Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14
Like Tree1gefällt dies

Thema: MPH und Gänsebraten :-)

  1. #11
    Avatar von Schiri
    Schiri ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: MPH und Gänsebraten :-)

    Zitat Zitat von Koenigin.Esther Beitrag anzeigen
    Hallp,

    sit es das wirklich so pauschal vorgeschrieben?

    Ich habe auch einen kleinen Superhypie. Wenn ich das Medikament mal 10 Minuten später als üblich gegeben habe, beschwert sich der Busfahrer hinterher. (Er besucht eine K-Schule mit Abhol- und Heimbringdienst). In der Schule kommt er gut klar. Ich habe kein Bedürfnis nach Absetzversuchen - und bisher hat mich auch niemand dazu überreden wollen.

    Aber die Gesetzeslage hat sich eh geändert.

    Das FFZ hat Weihnachtspause bis zum 8. Januar und ich war vorher selber krank. Das Rezept muss ich persönlich abholen. In solchen Fällen hat mein Hausarzt früher das Rezept ausgestellt. Seit Sommer darf er das nicht mehr - obwohl das bei einer von einem Facharzt verordneten Dauermedikation offensichtlich Unsinn ist. Anfang Januar darf ich dann einen Vertreter suchen:-( Die Klinik hat schon abgelehnt. Wenn das nicht klappt haben wir schöne Ferien vor uns.

    Esther
    In Delegation darf auch ein Hausarzt es verordnen. Vielleicht braucht er dafür einen Kurzbrief vom KJP, aber dann geht es auf jeden Fall. Und ein Pädiater darf es auf jeden Fall. Man braucht halt was schriftliches vom KJP, sonst könnte man ja alles fordern

  2. #12
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: MPH und Gänsebraten :-)

    Zitat Zitat von Schiri Beitrag anzeigen
    Naja, es ist ja nun auch gesetzlich vorgeschrieben, es einmal im Jahr zu probieren. Wenn man es nie ausprobiert, weiß man ja nicht, ob sich der Medibedarf vielleicht verändert hat.
    ich habe es täglich probiert. mehr versuche waren nicht nötig zu den zeiten, zu denen mir vor jedem einzelnen medikamentenfreien tag gegraut hätte.

    und auch ohne staatlich verordeten freiflug merkt man veränderte bedürfnisse, wenn man aufmerksam miteinander umgeht.
    fips 2 gefällt dies
    das schlimme an klugscheißern ist, manchmal haben sie recht.

  3. #13
    Avatar von Schiri
    Schiri ist gerade online Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: MPH und Gänsebraten :-)

    Zitat Zitat von maiglöckchen Beitrag anzeigen
    ich habe es täglich probiert. mehr versuche waren nicht nötig zu den zeiten, zu denen mir vor jedem einzelnen medikamentenfreien tag gegraut hätte.

    und auch ohne staatlich verordeten freiflug merkt man veränderte bedürfnisse, wenn man aufmerksam miteinander umgeht.
    Klar, man sollte immer mit dem Patienten gemeinsam schauen, wann ein guter Zeitpunkt ist. Ich habe schon öfter erlebt, dass Eltern und Patienten überrascht waren, wie gut es plötzlich ohne ging. Oft genug geht es aber nicht und man beendet den Auslaßversuch. Was ich nicht gut finde ist, wenn man pauschal in den Ferien und am WE absetzt, so als ob man es nur für die Schule bräuchte.

  4. #14
    Marcie12 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: MPH und Gänsebraten :-)

    Wir haben das mit der Psychiaterin abgesprochen wg. dem Gewicht und dem Wachstum.

    Wir müssen eben kompensieren- das klappt eigentlich ganz gut.

    Vorsichtsmaßnahmen sind ergriffen.

    Wenn es nicht tragbar wäre würden wir abbrechen.

    Schließlich sollen es Ferien sein, Zeit aufzutanken und Zeit für Harmonie.

    M

Seite 2 von 2 ErsteErste 12