Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Flavora ist offline Stranger
    Registriert seit
    27.02.2012
    Beiträge
    9

    Frage Hilfe, wie soll ich mein Kind finanzieren?

    Hallo ihr Lieben,

    ich bräuchte mal eure Hilfe, vielleicht weis jemand Rat - ich versuche mich kurz zu halten ;-)

    Ich habe mich vor geraumer Zeit von meinem Mann getrennt, wir haben eine fast vierjährige Tochter.
    Das Familiengericht hat nun festgelegt dass die Kleine abwechselnd eine Woche bei mir und eine Woche beim Vater leben wird.

    Mein Problem ist nun das ich finaziell ziemliche Probleme bekomme. Zwar arbeite ich Vollzeit aber nach Abzug von Miete, Strom und Versicherungen bleibt kaum noch etwas übrig. Da ich meine Tochter ja 50:50 mit dem Vater "teile" muss jeder selbst für den Unterhalt des Kindes aufkommen und das kann ich nicht. Vom Vater kann ich keine Hilfe erwarten da er das Kind ab liebsten ganz für sich alleine hätte und auch darauf hin arbeitet.

    Nun bin ich am überlegen ob ich irgenwo etwas beantragen kann um die Situation leichter zu machen aber was und wo? Würde ich mit einem Vollzeitgehalt überhaupt Hilfe bekommen? Wohngeld bekomme ich keins, das habe ich mir schon berechnen lassen.

    Aktuell bin ich noch in der Steuerklasse 5. Mein Noch-Mann besteht darauf dass er mit einem halben Kind in Steuerklasse 2 darf und ich mit einem halben Kind in die 1. Geht das überhaupt bzw. sind wir dann nicht beide Singel mit Kind, sprich Steuerklasse 1 mit jeweils einem halben Kind?

    Liebe Grüße eure Flavora!
    Sternchen im Herzen - du fehlst uns! +12/12 *08.01.13

    http://www.eltern.de/forenticker/show/12706

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Hilfe, wie soll ich mein Kind finanzieren?

    Zitat Zitat von Flavora Beitrag anzeigen
    Hallo ihr Lieben,

    ich bräuchte mal eure Hilfe, vielleicht weis jemand Rat - ich versuche mich kurz zu halten ;-)

    Ich habe mich vor geraumer Zeit von meinem Mann getrennt, wir haben eine fast vierjährige Tochter.
    Das Familiengericht hat nun festgelegt dass die Kleine abwechselnd eine Woche bei mir und eine Woche beim Vater leben wird.

    Mein Problem ist nun das ich finaziell ziemliche Probleme bekomme. Zwar arbeite ich Vollzeit aber nach Abzug von Miete, Strom und Versicherungen bleibt kaum noch etwas übrig. Da ich meine Tochter ja 50:50 mit dem Vater "teile" muss jeder selbst für den Unterhalt des Kindes aufkommen und das kann ich nicht. Vom Vater kann ich keine Hilfe erwarten da er das Kind ab liebsten ganz für sich alleine hätte und auch darauf hin arbeitet.

    Nun bin ich am überlegen ob ich irgenwo etwas beantragen kann um die Situation leichter zu machen aber was und wo? Würde ich mit einem Vollzeitgehalt überhaupt Hilfe bekommen? Wohngeld bekomme ich keins, das habe ich mir schon berechnen lassen.

    Aktuell bin ich noch in der Steuerklasse 5. Mein Noch-Mann besteht darauf dass er mit einem halben Kind in Steuerklasse 2 darf und ich mit einem halben Kind in die 1. Geht das überhaupt bzw. sind wir dann nicht beide Singel mit Kind, sprich Steuerklasse 1 mit jeweils einem halben Kind?

    Liebe Grüße eure Flavora!
    Nein, so wie Dein Mann das plant, geht das nicht. Wechsel schnellstmöglich die Steuerklasse, mit 1 bist Du besser bedient als mit 5. Mit dem Gehalt musst Du dann mal ausrechnen, ob Du eventuell aufstockendes ALG 2 bekommst, wenn Du über diesem Satz liegst, dann kann man nichts machen.

  3. #3
    Flavora ist offline Stranger
    Registriert seit
    27.02.2012
    Beiträge
    9

    Standard Re: Hilfe, wie soll ich mein Kind finanzieren?

    Prima, das hilft schon mal weiter. Ich werde morgen mal zum Finanzamt gehen und nachfragen.
    Sternchen im Herzen - du fehlst uns! +12/12 *08.01.13

    http://www.eltern.de/forenticker/show/12706

  4. #4
    Selma1980 ist offline newbie
    Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    31

    Standard Re: Hilfe, wie soll ich mein Kind finanzieren?

    Hallo,

    es stimmt nicht, dass nun niemand an den anderen uh zahlen muss. Wenn dein ex deutlich mehr verdient, dann wird das berechnet und er muss dir die Differenz bezahlen.

    Wo ist das Kind denn gemeldet? Wer bekommt das Kindergeld? Ich würde sagen, nur derjenige, bei dem das Kind gemeldet ist, kann in stkl 2 gehen. Ändere das sofort. Zur Not holst du dir für 10€ nen Beratungsschein für den Anwalt und lässt dich ma ordentlich beraten. Ich hab den Eindruck, dass du dich unterbuttern lässt. Das musst du nicht. Alles gute für dich.

  5. #5
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    88.327

    Standard Re: Hilfe, wie soll ich mein Kind finanzieren?

    dein Mann mag sich gerne die Rosinen rauspicken?


    Nee, nimm dir morgen einen Tag frei, ändere deine Steuerklasse und geh zum Jugendamt und lass ich wegen des Unterhalts beraten.

    Dann such dir im Netz einen Rechner für Wohngeld und Arbeitslosengeld II und schau, wo bei dir was rauskommt. Das beantragst du dann auch noch.

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Hilfe, wie soll ich mein Kind finanzieren?

    Natürlich kannst du mit einem halben Kind in die Steuerklasse 2! Das würde ich als allererstes mal ändern.

  7. #7
    _Corsi_ ist offline Poweruser
    Registriert seit
    21.06.2012
    Beiträge
    9.176

    Standard Re: Hilfe, wie soll ich mein Kind finanzieren?

    das Kind auf der Steuerklasse macht doch gar kein Unterscheid, ich hab mir das mal ausrechnen lassen. das waren bei mir keine 5€. Steuerklassenwechsel per Anruf möglich Stuerklasse2 sobald du mit deinem Kind ohne weitere erwachsene Person in einem Haushalt lebst.

    warum bist du denn Steuerklasse 5? Die würde ich ja als erstes ändern.

    Gibt es bei dir eine Familienhilfe? An die würde ich mich wenden.
    Grüße,
    Corsi & Tochter (03/2005)
    "Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden"
    Oscar Wilde


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •