Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Gast

    Standard Mutter dreht am Rad

    Meine Mutter (Mitte 70) hat ihr Haus verkauft und sucht nun eine Wohnung.
    Der Verkauf ist seit 2 Wochen perfekt und sie hat noch Zeit bis 1.3. 2012.

    Da ihr der Makler noch zusätzlich Angst macht, indem er sagt (naja, nun wird es aber auch Zeit) und sie schon so ihre Ansprüche hat, dreht sie jetzt schon zuhause durch und kann es überhaupt nicht verstehen, daß man versucht, sie zu beruhigen.

    Ich gebe ihr ständig Telenummern, wo sie anrufen soll, wegen einer Wohnung, dann guckt sie sich die an, dann meckert sie über dies und jenes, dann will sie alte Möbel verkaufen und sagt "Quatsch, ich brauche keine Fotos von der Garnitur mitliefern" und wundert sich dann, daß da Schwarzafrikaner kommen, die nicht mal ihren"Namen aussprechen können" und daß die die Möbel nicht wollen, weil sie nicht dazugeschrieben hat, daß es alte Polstermöbel im klassischen Stil sind.

    Echt schwierig.

    Ich hab Hausverkauf und Wohnungssuche ja auch hinter mir und sehe das ganz gelassen, dann wird einem ein "Kehrdiannix" (sich um nichts kümmern) vorgeworfen.

    Sie dreht echt total am Rad, heult den halben Tag deswegen und nicht mal ihr LG kann sie beruhigen.

    Wie kann man so jemanden beruhigen, der so schnell ungeduldig wird?

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Mutter dreht am Rad

    Zitat Zitat von Joni66 Beitrag anzeigen
    Meine Mutter (Mitte 70) hat ihr Haus verkauft und sucht nun eine Wohnung.
    ...
    Wie kann man so jemanden beruhigen, der so schnell ungeduldig wird?
    Vielleicht geht's gar nicht wirklich um die akuten Probleme, als vielmehr um Abschied, um Loslassen, um das Wissen, dass man alt wird, ... - weißt, was ich mein?

    beruhigen? hm, einfach zuhören ohne groß zu beruhigen, wenn man selber gut genug drauf ist dafür - ansonsten halt mal klar sagen, dass man genervt ist

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Mutter dreht am Rad

    Zitat Zitat von herregud Beitrag anzeigen
    Vielleicht geht's gar nicht wirklich um die akuten Probleme, als vielmehr um Abschied, um Loslassen, um das Wissen, dass man alt wird, ... - weißt, was ich mein?

    beruhigen? hm, einfach zuhören ohne groß zu beruhigen, wenn man selber gut genug drauf ist dafür - ansonsten halt mal klar sagen, dass man genervt ist
    Ja, auf jeden Fall kann sie nicht loslassen.
    Sie ist in dem Haus geboren, aufgewachsen, lebte dort immer bis jetzt.

    Ich versteh das ja auch, aber es gibt auch 2 gute Gründe, weshalb sie in eine kleinere Wohnung gehen möchte.

    Sie sieht im moment nur sich selber und ihre Probleme damit und regt sich über Leute auf, die sie nicht verstehen oder in ihren Augen Sprüche ablassen.

    Gar nich so einfach...

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Mutter dreht am Rad


  5. #5
    Avatar von Kerry
    Kerry ist offline Poweruser
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    5.113

    Standard Re: Mutter dreht am Rad

    Zitat Zitat von Joni66 Beitrag anzeigen
    Ja, auf jeden Fall kann sie nicht loslassen.
    Sie ist in dem Haus geboren, aufgewachsen, lebte dort immer bis jetzt.

    Oh oh ... Wenn sie das Haus "eigentlich" gar nicht verkaufen wollte, aber nun schon verkauft hat, ist sie vermutlich grad extrem unglücklich...

    Wahrscheinlich kannst Du nicht viel machen außer zuhören und für sie da sein - auch wenn sie nervt.

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Mutter dreht am Rad

    Zuhören und ev. unterstützen bez. Fotos machen und ggf. bei Besichtigungen mitgehen

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Mutter dreht am Rad

    Zitat Zitat von Joni66 Beitrag anzeigen
    Meine Mutter (Mitte 70) hat ihr Haus verkauft und sucht nun eine Wohnung.
    Der Verkauf ist seit 2 Wochen perfekt und sie hat noch Zeit bis 1.3. 2012.

    Da ihr der Makler noch zusätzlich Angst macht, indem er sagt (naja, nun wird es aber auch Zeit) und sie schon so ihre Ansprüche hat, dreht sie jetzt schon zuhause durch und kann es überhaupt nicht verstehen, daß man versucht, sie zu beruhigen.

    Ich gebe ihr ständig Telenummern, wo sie anrufen soll, wegen einer Wohnung, dann guckt sie sich die an, dann meckert sie über dies und jenes, dann will sie alte Möbel verkaufen und sagt "Quatsch, ich brauche keine Fotos von der Garnitur mitliefern" und wundert sich dann, daß da Schwarzafrikaner kommen, die nicht mal ihren"Namen aussprechen können" und daß die die Möbel nicht wollen, weil sie nicht dazugeschrieben hat, daß es alte Polstermöbel im klassischen Stil sind.

    Echt schwierig.

    Ich hab Hausverkauf und Wohnungssuche ja auch hinter mir und sehe das ganz gelassen, dann wird einem ein "Kehrdiannix" (sich um nichts kümmern) vorgeworfen.

    Sie dreht echt total am Rad, heult den halben Tag deswegen und nicht mal ihr LG kann sie beruhigen.

    Wie kann man so jemanden beruhigen, der so schnell ungeduldig wird?
    Du? Garnicht! Wenn es einer schaffen sollte dann der LG!

    Kauf ihr eine große Packung Beruhigungstee, habe ein offenes Ohr und fertig.

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Mutter dreht am Rad

    Zitat Zitat von Joni66 Beitrag anzeigen
    Ja, auf jeden Fall kann sie nicht loslassen.
    Sie ist in dem Haus geboren, aufgewachsen, lebte dort immer bis jetzt.

    Ich versteh das ja auch, aber es gibt auch 2 gute Gründe, weshalb sie in eine kleinere Wohnung gehen möchte.

    Sie sieht im moment nur sich selber und ihre Probleme damit und regt sich über Leute auf, die sie nicht verstehen oder in ihren Augen Sprüche ablassen.

    Gar nich so einfach...
    Vielleicht hat sie einfach Angst vor der Veränderung Und vor dem Umzug. Wenn ich mir vorstelle ich müßte unser Haus hier räumen Ich stände kurz vorm Herzinfarkt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •