Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    paperina ist offline old hand
    Registriert seit
    12.06.2007
    Beiträge
    1.000

    Standard Wer hilft bei der Unterhaltsberechnung, außer Jugendamt?

    Hallo!

    Der Vater meines Sohnes und ich waren nicht verheiratet.

    Ich weiß, dass man die Unterhaltsberechnung auch dem Jugendamt übergeben kann und die Unterhaltszahlungen dann durch sie geschehen.

    Der Vater hat es jedoch "abgelehnt" bzw. mit Kontaktsperre gedroht, wenn ich es mache. Da es mir wichtig ist, dass das Kind Kontakt zum Vater hat, habe ich es bisher nicht gemacht.

    Gibt es auch eine andere Stelle, die kostenlos bei der Unterhaltsberechnung hilft, ohne dass es über das Jugendamt laufen muss?

    Kann ich vom Kindesvater Kopien der Gehaltsabrechnungen verlangen? Falls ja, wie oft? Er hat eine eigene Darstellung der Einkünfte gemacht und eine eigene Berechnung, aber ich bin mir natürlich nicht sicher, ob das alles stimmt.

    Da es in den jeweiligen Gehaltsabrechnungen teilweise auch Abzüge gibt wie für das Mensa-Essen und privaten Reisen etc., könnte ich Alternativ auch am Ende des Jahres eine Kopie der Lohnsteuerkarte verlangen? Letztendlich geht es ja um den Durchschnittseinkommen des Jahres, oder? Dann kann man das Gesamteinkommen durch 12 teilen, oder? Natürlich minus Versicherungen und berufsbedingten Aufwendungen und und und...

    Danke im Voraus für Eure Antworten.

    Grüße
    Hallo liebe Eltern.de-Redaktion! Da ich das Forum toll finde, würde ich gerne auch weiterhin Mitglied sein. Es wäre aber nett und ich würde es toll finden, wenn Sie mich erst fragen würden, bevor Sie einen Text von mir zitieren oder ein Bild veröffentlichen. =0) Liebe Grüße, paperina

  2. #2
    Avatar von schokobanane79
    schokobanane79 ist offline Sherlock Banani
    Registriert seit
    22.11.2011
    Beiträge
    2.345

    Standard Re: Wer hilft bei der Unterhaltsberechnung, außer Jugendamt?

    Der Weg über das Jugendamt nennt sich Beistandschaft. Die rechnen dann im Sinne des Kindes aus, wie hoch der Unterhaltsanspruch ist du setzen sich mit dem Vater in Verbindung. Und er überweist den Betrag dann an Dich, nicht an die Beistandschaft.
    Du kannst den Unterhalt natürlich auch von einem Anwalt errechnen und einfordern lassen.
    Allerdings ist dieser Weg vergleichsweise kostspielig (im Gegensatz zur für Dich kostenfreien Beistandschaft).
    Weshalb macht es für Deinen Ex einen Unterschied, wer das Geld fordert?
    Sollte er Zweifel an der Richtigkeit der Berechnung (des Jugendamtes) haben, so kann er sich mit seinen Zweifleln an einen Anwalt wenden und die Richtigkeit überprüfen lassen.

    Ich kann Dir nur dringend ans Herz legen, Unterhalt und Umgang zu trennen.
    Lass Dir nicht die Pistole auf die Brust setzen!
    Wenn Dein Ex aufgrund de Einrichten einer Beistandschaft tatsächlich den Kontakt zum Kind abbricht, dann ist es nicht weit her mit der Vaterliebe. Möchtest Du tatsächlich auf Teufel komm raus den Kontakt zu einem Vater erzwingen, der sich aufgrund solcher Kinkerlitzchen von seinem Kind abwendet?

  3. #3
    EleanorAbernathy ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    17.05.2013
    Beiträge
    4.583

    Standard Re: Wer hilft bei der Unterhaltsberechnung, außer Jugendamt?

    Auf so einen Kontakt würde ich pfeifen, der wäre nur schädlich fürs Kind.
    Lass Dich nicht erpressen.

    Es gibt sonst keine Stelle, die Dir kostenlos den Unterhalt berechnet.
    Du darfst schon allein vom Gesetz her nicht auf Unterhalt verzichten.

    Geh zum Jugendamt und richte eine Beistandschaft ein.
    Die kümmern sich um alles.


    Zitat Zitat von paperina Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Der Vater meines Sohnes und ich waren nicht verheiratet.

    Ich weiß, dass man die Unterhaltsberechnung auch dem Jugendamt übergeben kann und die Unterhaltszahlungen dann durch sie geschehen.

    Der Vater hat es jedoch "abgelehnt" bzw. mit Kontaktsperre gedroht, wenn ich es mache. Da es mir wichtig ist, dass das Kind Kontakt zum Vater hat, habe ich es bisher nicht gemacht.

    Gibt es auch eine andere Stelle, die kostenlos bei der Unterhaltsberechnung hilft, ohne dass es über das Jugendamt laufen muss?

    Kann ich vom Kindesvater Kopien der Gehaltsabrechnungen verlangen? Falls ja, wie oft? Er hat eine eigene Darstellung der Einkünfte gemacht und eine eigene Berechnung, aber ich bin mir natürlich nicht sicher, ob das alles stimmt.

    Da es in den jeweiligen Gehaltsabrechnungen teilweise auch Abzüge gibt wie für das Mensa-Essen und privaten Reisen etc., könnte ich Alternativ auch am Ende des Jahres eine Kopie der Lohnsteuerkarte verlangen? Letztendlich geht es ja um den Durchschnittseinkommen des Jahres, oder? Dann kann man das Gesamteinkommen durch 12 teilen, oder? Natürlich minus Versicherungen und berufsbedingten Aufwendungen und und und...

    Danke im Voraus für Eure Antworten.

    Grüße
    Sie hat das Internet erzürnt!
    Das Internet kommt, uns zu holen!

  4. #4
    paperina ist offline old hand
    Registriert seit
    12.06.2007
    Beiträge
    1.000

    Standard Re: Wer hilft bei der Unterhaltsberechnung, außer Jugendamt?

    Ich erzwinge den Kontakt ja nicht... und ICH trenne ja Umgang und Unterhalt... Der Vater macht das offensichtlich nicht... ER sagte ja, wenn ich den Unterhalt vom JA berechnen lasse, unterbricht ER den Kontakt... Damit es nicht dazu kommt, zum wohle des Kindes, der sich ja riesig freut, wenn der Papa ab und zu auftaucht und sich ein paar Stunden um ihn kümmert, habe ich bisher die richtige Berechnung hintern dran gelassen...
    Hallo liebe Eltern.de-Redaktion! Da ich das Forum toll finde, würde ich gerne auch weiterhin Mitglied sein. Es wäre aber nett und ich würde es toll finden, wenn Sie mich erst fragen würden, bevor Sie einen Text von mir zitieren oder ein Bild veröffentlichen. =0) Liebe Grüße, paperina

  5. #5
    paperina ist offline old hand
    Registriert seit
    12.06.2007
    Beiträge
    1.000

    Standard Re: Wer hilft bei der Unterhaltsberechnung, außer Jugendamt?

    Ja, klar, eigentlich sollte man darauf pfeiffen... aber ich weiß, dass der Kontakt zum Vater für mein Kind extrem wichtig ist... selbst wenn das Kind mir schon sagte "weißt Du Mama, ich denke für mein Papa ist alles andere wichtiger, als sein Kind zu sehen"... aber er freut sich doch, wenn er doch kommt und sie ein paar schönen Stunden zusammen verbringen... Ich möchte es ihm nicht nehmen, nur weil sein Vater sich so verhält... :0( .... anderseits finde ich es ungerecht, wenn er unter Umständen eine falsche Unerhaltsberechnung Berechnung abgibt ... Teufelskreis...
    Hallo liebe Eltern.de-Redaktion! Da ich das Forum toll finde, würde ich gerne auch weiterhin Mitglied sein. Es wäre aber nett und ich würde es toll finden, wenn Sie mich erst fragen würden, bevor Sie einen Text von mir zitieren oder ein Bild veröffentlichen. =0) Liebe Grüße, paperina

  6. #6
    EleanorAbernathy ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    17.05.2013
    Beiträge
    4.583

    Standard Re: Wer hilft bei der Unterhaltsberechnung, außer Jugendamt?

    Nein, das ist kein Teufelskreis.
    Ein solcher Kontakt ist unter diesen Umständen fürs Kind nicht gut.

    Glaubst du, das bleibt nur beim Unterhalt?
    Der wird weitermachen, wenn er damit durchkommt.

    Zitat Zitat von paperina Beitrag anzeigen
    Ja, klar, eigentlich sollte man darauf pfeiffen... aber ich weiß, dass der Kontakt zum Vater für mein Kind extrem wichtig ist... selbst wenn das Kind mir schon sagte "weißt Du Mama, ich denke für mein Papa ist alles andere wichtiger, als sein Kind zu sehen"... aber er freut sich doch, wenn er doch kommt und sie ein paar schönen Stunden zusammen verbringen... Ich möchte es ihm nicht nehmen, nur weil sein Vater sich so verhält... :0( .... anderseits finde ich es ungerecht, wenn er unter Umständen eine falsche Unerhaltsberechnung Berechnung abgibt ... Teufelskreis...
    Sie hat das Internet erzürnt!
    Das Internet kommt, uns zu holen!

  7. #7
    EleanorAbernathy ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    17.05.2013
    Beiträge
    4.583

    Standard Re: Wer hilft bei der Unterhaltsberechnung, außer Jugendamt?

    Du stiehlst u.U. also gemeinsam mit Deinem Ex dem Kind Geld.
    Na, Bravo.

    Das hat mit Kindeswohl nix zu tun.

    Zitat Zitat von paperina Beitrag anzeigen
    Ich erzwinge den Kontakt ja nicht... und ICH trenne ja Umgang und Unterhalt... Der Vater macht das offensichtlich nicht... ER sagte ja, wenn ich den Unterhalt vom JA berechnen lasse, unterbricht ER den Kontakt... Damit es nicht dazu kommt, zum wohle des Kindes, der sich ja riesig freut, wenn der Papa ab und zu auftaucht und sich ein paar Stunden um ihn kümmert, habe ich bisher die richtige Berechnung hintern dran gelassen...
    Sie hat das Internet erzürnt!
    Das Internet kommt, uns zu holen!

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Wer hilft bei der Unterhaltsberechnung, außer Jugendamt?

    das nennt man dann wohl Manipuation durch den Kindesvater. TROTZDEM ab zum Jugendamt! Es könnte sein, dass der Vater auf der Basis SEINES Angebotes vl sein Einkommen verschleiern möchte, sprich: tricksen will. Lass Dich nicht darauf ein, es ist das Recht des kindes, Unterhalt von ihm zu bekommen und es ist die Pflicht des Vaters, diesen zu zahlen. Über das JA könntest Du unter bestimmten Umständen vorübergehend UVG erhalten und es ist durchaus möglich, wenn die Unterhaltsberechnung fertig ist (und die JÄ haben mit Sicherheit Erfahrung im Umgang mit zickigen Vätern!), dass das JA treuhändlerisch auftritt.
    Spich: der Vater überweist das Geld ans JA und die das Geld dann an Dich.
    Was den Vorteil hat, dass es sofort auffällt, wenn er pfuscht. Regelmäßige Einkommensangaben MUSS er machen und mit Sicherheit wissen die JÄ auch Mittel und Wege, wie sie an das Geld kommen. Kannst bei der Gelegenheit gleich mal über die Manipulationsversuche des Vaters berichten. Evt käme begleitender Umgang mit einer Sozialarbeiterin in Frage.

    Jaa, manche Väter SIND so und DIESE FACHLEUTE WISSEN DAMIT UMZUGEHEN!!!

    Alles Gute!

  9. #9
    paperina ist offline old hand
    Registriert seit
    12.06.2007
    Beiträge
    1.000

    Standard Re: Wer hilft bei der Unterhaltsberechnung, außer Jugendamt?

    Eleanor. ICH stehle meinem Kind sicherlich kein Geld, wenn der Vater u.U. ein falsches Einkommen deklariert. Ich mache sehr viel für mein Kind. Und eben auch dafür, dass er trotz allem ein gutes bzw. so gutes Verhältnis wie möglich zum Vater hat.
    Hallo liebe Eltern.de-Redaktion! Da ich das Forum toll finde, würde ich gerne auch weiterhin Mitglied sein. Es wäre aber nett und ich würde es toll finden, wenn Sie mich erst fragen würden, bevor Sie einen Text von mir zitieren oder ein Bild veröffentlichen. =0) Liebe Grüße, paperina

  10. #10
    paperina ist offline old hand
    Registriert seit
    12.06.2007
    Beiträge
    1.000

    Standard Re: Wer hilft bei der Unterhaltsberechnung, außer Jugendamt?

    ... apropos "stehlen"... warum dürfen Väter vom Betrag der DUS-Tabelle immer die Hälfte des Kindergeldes, also 94,-€ zur Deckung der Ausgaben für das Kind abziehen, obwohl sie keine Ausgaben in dieser Höhe haben?... das JA sagte mir, dass sie es auch abziehen, wenn sie es berechnen und das auch, wenn das Kind kaum Kontakt zum Vater hat..
    Hallo liebe Eltern.de-Redaktion! Da ich das Forum toll finde, würde ich gerne auch weiterhin Mitglied sein. Es wäre aber nett und ich würde es toll finden, wenn Sie mich erst fragen würden, bevor Sie einen Text von mir zitieren oder ein Bild veröffentlichen. =0) Liebe Grüße, paperina

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •