Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Llynja Gast

    Standard Blähen frische Erbsen?

    Ich muss nachher mal frisch Vorräte kochen. Und irgendwie frag ich mich wie das eigentlich mit Erbsen aussieht. Also nicht die trockenen sondern die jungen grünen. Blähen die auch? Und ab wann sollte/dürfte man selbige testen ohne dem Bäuchlein zu viel zuzumuten? Kind ist korrigiert knapp 8 Monate alt, unkorrigiert 10 Monate.

  2. #2
    Britta02 Gast

    Standard Re: Blähen frische Erbsen?

    Zitat Zitat von Llynja Beitrag anzeigen
    Ich muss nachher mal frisch Vorräte kochen. Und irgendwie frag ich mich wie das eigentlich mit Erbsen aussieht. Also nicht die trockenen sondern die jungen grünen. Blähen die auch? Und ab wann sollte/dürfte man selbige testen ohne dem Bäuchlein zu viel zuzumuten? Kind ist korrigiert knapp 8 Monate alt, unkorrigiert 10 Monate.
    Keine Ahnung. Ich hab immer die getrockneten genommen, in Wasser über nacht eingeweicht, mit Zucker und etwas Salz aufgekocht und dann eben mit der Gabel etwas kleingemanscht.

    Ob man auf ein Lebensmittel mit Blähungen reagiert muß man eh austesten. *find* Erbsen sind generell recht schwer verdaulich. Das liegt aber an der unverdaulichen Hülle. Kann aber schon sein, dass die bei jungen Erbsen deutlich dünner ist.

    Manche Kinder lieben die kleinen Erbsen mit Pinzettengriff aufzunehmen und zu essen. Anderen wiederrum ist es zu mühsam (z.B. Minimann ).

  3. #3
    Llynja Gast

    Standard Re: Blähen frische Erbsen?

    ok Versuch mach kluch und so gibts dann mal ein Erbs- Kartoffelpüree. Noch hat mein Mann ja Urlaub und kann die Nachtschicht übernehmen

    Wann gabs bei dir Erbsen? Also wie alt war Minimann?

  4. #4
    Britta02 Gast

    Standard Re: Blähen frische Erbsen?

    Zitat Zitat von Llynja Beitrag anzeigen
    ok Versuch mach kluch und so gibts dann mal ein Erbs- Kartoffelpüree. Noch hat mein Mann ja Urlaub und kann die Nachtschicht übernehmen

    Wann gabs bei dir Erbsen? Also wie alt war Minimann?
    Ich habe mit Linsen angefangen, da war er 10 Monate at, mit 11 oder 12 Monaten gabs Kidneybohnen und ich meine auch Erbsen. Aber er mochte keine Erbsen, weder pur noch püriert. Heute mit 3 ißt er sie supergern und erzählt mit großen Augen freudestrahlend IMMER, wenn es die im Kiga gab. (Mama, es gab heute Eeeeeerbsen!*freu*) :)

>
close