Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Avatar von Chinchilla64
    Chinchilla64 ist offline Legende
    Registriert seit
    04.11.2008
    Beiträge
    24.335

    Standard Linoleum-Klick-Platten? Erfahrungen?

    Wir wollen so gern Linoleumfussböden haben in den Schlafzimmern. Aber die Handwerker nehmen so horrende Preise fürs Verlegen. Ich hab ein paar angerufen - zwischen 28 und 35 Euro per kvm. Find ich doch teuer!

    Es gibt ja auch Platten. Und sogar Klick-Platten. Hat jemand Erfahrung damit? Muss man die nicht kleben, oder?

  2. #2
    Avatar von Miaminny
    Miaminny ist gerade online Pooh-Bah
    Registriert seit
    06.05.2011
    Beiträge
    1.765

    Standard Re: Linoleum-Klick-Platten? Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Chinchilla64 Beitrag anzeigen
    Wir wollen so gern Linoleumfussböden haben in den Schlafzimmern. Aber die Handwerker nehmen so horrende Preise fürs Verlegen. Ich hab ein paar angerufen - zwischen 28 und 35 Euro per kvm. Find ich doch teuer!

    Es gibt ja auch Platten. Und sogar Klick-Platten. Hat jemand Erfahrung damit? Muss man die nicht kleben, oder?
    Zu Linoleum kann ich die jetzt nicht viel sagen, aber ich habe Laminat mit Klick-System verlegt und das ist echt nicht schwer.
    Und wenn es ein Klick-System ist muss man nix kleben. Gibt ein paar Sachen worauf man achten muss aber ich finde das es auch für Laien eine machbare Arbeit ist :)

  3. #3
    Avatar von Chinchilla64
    Chinchilla64 ist offline Legende
    Registriert seit
    04.11.2008
    Beiträge
    24.335

    Standard Re: Linoleum-Klick-Platten? Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Miaminny Beitrag anzeigen
    Zu Linoleum kann ich die jetzt nicht viel sagen, aber ich habe Laminat mit Klick-System verlegt und das ist echt nicht schwer.
    Und wenn es ein Klick-System ist muss man nix kleben. Gibt ein paar Sachen worauf man achten muss aber ich finde das es auch für Laien eine machbare Arbeit ist :)
    Ja, ich hab auch schon mehere Zimmer mit Laminat gelegt. Aber ich frage mich halt, ob das wirklich auch bei Linoleum so ist.

  4. #4
    Avatar von Miaminny
    Miaminny ist gerade online Pooh-Bah
    Registriert seit
    06.05.2011
    Beiträge
    1.765

    Standard Re: Linoleum-Klick-Platten? Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Chinchilla64 Beitrag anzeigen
    Ja, ich hab auch schon mehere Zimmer mit Laminat gelegt. Aber ich frage mich halt, ob das wirklich auch bei Linoleum so ist.
    Wenn ich mir die Beschrebung auf dieser Seite durchlese, ja:

    linoleum verlegen

  5. #5
    Avatar von Chinchilla64
    Chinchilla64 ist offline Legende
    Registriert seit
    04.11.2008
    Beiträge
    24.335

    Standard Re: Linoleum-Klick-Platten? Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Miaminny Beitrag anzeigen
    Wenn ich mir die Beschrebung auf dieser Seite durchlese, ja:

    linoleum verlegen
    SUPER! Vielen Dank! Ich werd mir das mal angucken. Hab auf einigen schwedischen Seiten geguckt, aber da war das nicht so erklärt.

  6. #6
    Avatar von Chinchilla64
    Chinchilla64 ist offline Legende
    Registriert seit
    04.11.2008
    Beiträge
    24.335

    Standard Re: Linoleum-Klick-Platten? Erfahrungen?

    Interessant, die sind ja praktisch wie Laminat mit Linoleum auf der Oberfläche. Aber ich frag mich doch, ob das ein Nachteil ist, wenn der Fussboden dann aus so vielen Einzelteilen besteht, dann kann ja Wasser dazwischen kommen? Beim Laminat - was ich auch in der Küche hab - war das ein Nachteil. Da sind einige Platten aufgequollen an den Kanten.

  7. #7
    Avatar von Ralf
    Ralf ist offline Stehaufmann ohne chen
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    13.144

    Standard Re: Linoleum-Klick-Platten? Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Chinchilla64 Beitrag anzeigen
    Interessant, die sind ja praktisch wie Laminat mit Linoleum auf der Oberfläche. Aber ich frag mich doch, ob das ein Nachteil ist, wenn der Fussboden dann aus so vielen Einzelteilen besteht, dann kann ja Wasser dazwischen kommen? Beim Laminat - was ich auch in der Küche hab - war das ein Nachteil. Da sind einige Platten aufgequollen an den Kanten.
    Klicksystem sind prinzipiell in Nasszonen wie Küche und Bad eher ungeeignet, da die Kanten nicht ganz dicht sind und so das Trägermaterial durch Nässe geschädigt werden kann.

    Ich hatte kurzfristig mit den Gedanken gespielt unseren Keller mit Klicklenoleum zu versehen, werde jetzt aber doch lieber den Fachmann ran lassen und für teures Geld einen professionellen Fußboden legen lassen. Das ist es mir dann doch wert. Gerade im Wohnungsbereich kommt billig oft doch teuer.

    Viele Grüße - Ralf
    "Es gibt keine andere vernünftige Erziehung, als Vorbild sein, wenn’s nicht anders geht, ein abschreckendes." (Albert Einstein)

    "Man findet immer dort besonders viel Chaos, wo man nach Ordnung sucht. Das Chaos besiegt die Ordnung, weil es besser organisiert ist."

    (Terry Pratchett)







  8. #8
    Avatar von Chinchilla64
    Chinchilla64 ist offline Legende
    Registriert seit
    04.11.2008
    Beiträge
    24.335

    Standard Re: Linoleum-Klick-Platten? Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Ralf Beitrag anzeigen
    Klicksystem sind prinzipiell in Nasszonen wie Küche und Bad eher ungeeignet, da die Kanten nicht ganz dicht sind und so das Trägermaterial durch Nässe geschädigt werden kann.

    Ich hatte kurzfristig mit den Gedanken gespielt unseren Keller mit Klicklenoleum zu versehen, werde jetzt aber doch lieber den Fachmann ran lassen und für teures Geld einen professionellen Fußboden legen lassen. Das ist es mir dann doch wert. Gerade im Wohnungsbereich kommt billig oft doch teuer.

    Viele Grüße - Ralf
    Sogar im Keller willst du einen Fachmann haben? Aber da ist es vielleicht feucht? Aber doch nicht von oben, oder?

    Ich überlege auch in dem Sinne..... obwohl es Schlafzimmer sind. D.h. wenn schon, dann Boden in einem Stück und vom Fachmann festkleben lassen, dann hält es auch. Obwohl man dann immer denkt: Wenn die Kinder das nun doch kaputt kriegen, dann krieg ich zuviel. Meine sind zwar gross, aber gerade Teenager machen manchmal komische Sachen in ihren Zimmern. Mein 17-jähriger hat voriges Jahr mal irgendeine Art Tinten- oder Filzstift auseinander zu nehmen und das Zeug spritzte über einen Teil des Bodens (PVC) und das ging nie wieder weg.

  9. #9
    Avatar von Ralf
    Ralf ist offline Stehaufmann ohne chen
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    13.144

    Standard Re: Linoleum-Klick-Platten? Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Chinchilla64 Beitrag anzeigen
    Sogar im Keller willst du einen Fachmann haben? Aber da ist es vielleicht feucht? Aber doch nicht von oben, oder?
    Gerade im Keller. Dort sind die Wasserinstallationen und die Waschküche und Kellerräume sind von Natur aus mit einer etwas "höhreren" Luftfeuchtigkeit gesegnet. Der Teppich, den der ursprüngliche Hausbesitzer gelegt hat, riecht inzwischen schon etwas moderig und ich hätte da gerne etwas besseres drinnen.

    Unser Nachbar hatte einen Holzboden im Keller, den er nach dem er Hochwasser im Keller hatte raus reißen durfte. Er hat jetzt Fliesen.

    Zitat Zitat von Chinchilla64 Beitrag anzeigen
    Ich überlege auch in dem Sinne..... obwohl es Schlafzimmer sind. D.h. wenn schon, dann Boden in einem Stück und vom Fachmann festkleben lassen, dann hält es auch. Obwohl man dann immer denkt: Wenn die Kinder das nun doch kaputt kriegen, dann krieg ich zuviel. Meine sind zwar gross, aber gerade Teenager machen manchmal komische Sachen in ihren Zimmern. Mein 17-jähriger hat voriges Jahr mal irgendeine Art Tinten- oder Filzstift auseinander zu nehmen und das Zeug spritzte über einen Teil des Bodens (PVC) und das ging nie wieder weg.
    Teenagerzimmer? Nimm das billigste Laminat das Du bekommen kannst und leg es zusammen mit den Teenagern. Wenn sie ausziehen machst Du was richtiges rein. :)

    Und für die eigenen Zimmer: Nachdem Du mit den Teenagernzimmern geübt hast, wie es geht, kaufst Du ein Klickparkett und verlegst es in Dein Schlafzimmer.

    Viele Grüße - Ralf
    "Es gibt keine andere vernünftige Erziehung, als Vorbild sein, wenn’s nicht anders geht, ein abschreckendes." (Albert Einstein)

    "Man findet immer dort besonders viel Chaos, wo man nach Ordnung sucht. Das Chaos besiegt die Ordnung, weil es besser organisiert ist."

    (Terry Pratchett)







  10. #10
    Avatar von Chinchilla64
    Chinchilla64 ist offline Legende
    Registriert seit
    04.11.2008
    Beiträge
    24.335

    Standard Re: Linoleum-Klick-Platten? Erfahrungen?

    Zitat Zitat von Ralf Beitrag anzeigen
    Gerade im Keller. Dort sind die Wasserinstallationen und die Waschküche und Kellerräume sind von Natur aus mit einer etwas "höhreren" Luftfeuchtigkeit gesegnet. Der Teppich, den der ursprüngliche Hausbesitzer gelegt hat, riecht inzwischen schon etwas moderig und ich hätte da gerne etwas besseres drinnen.

    Unser Nachbar hatte einen Holzboden im Keller, den er nach dem er Hochwasser im Keller hatte raus reißen durfte. Er hat jetzt Fliesen.



    Teenagerzimmer? Nimm das billigste Laminat das Du bekommen kannst und leg es zusammen mit den Teenagern. Wenn sie ausziehen machst Du was richtiges rein. :)

    Und für die eigenen Zimmer: Nachdem Du mit den Teenagernzimmern geübt hast, wie es geht, kaufst Du ein Klickparkett und verlegst es in Dein Schlafzimmer.

    Viele Grüße - Ralf
    Ich hab noch mal mit meinem Mann geredet und der meinte: Da wir das Haus in zwei, drei Jahren verkaufen wollen, lohnt es sich doch nicht, so viel Geld auszugeben. Da machen wir lieber Klick-Linoleum rein, dann sieht es schick aus, wenn wir das Haus verkaufen. Und ne Überschwemmung wird es in den Schlafzimmern nicht geben.

    Klar, man kann auch Laminat oder Parkett machen. Ich KANN Laminat verlegen, hab das ganze Erdgeschoss verlegt. Aber ich hasse es, das zu putzen. Sieht immer schmierig aus, aller Dreck bleibt dran hängen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •