Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1
    neue-freunde ist offline Legende
    Registriert seit
    24.05.2007
    Beiträge
    11.311

    Standard Kinderpsychologe

    Habt ihr es schon mal erlebt, dass man bei einem Kinder- Jugendpsycholgen vor dem ersten Termin einen Fragebogen beantworten muss der sehr viele Fragen von Schwangerschaft, Geburt, Kleinkindzeit, Kindergarten, Schule, Pubertät, Eltern, besondere Verhältnisse ...

    Die Antworten sollen dann auf einem word dokument geschrieben werden und ca. 2 - 3 Seiten umfassen.

    Ich finde es eigentlich ganz sinnvoll, in einem persönlichen Gespräch würde ich die Hälfte vergessen.

    Dauert allerdings viel länger als ich dachte, ist bei einem 16 jährigen ganz schön viel zu schreiben. Jetzt bin ich auf Seite 3 und noch lange nicht fertig.

    Ich hatte davon allerdings noch nie was gehört.

  2. #2
    unterm_Asphalt ist offline Legende
    Registriert seit
    25.05.2009
    Beiträge
    16.719

    Standard Re: Kinderpsychologe

    Zitat Zitat von freunde Beitrag anzeigen
    Habt ihr es schon mal erlebt, dass man bei einem Kinder- Jugendpsycholgen vor dem ersten Termin einen Fragebogen beantworten muss der sehr viele Fragen von Schwangerschaft, Geburt, Kleinkindzeit, Kindergarten, Schule, Pubertät, Eltern, besondere Verhältnisse ...

    Die Antworten sollen dann auf einem word dokument geschrieben werden und ca. 2 - 3 Seiten umfassen.

    Ich finde es eigentlich ganz sinnvoll, in einem persönlichen Gespräch würde ich die Hälfte vergessen.

    Dauert allerdings viel länger als ich dachte, ist bei einem 16 jährigen ganz schön viel zu schreiben. Jetzt bin ich auf Seite 3 und noch lange nicht fertig.

    Ich hatte davon allerdings noch nie was gehört.
    wir hatten das als fragebogen mit freifeldern zum eintragen und tw. eben zum ankreuzen. waren auch einige seiten.

    LG von u_A. mit
    S. *12/02 und J. *11/11 und G. *05/14

  3. #3
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    43.923

    Standard Re: Kinderpsychologe

    Zitat Zitat von freunde Beitrag anzeigen
    Habt ihr es schon mal erlebt, dass man bei einem Kinder- Jugendpsycholgen vor dem ersten Termin einen Fragebogen beantworten muss der sehr viele Fragen von Schwangerschaft, Geburt, Kleinkindzeit, Kindergarten, Schule, Pubertät, Eltern, besondere Verhältnisse ...

    Die Antworten sollen dann auf einem word dokument geschrieben werden und ca. 2 - 3 Seiten umfassen.

    Ich finde es eigentlich ganz sinnvoll, in einem persönlichen Gespräch würde ich die Hälfte vergessen.

    Dauert allerdings viel länger als ich dachte, ist bei einem 16 jährigen ganz schön viel zu schreiben. Jetzt bin ich auf Seite 3 und noch lange nicht fertig.

    Ich hatte davon allerdings noch nie was gehört.
    Ja, das hatte ich auch. Allerdings nicht als Word-Dokument, sondern ein zweiseitiger Vordruck zum Ausfüllen. Schwangerschaft, Geburt, Erkrankungen etc.
    War bei der damals noch 6jährigen aber nicht so viel wie jetzt bei euch.


  4. #4
    neue-freunde ist offline Legende
    Registriert seit
    24.05.2007
    Beiträge
    11.311

    Standard Re: Kinderpsychologe

    Zitat Zitat von MeineRasselbande Beitrag anzeigen
    Ja, das hatte ich auch. Allerdings nicht als Word-Dokument, sondern ein zweiseitiger Vordruck zum Ausfüllen. Schwangerschaft, Geburt, Erkrankungen etc.
    War bei der damals noch 6jährigen aber nicht so viel wie jetzt bei euch.
    mir fällt auch immer wieder was neues ein, was noch rein muss. Eigentlich wollte ich gestern schon fertig sein. Wird aber vor heute Abend nichts.

  5. #5
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    43.923

    Standard Re: Kinderpsychologe

    Zitat Zitat von freunde Beitrag anzeigen
    Dieser Inhalt wurde gelöscht
    Um so besser kann sich der Psychologe dann doch ein Bild von deinem Sohn machen. Bis wann musst du denn fertig sein? Im Zweifel fertig machen, ein, zwei Tage darüber nachdenken und dann ggf. noch einmal ergänzen.
    Geht ja gerade bei einem Word-Dokument problemlos.


  6. #6
    Avatar von Stulle
    Stulle ist offline Legende
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    17.214

    Standard Re: Kinderpsychologe

    Ja, ist bei uns im SPZ bei de Psychologin Standard.
    Allerdings ganz normal auf Papier, Ich finde das gut, spart viel kostbare Zeit.

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Kinderpsychologe

    Zitat Zitat von freunde Beitrag anzeigen
    Dieser Inhalt wurde gelöscht
    Ja, allerdings gab es das jeweils als Ankreuzfragebogen mit zusätzlichen Feldern zum Text eintragen.

  8. #8
    neue-freunde ist offline Legende
    Registriert seit
    24.05.2007
    Beiträge
    11.311

    Standard Re: Kinderpsychologe

    so, ich bin fertig. In Schriftgröße 11 sind es 3 1/2 Seiten geworden. Ganz schön anstrengend aber sinnvoll.

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Kinderpsychologe

    Zitat Zitat von freunde Beitrag anzeigen
    Habt ihr es schon mal erlebt, dass man bei einem Kinder- Jugendpsycholgen vor dem ersten Termin einen Fragebogen beantworten muss der sehr viele Fragen von Schwangerschaft, Geburt, Kleinkindzeit, Kindergarten, Schule, Pubertät, Eltern, besondere Verhältnisse ...

    Die Antworten sollen dann auf einem word dokument geschrieben werden und ca. 2 - 3 Seiten umfassen.

    Ich finde es eigentlich ganz sinnvoll, in einem persönlichen Gespräch würde ich die Hälfte vergessen.

    Dauert allerdings viel länger als ich dachte, ist bei einem 16 jährigen ganz schön viel zu schreiben. Jetzt bin ich auf Seite 3 und noch lange nicht fertig.

    Ich hatte davon allerdings noch nie was gehört.
    Ja, das kenne ich, wir mußten auch seitenweise Fragen per Kreuzchen beantworten, teilweise aber auch mit einem Freitext antworten. War aber nicht als Word-Datei vorgeschrieben.

    Es ist tatsächlich recht viel, ich mußte teilweise das Gelbe Heft zu Hilfe nehmen.

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Kinderpsychologe

    Zitat Zitat von freunde Beitrag anzeigen
    Habt ihr es schon mal erlebt, dass man bei einem Kinder- Jugendpsycholgen vor dem ersten Termin einen Fragebogen beantworten muss der sehr viele Fragen von Schwangerschaft, Geburt, Kleinkindzeit, Kindergarten, Schule, Pubertät, Eltern, besondere Verhältnisse ...

    .

    Klar!

    Schonmal eine erste "Therapie" du musst dich damit auseinandersetzen :D

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •