Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23
  1. #1
    tostalk ist offline Stranger
    Registriert seit
    14.11.2011
    Beiträge
    9

    Standard Telefonbelästigung

    Guten Abend,

    ich bin bereits unter einem anderen Namen hier registriert, habe aber ein Problem was ich anonym diskutieren möchte bzw. suche ich nach Frauen, denen sowas passiert ist.

    Ich bin ein halbes Jahr lang von einem mir unbekannten Anrufer telefonisch belästigt worden, sexuelles Abreagieren, Gewaltandrohung,
    Machtspielchen....alles dabei...die Anrufe kamen nachts zwischen 22 uhr und 4 uhr morgens.

    Ich lebe seit etwas über einem Jahr getrennt, habe zwei Kinder und wir haben entsprechend gelitten.

    Ich möchte hier nicht erörtern, was man alles tun kann, um sich solche Anrufe vom Hals zu halten, ich möchte Erfahrungsaustausch mit Leuten, die mir berichten können, wie sie im Endeffekt das ganze verarbeitet haben.

    Ich habe mittels Fangschaltung den Anrufer ermittelt und war zu tiefst erschüttert, dass er aus meiner unmittelbaren Nähe war und mir in der Zeit des Terrors oft freundlich über den Weg lief. Ich habe seine Stimme nie erkannt, da sie verstellt war.
    Ich habe sofort Strafanzeige gestellt und einen Zivilprozess eingeleitet, um meine Schmerzensgeldansprüche zu erwirken und die mir entstandenen Kosten wieder rein zu bekommen.

    Ich wohne sehr ländlich und dementsprechend nicht anonym. Der Anrufer ist ein verheirateter Mann und Familienvater. Die Frau hat sich sofort von ihm getrennt, als sie davon erfuhr.

    Die Menschen um mich herum sehen nun nur den Zerfall dieser Familie, aber die meißten können sich nicht vorstellen, was ich in dieser Zeit erlitten habe und auch noch vor mir habe.
    Ich bin bereits in psychologischer Behandlung, weil ich so schwer damit zurecht komme.
    Ich werde als Opfer zum Täter gemacht, das schmerzt unwahrscheinlich.
    Es kostet viel Kraft, solch eine Sache mit aller Konsequenz durchzuziehen.

    Wer hat es geschafft und kann mir helfen?

    Vielen Dank fürs zuhören.

  2. #2
    Avatar von UschiBlum
    UschiBlum ist offline Wirklich bekloppt
    Registriert seit
    26.08.2010
    Beiträge
    35.710

    Standard Re: Telefonbelästigung

    Oh je. Vielleicht kann dir der Weiße Ring helfen?
    Eines deiner ❤️-Lieder: https://youtu.be/qN4ooNx77u0

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Telefonbelästigung

    Zitat Zitat von tostalk Beitrag anzeigen
    Guten Abend,

    ich bin bereits unter einem anderen Namen hier registriert, habe aber ein Problem was ich anonym diskutieren möchte bzw. suche ich nach Frauen, denen sowas passiert ist.

    Ich bin ein halbes Jahr lang von einem mir unbekannten Anrufer telefonisch belästigt worden, sexuelles Abreagieren, Gewaltandrohung,
    Machtspielchen....alles dabei...die Anrufe kamen nachts zwischen 22 uhr und 4 uhr morgens.

    Ich lebe seit etwas über einem Jahr getrennt, habe zwei Kinder und wir haben entsprechend gelitten.

    Ich möchte hier nicht erörtern, was man alles tun kann, um sich solche Anrufe vom Hals zu halten, ich möchte Erfahrungsaustausch mit Leuten, die mir berichten können, wie sie im Endeffekt das ganze verarbeitet haben.

    Ich habe mittels Fangschaltung den Anrufer ermittelt und war zu tiefst erschüttert, dass er aus meiner unmittelbaren Nähe war und mir in der Zeit des Terrors oft freundlich über den Weg lief. Ich habe seine Stimme nie erkannt, da sie verstellt war.
    Ich habe sofort Strafanzeige gestellt und einen Zivilprozess eingeleitet, um meine Schmerzensgeldansprüche zu erwirken und die mir entstandenen Kosten wieder rein zu bekommen.

    Ich wohne sehr ländlich und dementsprechend nicht anonym. Der Anrufer ist ein verheirateter Mann und Familienvater. Die Frau hat sich sofort von ihm getrennt, als sie davon erfuhr.

    Die Menschen um mich herum sehen nun nur den Zerfall dieser Familie, aber die meißten können sich nicht vorstellen, was ich in dieser Zeit erlitten habe und auch noch vor mir habe.
    Ich bin bereits in psychologischer Behandlung, weil ich so schwer damit zurecht komme.
    Ich werde als Opfer zum Täter gemacht, das schmerzt unwahrscheinlich.
    Es kostet viel Kraft, solch eine Sache mit aller Konsequenz durchzuziehen.

    Wer hat es geschafft und kann mir helfen?

    Vielen Dank fürs zuhören.
    Ich denke auch, dass Dir da der Weiße Ring oder psychologische Beratung am ehesten weiter helfen.

  4. #4
    tostalk ist offline Stranger
    Registriert seit
    14.11.2011
    Beiträge
    9

    Standard Re: Telefonbelästigung

    Danke, hab im Internet schon die Seite ausfindig gemacht.

    Am meißten Angst habe ich vor Rachetaten seinerseits, habe auch um meine Kinder Angst.

    Viele werfen mir vor, warum ich nicht "einfach" die Tel.-Nr. gewechselt habe.
    Das ist immer leicht gesagt. Das hätte das Problem sicher nicht gelöst, weil ich wissen wollte, in wessen Gedanken ich nachts um diese Uhrzeit kreise. Ich begreife auch nicht, warum die Frau das nie mitbekommen hat. Die Familie wirkte nach außen immer harmonisch.......

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Telefonbelästigung

    Zitat Zitat von tostalk Beitrag anzeigen

    Die Menschen um mich herum sehen nun nur den Zerfall dieser Familie, aber die meißten können sich nicht vorstellen, was ich in dieser Zeit erlitten habe und auch noch vor mir habe.
    Ich bin bereits in psychologischer Behandlung, weil ich so schwer damit zurecht komme.
    Ich werde als Opfer zum Täter gemacht, das schmerzt unwahrscheinlich.
    Es kostet viel Kraft, solch eine Sache mit aller Konsequenz durchzuziehen.

    Wer hat es geschafft und kann mir helfen?

    Vielen Dank fürs zuhören.


    Wegziehen ist keine Lösung für Dich?

  6. #6
    tostalk ist offline Stranger
    Registriert seit
    14.11.2011
    Beiträge
    9

    Standard Re: Telefonbelästigung

    Zitat Zitat von FrauSchratt Beitrag anzeigen


    Wegziehen ist keine Lösung für Dich?
    Das ist leider schwierig, wenn ich Haus und Grundstück mitnehmen könnte.....ich glaube, ich würde es tun...

  7. #7
    cosima ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    91.598

    Standard Re: Telefonbelästigung

    Zitat Zitat von FrauSchratt Beitrag anzeigen


    Wegziehen ist keine Lösung für Dich?
    Warum sollte denn das Opfer wegziehen?

    Wenn einer wegziehen sollte, dann der gestörte Depp, der nachts Telefonterror gemacht hat.

    Es ist sicher wichtig da mit einer Therapie Sicherheit zu gewinnen und sich nicht weiter einschüchtern zu lassen

  8. #8
    tostalk ist offline Stranger
    Registriert seit
    14.11.2011
    Beiträge
    9

    Standard Re: Telefonbelästigung

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    Warum sollte denn das Opfer wegziehen?

    Wenn einer wegziehen sollte, dann der gestörte Depp, der nachts Telefonterror gemacht hat.

    Es ist sicher wichtig da mit einer Therapie Sicherheit zu gewinnen und sich nicht weiter einschüchtern zu lassen
    Ja, das sah ich anfangs genau so wie Du....

    Aber hierzu"land", wird die komplette Familie des Verursachers bedauert bis hin zur Oma, Schwiegermutter...."das haben die guten Leute nicht verdient...." so nachdem Motto, ich hätte mich rücksichtsvoller verhalten sollen und nicht gleich anzeigen....

    so nach dem Motto, was nicht sein darf das nicht sein kann.....

  9. #9
    Avatar von UschiBlum
    UschiBlum ist offline Wirklich bekloppt
    Registriert seit
    26.08.2010
    Beiträge
    35.710

    Standard Re: Telefonbelästigung

    Zitat Zitat von tostalk Beitrag anzeigen
    Ja, das sah ich anfangs genau so wie Du....

    Aber hierzu"land", wird die komplette Familie des Verursachers bedauert bis hin zur Oma, Schwiegermutter...."das haben die guten Leute nicht verdient...." so nachdem Motto, ich hätte mich rücksichtsvoller verhalten sollen und nicht gleich anzeigen....

    so nach dem Motto, was nicht sein darf das nicht sein kann.....
    Da hilft nur ein Machtwort vom Pfarrer.
    Eines deiner ❤️-Lieder: https://youtu.be/qN4ooNx77u0

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Telefonbelästigung

    Zitat Zitat von tostalk Beitrag anzeigen
    Ja, das sah ich anfangs genau so wie Du....

    Aber hierzu"land", wird die komplette Familie des Verursachers bedauert bis hin zur Oma, Schwiegermutter...."das haben die guten Leute nicht verdient...." so nachdem Motto, ich hätte mich rücksichtsvoller verhalten sollen und nicht gleich anzeigen....

    so nach dem Motto, was nicht sein darf das nicht sein kann.....
    Genau, das meinte ich aus Deinem zweiten Post rauszulesen. JA, er gehört bestraft- aber wie es im RL aussieht, steht leider auf einem anderen Blatt

    Was meinst Du mit Racheakten? Denkst Du er lässt es an den Kindern aus?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •