Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 71
Like Tree100gefällt dies

Thema: wer betreut das kranke Kind?

  1. #1
    Katatinka ist offline Stranger
    Registriert seit
    04.06.2013
    Beiträge
    8

    Standard wer betreut das kranke Kind?

    Hallo,

    vielleicht gibt es ja hier jemanden, der das Problem kennt. Gestern habe ich eine Mail von der neuen Frau meines Ex-Mannes erhalten, die mir mitteilt, dass meine Tochter nicht mehr von der neuen Familie des Kindsvaters betreut werden wird, wenn sie krank ist. Es sei schließlich meine Schuld, wenn sich das siebenjährige Mädchen, das in den Hort geht, eine Infektion einfängt und dass die knapp einjährige Halbschwester dadurch ja gefährdet wäre. Es geht wohlgemerkt nur um die Wochenenden (jedes zweite), an dem die Kleine regulär bei ihrem Vater ist.

    Geht das? Gibt es neben Sorgerecht nicht auch eine entsprechende -pflicht? Ich kümmere mich gern und viel um meine Tochter, aber ich brauche irgendwo auch Planungssicherheit und auch ein bisschen Back-up. Da beides von Seiten des Vaters aus immer weniger zu haben ist, frage ich mich, ob ich "irgendwie" eine schriftliche Vereinbarung erreichen kann, in der die Umgangsregelung festgehalten ist und die nicht bei jedem Problemchen, das auftaucht, einseitig zu meinen Ungunsten umgeworfen werden kann.

    Habt ihr dazu eine Idee?

  2. #2
    Gast

    Standard Re: wer betreut das kranke Kind?

    wenn meine Kinder krank waren war es selbstverständlich das sie bei mir blieben und ich kann die Next verstehen das sie dann deine Tochter wenn sie krank ist und ansteckend nicht bei sich und einem Kleinkind haben möchte.

    Und du bist lustig, zum Umgang zwingen geht nicht und deine Haltung ist etwas befremdlich, was willst du den großartig planen ?

    WE beim Vater egal wie es deinem Kind geht ? es kotzt sich evtl. die Seele aus dem leib aber der Vater muss sich trotzdem kümmern weil es sein WE ist ? Damit du ein freien WE planen kannst ?

    Sehr herzlos deinem Kind gegenüber. Ein krankes Kind ist am liebsten zu Hause und da gehört es auch hin.

    Und Krankheit lässt sich nun mal nicht einplanen.


    Zitat Zitat von Katatinka Beitrag anzeigen
    Hallo,

    vielleicht gibt es ja hier jemanden, der das Problem kennt. Gestern habe ich eine Mail von der neuen Frau meines Ex-Mannes erhalten, die mir mitteilt, dass meine Tochter nicht mehr von der neuen Familie des Kindsvaters betreut werden wird, wenn sie krank ist. Es sei schließlich meine Schuld, wenn sich das siebenjährige Mädchen, das in den Hort geht, eine Infektion einfängt und dass die knapp einjährige Halbschwester dadurch ja gefährdet wäre. Es geht wohlgemerkt nur um die Wochenenden (jedes zweite), an dem die Kleine regulär bei ihrem Vater ist.

    Geht das? Gibt es neben Sorgerecht nicht auch eine entsprechende -pflicht? Ich kümmere mich gern und viel um meine Tochter, aber ich brauche irgendwo auch Planungssicherheit und auch ein bisschen Back-up. Da beides von Seiten des Vaters aus immer weniger zu haben ist, frage ich mich, ob ich "irgendwie" eine schriftliche Vereinbarung erreichen kann, in der die Umgangsregelung festgehalten ist und die nicht bei jedem Problemchen, das auftaucht, einseitig zu meinen Ungunsten umgeworfen werden kann.

    Habt ihr dazu eine Idee?

  3. #3
    Katatinka ist offline Stranger
    Registriert seit
    04.06.2013
    Beiträge
    8

    Standard Re: wer betreut das kranke Kind?

    was ich großartig planen will? mein leben, das an vier tagen im monat stattfindet. und sich auch mal außerhalb meiner heimat abspielt, mit buchung und allem drum und dran. und warum sollte sich der vater denn nicht kümmern, wenn sein kind sich die seele aus dem leib kotzt (was nicht der fall ist)? haben mütter da ein vorrecht? wieso? ist die sorge von vätern auf die guten zeiten beschränkt?
    Geändert von Katatinka (13.02.2014 um 23:26 Uhr)
    noch_ein_Zweitnick gefällt dies

  4. #4
    Kleeblatt27 ist offline Stranger
    Registriert seit
    13.01.2014
    Beiträge
    7

    Standard Re: wer betreut das kranke Kind?

    Also ich finde es selbstverständlich das BEIDE sich ums kranke Kind kümmern. Vater ist man nämlich immer. Natürlich kommt es darauf an was das Kind hat, aber bei z.b ein bißchen Fieber, einer kleinen Erkältung, oder sowas,da muss die Mutter meiner Meinung nach nicht zwingend die alleinige Betreuung übernehmen...
    Was anderes und in Bezug auf das Kleinkind wäre Magen Darm, Scharlach usw. Aber da könnte ich von mir aus eh nicht wegfahren...
    Geändert von Kleeblatt27 (14.02.2014 um 06:50 Uhr)

  5. #5
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist offline Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    88.182

    Standard Re: wer betreut das kranke Kind?

    Zitat Zitat von Knoblix Beitrag anzeigen
    wenn meine Kinder krank waren war es selbstverständlich das sie bei mir blieben und ich kann die Next verstehen das sie dann deine Tochter wenn sie krank ist und ansteckend nicht bei sich und einem Kleinkind haben möchte.

    Und du bist lustig, zum Umgang zwingen geht nicht und deine Haltung ist etwas befremdlich, was willst du den großartig planen ?

    WE beim Vater egal wie es deinem Kind geht ? es kotzt sich evtl. die Seele aus dem leib aber der Vater muss sich trotzdem kümmern weil es sein WE ist ? Damit du ein freien WE planen kannst ?

    Sehr herzlos deinem Kind gegenüber. Ein krankes Kind ist am liebsten zu Hause und da gehört es auch hin.

    Und Krankheit lässt sich nun mal nicht einplanen.
    ich kann die Next auch verstehen! Die braucht sich wirklich nicht ums kranke Kind kümmern!

    Sondern der Vater!

  6. #6
    Gast

    Standard Re: wer betreut das kranke Kind?

    Zitat Zitat von Katatinka Beitrag anzeigen
    was ich großartig planen will? mein leben, das an vier tagen im monat stattfindet. und sich auch mal außerhalb meiner heimat abspielt, mit buchung und allem drum und dran. und warum sollte sich der vater denn nicht kümmern, wenn sein kind sich die seele aus dem leib kotzt (was nicht der fall ist)? haben mütter da ein vorrecht? wieso? ist die sorge von vätern auf die guten zeiten beschränkt?
    wenn ich mich für ein kIND entscheide und mich dafür entscheide es allein großzuziehen schminke ich mir sowas wie ein planbares Privatleben ab. Ich verlasse mich nur auf mich dann hab ich keine Probleme wenn Kind krank wird, meine Kinder haben sich nicht mal zu Ehezeiten auch nur anfassen lassen vom Papa

    Da zählte nur die Mama.
    Und jetzt erst nach fast 16 Jahren als Mutter fange ich an ein Privatleben zu haben das planbar ist. Ich hatte aber auch Glück vor 3 jahren einen wudnervollen Mann gefunden zu haben der voll und ganz hinter mir steht.

  7. #7
    Gast

    Standard Re: wer betreut das kranke Kind?

    was du selbstverständlich findest ist nicht für jeden Menschen gedacht du kannst deine Meinung und Einstellung nicht auf jeden pressen.

    Ich halte es für selbstverständlich das Kinder mit Haustieren aufwachsen.
    Und nun ?
    Muss jeder Haustiere haben ?

    Wenn der Vater und die Next ( wobei wir hier die Meinung des Vaters nicht kennen ) beschließen die Verantwortung für ein krankes, evtl. nach Mama heulendem kranken Kind nicht zu übernehmen muss dies akzeptiert werden.

    Und mal ehrlich wie oft passiert das im Jahr ? 1-2x, deswegen gleich an rechtliche Schritte zud enken die eh zum scheitern verurteilt sind halte ich für maßlos übertrieben.

    Zitat Zitat von Kleeblatt27 Beitrag anzeigen
    Also ich finde es selbstverständlich das BEIDE sich ums kranke Kind kümmern. Vater ist man nämlich immer. Natürlich kommt es darauf an was das Kind hat, aber bei z.b ein bißchen Fieber, einer kleinen Erkältung, oder sowas,da muss die Mutter meiner Meinung nach nicht zwingend die alleinige Betreuung übernehmen...
    Was anderes und in Bezug auf das Kleinkind wäre Magen Darm, Scharlach usw. Aber da könnte ich von mir aus eh nicht wegfahren...

  8. #8
    Gast

    Standard Re: wer betreut das kranke Kind?

    wenn der Vater aber die Verantwortung ablehnt kann Mutter nix machen außer es zu akueptieren.
    Es gibt nun mal keine Umgangspflicht sondern nur ein Recht.

    Die TE soll froh sein wenn wenigstens ein regelmäßiger Umgang stattfindet. Und mal ehrlich wie oft ist ein Kind krank ? 1-2x im jahr und das wird nicht jedesmal am Papawochenende sein.

    Ich denke sie reagiert so weil sie eh ein Problem mit der Next hat. Besser wäre es gewesen der Vater hätte ihr dies mitgeteilt, seine Meinung kennen wir hier ja gar nicht.

    Evtl. hatte er das Kind mal als es krank war und es hat nur nach Mama geweint , was einer genesung auch nicht hilfreich ist.


    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    ich kann die Next auch verstehen! Die braucht sich wirklich nicht ums kranke Kind kümmern!

    Sondern der Vater!

  9. #9
    Avatar von tropi
    tropi ist offline Legende
    Registriert seit
    28.10.2006
    Beiträge
    16.894

    Standard Re: wer betreut das kranke Kind?

    Schwachsinn, ein Vater kann sich genau so gut um ein krankes Kind kümmern.

    Zitat Zitat von Knoblix Beitrag anzeigen
    wenn meine Kinder krank waren war es selbstverständlich das sie bei mir blieben und ich kann die Next verstehen das sie dann deine Tochter wenn sie krank ist und ansteckend nicht bei sich und einem Kleinkind haben möchte.

    Und du bist lustig, zum Umgang zwingen geht nicht und deine Haltung ist etwas befremdlich, was willst du den großartig planen ?

    WE beim Vater egal wie es deinem Kind geht ? es kotzt sich evtl. die Seele aus dem leib aber der Vater muss sich trotzdem kümmern weil es sein WE ist ? Damit du ein freien WE planen kannst ?

    Sehr herzlos deinem Kind gegenüber. Ein krankes Kind ist am liebsten zu Hause und da gehört es auch hin.

    Und Krankheit lässt sich nun mal nicht einplanen.

  10. #10
    Avatar von schokobanane79
    schokobanane79 ist offline Sherlock Banani
    Registriert seit
    22.11.2011
    Beiträge
    2.342

    Standard Re: wer betreut das kranke Kind?

    Zitat Zitat von Knoblix Beitrag anzeigen
    wenn meine Kinder krank waren war es selbstverständlich das sie bei mir blieben und ich kann die Next verstehen das sie dann deine Tochter wenn sie krank ist und ansteckend nicht bei sich und einem Kleinkind haben möchte.

    Und du bist lustig, zum Umgang zwingen geht nicht und deine Haltung ist etwas befremdlich, was willst du den großartig planen ?

    WE beim Vater egal wie es deinem Kind geht ? es kotzt sich evtl. die Seele aus dem leib aber der Vater muss sich trotzdem kümmern weil es sein WE ist ? Damit du ein freien WE planen kannst ?

    Sehr herzlos deinem Kind gegenüber. Ein krankes Kind ist am liebsten zu Hause und da gehört es auch hin.

    Und Krankheit lässt sich nun mal nicht einplanen.
    Komm mal wieder runter!
    So gerne ich Dich auch sonst lese-mit solchen Beiträgen sprichst Du Väter von jeglichen Verpflichtungen frei und schiebst die Verantwortung für ein Kind einzig der Mutter zu.
    Warum sollte sich ein Vater nicht um sein kotzendes Kind kümmern DÜRFEN? Er ist nun mal auch Elternteil!

    Ich kann verstehen, dass die neue Frau des Vaters kein fremdes, krankes Kind pflegen möchte-immerhin ist das ja auch der Job ihres Mannes!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •