Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
  1. #1
    DieMaus83 ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Milchbrei nicht sättigend???

    Mein Sohn ist jetzt 7 Monate.
    Abends stille ich, und da sich die Milch dem Ende neigt, bekommt er danach noch eine kleine Flasche. Nachts schläft er entweder durch, oder verlangt zwischen 3 und 5 Uhr ein kleines Fläschchen.
    Ich hab ein paar Mal versucht, ihm Milchbrei zu geben, (Hirse mit 1er-Milch und etwas Obstmus). Den hat er gegessen, danach noch ein paar Schlucke Muttermilch. Aber immer, wenn er Milchbrei gegessen hat (ca 4x bis jetzt) wollte er nachts wieder öfter trinken. Hab dann den Milchbrei immer wieder weggelassen und gestillt.
    Gestern hab ichs nochmal ausprobiert. Wieder das selbe. Er kam schon um 1 und wollte die Flasche.
    Versteht mich nicht falsch, ich erwarte ja nicht, dass er durchschläft, aber dass er durch den Milchbrei nachts häufiger kommt, find ich jetzt nicht so toll
    Kann mir das jemand erklären? Ist das Zufall, oder kann das wirklich im Zusammenhang stehen?
    Danke schonmal für Eure Antworten! :)

  2. #2
    pumukle18 ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Milchbrei nicht sättigend???

    Hallo DieMaus83,

    gibst du ihm zum Milchbrei noch was zu trinken? Kann nämlich gut sein das er nachts dann nur Durst hat.
    Biete ihm zum Brei Wasser an, entweder in der Flasche oder gleich im Becher...

    Das wären jetzt so meine Idee...

    LG Yvonne
    Geändert von pumukle18 (27.07.2010 um 08:57 Uhr) Grund: Wer lesen kann ist klar im Vorteil ;)

  3. #3
    Maxie Musterfrau ist gerade online 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Milchbrei nicht sättigend???

    Zitat Zitat von DieMaus83 Beitrag anzeigen
    Mein Sohn ist jetzt 7 Monate.
    Abends stille ich, und da sich die Milch dem Ende neigt, bekommt er danach noch eine kleine Flasche. Nachts schläft er entweder durch, oder verlangt zwischen 3 und 5 Uhr ein kleines Fläschchen.
    Ich hab ein paar Mal versucht, ihm Milchbrei zu geben, (Hirse mit 1er-Milch und etwas Obstmus). Den hat er gegessen, danach noch ein paar Schlucke Muttermilch. Aber immer, wenn er Milchbrei gegessen hat (ca 4x bis jetzt) wollte er nachts wieder öfter trinken. Hab dann den Milchbrei immer wieder weggelassen und gestillt.
    Gestern hab ichs nochmal ausprobiert. Wieder das selbe. Er kam schon um 1 und wollte die Flasche.
    Versteht mich nicht falsch, ich erwarte ja nicht, dass er durchschläft, aber dass er durch den Milchbrei nachts häufiger kommt, find ich jetzt nicht so toll
    Kann mir das jemand erklären? Ist das Zufall, oder kann das wirklich im Zusammenhang stehen?
    Danke schonmal für Eure Antworten! :)
    Das kann Durst sein oder einfach das Stillen/Trinken aus der Flasche selbst, dass er gerade abends noch braucht.

    LG

  4. #4
    Wusel72a ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Milchbrei nicht sättigend???

    Ich habe festgestellt, dass wenn Tochter mit uns Abendessen hatte und danach nur noch wenig stillte, dann kam sie auch mindestens 1x.

    Ich schob einfach ihr Essen nach vorne und 2 Stunden spaeter gab es eine normale Stillmahlzeit.

    Erst so mit 10 Monaten gab es richtig Abendessen und danach noch ihre kleine Flasche (ca. 120ml).

    Keine Ahnung wieso. Wasser bekam sie beim Essen und nachts brauchte ich damit nie kommen. Wenn sie wach wurde, dann war es Hunger oder Zahnschmerzen.

  5. #5
    Avatar von Maulwurf81
    Maulwurf81 ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Milchbrei nicht sättigend???

    Zitat Zitat von pumukle18 Beitrag anzeigen
    Hallo DieMaus83,

    gibst du ihm zum Milchbrei noch was zu trinken? Kann nämlich gut sein das er nachts dann nur Durst hat.
    Biete ihm zum Brei Wasser an, entweder in der Flasche oder gleich im Becher...

    Das wären jetzt so meine Idee...

    LG Yvonne
    Wär auch meine Idee, ich hab auch immer das Gefühl, dass mein Kleiner nach dem Milchbrei etwas später Durst hat. Bei uns gabs den Brei auch immer am frühen Abend und ca. 2 Std. später noch eine Flasche zum Einschlafen - s. Wusels Vorschlag.

  6. #6
    Maxie Musterfrau ist gerade online 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Milchbrei nicht sättigend???

    Zitat Zitat von Maulwurf81 Beitrag anzeigen
    Wär auch meine Idee, ich hab auch immer das Gefühl, dass mein Kleiner nach dem Milchbrei etwas später Durst hat. Bei uns gabs den Brei auch immer am frühen Abend und ca. 2 Std. später noch eine Flasche zum Einschlafen - s. Wusels Vorschlag.
    So war das bei uns auch. Da wurde abends eine große Portion Brei verputzt, 2 stunden später noch eine komplette Flasche 1er-Milch. Hat dann auch die ganze Nacht vorgehalten.

    LG

  7. #7
    DieMaus83 ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Milchbrei nicht sättigend???

    Danke Euch!
    Dann werd ich heute mal den Brei ein bisschen vorziehen und danach noch eine Flasche geben :)

  8. #8
    Avatar von Gewitterkind
    Gewitterkind ist offline Immer gern hier.

    User Info Menu

    Standard Re: Milchbrei nicht sättigend???

    Zitat Zitat von DieMaus83 Beitrag anzeigen
    Mein Sohn ist jetzt 7 Monate.
    Abends stille ich, und da sich die Milch dem Ende neigt, bekommt er danach noch eine kleine Flasche. Nachts schläft er entweder durch, oder verlangt zwischen 3 und 5 Uhr ein kleines Fläschchen.
    Ich hab ein paar Mal versucht, ihm Milchbrei zu geben, (Hirse mit 1er-Milch und etwas Obstmus). Den hat er gegessen, danach noch ein paar Schlucke Muttermilch. Aber immer, wenn er Milchbrei gegessen hat (ca 4x bis jetzt) wollte er nachts wieder öfter trinken. Hab dann den Milchbrei immer wieder weggelassen und gestillt.
    Gestern hab ichs nochmal ausprobiert. Wieder das selbe. Er kam schon um 1 und wollte die Flasche.
    Versteht mich nicht falsch, ich erwarte ja nicht, dass er durchschläft, aber dass er durch den Milchbrei nachts häufiger kommt, find ich jetzt nicht so toll
    Kann mir das jemand erklären? Ist das Zufall, oder kann das wirklich im Zusammenhang stehen?
    Danke schonmal für Eure Antworten! :)
    Zu Deiner Frage haben die anderen ja schon einiges geschrieben.
    Ich möchte nur darauf hinweisen, dass sich Deine Milch nicht einfach so dem Ende entgegen neigt. Das hört sich für mich gerade so an, als ob die Milch "durch den Zahn der Zeit" weniger werden würde.
    Wenn Du jetzt schon abstillen möchtest, dann bleib bei der Flasche nach dem Stillen. Möchtest Du eigentlich lieber weiterstillen, dann tu dies und lass die Flasche weg. Je mehr Du per Flasche zufütterst, umso weniger Milch hast Du.

    Bei meinen Kindern habe ich übrigens nie einen Zusammenhang zwischen der abendlichen Essens- und Stillmenge und dem Durchschlafen feststellen können.

  9. #9
    DieMaus83 ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Milchbrei nicht sättigend???

    Zitat Zitat von Gewitterkind Beitrag anzeigen
    Zu Deiner Frage haben die anderen ja schon einiges geschrieben.
    Ich möchte nur darauf hinweisen, dass sich Deine Milch nicht einfach so dem Ende entgegen neigt. Das hört sich für mich gerade so an, als ob die Milch "durch den Zahn der Zeit" weniger werden würde.
    Wenn Du jetzt schon abstillen möchtest, dann bleib bei der Flasche nach dem Stillen. Möchtest Du eigentlich lieber weiterstillen, dann tu dies und lass die Flasche weg. Je mehr Du per Flasche zufütterst, umso weniger Milch hast Du.

    Bei meinen Kindern habe ich übrigens nie einen Zusammenhang zwischen der abendlichen Essens- und Stillmenge und dem Durchschlafen feststellen können.
    Ich stille seit einiger zeit nur noch morgens und abends. ich hatte immer mehr als genug Milch, aber seitdem die Mittagsmahlzeiten wegfallen, spür ich nicht mal mehr den Milchspendereflex. Auch hör ich kaum noch Schmatzgeräusche. Er dreht sich während dem stillen immer zur anderen Seite und dreht sich dann ganz um. Wenn ich ihn festhalte meckert er nur. Für mich ist es ok, wenn ich jetzt langsam komplett abstill.

    Hatte ja extra geschrieben, dass ich mir durch den Milchbrei nicht erhoffe, dass er durchschläft. Ich bin mit seinem Schlafverhalten zufrieden und mir macht es nichts aus, ihm nachts die Flasche zu geben. Ich fand es eben nur komisch, dass er mit Brei häufiger was will, als ohne.

  10. #10
    -Sandy2805- Gast

    Standard Re: Milchbrei nicht sättigend???

    Zitat Zitat von Maxie Musterfrau Beitrag anzeigen
    So war das bei uns auch. Da wurde abends eine große Portion Brei verputzt, 2 stunden später noch eine komplette Flasche 1er-Milch. Hat dann auch die ganze Nacht vorgehalten.

    LG
    Hier auch so.

    MB gabs somit am späten Nachmittag. Gabs den vorm schlafen und keine Flasche, dann schlief sie sehr unruhig und wollte nachts eine Flasche. Bekam sie zum Bett gehen ne Flasche, schlief sie durch.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
>
close