Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Kind bei Großeltern melden?

  1. #1
    Avatar von sandrastein
    sandrastein ist offline Jungsmama!

    User Info Menu

    Standard Kind bei Großeltern melden?

    Hallo Ihr Lieben,

    vielleicht kann mir ja hier die Eine oder Andere helfen bisher konnte ich nämlich noch nicht wirklich etwas brauchbares in Erfahrung bringen!

    Also das Problem ist, das unsere Familie (mein Mann ich und unsere drei Jungs) bisher in Berlin gewohnt haben. Dieses Jahr haben wir aber mit dem Hausbau begonnen nur ca 5 Autominuten entfernt aber eben nicht mehr Berlin sondern Brandenburg!
    Unser Ältester geht schon zur Schule und darf bis zur sechsen Klasse auch weiter diese Schule besuchen. Der Mittlere wird im Sommer eingeschult (noch vor unserem Umzug) kann also auch problemlos in Berlin zur Schule gehen.
    Nur mit dem Jüngsten bekommen wir ein Problem. Er wird dieses Jahr drei und von der Kit wurde uns gleich gesagt, dass mit der Ummeldung sofort sein Anspruch auf den Kitaplatz verloren geht.
    Ich würde ich aber gerne in dieser Kita lassen. Bin sehr zufrieden dort die Großen sind dort schon hingegangen und der Kleine fühlt sich wohl, geht gerne hin, ist eingewöhnt...
    Außerdem sind Kita und Schule sehr nah bei einander und meine Schwiegereltern holen die Kinder oft von dort ab wenn wir arbeiten sind!
    Habe ich die Möglichkeit ihn bei Schwiegereltern zu melden? Muss ich mich mit ummelden? Gilt das dann als Zweitwohnsitz?
    Wie ist das mit Steuern und Elterngeld?
    Ich höre oft das es gemacht wird aber keiner kann mir wirklich sagen wie und unter welchen Umständen denn so ganz legal scheint das ja nicht zu sein. oder war das früher einfacher als heutzutage?

    Entschuldigt es ist ein bißchen lang geworden aber ich würde mich riesig über eure Antworten und Hilfe freuen!

  2. #2
    Gast Gast

    Standard Re: Kind bei Großeltern melden?

    Hey,

    also legal ist es nicht. Das Kind lebt ja bei Euch, nicht bei den Großeltern.

    Ich bin auch aus Berlin nach Brandenburg gezogen - mein Sohn war da schon bei der Tagesmutter, die hat ihn dann behalten. Allerdinsg musste ich beim Jugendamt einen Antrag auf Übernahme der Betreuungskosten stellen, das war aber kein Problem, mich wundert dass sie Dir sagen, ihr würdet euren Anspruch verlieren, wenn er schon im Kindergarten ist. Das würde Sinn machen, wenn er noch nicht da wäre, aber so...sollte es eigentlich kein Problem sein, ihn dort zu lassen. Sprich nochmal mit dem Amt eurer neuen Gemeinde. Es müsste einegtlich gehen - aber es wird teurer, Brandenburg übernimmt keine Kitakosten, wie Berlin. Allerdings würde ich Dir davon abraten zu mauscheln und ihn bei den Großeltern zu melden. Die Jugendämter kennen den Trock, und sind ganz schön hinterher....

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •