Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30
Like Tree15gefällt dies

Thema: Schwanger,allein und hilflos

  1. #11
    bby2004 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Schwanger,allein und hilflos

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Du bist echt nixblickend. Und arschig.
    Danke
    Die Wahrheit ist nun mal weder itschig noch rosarot und als Alleinerziehende muß man sich abgewöhnen das alles Wattebausch weich ist.

  2. #12
    rastamamma ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Schwanger,allein und hilflos

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    das du durcheinander bist, verstehe ich.

    Was hilft, ist sich zu sortieren. Du hast dich für das Kind entschieden, also zieh es jetzt durch.

    Wenn du lieber zu deiner Familie ziehen willst, tu das.


    Du hast kein Berufsverbot, sowas gibt es in D (und falls du aus Österreich bist, sicherlich auch nicht) nicht (mehr). Sondern ein Beschäftigungsverbot.
    Finanzen: Ab Mutterschutz hast du Unterhaltsanspruch von deinem Ex - laß dich da beraten, nach der Geburt gibt's Elterngeld, Unterhalt fürs Kind und für dich und Kindergeld.

    Und ja, auch als Alleinerziehende hast du gute Chancen, wieder einen Job zu finden, gerade, wenn du gut qualifiziert bist.
    Es spielt keine große Rolle - aber wenn sie aus Österreich ist, dann hat sie ab Mutterschutz keinen Unterhaltsanspruch für sich gegen den Ex (ich gehe davon aus, dass die zwei nicht verheiratet waren). Dafür gibt es auch keinen Grund, im Mutterschutz bekommst ja im Grund dein Gehalt plus Weihnachts- und Urlaubsgeld anteilig etc. bezahlt - und nachher kann frau das einkommensabhängige Kinderbetreuungsgeld beziehen mit (glaub ich) 80 % des Einkommens oder eine andere Variante wählen, bei der sie nicht so schlecht aussteigt, dass sie Unterhalt benötigt.

  3. #13
    rastamamma ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Schwanger,allein und hilflos

    Zitat Zitat von bby2004 Beitrag anzeigen
    Danke
    Die Wahrheit ist nun mal weder itschig noch rosarot und als Alleinerziehende muß man sich abgewöhnen das alles Wattebausch weich ist.
    Geh Quargel. Ich war und bin auch alleinerziehend, ich finanzierte und finanziere meine Kinder seit fast 18 Jahren alleine - trotzdem muss ich anderen gegenüber nicht den Holzhammer auspacken.

    Ich kann aus dem Ausgangsposting übrigens nicht mal schließen, ob der Mann schon der Ex war, als sie Sex hatten (jetzt ist er der Ex, das ist sicher). Klar schuldet er ihr, wenn sie damals getrennt waren, keine Rechenschaft drüber, dass er schon eine andere hatte - arxig wars halt trotzdem. Da wäre ich als Frau sowas von froh, dass er sich nicht an der Entwicklung des Kindes beteiligt etc.
    Patchworkmum86 gefällt dies

  4. #14
    bby2004 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Schwanger,allein und hilflos

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen

    Ich kann aus dem Ausgangsposting übrigens nicht mal schließen, ob der Mann schon der Ex war, als sie Sex hatten (jetzt ist er der Ex, das ist sicher). Klar schuldet er ihr, wenn sie damals getrennt waren, keine Rechenschaft drüber, dass er schon eine andere hatte - arxig wars halt trotzdem. Da wäre ich als Frau sowas von froh, dass er sich nicht an der Entwicklung des Kindes beteiligt etc.

    Doch schrieb sie, sie schrieb eindeutig das sie zum Zeitpunkt der Zeugung kein Paar mehr waren. Also war es quasi Sex for Fun. Er war ihr also keine rechenschaft schuldig, was die neue Beziehung angeht, er hat sie nicht betrogen.

    Ich könnte auch auf ihn verzichten, einzig das er Unterhalt zahlt wäre mir wichtig.

    Zitat Zitat von Sabine83 Beitrag anzeigen
    Hinzu kommt das mein Ex, mit dem ich vor der Schwangerschaft schon getrennt war, das Kind nicht will

  5. #15
    rastamamma ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Schwanger,allein und hilflos

    Zitat Zitat von bby2004 Beitrag anzeigen
    Doch schrieb sie, sie schrieb eindeutig das sie zum Zeitpunkt der Zeugung kein Paar mehr waren. Also war es quasi Sex for Fun. Er war ihr also keine rechenschaft schuldig, was die neue Beziehung angeht, er hat sie nicht betrogen.

    Ich könnte auch auf ihn verzichten, einzig das er Unterhalt zahlt wäre mir wichtig.
    Für mich war das im Ausgangsposting nicht so klar: Sie waren vor der Schwangerschaft getrennt, aber er hatte vor der Zeugung (wo ist da der Unterschied?) schon eine (ihr nicht bekannte) neue Partnerin; da hätte ich (!) drauf getippt, dass sie meinte, sie waren schon getrennt, bevor die Schwangerschaft festgestellt wurde (und er hat sie schon vor der Zeugung betrogen).

    Würde aber ohnehin wenig ändern. Er will sich nicht kümmern, da wäre ich froh drum. Auf Unterhalt würde ich verzichten, indem ich den Namen des Vaters gleich gar nicht nenne (mir wäre das Risiko zu groß, dass er irgendwann mal Vatergefühle entdeckt und mir dann in meine Erziehung reinzupfuschen versucht, eh zu hoch).

  6. #16
    bby2004 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Schwanger,allein und hilflos

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Für mich war das im Ausgangsposting nicht so klar: Sie waren vor der Schwangerschaft getrennt, aber er hatte vor der Zeugung (wo ist da der Unterschied?) schon eine (ihr nicht bekannte) neue Partnerin; da hätte ich (!) drauf getippt, dass sie meinte, sie waren schon getrennt, bevor die Schwangerschaft festgestellt wurde (und er hat sie schon vor der Zeugung betrogen).

    Würde aber ohnehin wenig ändern. Er will sich nicht kümmern, da wäre ich froh drum. Auf Unterhalt würde ich verzichten, indem ich den Namen des Vaters gleich gar nicht nenne (mir wäre das Risiko zu groß, dass er irgendwann mal Vatergefühle entdeckt und mir dann in meine Erziehung reinzupfuschen versucht, eh zu hoch).
    na ja wenn sie z.B. UVG bekommt und verschweigt wissentlich den Namen des Vater ist das Betrug, Betrug am Kind und Betrug an allen Steuerzahlern.
    Selbstw enn sie ihn nicht angibt und er entdeckt in einigen Jahren seine Vatergefühlt hat er trotzdem ein Umgangsrecht, Notfalls wird er einen Vaterschaftstest erzwingen und dann Umgang einklagen. Das verschweigen schützt also vor gar nix.

  7. #17
    rastamamma ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Schwanger,allein und hilflos

    Zitat Zitat von bby2004 Beitrag anzeigen
    na ja wenn sie z.B. UVG bekommt und verschweigt wissentlich den Namen des Vater ist das Betrug, Betrug am Kind und Betrug an allen Steuerzahlern.
    Selbstw enn sie ihn nicht angibt und er entdeckt in einigen Jahren seine Vatergefühlt hat er trotzdem ein Umgangsrecht, Notfalls wird er einen Vaterschaftstest erzwingen und dann Umgang einklagen. Das verschweigen schützt also vor gar nix.
    Ich habe geschrieben, dass ich auf Unterhalt verzichten würde - da gäbs dann klarerweise keinen UVG. Mir würde es nutzen.

  8. #18
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Schwanger,allein und hilflos

    Zitat Zitat von bby2004 Beitrag anzeigen
    Danke
    Die Wahrheit ist nun mal weder itschig noch rosarot und als Alleinerziehende muß man sich abgewöhnen das alles Wattebausch weich ist.
    Das weiß eh jeder, dass nicht alles rosa ist. Ist aber kein Grund, unter die Gürtellinie zu gehen.
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg


    Ostern mal anders:
    https://www.bilder-upload.eu/bild-a2...2880.jpeg.html

    https://www.youtube.com/watch?v=0Hiu...ature=emb_logo

  9. #19
    bby2004 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Schwanger,allein und hilflos

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Ich habe geschrieben, dass ich auf Unterhalt verzichten würde - da gäbs dann klarerweise keinen UVG. Mir würde es nutzen.
    auf Unterhalt darf man laut Gesetz in D. nicht verzichten, also auf KIndesunterhalt.
    Ok wenn sie soviel verdient das sie ohne staatliche Unterstüzung und Zuschüße ihr Leben und das des Kindes finanzieren kann, wäre es immer noch Betrug am Kind.

  10. #20
    bby2004 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Schwanger,allein und hilflos

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Das weiß eh jeder, dass nicht alles rosa ist. Ist aber kein Grund, unter die Gürtellinie zu gehen.
    ich werde versuchen in Zukunft etwas darauf zu achten meine Meinung diplomatischer rüber zu bringen
    Sascha gefällt dies

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •