass das auf alle zutreffen muß.
    Meist kriegt man ja nur mit wenn es Leuten schecht geht oder sie nicht zufrieden sind.

    M

  3. #3
    PhilOdendron ist offline Gesperrt

    User Info Menu

    Standard Re: Jemand Erfahrung mit Strattera?

    @0664jini
    Den ärztlichen Richtlinien zufolge dürfen Medis erst dann gegeben werden, wenn Psychotherapie/Psychoedukation etc. vorher ergebnislos waren. Kann es sein, dass Du als erstes gleich Medis bekommen hast und vorher nichts Anderes gelaufen ist? Das wäre ein Kunstfehler und sollte von Dir dort unbedingt angemahnt werden.

  4. #4
    Avatar von 0664jini
    0664jini ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Jemand Erfahrung mit Strattera?

    Danke für die Antworten!
    Also wir haben auch Omega 3 gegeben,erst eben das Öl und danach solche Lutschtabletten aus der Apotheke.Aber seit 3 Wochen ca. nicht mehr,hatte nicht das Gefühl die soviel bringen.
    Aber wirken die denn überhaupt auf die stimmung?
    Dachte dass hat mehr mit der Konzentration zu tun.
    Also ich weiss nicht wie die Richtlinien hier in Österreich sind,Psychotherapie gibts hier aber sicher nicht zuerst.
    Allerdings haben wir echt schon einen langen Leidensweg von 5 Jahren hinter uns und ca. 4 verschiedene Psychologische Gutachten gemacht und 1 Jahr Ergotherapie.
    Im ersten Schuljahr wurde dann auch sofort die Schule aufmerksam und wir sind nun in der psychiatrischen Kinderklinik im Krankenhaus,dort bekam er dann Strattera.Und man merkt deutlich dass die Tabletten schon helfen,ich habe eben nur das Gefühl dass er sich nun an nichts mehr richtig freut.
    Würde mich eben interessieren ob das an dem Medikament als Nebenwirkung liegt bzw. was man machen kann.
    Allerdings find ich eben wenige die dieses Medikament nehmen
    Liebe Grüsse Jini




    Mit Sohn an der Hand (01.06.05)
    und Sternchen im Herzen (02/07,11.SSW)

    und nun noch mit kleinem Wunder (16.11.09)

    Meine liebe Glücksbino ist melanie und sie hat endlich ihren kleinen Philipp im Arm

    http://tickers.baby-gaga.com/t/foxfo...8_Yanic+is.png


    http://tickers.baby-gaga.com/t/bunbu...A-JULIE+is.png

    http://img806.imageshack.us/img806/5787/015m.jpg

  5. #5
    PhilOdendron ist offline Gesperrt

    User Info Menu

    Standard Re: Jemand Erfahrung mit Strattera?

    l
    Würde mich eben interessieren ob das an dem Medikament als Nebenwirkung liegt bzw. was man machen kann.
    Das liegt sicher am Medikament, woran denn sonst? Und was man machen kann, schreiben die deutschen Leitlinien vor: Psychotherapie. Aus meiner Erfahrung genauer: Familientherapie. Warum soll das in Österreich falsch sein? Gutachten und Ergotherapie helfen nicht viel.

  6. #6
    Fairie ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Jemand Erfahrung mit Strattera?

    Psychotherapie ist sowieso nicht indiziert bei ADS (ausser kognitiver Verhaltenstherapie). Omega-Fettsäuren können was bringen - bei meiner Tochter hat es tatsächlich ein bisschen was gebracht, bei Sohn nicht. Die Omegas helfen aber nun mal auch eher gegen Stimmungsschwankungen als gegen Konzentrationsstörungen. Und das ist bei meiner Tochter das Hauptproblem. Leider mochte sie dann die Kapseln nicht schlucken. Gefahr bei Omega-Fettsäuren ist, dass sie die Krampfschwelle senken. D.h. man kann epileptische Anfälle bekommen, wenn man eine Anlage dafür hat (was man ja nicht immer weiss).

    Was ich nicht verstehe: Strattera gibt man normalerweise nur, wenn nichts anderes funktioniert. Stimulanzien (Ritalin, Concerta und diverse andere Präparate) sind meist viel besser verträglich. Sprecht mit eurem Arzt, ob ihr das Präparat wechseln könnt. Ich kenne mich jetzt nicht genau aus mit den Nebenwirkungen von Strattera, hast du den Beipackzettel gelesen?

    Grundsätzlich würde ich sagen: diese Nebenwirkungen sind zu krass. Das ist es vielleicht nicht wert. Aber es gibt ja jede Menge andere Präparate und man reagiert so unterschiedlich. Dass man mehrere ausprobieren muss, ist nicht ungewöhnlich. Dass gar nichts funktioniert - das ist sehr ungewöhnlich. Die meisten vertragen es gut. Vielleicht nicht das erste Präparat, aber das zweite oder dritte. Ich hab selbst Medis - nie Probleme gehabt, keine Nebenwirkungen.
    maiglöckchen, Mimi5 und Vassago gefällt dies.

  7. #7
    Mimi5 ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Jemand Erfahrung mit Strattera?

    Hallo,

    Fairie hat recht - MPH (Ritalin, Medikinet etc.) ist eigentlich Mittel der ersten Wahl.

    Philo geht es um eine sinnlose Grundsatzdiskussion - aber eine ADS-Therapie besteht tatsächlich aus mehreren Bausteinen. Eine Verhaltenstherapie fürs Kind und ein Elterntraining gehören eigentlich immer dazu. Familientherapie bringt bei ADHS nichts, aber Eltern und Kinder müssen schon auch lernen mit der Störung umzugehen.

    Esther
    Marcie12 und Vassago gefällt dies.

  8. #8
    Marcie12 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Jemand Erfahrung mit Strattera?

    Bei uns wirkt sich das auf die Stimmung aus.
    Ausserdem ist man flexibler, nicht so starr und stur , kommt mit unvorhersehbaren Dingen besser zurecht, die Diskussionen sind nicht so verbissen.
    Ich hab ein viel besseres Körpergefühl- soll heißen ich hab nicht mehr ständig blaue Flecken oder versuche mit meinem kleinen Zehen die Ecken von Tisch/ Stuhlbeinen abzurunden. Ich bin nicht mehr so ein Trampel, kann meine Kraft besser dosieren.

    Türenknallen, Geschirrscheppern, Trampeln, ständiger Wortstrom, kopfloses hin und herrennen, mitten im Satz das Thema ändern , sinnlose Diskussionen, unbedingt das letzte Wort haben.usw.usf ganz viele Stressfaktoren die sich immer mehr abschwächen.

    M

  9. #9
    Avatar von 0664jini
    0664jini ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Jemand Erfahrung mit Strattera?

    Also mein Sohn hat kein Ritalin bekommen weil er nicht diese schwerwiegenden Konzentrationsprobleme hat,sondern eher mit starken Angstzuständen und eben den Hyperaktivitätsproblemen kämpft.Seit er Strattera nimmt ist er super in der Schule und traut sich mehr zu.
    Und warum ich mich eben Frage ob es wirklich am Medikament liegt ist,weil wir bis vor einigen Wochen eher weniger Probleme hatten.
    Und Gutachten und Ergotherapie hilft schon,zumindest um erstmal festzustellen was er genau hat.
    Verhaltenstherapien gibt es hier nicht,höchstens man hat gerade mal unglaublich viel Geld zur Verfügung,hier muss man nämlich alles selbst zahlen.Darüber bin ich auch sehr traurig,würde ihm gerne mehr Möglichkeiten bieten.
    Allerdings dachte ich eben hier kennt sich jemand mit Strattera aus bzw. nimmt es eben auch.
    Im übrigen passen die anderen Medikamente gar nicht so gut zu den Problemen meines Sohnes,weiss deshalb nicht genau warum wir ein anderes geben sollten wenn es im Prinzip ja hilft und wir nur gerade eventuell Nebenwirkungen haben.
    Und wieso sollte Ritalin und Co. besser verträglich sein?Also das was ich bis jetzt gehört/gelesen habe macht mir um einiges mehr Angst als Strattera
    Liebe Grüsse Jini




    Mit Sohn an der Hand (01.06.05)
    und Sternchen im Herzen (02/07,11.SSW)

    und nun noch mit kleinem Wunder (16.11.09)

    Meine liebe Glücksbino ist melanie und sie hat endlich ihren kleinen Philipp im Arm

    http://tickers.baby-gaga.com/t/foxfo...8_Yanic+is.png


    http://tickers.baby-gaga.com/t/bunbu...A-JULIE+is.png

    http://img806.imageshack.us/img806/5787/015m.jpg

  10. #10
    Avatar von 0664jini
    0664jini ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Jemand Erfahrung mit Strattera?

    Zitat Zitat von Marcie12 Beitrag anzeigen
    Bei uns wirkt sich das auf die Stimmung aus.
    Ausserdem ist man flexibler, nicht so starr und stur , kommt mit unvorhersehbaren Dingen besser zurecht, die Diskussionen sind nicht so verbissen.
    Ich hab ein viel besseres Körpergefühl- soll heißen ich hab nicht mehr ständig blaue Flecken oder versuche mit meinem kleinen Zehen die Ecken von Tisch/ Stuhlbeinen abzurunden. Ich bin nicht mehr so ein Trampel, kann meine Kraft besser dosieren.

    Türenknallen, Geschirrscheppern, Trampeln, ständiger Wortstrom, kopfloses hin und herrennen, mitten im Satz das Thema ändern , sinnlose Diskussionen, unbedingt das letzte Wort haben.usw.usf ganz viele Stressfaktoren die sich immer mehr abschwächen.

    M
    Ok,danke.Dann werde ich heute sofort nochmal damit starten.Eventuell können wir durch das Omega doch an der Stimmung etwas ändern.
    Danke für den Tipp
    Liebe Grüsse Jini




    Mit Sohn an der Hand (01.06.05)
    und Sternchen im Herzen (02/07,11.SSW)

    und nun noch mit kleinem Wunder (16.11.09)

    Meine liebe Glücksbino ist melanie und sie hat endlich ihren kleinen Philipp im Arm

    http://tickers.baby-gaga.com/t/foxfo...8_Yanic+is.png


    http://tickers.baby-gaga.com/t/bunbu...A-JULIE+is.png

    http://img806.imageshack.us/img806/5787/015m.jpg

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte