Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Nuk, Avent, Nuby oder Medela???

  1. #1
    schmittendorf ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Nuk, Avent, Nuby oder Medela???

    Welche Flaschen sind denn zu empfehen? Wie unterscheiden sie sich?
    Welche davon gibt es ohne Bisphenol-A?
    Vielen Dank für eure Erfahrungen.

  2. #2
    anke.m ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Nuk, Avent, Nuby oder Medela???

    Hallo!
    Also wir haben mit den Avent-Flaschen die beste Erfahrung gemacht. Aus den NUK hat meine Maus genau wie aus der Brust nämlich nichts rausgebracht, sowohl aus den normalen Flaschen als auch aus den Weithalsflaschen.
    Bei den Avent hatte sie keine Probleme. Also hat Mama alles noch mal neu gekauft...
    Von Avent gibt´s auch BPA-freie Flaschen und natürlich jede Menge Zubehör.
    Nach dieser Erfahrung: bei Trinkproblemen immer rumprobieren und vielleicht nicht gleich ein ganzes Sortiment kaufen
    Lea geboren 19.07.09 und Felix geboren am 02.01.13

  3. #3
    Nuki84 Gast

    Standard Re: Nuk, Avent, Nuby oder Medela???

    Ich habe nur NUK-Flaschen, fand die Qualität von denen gut und mir waren die Avent einfach zu teuer, bei den NUK passen nämlich auch die NoName-Sauger drauf, was ja enorm Geld spart (bei den anderen Herstellern weiß ich nicht, ob das auch geht) und ich bin mit denen zufrieden.

  4. #4
    ANewHope Gast

    Standard Re: Nuk, Avent, Nuby oder Medela???

    nehmen avent und sind vollstens zufrieden. nuk gabs nachher im kh als wir dort lagen und madame saugte sich dicke backen und gab dann nach 30 ml entkräftet auf..."durfte" dann mene eigenen Flaschen nehmen und es klappte.

    auf avent flaschen passen auch mam sauger-medela hatte ich nur die geliehne pumpe zu den flaschen/saugern kann ich nichts sagen.

  5. #5
    Antje1972 ist offline Dramaqueenmama

    User Info Menu

    Standard Re: Nuk, Avent, Nuby oder Medela???

    hallo :)

    ich habe Flaschen und Sauger von Medela und bin damit vollauf zufrieden. Meines Wissens sind sie BPA-frei, aber das kannst du auch auf der HP nachlesen (hoffe ich zumindest :D)
    für Lleanoras Sohn

  6. #6
    morgaine79 ist offline Monster-Mama

    User Info Menu

    Standard Re: Nuk, Avent, Nuby oder Medela???

    Ich habe mit Avent angefangen, hatte allerdings Probleme die Flaschen dicht zu bekommen und hatte es dann satt, ständig mein Kind umzuziehen (vorallem nachts)! Ich habe dann auf die MAM Flaschen gewechselt, die sind (und waren von Anfang an) BPA-frei. Habe mich für die entschieden, weil die Maus auch schon die Schnuller nimmt, der Nachteil ist allerdings, dass man die Flaschen und Sauger nicht überall kaufen kann.
    Von Medela hatte ich auch nur die geliehene Pumpe und kann dazu nichts sagen. Nuk haben wir nie ausprobiert, weil die Sauger ganz anders sind als Avent oder MAM.
    Ausprobieren und nicht zu viel auf einmal kaufen

  7. #7
    Avatar von Mone_1980
    Mone_1980 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Nuk, Avent, Nuby oder Medela???

    Hallo,

    ich hatte beim ersten Kind die NUK-Weithalsflaschen, mit denen der Kleine anfangs seine Probleme hatte, aber nach ca. einem Monat lief es dann (buchstäblich - er machte seine Flaschen manchmal in 2-3 Minuten leer).

    Beim zweiten habe ich die Aventflaschen und -sauger ausprobiert, und da klappte es von Anfang an gut. Zukünftig bleibe ich daher lieber Avent treu. Avent gibt es mittlerweile wohl auch ohne BPA, ich hatte allerdings noch die normalen gekauft.

    LG,
    Mone

  8. #8
    Frau_Sandmann ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Nuk, Avent, Nuby oder Medela???

    Generell würde ich bei Pulvermilch zu Glasflaschen greifen. BPA-Flaschen kommen mir persönlich nicht ins Haus. Wenn dann BPA-frei. Aber auch diese sind aus Plastik und noch eher unerforscht, was die Abgabe von Schadstoffe angeht.

    Da ich Muttermilch aus Flaschen füttere, habe ich mich für Avent BPA-frei entschieden.

    Würde ich nur Pulvermilch verfüttern, würde ich Glasflaschen verwenden aber keinen NUK Aufsatz. Dieser abgeknickte Sauger hat nichts natürlichses m.M. nach. Eher würde ich dann Chicco (Silikon) nehmen, da die ähnliche Sauger wie Avent haben oder MAM wie diese hier: http://www.baby-markt.de/MAM+Glasfla...0-7+Monate.htm

    LG
    Frau Sandmann...

  9. #9
    menilu ist offline Wurzelchen unterwegs

    User Info Menu

    Standard Re: Nuk, Avent, Nuby oder Medela???

    Wir haben Chicco Flaschen und damit kommt unser Sohn am besten klar. Leider gibt es hier nicht viele Geschäft wo ich Flaschen und Zubehör kaufen kann, aber wofür hab ich Internet

    Aventflaschen hab ich auch hier, aber er ksam mit den Saugern gar net klar. Hab allerdings dort die Sauger von Chocco reingemacht und das trinken hat wunderbar geklappt. Find auch die verschiedenen "Löcher" sehr gut. Am liebsten trinkt er aus dem Sauger mit dem "Schlitz", da kann man nämlich selbst bestimmen wieviel rauskommt je nachdem wie man ihn hält
    http://s1.directupload.net/images/110827/y669pmim.jpg
    Meine Knutsche Binoleins
    Kalki mit dem kleinen Mika / Zickenschwester Sedaya mit Jonas und Co. / nicole2204 mit dem kleinen Marcus

  10. #10
    Sanjanna ist offline überglückliche Mama

    User Info Menu

    Standard Re: Nuk, Avent, Nuby oder Medela???

    Nuk und vollstens zufrieden :)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •