Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. #1
    schwubsi ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    3.638

    Standard Menolyse - Verödung Gebärmutterschleimhaut

    Nach 3 Kaiserschnitten und einer Sterilisation ist meine Regelblutung wirklich nicht mehr feierlich. Die größten Tampons halten vielleicht 1,5 Stunden.

    Da ich ja nun nicht mehr verhüten brauche und definitiv keine Kinder mehr möchte und daher auch nicht unbedingt Hormone nehmen möchte (Pille durchnehmen, Spirale, Spritze...), hat mir mein Frauenarzt eine Verödung der Gebärmutterschleimhaut vorgeschlagen.

    Braucht nur einmalig gemacht werden und zahlt die Kasse. Zyklus bleibt erhalten, Blutung gibt es aber nicht mehr. Dafür braucht es eine Vollnarkose und vorher eine Ausschabung.

    Hat das eine von Euch machen lassen? Wie sind Eure Erfahrungen?
    LG, schwubsi

    Sohn 10/04 + Tochter 8/07 + Tochter 1/11


  2. #2
    Gast

    Standard Re: Menolyse - Verödung Gebärmutterschleimhaut

    Zitat Zitat von schwubsi Beitrag anzeigen
    Braucht nur einmalig gemacht werden und zahlt die Kasse. Zyklus bleibt erhalten, Blutung gibt es aber nicht mehr. Dafür braucht es eine Vollnarkose und vorher eine Ausschabung.

    Hat das eine von Euch machen lassen? Wie sind Eure Erfahrungen?
    hat dein arzt dir auch gesagt dass es dafür keine garantie gibt? wenn nämlich nicht die komplette schleimhaut erwischt wird, gibt es trotzdem weiter eine blutung (schwanger darf man trotzdem nicht mehr werden)
    der eingriff an sich ist nicht schlimm - bei mir sind die blutungen auch durchaus weniger geworden, so dass ich wieder ohne "" aus dem haus kann an der dauer an sich (1 -2 wochen schmierblutung) hat sich aber nix getan

  3. #3
    schwubsi ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    3.638

    Standard Re: Menolyse - Verödung Gebärmutterschleimhaut

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    hat dein arzt dir auch gesagt dass es dafür keine garantie gibt? wenn nämlich nicht die komplette schleimhaut erwischt wird, gibt es trotzdem weiter eine blutung (schwanger darf man trotzdem nicht mehr werden)
    der eingriff an sich ist nicht schlimm - bei mir sind die blutungen auch durchaus weniger geworden, so dass ich wieder ohne "" aus dem haus kann an der dauer an sich (1 -2 wochen schmierblutung) hat sich aber nix getan
    Er hat gesagt, dass es passieren kann, dass kleine Ecken Schleimhaut an den Eileitern nicht erwischt werden und es daher eventuell eine ganz geringe Blutung gibt. Und es könnte auch sein, dass die Schleimhaut sich innerhalb von Jahren wieder regeneriert.

    Schwanger werden kann ich ja eh nicht, dank Sterilisation.

    Würdest Du es wieder tun?
    LG, schwubsi

    Sohn 10/04 + Tochter 8/07 + Tochter 1/11


  4. #4
    Gast

    Standard Re: Menolyse - Verödung Gebärmutterschleimhaut

    Zitat Zitat von schwubsi Beitrag anzeigen

    Würdest Du es wieder tun?
    ja
    irgendwas musste passieren, so schnell konnte ich meine eisenspeicher gar nicht mehr auffüllen wie sie wieder leer waren und die hysterektomie war mir dann doch "too much" da hatte ich zu viel angst vor komplikationen

    bei mir hieß das aber anders *gg* endometriumresektion bzw ablation
    Geändert von ~lila~Q~ (26.10.2011 um 12:40 Uhr)

  5. #5
    schwubsi ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    3.638

    Standard Re: Menolyse - Verödung Gebärmutterschleimhaut

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    ja
    irgendwas musste passieren, so schnell konnte ich meine eisenspeicher gar nicht mehr auffüllen wie sie wieder leer waren und die hysterektomie war mir dann doch "too much" da hatte ich zu viel angst vor komplikationen

    bei mir hieß das aber anders *gg* endometriumresektion bzw ablation
    Hätte ich auch - grad mit den ganzen Vernarbungen von den Kaiserschnitten. Da müßten die dann bestimmt wieder aufschneiden.
    LG, schwubsi

    Sohn 10/04 + Tochter 8/07 + Tochter 1/11


  6. #6
    Avatar von euli
    euli ist offline schon immer euli
    Registriert seit
    18.06.2002
    Beiträge
    8.959

    Standard Re: Menolyse - Verödung Gebärmutterschleimhaut

    Grade an der KS-Narbe wird Schleimhautgewebe zurückbleiben, dass dann auch wieder blutet. Aber ich komm jetzt mit ner Slipeinlage über den Tag, statt alle 60 Min Tampons zu wechseln.. Und ja, ich würds wieder tun
    LG, Euli

    Religionskriege sind Konflikte zwischen erwachsenen Menschen, bei denen es darum geht, wer den cooleren imaginären Freund hat

  7. #7
    schwubsi ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    3.638

    Standard Re: Menolyse - Verödung Gebärmutterschleimhaut

    Zitat Zitat von euli Beitrag anzeigen
    Grade an der KS-Narbe wird Schleimhautgewebe zurückbleiben, dass dann auch wieder blutet. Aber ich komm jetzt mit ner Slipeinlage über den Tag, statt alle 60 Min Tampons zu wechseln.. Und ja, ich würds wieder tun
    Das hört sich ja verführerisch an.

    Ich kann die ersten drei Tage derzeit kaum das Haus verlassen und bin einige Tage vorher schon nervös, wann "es" wieder losgeht. Will da echt nicht mein Leben drum rum planen.
    LG, schwubsi

    Sohn 10/04 + Tochter 8/07 + Tochter 1/11


  8. #8
    schwubsi ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    3.638

    Standard Re: Menolyse - Verödung Gebärmutterschleimhaut

    Ich schubs noch mal. :rotwerd:

    Noch jemand mit Erfahrungen damit?
    LG, schwubsi

    Sohn 10/04 + Tochter 8/07 + Tochter 1/11


  9. #9
    Gast

    Standard Re: Menolyse - Verödung Gebärmutterschleimhaut

    Zitat Zitat von schwubsi Beitrag anzeigen
    Ich schubs noch mal. :rotwerd:

    Noch jemand mit Erfahrungen damit?
    Ich kann dir nur sagen, dass ich vor hatte, das machen zu lassen. Aber es passte alles nicht, es gab "damals" nur einen Arzt, den meine Gyn mir dafür empfehlen konnte, der war aber nicht ums Eck.
    Dann bekam ich einen neue Arbeitsstelle, so dass ich es noch weiter aufschieben wollte.

    Drei Jahre später habe ich mich dann aber für die Entfernung der Gebärmutter entschieden. Für mich war das auch genau passend, diese Entscheidung.

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Menolyse - Verödung Gebärmutterschleimhaut

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    ja
    irgendwas musste passieren, so schnell konnte ich meine eisenspeicher gar nicht mehr auffüllen wie sie wieder leer waren und die hysterektomie war mir dann doch "too much" da hatte ich zu viel angst vor komplikationen

    bei mir hieß das aber anders *gg* endometriumresektion bzw ablation
    So hätte es bei mir auch gehießen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •