Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Avatar von Schlumpfine
    Schlumpfine ist offline enthusiast
    Registriert seit
    27.07.2015
    Beiträge
    310

    Standard Sauger von Avent auf NUK umsteigen?

    Hallo zusammen!

    Mit dem Stillen hat es nicht so recht klappen wollen und daher habe ich nach zwei qualvollen Wochen auf Flasche umgestellt. Hatte mir die Glasflaschen von Avent mit den naturnahen Saugern zuglegt da diese ja der Brustwarze ähnlen und somit auch die natürliche Entwicklung des Kiefers födern sollen.

    Allerdings ärgere ich mich grün und blau weil die Aventflaschen ständig auslaufen, das Plastikgewinde scheint nicht richtig konzipert zu sein. Leider habe ich erst im Nachhinein im Internet gelesen dass dieses Problem mit der Undichtigkeit schon lange bekannt ist.

    Überlege jetzt auf die Glasflaschen von NUK umzusteigen, angeblich ähnelt der Sauger auch der Brustwarze etc. dabei sieht der aber doch ganz anders aus? Und ausserdem muss das Kind den Sauger bei NUK nicht so komplett mit den Lippen umschliessen wie bei Avent wo der Sauger quasi einer prallen Brust nachempfunden ist vesteht ihr was ich meine?

    Also welcher Sauger ist den nun besser für die Kieferentwicklung und hat das ggf. Auswikungen ob das Kind später eher schiefe Zähne und eine Zahnspange bekommt oder nicht?


    Und dann steigern sich die Sauger bei Avent auch noch von der Anzahl der Löcher, Anfangs 1 Loch für ganz langsamen Nahrungsfluss, ab dem 2. Monat dann 2 Löcher etc. und bei NUK soll der 1-loch-Sauger vom 1-6 Monat verwendet werden...also kann man die Sauger ja auch gar nicht untereinander vergleichen und was ist denn besser immer eine Steigerung der Geschwindigkeit (Avent) oder 6 Monate lang immer der langsame Nahrungsfluss wie bei NUK?

    Hoffe auf Erfahrungen und Tipps:)

  2. #2
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist offline Legende
    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    21.676

    Standard Re: Sauger von Avent auf NUK umsteigen?

    Zitat Zitat von Schlumpfine Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen!

    Mit dem Stillen hat es nicht so recht klappen wollen und daher habe ich nach zwei qualvollen Wochen auf Flasche umgestellt. Hatte mir die Glasflaschen von Avent mit den naturnahen Saugern zuglegt da diese ja der Brustwarze ähnlen und somit auch die natürliche Entwicklung des Kiefers födern sollen.

    Allerdings ärgere ich mich grün und blau weil die Aventflaschen ständig auslaufen, das Plastikgewinde scheint nicht richtig konzipert zu sein. Leider habe ich erst im Nachhinein im Internet gelesen dass dieses Problem mit der Undichtigkeit schon lange bekannt ist.

    Überlege jetzt auf die Glasflaschen von NUK umzusteigen, angeblich ähnelt der Sauger auch der Brustwarze etc. dabei sieht der aber doch ganz anders aus? Und ausserdem muss das Kind den Sauger bei NUK nicht so komplett mit den Lippen umschliessen wie bei Avent wo der Sauger quasi einer prallen Brust nachempfunden ist vesteht ihr was ich meine?

    Also welcher Sauger ist den nun besser für die Kieferentwicklung und hat das ggf. Auswikungen ob das Kind später eher schiefe Zähne und eine Zahnspange bekommt oder nicht?


    Und dann steigern sich die Sauger bei Avent auch noch von der Anzahl der Löcher, Anfangs 1 Loch für ganz langsamen Nahrungsfluss, ab dem 2. Monat dann 2 Löcher etc. und bei NUK soll der 1-loch-Sauger vom 1-6 Monat verwendet werden...also kann man die Sauger ja auch gar nicht untereinander vergleichen und was ist denn besser immer eine Steigerung der Geschwindigkeit (Avent) oder 6 Monate lang immer der langsame Nahrungsfluss wie bei NUK?

    Hoffe auf Erfahrungen und Tipps:)
    Du bist nicht zufällig die Schlumpfine aus dem ehemaligen 2010er?

    Bist Du sicher dass die Flaschen korrekt zusammengebaut und geschraubt sind? Wir haben alle Arten von Avent-Flaschen aber es ist noch nie eine ausgelaufen die korrekt zusammengeschraubt war (allerdings habe ich keine Glasflasche). Sie laufen nur aus wenn sie falsch montiert sind, beispielsweise wenn der Schraubring mit Sauger zu fest zugedreht wurde oder der Sauger nicht richtig in den Schraubring "eingerastet" ist.

    Ein Sauger ist ein Sauger und keine Brustwarze. Das schreiben die Hersteller um Mütter zu "ködern". Das ist auch der Grund, warum es verschiedene Sauger gibt - damit immer wieder neue gekauft und verkauft werden.

    Ob es jetzt der eine Sauger oder der andere ist, ist für die Kieferentwicklung egal (sagt der Kieferorthopäde). Die kurze Zeit wo zur Nahrungsaufnahme daran gesaugt wird, hat wirklich keine Auswirkungen.

    Meine Tochter hatte von Anfang an ein und denselben Sauger (bei Avent trinkt sie auch jetzt noch ihre Frühstücksmilch aus dem 1-Loch-Sauger und die 220 ml sind ruckzug weg).

    Schau ob Dein Kind den Sauger überhaupt akzeptiert und damit klar kommt. Meine ältere Tochter konnte als Baby nie aus Nuk-Flaschen trinken ("super", dass ich ausgerechnet davon die Erstausstattung gekauft hatte).

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •