Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41
  1. #1
    Avatar von Medusa
    Medusa ist offline Legende
    Registriert seit
    04.02.2006
    Beiträge
    13.027

    Standard Entscheidung weiterführende Schule 2012

    Mein Sohn wird nächstes Jahr in eine weiterführende Schule wechseln. Aktuell stehen bei uns, in Rheinland-Pfalz, Infoabende und Tage der offenen Tür an.
    Unsere Entscheidung für die integrierte Gesamtschule steht zu 99% schon fest, wir überlegen nur noch, ob das Ganztags-Angebot oder die Regelbeschulung für unser Kind besser ist. Falls er da keinen Platz bekommt, käme als 2. Wahl noch die Nawi-Klasse der Realschule plus (gibt es nur als Halbtagsschule) in Frage, wobei wir über eine Absage der IGS schon sehr unglücklich wären.

    Wie sieht es bei euch aus? Seid ihr euch mit euren Kindern einig? Meinem Sohn ist ja alles egal, Hauptsache nicht das Gym

    Welche Kriterien sind für euch wichtig? Mein Sohn ist ein unorganisierter Chaot, von daher schließen wir das Gym aus, obwohl es von den Noten her möglich wäre. Die beiden oben genannten Schulen sind ca. 1km von uns zu Hause entfernt und mit dem Rad gut zu erreichen.

  2. #2
    kleine-fiona ist offline Freizeitengel
    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    751

    Standard Re: Entscheidung weiterführende Schule 2012

    Wir haben hier gar nicht die Auswahl. Eine Hauptschule, eine Realschule, ein Gymnasium.
    Wenn die Noten passen soll es die Realschule werden. Eine IGS ist immer schnell besetzt drücke mal die Daumen, das es positiv ausfällt bei euch.

  3. #3
    tanja73 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    18.06.2002
    Beiträge
    54.946

    Standard Re: Entscheidung weiterführende Schule 2012

    Zitat Zitat von Medusa Beitrag anzeigen
    Wie sieht es bei euch aus? Seid ihr euch mit euren Kindern einig?
    Bei uns ist das 3 Jahre her und ja, wir waren uns mit dem Kind einig, allerdings war das Kind da nicht völlig unbeeinflusst *zugeb*.

    GsD hat sie einen Platz an der gewünschten Schule bekommen, mich hätte das auch wirklich "unglücklich" gemacht, wenn es nicht so gewesen wäre.
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Entscheidung weiterführende Schule 2012

    Zitat Zitat von Medusa Beitrag anzeigen
    Mein Sohn wird nächstes Jahr in eine weiterführende Schule wechseln. Aktuell stehen bei uns, in Rheinland-Pfalz, Infoabende und Tage der offenen Tür an.
    Unsere Entscheidung für die integrierte Gesamtschule steht zu 99% schon fest, wir überlegen nur noch, ob das Ganztags-Angebot oder die Regelbeschulung für unser Kind besser ist. Falls er da keinen Platz bekommt, käme als 2. Wahl noch die Nawi-Klasse der Realschule plus (gibt es nur als Halbtagsschule) in Frage, wobei wir über eine Absage der IGS schon sehr unglücklich wären.

    Wie sieht es bei euch aus? Seid ihr euch mit euren Kindern einig? Meinem Sohn ist ja alles egal, Hauptsache nicht das Gym

    Welche Kriterien sind für euch wichtig? Mein Sohn ist ein unorganisierter Chaot, von daher schließen wir das Gym aus, obwohl es von den Noten her möglich wäre. Die beiden oben genannten Schulen sind ca. 1km von uns zu Hause entfernt und mit dem Rad gut zu erreichen.
    wir haben hier nicht die auswahl. 1 schule mit allen 3 schulzweigen. bis auf sohn 3 habe ich mich immer nach seinen schulischen leistungen orientiert. sohn 3 war jedoch ein realschulkandidat und ich habe ihn aufs gymnasium geschickt. wegen der geringen schülerzahlen gibt es bei uns im moment erst ab klasse 7 eine hauptschulklasse und die hauptschüler befinden sich bis dahin in den normalen realschulklassen. diese klassenzusammenstellung wollte ich ihm vermeiden.

  5. #5
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is
    Registriert seit
    09.08.2003
    Beiträge
    75.712

    Standard Re: Entscheidung weiterführende Schule 2012

    Zitat Zitat von Medusa Beitrag anzeigen
    Mein Sohn wird nächstes Jahr in eine weiterführende Schule wechseln. Aktuell stehen bei uns, in Rheinland-Pfalz, Infoabende und Tage der offenen Tür an.
    Unsere Entscheidung für die integrierte Gesamtschule steht zu 99% schon fest, wir überlegen nur noch, ob das Ganztags-Angebot oder die Regelbeschulung für unser Kind besser ist. Falls er da keinen Platz bekommt, käme als 2. Wahl noch die Nawi-Klasse der Realschule plus (gibt es nur als Halbtagsschule) in Frage, wobei wir über eine Absage der IGS schon sehr unglücklich wären.

    Wie sieht es bei euch aus? Seid ihr euch mit euren Kindern einig? Meinem Sohn ist ja alles egal, Hauptsache nicht das Gym

    Welche Kriterien sind für euch wichtig? Mein Sohn ist ein unorganisierter Chaot, von daher schließen wir das Gym aus, obwohl es von den Noten her möglich wäre. Die beiden oben genannten Schulen sind ca. 1km von uns zu Hause entfernt und mit dem Rad gut zu erreichen.
    Ich war mir mit meinen Kindern nicht einig.
    Gym war für beide klar. auch für uns Eltern.
    Aber welches?
    Aber die letzte Entscheidung hatten die Kinder.
    Zumal ich dann einfach mal einen Schritt zurückgetreten bin und mir gesagt habe:
    "Andrea, das ist eine Entscheidung, die jederzeit korrigiert werden kann."

  6. #6
    Avatar von Ringring
    Ringring ist offline Legende
    Registriert seit
    26.06.2007
    Beiträge
    10.139

    Standard Re: Entscheidung weiterführende Schule 2012

    Zitat Zitat von Medusa Beitrag anzeigen
    Mein Sohn wird nächstes Jahr in eine weiterführende Schule wechseln. Aktuell stehen bei uns, in Rheinland-Pfalz, Infoabende und Tage der offenen Tür an.
    Unsere Entscheidung für die integrierte Gesamtschule steht zu 99% schon fest, wir überlegen nur noch, ob das Ganztags-Angebot oder die Regelbeschulung für unser Kind besser ist. Falls er da keinen Platz bekommt, käme als 2. Wahl noch die Nawi-Klasse der Realschule plus (gibt es nur als Halbtagsschule) in Frage, wobei wir über eine Absage der IGS schon sehr unglücklich wären.

    Wie sieht es bei euch aus? Seid ihr euch mit euren Kindern einig? Meinem Sohn ist ja alles egal, Hauptsache nicht das Gym

    Welche Kriterien sind für euch wichtig? Mein Sohn ist ein unorganisierter Chaot, von daher schließen wir das Gym aus, obwohl es von den Noten her möglich wäre. Die beiden oben genannten Schulen sind ca. 1km von uns zu Hause entfernt und mit dem Rad gut zu erreichen.
    Da wir mehrere Städte in der Umgebung haben, ist die Auswahl enorm und fast alle Eltern sind am Verzweifeln.

    Für mich ist es schon recht klar, da wir auf bestimmte Kriterien achten müssen, das schränkt die Auswahl ein und es bleibt nur eine Schule in der engeren Auswahl.
    Tochter hat überhaupt keine Vorstellung was Gymnasium, Real- oder Hauptschule im Alltag bedeutet. Sie hofft, dass wenigstens der ein oder andere Klassenkamerad auf dieselbe Schule kommt. Es gäbe ihr enormen Halt, den sie in der Anfangszeit auch dringend brauchen wird.

  7. #7
    Avatar von Medusa
    Medusa ist offline Legende
    Registriert seit
    04.02.2006
    Beiträge
    13.027

    Standard Re: Entscheidung weiterführende Schule 2012

    Zitat Zitat von Jutta Beitrag anzeigen
    wir haben hier nicht die auswahl. 1 schule mit allen 3 schulzweigen. bis auf sohn 3 habe ich mich immer nach seinen schulischen leistungen orientiert. sohn 3 war jedoch ein realschulkandidat und ich habe ihn aufs gymnasium geschickt. wegen der geringen schülerzahlen gibt es bei uns im moment erst ab klasse 7 eine hauptschulklasse und die hauptschüler befinden sich bis dahin in den normalen realschulklassen. diese klassenzusammenstellung wollte ich ihm vermeiden.

    Die Unterscheidung Haupt- und Realschule wird bei uns seit 2 Jahren gar nicht mehr gemacht. Wir haben 2 Gymnasien, 1 IGS und 3 Realschulen plus (2 kooperative, davon eine ganztags, 1 integrative).
    Bei den Gymnasien ist alles beim alten geblieben, bei anderen Schulen mit neuen Konzepten gibt es noch nicht so viel Erfahrung.

  8. #8
    Avatar von hanuta
    hanuta ist offline Haselnuss Schnitte
    Registriert seit
    03.02.2005
    Beiträge
    4.881

    Standard Re: Entscheidung weiterführende Schule 2012

    Wir waren uns nicht einig. Wir wollten eine Gesamtschule ( KGS ) für Sohn, Sohn wollte das Gym. Entschieden hat nachher er - er muss ja auch dort hingehen und fühlt sich dort absolut wohl.
    Ein Kriterium war abgesehen von der Schulform auch die Erreichbarkeit und Entfernung.

    Die meisten Eltern hier haben ihre Kinder auf die Oberschule geschickt.
    "Die hohlsten Nüsse machen, wenn man auf sie tritt, die lautesten Geräusche".

    "Wer morgens zerknittert aufsteht hat den ganzen Tag über Entfaltungsmöglichkeiten..."

    "Na und, dann komm ich halt in die Hölle. Im Himmel kenne ich eh keinen."

  9. #9
    Avatar von SilentWater
    SilentWater ist offline Der Weg ist das Ziel
    Registriert seit
    29.10.2010
    Beiträge
    5.996

    Standard Re: Entscheidung weiterführende Schule 2012

    Zitat Zitat von Medusa Beitrag anzeigen
    Welche Kriterien sind für euch wichtig? Mein Sohn ist ein unorganisierter Chaot, von daher schließen wir das Gym aus, obwohl es von den Noten her möglich wäre.

    Von der Sorte war Tochter ihre ganze GS-Zeit durch auch. Mit leichten Bauchschmerzen haben wir uns für das Gym entschieden, da sie einen Supernotenschnitt hatte und sich beim Tag der offenen Tür an der Gesamtschule total unwohl gefühlt hatte, während sie bei dem des Gyms regelrecht aufblühte.
    Seit September ist sie nun auf dem Gym und was soll ich sagen, sie organisiert sich, bringt aus dem Bus alles wieder mit und erledigt ihre HAs viel konzentrierter als in der GS
    Okay, letzte Woche hat sie ihr Englischheft zu Hause vergessen, aber mal kann es ja schließlich jedem passieren...

  10. #10
    Sina75 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    29.09.2009
    Beiträge
    59.736

    Standard Re: Entscheidung weiterführende Schule 2012

    Zitat Zitat von Medusa Beitrag anzeigen
    Mein Sohn wird nächstes Jahr in eine weiterführende Schule wechseln. Aktuell stehen bei uns, in Rheinland-Pfalz, Infoabende und Tage der offenen Tür an.
    Unsere Entscheidung für die integrierte Gesamtschule steht zu 99% schon fest, wir überlegen nur noch, ob das Ganztags-Angebot oder die Regelbeschulung für unser Kind besser ist. Falls er da keinen Platz bekommt, käme als 2. Wahl noch die Nawi-Klasse der Realschule plus (gibt es nur als Halbtagsschule) in Frage, wobei wir über eine Absage der IGS schon sehr unglücklich wären.

    Wie sieht es bei euch aus? Seid ihr euch mit euren Kindern einig? Meinem Sohn ist ja alles egal, Hauptsache nicht das Gym

    Welche Kriterien sind für euch wichtig? Mein Sohn ist ein unorganisierter Chaot, von daher schließen wir das Gym aus, obwohl es von den Noten her möglich wäre. Die beiden oben genannten Schulen sind ca. 1km von uns zu Hause entfernt und mit dem Rad gut zu erreichen.
    Meiner will unbedingt aufs Gymnasium. Er ist sehr schlau, aber manchmal ist er so langsam wie eine Schildkröte. Das macht mir bißchen Sorgen.
    "Everybody’s Darling, Everybody’s Depp"

    Franz Josef Strauß

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •