Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17
  1. #11
    Cuora_III ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Spaghetti-Bolognese-Gläschen und so...

    öhm, da bei uns demnächst Beikosteinführung ansteht, waren es diesmal nicht das Duft- Creme- und Duschregal, sondern die faszinierende Vielfalt der Gläschen :) - ich bin immer wieder entsetzt, wie hoch bei den Breien, wo schon Milch drin ist, der Zuckergehalt ausfällt.

    Überlege gerade, zum Wochenende Spaghetti Bolognese zu kochen. Mit Methode Hipp dürfte das ganz prima klappen, einfach Mehl (gleich getrocknet vermahlene Spaghetti) in die Soße, fettisch - mal sehen, was die Familie meint:)

  2. #12
    Schwarzwaldklinik ist offline °~°~FuerteFan~°~°

    User Info Menu

    Standard Re: Spaghetti-Bolognese-Gläschen und so...

    Zitat Zitat von Cuora_III Beitrag anzeigen
    Mit Methode Hipp dürfte das ganz prima klappen, einfach Mehl (gleich getrocknet vermahlene Spaghetti) in die Soße, fettisch - mal sehen, was die Familie meint:)
    Na denn guten Apetit. berichte mal, wie es geschmeckt hat :D

  3. #13
    Tess ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Spaghetti-Bolognese-Gläschen und so...

    Also meine Tochter (10 Monate) hat gerade mittags eine Nörgelphase und isst derzeit wirklich fast nur noch Pasta Bambini Gemüselasagne (ab dem 8. Monat steht da drauf). Ich finds nicht gut aber sie ist eh viel zu leicht und ich würde alles tum damit sie was isst - und wenn es nun mal von Herrn Hipp ist, ist es mir auch recht. In dem Brei sind jedenfalls kleine Nudelstücke sichtbar drin, also nichts gepampstes und ich muss sagen es schmeckt echt ok. Alles was ich selbst koche ist derzeit nur bäh. Heute hab ich mal Blumenkohl und Kartoffel mit Butter angeboten und sie hat den ersten Löffel geschluckt, da hatte ich schon Hoffnung, aber nein - ab dem 2. Löffel kam ALLES postwendend wieder raus. Also gabs dann doch Herrn Hipp. Es ist nicht immer so leicht wie es aussieht wenn die Kleinen wirklich ziemlich zierlich sind und man sich Sorgen macht ob sie genug essen...

  4. #14
    Avatar von Liamialee
    Liamialee ist offline happy mom

    User Info Menu

    Standard Re: Spaghetti-Bolognese-Gläschen und so...

    Zitat Zitat von Tess Beitrag anzeigen
    Also meine Tochter (10 Monate) hat gerade mittags eine Nörgelphase und isst derzeit wirklich fast nur noch Pasta Bambini Gemüselasagne (ab dem 8. Monat steht da drauf). Ich finds nicht gut aber sie ist eh viel zu leicht und ich würde alles tum damit sie was isst - und wenn es nun mal von Herrn Hipp ist, ist es mir auch recht. In dem Brei sind jedenfalls kleine Nudelstücke sichtbar drin, also nichts gepampstes und ich muss sagen es schmeckt echt ok. Alles was ich selbst koche ist derzeit nur bäh. Heute hab ich mal Blumenkohl und Kartoffel mit Butter angeboten und sie hat den ersten Löffel geschluckt, da hatte ich schon Hoffnung, aber nein - ab dem 2. Löffel kam ALLES postwendend wieder raus. Also gabs dann doch Herrn Hipp. Es ist nicht immer so leicht wie es aussieht wenn die Kleinen wirklich ziemlich zierlich sind und man sich Sorgen macht ob sie genug essen...
    Tess, bei uns ist es genauso. Junior hat früher alles gegessen und nun gehen nur noch Gläschen. Ich versteh das auch nicht und bin ebenfalls froh, dass er überhaupt was ist. Nehme Karotten/Kartoffel/Fleisch...das liebt
    er...Ich hoffe mal auf die berühmte Phase, auf dass es schnell vorbeigeht. Und gestillt wird er auch noch. Am Nachmittag gibt es Obst und am Abend Gute-Nacht Brei (Gemüse).
    Liebe Grüße
    Lia


  5. #15
    Avatar von maxausmoritz
    maxausmoritz ist offline Glückskind

    User Info Menu

    Standard Re: Spaghetti-Bolognese-Gläschen und so...

    Unser Großer hat damals auch alles mit Liebe selbst gekochte verweigert. Er aß nur "Reis mit Gubblgubbl" (Mit Pute) von Bebivita. Alles andere ging gar nicht. Da er aber auch ein ganz zierliches Kerlchen war (und ist) haben wir diesen Essenswunsch dann gern erfüllt. Mittlerweile ist er sechs und mag meine Küche bis auf wenige Ausnahmen immernoch nicht. Ich habe mir vorgenommen, Lisa nicht so mäklig zu erziehen. Mal schaun, wie sich dieser Vorsatz umsetzen lässt.

  6. #16
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Spaghetti-Bolognese-Gläschen und so...

    Zitat Zitat von maxausmoritz Beitrag anzeigen
    Unser Großer hat damals auch alles mit Liebe selbst gekochte verweigert. Er aß nur "Reis mit Gubblgubbl" (Mit Pute) von Bebivita. Alles andere ging gar nicht. Da er aber auch ein ganz zierliches Kerlchen war (und ist) haben wir diesen Essenswunsch dann gern erfüllt. Mittlerweile ist er sechs und mag meine Küche bis auf wenige Ausnahmen immernoch nicht. Ich habe mir vorgenommen, Lisa nicht so mäklig zu erziehen. Mal schaun, wie sich dieser Vorsatz umsetzen lässt.
    Isst Dein 6jähriger dann immer noch Gläschen oder wie muss man sich das vorstellen?

    Lg

  7. #17
    Avatar von maxausmoritz
    maxausmoritz ist offline Glückskind

    User Info Menu

    Standard Re: Spaghetti-Bolognese-Gläschen und so...

    Ne, mit Gläschen könnte ich ihn nun jagen, aber er isst nur Kartoffeln, oder Nudeln oder Reis mit evtl. etwas Gemüse (aber ohne Zwiebeln und ohne Kräuter:kater: ) das Ganze immer ohne Soße und mit Fleisch in mikroskopischen Mengen. Was immer geht sind saure Eier oder Plinsen. Aber das koch ich ja nun nur sehr selten.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
>
close