Ergebnis 1 bis 8 von 8
Like Tree1gefällt dies
  • 1 Post By Pippi27

Thema: Baby möchte kein Brei

  1. #1
    Erbsi89 ist offline Stranger
    Registriert seit
    13.05.2016
    Beiträge
    19

    Standard Baby möchte kein Brei

    Hallo ihr lieben!

    Ich bin ganz neu hier und Vll kann mir jmd von euch helfen oder einen Tipp geben.

    Unser Sohn wird nächste Woche 5 Monate alt!
    Ich habe mit 17 Wochen mit der Beikost begonnen (nur Karotte) zunächst verlief es auch super und der kleine hat sehr schnell fast ein ganzes Glas gegessen.
    Als dann Kartoffel hinzukam, bekam er 3 Tage lang abends immer um die gleiche Uhrzeit tierische schreikrämpfe und einen harten Bauch..
    habe den Brei dann zunächst mit Wasser verdünnt.
    Aber inzwischen dreht er immer dem Kopf weg oder presst die Lippen aufeinander!
    Seit 2 Tagen bin ich nun wieder zu "nur" Karotte zurückgekehrt jedoch auch nur 2-3 Löffel. Hinterher wird er gestillt (ich stille voll) ich habe nun den Eindruck, dass es ihn sehr sehr anstrengt seinem Stuhlgang zu verrichten! Er hebt die Beine immer in die Höhe und man hört ihn deutlich pressen! Und seit 2 Tagen hat er Durchfall (1-2x tgl)
    Nun meine Frage: wie soll ich weitermachen? Soll ich erstmal komplett auf den Brei verzichten?
    Ich habe nur leider nicht mehr soviel Milch und die Flasche nimmt er nicht... auch hier habe ich schon alles versucht: unterschiedliche pre-Nahrung, verschiedene Flaschen etc. Er kaut jedoch nur an dem Sauger rum und möchte nicht trinken...

    Kann mir evtl jmd helfen?

    Lg Dani

  2. #2
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    80.633

    Standard Re: Baby möchte kein Brei

    dein Kind ist gerade mal 4 Monate alt.

    Laß ihn in Ruhe und versuch es in 4 - 8 Wochen nochmal.
    Er zeigt doch deutlich, dass er noch nicht so weit ist.

    Woher weißt du, dass du nicht mehr genug Milch hast?
    Tine1974 gefällt dies

  3. #3
    Erbsi89 ist offline Stranger
    Registriert seit
    13.05.2016
    Beiträge
    19

    Standard Re: Baby möchte kein Brei

    Vielen Dank für die Antwort :-)

    Ich vermute es mal mit der Milch...
    Weil er sehr oft beim trinken weint und ich dann das Gefühl habe er ist oder wird nicht satt... weil er nachts auch so oft kommt plötzlich....

  4. #4
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    80.633

    Standard Re: Baby möchte kein Brei

    Zitat Zitat von Erbsi89 Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für die Antwort :-)

    Ich vermute es mal mit der Milch...
    Weil er sehr oft beim trinken weint und ich dann das Gefühl habe er ist oder wird nicht satt... weil er nachts auch so oft kommt plötzlich....
    das ist bei fast allen Babys mit 4 Monaten so. Da trinken sie plötzlich viel häufiger. Laß ihn einfach oft trinken, dann gibt sich das wieder.

  5. #5
    Smartie88 ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    07.09.2014
    Beiträge
    7.827

    Standard Re: Baby möchte kein Brei

    Hallo.
    Nimmt dein klei der den noch weiter zu? Isst er agil, hat häufige nasse Windeln? Dann hast du auch noch genug Milch. Die Brust verändert sich ja such im Laufe der Stillzeit. Ist irgendwann nicht mehr so prall.
    Wenn er dir so deutlich zeigt das er den Brei nicht will, würde ich auch mal eine Zeit lang pausieren (wenigstens mal eine Woche) und es dann nochmal probieren. Vielleicht probierst du es dann auch mit weißer Karotte, kürbis oder pastinake. Die wirken Stuhlgang lockernd und führen nicht ganz so leicht zu Verstopfung. Das sich der Stuhlgang ändert ab dann wenn man Beikost gibt ist aber normal. Nur leiden sollten die kleinen natürlich nicht. Bei karottenbrei hilft es oft wenn man ein bisschen Birnenmuss mit rein mischt (der brei wird dann auch oft bessee gegessen) oder danach ein paar Löffel als Nachtisch geben.
    LG Smartie



    05/14 Hibbestart
    07/15 Sternchen in 8 SSW


    stillend hibbeln aufs 2te Wunder,
    Erste Periode nach Geburt: 26.04..:
    1 ÜZ: 32 Tage
    2 ÜZ: 45 Tage
    3 ÜZ: 37 Tage (kein ES)
    4 ÜZ: 24 Tage (kein ES)
    abgestillt
    5 ÜZ: 30 Tage
    6 ÜZ: 32 Tage
    7 ÜZ: ab 13.11.


    https://www.wunschkinder.net/forum/z.../userid=122941

  6. #6
    Maxie Musterfrau ist gerade online 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    46.772

    Standard Re: Baby möchte kein Brei

    Zitat Zitat von Erbsi89 Beitrag anzeigen
    Hallo ihr lieben!

    Ich bin ganz neu hier und Vll kann mir jmd von euch helfen oder einen Tipp geben.

    Unser Sohn wird nächste Woche 5 Monate alt!
    Ich habe mit 17 Wochen mit der Beikost begonnen (nur Karotte) zunächst verlief es auch super und der kleine hat sehr schnell fast ein ganzes Glas gegessen.
    Als dann Kartoffel hinzukam, bekam er 3 Tage lang abends immer um die gleiche Uhrzeit tierische schreikrämpfe und einen harten Bauch..
    habe den Brei dann zunächst mit Wasser verdünnt.
    Aber inzwischen dreht er immer dem Kopf weg oder presst die Lippen aufeinander!
    Seit 2 Tagen bin ich nun wieder zu "nur" Karotte zurückgekehrt jedoch auch nur 2-3 Löffel. Hinterher wird er gestillt (ich stille voll) ich habe nun den Eindruck, dass es ihn sehr sehr anstrengt seinem Stuhlgang zu verrichten! Er hebt die Beine immer in die Höhe und man hört ihn deutlich pressen! Und seit 2 Tagen hat er Durchfall (1-2x tgl)
    Nun meine Frage: wie soll ich weitermachen? Soll ich erstmal komplett auf den Brei verzichten?
    Ich habe nur leider nicht mehr soviel Milch und die Flasche nimmt er nicht... auch hier habe ich schon alles versucht: unterschiedliche pre-Nahrung, verschiedene Flaschen etc. Er kaut jedoch nur an dem Sauger rum und möchte nicht trinken...

    Kann mir evtl jmd helfen?

    Lg Dani
    Ich würde auch sagen: Keine Panik! Einfach den Brei Brei sein lassen und weiter stillen, so oft er Hunger hat. Das kann in dem Alter recht oft sein.

  7. #7
    Sophie148 ist offline newbie
    Registriert seit
    10.02.2014
    Beiträge
    39

    Standard Re: Baby möchte kein Brei

    Hallo Erbsi,
    Ich tippe eher darauf, dass die Karotte für die Bauchschmerzen verantwortlich ist. Die sorgt nämlich ganz häufig für Verstopfung, hatten wir bei Nummer 1 auch. Ich ärger mich deshalb jedes Mal, wenn ich wieder irgendwo lese, dass man die Beikost am besten mit Karotte anfängt. Ich würde auch erst mal in Ruhe weiterstillen. Wenn du oft anlegst, sollte sich die Milchmenge auch regulieren. Also auch dann die Brust anbieten, wenn er noch keinen Hunger signalisiert. Hast du mal versucht abzupumpen? Vielleicht würde er sich so an ein Muttermilch-Fläschchen gewöhnen lassen und du kannst ihm vielleicht so doch irgendwann Pre-Nahrung unterschmuggeln. Gleichzeitig regst du durch's Abpumpen auch noch mal die Milchproduktion an. Alkoholfreies Weizenbier bewirkt bei mir auch eine ganze Menge... (das aber nur, wenn er normalerweise nicht zur Blähungen neigt, sonst lieber Stilltee) Alternativ kannst du statt Möhren verdauungsfreundliches Gemüse probieren: Pastinake, Avocado, Hokkaido-Kürbis, immer mit ausreichend Öl. Die Gläschennahrung hat oft nicht genug.

    Lass ihm einfach Zeit. Er ist wirklich noch mini. Unsere Nr. 2 ist jetzt 9 Monate alt und akzeptiert seit genau 2 Tagen Brei. Ich bin froh, dass Nr. 1 einfacher war. Das hätte mich sonst wahnsinnig gemacht. Beim 2. ist man dann ein bisschen entspannter. Davon abgesehen sagte mein Hebamme mir, dass die Studie, nach der man Beikost jetzt schon nach 4 Monaten und nicht wie bislang nach 6 Monaten einführen soll, von Nestlé finanziert/beauftragt wurde. Ich hab ein bisschen dazu recherchiert, konnte das aber leider nicht verifizieren. Aber nachdenklich hat es mich schon gemacht... LG und versuche, es entspannt anzugehe.

  8. #8
    Sophie148 ist offline newbie
    Registriert seit
    10.02.2014
    Beiträge
    39

    Standard Re: Baby möchte kein Brei

    Ach so, wenn er nachtst plötzlich häufiger kommt, kann das auch ein Schub sein, wodurch er einfach mehr Nähe sucht. Das gibt sich wieder. Alles nur Phasen ;-)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •