Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 55

Thema: Ekel-Essen

  1. #1
    didite ist gerade online Carpal Tunnel
    Registriert seit
    22.09.2002
    Beiträge
    4.173

    Standard Ekel-Essen

    Die Blutwurst Unterhaltung bringt mich drauf.

    Ich bin es von Kind an gewohnt folgendes zu essen:

    Salat mit Läusen wurde gut gewaschen und gegessen

    Kohl wurde "ent-Raupt" und gegessen

    angeknabberte Möhren (Maden oder Mäuse) wurde das schlechte abgeschnitten und der Rest gegessen

    Blutwurst, Hirn, Leber .... wurde gegessen. Aus der Blutwurst Brühe wurde Suppe gemacht.


    Das heisst aber noch lange nicht, dass ich es mag.

    Wer wurde noch so erzogen?
    Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat manchmal nur keine Lust mit Idioten zu diskutieren.

    Albert Einstein

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Ekel-Essen

    Zitat Zitat von didite Beitrag anzeigen
    Die Blutwurst Unterhaltung bringt mich drauf.

    Ich bin es von Kind an gewohnt folgendes zu essen:

    Salat mit Läusen wurde gut gewaschen und gegessen

    Kohl wurde "ent-Raupt" und gegessen

    angeknabberte Möhren (Maden oder Mäuse) wurde das schlechte abgeschnitten und der Rest gegessen

    Blutwurst, Hirn, Leber .... wurde gegessen. Aus der Blutwurst Brühe wurde Suppe gemacht.


    Das heisst aber noch lange nicht, dass ich es mag.

    Wer wurde noch so erzogen?


    Ich kann mir nicht vorstellen das meine Großmutter es anders gemacht hat
    Da waren etliche Mäuler zu stopfen und ich glaube kaum das man früher so viel weggeschmissen hat.

    Ich habe mich allerdings nie fürs Kochen interessiert, also weiß ich nicht was in der Küche vor sich ging *ggg*

  3. #3
    Sina75 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    59.974

    Standard Re: Ekel-Essen

    Zitat Zitat von didite Beitrag anzeigen
    Die Blutwurst Unterhaltung bringt mich drauf.

    Ich bin es von Kind an gewohnt folgendes zu essen:

    Salat mit Läusen wurde gut gewaschen und gegessen

    Kohl wurde "ent-Raupt" und gegessen

    angeknabberte Möhren (Maden oder Mäuse) wurde das schlechte abgeschnitten und der Rest gegessen

    Blutwurst, Hirn, Leber .... wurde gegessen. Aus der Blutwurst Brühe wurde Suppe gemacht.


    Das heisst aber noch lange nicht, dass ich es mag.

    Wer wurde noch so erzogen?
    Hier!

    Mit grausen erinnere ich mich daran, wenn meine Mama die Zunge abgezogen hat! *schüttel*
    "Everybody’s Darling, Everybody’s Depp"

    Franz Josef Strauß

  4. #4
    Avatar von penelope
    penelope ist offline gescheiterte Legende
    Registriert seit
    30.01.2003
    Beiträge
    6.845

    Standard Re: Ekel-Essen

    Meine Eltern waren auch nicht zimperlich, was sowas anbelangte.

    Allerdings musste ich nie irgendetwas essen, was ich nicht mochte. Dieser Kelch ist an mir vorüber gegangen, nachdem mein Vater als Kind am eigenen Leib erfahren hat, wie das ist, wenn man essen MUSS, bis einem schlecht wird.

    Blutwurst hab ich übrigens erst vor zwei Monaten zum ersten Mal in meinem Leben gekostet.
    Ist nicht eklig, schmeckt ganz akzeptabel, aber eine ganze Wurst würd ich nicht essen wollen und können.
    Zitat Zitat von didite Beitrag anzeigen
    Die Blutwurst Unterhaltung bringt mich drauf.

    Ich bin es von Kind an gewohnt folgendes zu essen:

    Salat mit Läusen wurde gut gewaschen und gegessen

    Kohl wurde "ent-Raupt" und gegessen

    angeknabberte Möhren (Maden oder Mäuse) wurde das schlechte abgeschnitten und der Rest gegessen

    Blutwurst, Hirn, Leber .... wurde gegessen. Aus der Blutwurst Brühe wurde Suppe gemacht.


    Das heisst aber noch lange nicht, dass ich es mag.

    Wer wurde noch so erzogen?

  5. #5
    Avatar von Stulle
    Stulle ist offline Legende
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    17.251

    Standard Re: Ekel-Essen

    Zitat Zitat von didite Beitrag anzeigen
    Die Blutwurst Unterhaltung bringt mich drauf.

    Ich bin es von Kind an gewohnt folgendes zu essen:

    Salat mit Läusen wurde gut gewaschen und gegessen

    Kohl wurde "ent-Raupt" und gegessen

    angeknabberte Möhren (Maden oder Mäuse) wurde das schlechte abgeschnitten und der Rest gegessen

    Blutwurst, Hirn, Leber .... wurde gegessen. Aus der Blutwurst Brühe wurde Suppe gemacht.


    Das heisst aber noch lange nicht, dass ich es mag.

    Wer wurde noch so erzogen?
    Wenn der Salat ganz nomal auf dem Beet wächst, lässt es sich nicht vermeiden das da ein paar Viecher langkommen. Deshalb wäscht man den Salat ja, Kohl das gleiche.
    Angeknabberte Möhren kann ich mich nicht erinner, aber wenn was nicht gut war, wurde das halt abgeschnitten.
    Ich finde das jetzt nicht so falsch, ist mir lieber als Chemie.

    Essen musste ich nie etwas wovor ich mich geekelt habe.

  6. #6
    Avatar von penelope
    penelope ist offline gescheiterte Legende
    Registriert seit
    30.01.2003
    Beiträge
    6.845

    Standard Re: Ekel-Essen

    Zitat Zitat von Sina75 Beitrag anzeigen
    Hier!

    Mit grausen erinnere ich mich daran, wenn meine Mama die Zunge abgezogen hat! *schüttel*
    Schweinezunge hatten wir einmal zu Hause. :D Was hat mir gegraust.

    Oder wenn sie Beuschel gekocht hat. Pfui - schon der Geruch *schauder*

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Ekel-Essen

    Zitat Zitat von didite Beitrag anzeigen
    Die Blutwurst Unterhaltung bringt mich drauf.

    Ich bin es von Kind an gewohnt folgendes zu essen:

    Salat mit Läusen wurde gut gewaschen und gegessen

    Kohl wurde "ent-Raupt" und gegessen

    angeknabberte Möhren (Maden oder Mäuse) wurde das schlechte abgeschnitten und der Rest gegessen

    Blutwurst, Hirn, Leber .... wurde gegessen. Aus der Blutwurst Brühe wurde Suppe gemacht.


    Das heisst aber noch lange nicht, dass ich es mag.

    Wer wurde noch so erzogen?
    Da wir nahezu ausschließlich Gemüse und Obst aus eigenem Garten hatten, wurde um ein paar Läuse, maden oder Schneckenfraß kein Wesens gemacht.

    Was ich aber mega-eklig fand und da habe ich mcih geweigert waren in einem Jahr die eingemachten Kirschen. Die waren voller Maden und meine Mutter hat da nicht so genau aufgepasst. Die Kirschen wurden eingegekocht und unten drin lagen die toten Maden.
    Zum Essen hat dann meine Mutter den Kirschsaft einfach durch ein Sieb gegegen und die Maden so separiert.
    Und das haben meien Eltern dann gegessen mit dem Hinweis drauf, dass man in Frankreich ja schließlich auch Heuschrecken und Schnecken essen würde, dann könnte so eine Made auch nciht schlimm sein.

  8. #8
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    173.437

    Standard Re: Ekel-Essen

    Zitat Zitat von didite Beitrag anzeigen
    Die Blutwurst Unterhaltung bringt mich drauf.

    Ich bin es von Kind an gewohnt folgendes zu essen:

    Salat mit Läusen wurde gut gewaschen und gegessen

    Kohl wurde "ent-Raupt" und gegessen

    angeknabberte Möhren (Maden oder Mäuse) wurde das schlechte abgeschnitten und der Rest gegessen

    Blutwurst, Hirn, Leber .... wurde gegessen. Aus der Blutwurst Brühe wurde Suppe gemacht.


    Das heisst aber noch lange nicht, dass ich es mag.

    Wer wurde noch so erzogen?
    Ich. Also meine Mutter hat das so gehandhabt, und es hat mich nie gestört. Und ich handhabe es heute selber so. Warum sollte ich bitte die ganze Karotte wegschmeißen, wenn nur die eine Seite beknabbert ist?
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

  9. #9
    Avatar von Kicki
    Kicki ist offline Urgestein
    Registriert seit
    27.06.2002
    Beiträge
    66.646

    Standard Re: Ekel-Essen

    Zitat Zitat von didite Beitrag anzeigen
    Die Blutwurst Unterhaltung bringt mich drauf.

    Ich bin es von Kind an gewohnt folgendes zu essen:

    Salat mit Läusen wurde gut gewaschen und gegessen

    Kohl wurde "ent-Raupt" und gegessen

    angeknabberte Möhren (Maden oder Mäuse) wurde das schlechte abgeschnitten und der Rest gegessen

    Blutwurst, Hirn, Leber .... wurde gegessen. Aus der Blutwurst Brühe wurde Suppe gemacht.


    Das heisst aber noch lange nicht, dass ich es mag.

    Wer wurde noch so erzogen?


    ich hab früher vieles gegessen, was ich jetzt nicht mehr essen würde u umgekehrt

  10. #10
    Sina75 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    59.974

    Standard Re: Ekel-Essen

    Zitat Zitat von Kicki Beitrag anzeigen


    ich hab früher vieles gegessen, was ich jetzt nicht mehr essen würde u umgekehrt
    Ja, ich fand mal Kaffee und Wein eklig!
    "Everybody’s Darling, Everybody’s Depp"

    Franz Josef Strauß

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •