Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    stib Gast

    Standard Spucken-Abhilfe laut KIA 1 TL Reisflocken?

    Den Tipp mit dem 1Teelöfflel Reisflocken in die Milch hatte ich schonmal von der Hebi gehört, hab mich aber nicht richtig getraut, obwohl Reisflocken (nicht Schmelzflocken, das ist wohl was komplett anderes) wohl leicht verdaulich und allergenarm sind.

    Die Reisflocken sollen das wohl ein bisschen andicken und dann vermeiden, dass das kind wieder spuckt.
    Aber ist das Spucken nicht ein natürlicher Reflex?

    Ich hab allerdings den Eindruck, dass er nur spuckt wenn er aufgeregt ist- und er trinkt eh schon so mäkelig.

    was meint ihr, was soll ich machen?

  2. #2
    Avatar von Marau
    Marau ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Spucken-Abhilfe laut KIA 1 TL Reisflocken?

    Nimmt Dein Kind regelmäßig zu, hat es 5-6 nasse Windeln am Tag und ist sonst gut drauf, kannst Du getrost auf die Reisflocken verzichten.

    Mein persönliches Spuckkind (Stillkind) hat sich am 5. Tag den Bauch mit 300ml Mumi vollgeschlagen und 240ml wieder ausgespuckt.

    Das hat sich bis zur Beikost mit 10 Mon. nicht geändert. Trinken, spucken und wieder trinken.

    Nimm genug Wechselklamotten für unterwegs mit und hab immer eine große Spuckwindel dabei.
    Liebe Grüße
    Marau
    Was man tief im Herzen trägt kann man durch den Tod nicht verlieren.
    Mama 1981, 1982, 1984 -2017 und 2001
    Oma 2007 / 2011 / 2013 / 2018

  3. #3
    Krazy ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Spucken-Abhilfe laut KIA 1 TL Reisflocken?

    Ich gebe unserer Kleinen (7 Monate, mittlerweile 8,5 kg und 71 cm) nur Pre-Milch und sie spuckt immer noch. Laut KiA ist das zwar lästig und macht viel Wäsche, ist aber durchaus normal. Solange dein Kleiner zunimmt und auch sonst gesund ist, würd ich es nicht machen.

    LG, Krazy

  4. #4
    Marion1979 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Spucken-Abhilfe laut KIA 1 TL Reisflocken?

    Was gibst Du denn zur Zeit für eine Milchnahrung?

    Es gibt für (extreme) Spuckkinder spezielle Milchnahrung zu kaufen.
    Auch kann normale 1er-Nahrung manchmal das Spuck-Problem verringern, da dort Stärke enthalten ist die, die Milch besser im Magen hält. Das würde ich Dir am ehesten Empfehlen zu versuchen.

    In den meisten Fällen heißt es aber das Problem aussitzen. Irgendwann wird das Spucken weniger und irgendwann hört es auch ganz auf. Dein Baby ist nicht das einzigste Kind das dieses Problem hat.

    Reisflocken lösen meist auch nicht das Spuckproblem können aber, in dem Alter, der Verdauung ein zusätzliches Problem schaffen. Reisflocken gehören nicht in die Flasche, sondern in den Brei und das frühestens nach dem 4. Monat...
    LG, Marion mit großem Tochterkind (*2008) und kleinem Tochterkind (*2011)

  5. #5
    JoJo13 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Spucken-Abhilfe laut KIA 1 TL Reisflocken?

    AR-Nahrung kann übelste Auswirkungen haben! Die sollte man wirklich nur dann geben, wenn die Gewichtszunahme des Kindes akut gefährdet ist, und nur auf Anraten des KiA. Ich weiß wirklich nicht, was das Zeug im Supermarktregal verloren hat.

  6. #6
    Katha82 Gast

    Standard Re: Spucken-Abhilfe laut KIA 1 TL Reisflocken?

    Zitat Zitat von JoJo13 Beitrag anzeigen
    AR-Nahrung kann übelste Auswirkungen haben! Die sollte man wirklich nur dann geben, wenn die Gewichtszunahme des Kindes akut gefährdet ist, und nur auf Anraten des KiA. Ich weiß wirklich nicht, was das Zeug im Supermarktregal verloren hat.
    Was ist denn AR-Nahrung? Wofür steht denn die Abkürzung?

  7. #7
    JoJo13 ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Spucken-Abhilfe laut KIA 1 TL Reisflocken?

    Das ist das Zeugs, von dem Marion geschrieben hat. AR heißt Anti-Reflux.

    Mein Sohn hat darauf mit einer ganz üblen Unverträglichkeit reagiert: Wüste Durchfälle und chaotische Blutwerte. Zwei Wochen waren wir in der Klinik. Das gebe ich keinem Kind mehr.

  8. #8
    Avatar von ankerli
    ankerli ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Spucken-Abhilfe laut KIA 1 TL Reisflocken?

    Meine Tochter hatte auch das Problem mit dem Spucken.Johannes Brotkernmehl mit in die Flasche hat den selben effekt wie die AR nahrung.Allerdings immer in Absprache mit dem KIArzt.Zudem habe ich meine Tochter im Bett mit dem oberkörper etwas höher gelagert, das hat wunder gewirkt!

  9. #9
    Schlumpf1978 Gast

    Standard Re: Spucken-Abhilfe laut KIA 1 TL Reisflocken?

    Spuckt dein Wurm immer?
    Wenn ja, versuche es mit Homöopathie.

    Aethusa ne viertel Stunde vor jeder Mahlzeit. Hat bei unserer Kleinen sehr geholfen.
    Oder ist dein Krümmel eher so einer, der sich beim trinken nicht so konzentrieren kann, und sich ablenken läßt, dann soll Calcium phosphoricum helfen. Beruhigt den Magen.