Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
  1. #1
    Gast

    Standard arztbesuch- hab mich geärgert.

    hach, es ist schön, wennn schmerzen nachlassen...

    trotzdem hab ich mich geärgert. gestern wollte der vertretungsarzt mir unbedingt sofort eine tetanusspritze geben. ich sagte aber, dass mir vor 6 jahren eine, nach einem unfall, in der notaufnahme gegeben wurde. mein mann ist nach der letzten tetanusimpfe mehrere wochen arbeitsunfähig gewesen und das hatte mir doch sehr großen respekt eingeflößt. ich habe dann gestern, um auf nummer sicher zu gehen, gefragt, ob ich auf eigene kosten meinen tetanustiter bestimmen lassen könne, um dann zu entscheiden, ob es notwenig ist, zu impfen.

    heute kam ich zur blutabnahme. da steht da schon die artzhelferin mit drei solcher blut-phiolen und dem impfstoff. ich sage:nein, ich möchte nur den titer bestimmen lassen... sie sagt: aber der arzt hat gesagt impfung, großes blutbild und schilddrüsenwerte.

    ich habe dann echt relativ rigoros klar gemacht, dass ich lediglich eine brandwunde an dr hand habe. was schilddrüsenwerte und ein großes blutbild damit zu tun haben... entzündungswert war gestern schon abgenommen woren und war absolut ok.

    ich habe mich dann noch gegen die impfung gewehrt und netterweise haben sie dann, sehr unfreundlich, nur blut für den titer abgenommen. herrje- sowas ärgert mich. ich hatte erst letzten monat ein großes blutbild beim hausarzt machen lassen, was soll den sowas...

  2. #2
    Avatar von ~lila~Q~
    ~lila~Q~ ist offline SchusselvomDienst
    Registriert seit
    25.03.2004
    Beiträge
    63.809

    Standard Re: arztbesuch- hab mich geärgert.

    Zitat Zitat von Himbeertorte2 Beitrag anzeigen
    Dieser Inhalt wurde gelöscht
    gute Frage

    ich kann dich übrigens verstehen, mir ging es kaum jemals in meinem Leben so besch... wie nach der letzten Tetanusimpfung
    Gruß die Q










  3. #3
    Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    26.348

    Standard Re: arztbesuch- hab mich geärgert.

    Zitat Zitat von Himbeertorte2 Beitrag anzeigen
    hach, es ist schön, wennn schmerzen nachlassen...

    trotzdem hab ich mich geärgert. gestern wollte der vertretungsarzt mir unbedingt sofort eine tetanusspritze geben. ich sagte aber, dass mir vor 6 jahren eine, nach einem unfall, in der notaufnahme gegeben wurde. mein mann ist nach der letzten tetanusimpfe mehrere wochen arbeitsunfähig gewesen und das hatte mir doch sehr großen respekt eingeflößt. ich habe dann gestern, um auf nummer sicher zu gehen, gefragt, ob ich auf eigene kosten meinen tetanustiter bestimmen lassen könne, um dann zu entscheiden, ob es notwenig ist, zu impfen.

    heute kam ich zur blutabnahme. da steht da schon die artzhelferin mit drei solcher blut-phiolen und dem impfstoff. ich sage:nein, ich möchte nur den titer bestimmen lassen... sie sagt: aber der arzt hat gesagt impfung, großes blutbild und schilddrüsenwerte.

    ich habe dann echt relativ rigoros klar gemacht, dass ich lediglich eine brandwunde an dr hand habe. was schilddrüsenwerte und ein großes blutbild damit zu tun haben... entzündungswert war gestern schon abgenommen woren und war absolut ok.

    ich habe mich dann noch gegen die impfung gewehrt und netterweise haben sie dann, sehr unfreundlich, nur blut für den titer abgenommen. herrje- sowas ärgert mich. ich hatte erst letzten monat ein großes blutbild beim hausarzt machen lassen, was soll den sowas...
    Das ist ja so ähnlich wie bei meiner Tochter, der man bei zwei Arztbesuchen wegen Husten und Atemnot Blut abnahm, ein EKG schrieb und den Blutdruck maß - aber beim zweiten Mal nicht abhorchte...

    Ich hätte mich an deiner Stelle auch geärgert.

  4. #4
    Avatar von BRachial
    BRachial ist gerade online Intellektueller Bodensatz
    Registriert seit
    28.02.2007
    Beiträge
    14.759

    Standard Re: arztbesuch- hab mich geärgert.

    Zitat Zitat von Himbeertorte2 Beitrag anzeigen
    hach, es ist schön, wennn schmerzen nachlassen...

    trotzdem hab ich mich geärgert. gestern wollte der vertretungsarzt mir unbedingt sofort eine tetanusspritze geben. ich sagte aber, dass mir vor 6 jahren eine, nach einem unfall, in der notaufnahme gegeben wurde. mein mann ist nach der letzten tetanusimpfe mehrere wochen arbeitsunfähig gewesen und das hatte mir doch sehr großen respekt eingeflößt. ich habe dann gestern, um auf nummer sicher zu gehen, gefragt, ob ich auf eigene kosten meinen tetanustiter bestimmen lassen könne, um dann zu entscheiden, ob es notwenig ist, zu impfen.

    heute kam ich zur blutabnahme. da steht da schon die artzhelferin mit drei solcher blut-phiolen und dem impfstoff. ich sage:nein, ich möchte nur den titer bestimmen lassen... sie sagt: aber der arzt hat gesagt impfung, großes blutbild und schilddrüsenwerte.

    ich habe dann echt relativ rigoros klar gemacht, dass ich lediglich eine brandwunde an dr hand habe. was schilddrüsenwerte und ein großes blutbild damit zu tun haben... entzündungswert war gestern schon abgenommen woren und war absolut ok.

    ich habe mich dann noch gegen die impfung gewehrt und netterweise haben sie dann, sehr unfreundlich, nur blut für den titer abgenommen. herrje- sowas ärgert mich. ich hatte erst letzten monat ein großes blutbild beim hausarzt machen lassen, was soll den sowas...
    Ich geb dir nicht oft recht .....

    Haben die noch alle gestreiften Murmeln im Sack????? Brauchen die Kohle oder wie?

    Ausserdem würde ich mir sowas nicht vom Vertretungsarzt aufzwingen lassen. Sondern vom Hausarzt meines Vertrauens. Die spinnen ja wohl!
    Und dann noch unfreundlich werden!


    Haaaah! ich komm schon wieder in Rage ob solch Unprofessionalität!
    "Rassismus ist das Übel unserer Welt. Nazi sein bedeutet, dass du verloren hast, bevor du anfängst. Du kannst nicht gewinnen. Du bist nur dumm."
    Lemmy Kilmister

    Solche Freunde/Mann/Frau/Kind/Kinder/Tiere/Kollegen/Kumpels/Kneipenwirte/Mitsportler/Handwerker/ Lieferanten/Nachbarn hätte ich gar nicht erst!

  5. #5
    Gast

    Standard Re: arztbesuch- hab mich geärgert.

    Zitat Zitat von BRachial Beitrag anzeigen
    Ich geb dir nicht oft recht ..... Haben die noch alle gestreiften Murmeln im Sack????? Brauchen die Kohle oder wie?

    Ausserdem würde ich mir sowas nicht vom Vertretungsarzt aufzwingen lassen. Sondern vom Hausarzt meines Vertrauens. Die spinnen ja wohl!
    Und dann noch unfreundlich werden!


    Haaaah! ich komm schon wieder in Rage ob solch Unprofessionalität!
    guck mal, ist mir noch nicht aufgefallen

    ja blöd, oder? meinten noch: aber das kostet ja nichts! da hab ich echt lachen müssen

  6. #6
    Avatar von antin
    antin ist offline Legende
    Registriert seit
    30.07.2003
    Beiträge
    28.468

    Standard Re: arztbesuch- hab mich geärgert.

    Hand aufs Herz und Ellenbogen küssen
    (Ms. Holiday Golightly, auf Reisen)

  7. #7
    Avatar von SilentWater
    SilentWater ist offline Der Weg ist das Ziel
    Registriert seit
    29.10.2010
    Beiträge
    5.996

    Standard Re: arztbesuch- hab mich geärgert.

    Zitat Zitat von ~lila~Q~ Beitrag anzeigen
    gute Frage

    ich kann dich übrigens verstehen, mir ging es kaum jemals in meinem Leben so besch... wie nach der letzten Tetanusimpfung
    echt? Da hatte ich ja Glück. Nach meiner Tetanusimpfung nach dem Unfall habe ich nur Nesselausschlag bekommen (und die letzte lag schon über 10 Jahre zurück *schäm*)

  8. #8
    Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    26.348

    Standard Re: arztbesuch- hab mich geärgert.

    Zitat Zitat von BRachial Beitrag anzeigen
    Ausserdem würde ich mir sowas nicht vom Vertretungsarzt aufzwingen lassen. Sondern vom Hausarzt meines Vertrauens.
    Was aber willst du machen, wenn der Hausarzt deines Vertrauens längerfristig ausfällt?

  9. #9
    Avatar von BRachial
    BRachial ist gerade online Intellektueller Bodensatz
    Registriert seit
    28.02.2007
    Beiträge
    14.759

    Standard Re: arztbesuch- hab mich geärgert.

    Zitat Zitat von Himbeertorte2 Beitrag anzeigen
    guck mal, ist mir noch nicht aufgefallen

    ja blöd, oder? meinten noch: aber das kostet ja nichts! da hab ich echt lachen müssen
    Da hätte ich schon gefragt, für wie minderbemittelt die mich halten ......
    Wird immer besser.

    Das würde ich mit dem Hausarzt besprechen.
    "Rassismus ist das Übel unserer Welt. Nazi sein bedeutet, dass du verloren hast, bevor du anfängst. Du kannst nicht gewinnen. Du bist nur dumm."
    Lemmy Kilmister

    Solche Freunde/Mann/Frau/Kind/Kinder/Tiere/Kollegen/Kumpels/Kneipenwirte/Mitsportler/Handwerker/ Lieferanten/Nachbarn hätte ich gar nicht erst!

  10. #10
    Avatar von BRachial
    BRachial ist gerade online Intellektueller Bodensatz
    Registriert seit
    28.02.2007
    Beiträge
    14.759

    Standard Re: arztbesuch- hab mich geärgert.

    Zitat Zitat von Handarbeitsfrau Beitrag anzeigen
    Was aber willst du machen, wenn der Hausarzt deines Vertrauens längerfristig ausfällt?
    Mich umhören, wer Patientenvertrauen hat.
    Und nötigenfalls bei der KK nachhaken.
    "Rassismus ist das Übel unserer Welt. Nazi sein bedeutet, dass du verloren hast, bevor du anfängst. Du kannst nicht gewinnen. Du bist nur dumm."
    Lemmy Kilmister

    Solche Freunde/Mann/Frau/Kind/Kinder/Tiere/Kollegen/Kumpels/Kneipenwirte/Mitsportler/Handwerker/ Lieferanten/Nachbarn hätte ich gar nicht erst!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •