Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    aquarius ist offline old hand
    Registriert seit
    03.04.2004
    Beiträge
    1.103

    Standard Herpes geplagt :-((

    Dieser verflixte Herpes!!
    Ich habe schon immer Herpes,sobald ich mal erkältet bin oder unter Stress stehe.
    In den letzten Monaten werden aber die Abstände immer kürzer.
    Kaum ist der eine Herpes-Herd ausgeheilt, fängt es an einer anderen Stelle an zu blühen.
    Dummerweise helfen diese Cremes und Pflästerchen überhaupt nicht bei mir, ich muß sie wirklich aufblühen und ausheilen lassen, das dauert meist so eine Woche,bis dann die Kruste abgefallen ist und nach spätestens zwei Wochen kommt schon wieder ein neues Bläschen!!

    Kann man nicht irgendwas vorsorglich dagegen machen?
    Warum bekomme ich das so häufig in der letzten Zeit?
    Stimmt irgendwas mit meiner Immunabwehr nicht??

    Abgesehen vom fiesen Anblick mit den dicken,krustigen, blutigen Stellen fühle ich mich in der Zeit, in der sich die neuen Bläschen bilden, wirklich nicht allzu fit -müde,schlapp,Kopfschmerzen....

    Also, gibt es irgendwas zur Vorbeugung, bzw.Vermeidung von häufigen Herpes-Ausbrüchen??

  2. #2
    Registriert seit
    21.08.2004
    Beiträge
    15.366

    Standard Re: Herpes geplagt :-((

    Die Stärkung des Immunsystems, durch Abhärtung, ausreichend Schlaf, allgemeines Wohlbefinden etc.

    Ansonsten mal Aciclovir vom Arzt verschreiben lassen und probieren. Hilft bei mir im Akutfall innerhalb von 1 Tag.
    lg Willy


    "Euer Gott stellt einen Apfelbaum mitten in einen Garten und sagt: 'Macht, was euch Spaß macht, Leute, oh, aber esst keinen Apfel.' O Wunder, o Wunder, sie essen natürlich einen, und er springt hinter einem Busch hervor und schreit: 'Hab ich euch endlich!'"
    (Ford Prefect, "The Restaurant at the end of the Universe" Douglas Adams)

  3. #3
    hallmack ist offline Legente
    Registriert seit
    07.10.2009
    Beiträge
    5.679

    Standard Re: Herpes geplagt :-((

    Zitat Zitat von WillyWeber Beitrag anzeigen
    Die Stärkung des Immunsystems, durch Abhärtung, ausreichend Schlaf, allgemeines Wohlbefinden etc.

    Ansonsten mal Aciclovir vom Arzt verschreiben lassen und probieren. Hilft bei mir im Akutfall innerhalb von 1 Tag.
    im Prinzip richtig.

    Übrigens habe ich zuerst "Herpes geplant" gelesen... :D
    Bei mir kann man vom Boden essen.
    Da liegt genug rum.

  4. #4
    Spionin ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    07.09.2011
    Beiträge
    2.506

    Standard Re: Herpes geplagt :-((

    Gegen Herpes hilft hervorrangend stinknormales Wunddesinfektionsmittel. Schneller als jedes Antiherpeszeug.

  5. #5
    Registriert seit
    21.08.2004
    Beiträge
    15.366

    Standard Re: Herpes geplagt :-((

    Zitat Zitat von hallmack Beitrag anzeigen
    im Prinzip richtig.
    Frag mich einfach :z



    Übrigens habe ich zuerst "Herpes geplant" gelesen... :D
    MEINEN plane ich IMMER.
    So was Ungeplantes kommt mir nicht ins Haus.
    lg Willy


    "Euer Gott stellt einen Apfelbaum mitten in einen Garten und sagt: 'Macht, was euch Spaß macht, Leute, oh, aber esst keinen Apfel.' O Wunder, o Wunder, sie essen natürlich einen, und er springt hinter einem Busch hervor und schreit: 'Hab ich euch endlich!'"
    (Ford Prefect, "The Restaurant at the end of the Universe" Douglas Adams)

  6. #6
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline hildegard des ere
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    73.978

    Standard Re: Herpes geplagt :-((

    Zitat Zitat von aquarius Beitrag anzeigen
    Dummerweise helfen diese Cremes und Pflästerchen überhaupt nicht bei mir, ich muß sie wirklich aufblühen und ausheilen lassen, das dauert meist so eine Woche,bis dann die Kruste abgefallen ist und nach spätestens zwei Wochen kommt schon wieder ein neues Bläschen!!
    die pflaster helfen nur, die wunde schneller abheilen zu lassen. aciclovir hindert aber die viren an der vermehrung und die bläschen werden nicht so groß.

    wenn das bei dir nicht wirkt, solltest du mal ein frisches tübchen versuchen, nach öffnung ist die wirksamkeit begrenzt.

    außerdem solltest du mal zum arzt

  7. #7
    aquarius ist offline old hand
    Registriert seit
    03.04.2004
    Beiträge
    1.103

    Standard Re: Herpes geplagt :-((

    Zitat Zitat von WillyWeber Beitrag anzeigen
    Die Stärkung des Immunsystems, durch Abhärtung, ausreichend Schlaf, allgemeines Wohlbefinden etc.

    Ansonsten mal Aciclovir vom Arzt verschreiben lassen und probieren. Hilft bei mir im Akutfall innerhalb von 1 Tag.
    Jaja,ich schrieb ja oben, dass ich weiß, wenn ich gestresst bin oder erkältet, dass dann der Herpes schon mal durchbricht.

    Aber in den letzten Monaten ist es auch ohne diese Faktoren, mir geht es gut, ich ernähre mich ausgewogen, ich bin viel draußen unterwegs, ich schlafe genug,ich bin nicht krank, ich habe nicht mehr Stress als sonst und ich werde diesen verflixten Herpes quasi gar nicht mehr los!!

    Kaum ist er an der einen Stelle ausgeheilt,bricht er an der anderen Stelle aus!
    Diesen Monat habe ich alleine bereits die dritte Herpes-Infektion, jedesmal knapp eine Woche, kannst du dir ja ausrechnen, wieviele Tage ich diesen Monat ohne Krusten und Blasen im Gesicht herumlaufen "durfte"!

    Und,wie gesagt, sämtliche Cremes und/ oder Pflästerchen helfen bei mir null ( auch das von dir erwähnte Aciclovir habe ich einige Male ausprobiert)

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Herpes geplagt :-((

    Zitat Zitat von aquarius Beitrag anzeigen
    Dieser verflixte Herpes!!
    Ich habe schon immer Herpes,sobald ich mal erkältet bin oder unter Stress stehe.
    In den letzten Monaten werden aber die Abstände immer kürzer.
    Kaum ist der eine Herpes-Herd ausgeheilt, fängt es an einer anderen Stelle an zu blühen.
    Dummerweise helfen diese Cremes und Pflästerchen überhaupt nicht bei mir, ich muß sie wirklich aufblühen und ausheilen lassen, das dauert meist so eine Woche,bis dann die Kruste abgefallen ist und nach spätestens zwei Wochen kommt schon wieder ein neues Bläschen!!

    Kann man nicht irgendwas vorsorglich dagegen machen?
    Warum bekomme ich das so häufig in der letzten Zeit?
    Stimmt irgendwas mit meiner Immunabwehr nicht??

    Abgesehen vom fiesen Anblick mit den dicken,krustigen, blutigen Stellen fühle ich mich in der Zeit, in der sich die neuen Bläschen bilden, wirklich nicht allzu fit -müde,schlapp,Kopfschmerzen....

    Also, gibt es irgendwas zur Vorbeugung, bzw.Vermeidung von häufigen Herpes-Ausbrüchen??
    nimm zink ein! und vitamin b.

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Herpes geplagt :-((

    Zitat Zitat von aquarius Beitrag anzeigen
    Dieser verflixte Herpes!!
    Ich habe schon immer Herpes,sobald ich mal erkältet bin oder unter Stress stehe.
    In den letzten Monaten werden aber die Abstände immer kürzer.
    Kaum ist der eine Herpes-Herd ausgeheilt, fängt es an einer anderen Stelle an zu blühen.
    Dummerweise helfen diese Cremes und Pflästerchen überhaupt nicht bei mir, ich muß sie wirklich aufblühen und ausheilen lassen, das dauert meist so eine Woche,bis dann die Kruste abgefallen ist und nach spätestens zwei Wochen kommt schon wieder ein neues Bläschen!!

    Kann man nicht irgendwas vorsorglich dagegen machen?
    Warum bekomme ich das so häufig in der letzten Zeit?
    Stimmt irgendwas mit meiner Immunabwehr nicht??

    Abgesehen vom fiesen Anblick mit den dicken,krustigen, blutigen Stellen fühle ich mich in der Zeit, in der sich die neuen Bläschen bilden, wirklich nicht allzu fit -müde,schlapp,Kopfschmerzen....

    Also, gibt es irgendwas zur Vorbeugung, bzw.Vermeidung von häufigen Herpes-Ausbrüchen??
    Wenn Du was weißt, sag es mir

    Männe hat das auch oft und öfter


    Und ICH hab ihn angesteckt

    Vor mir hatte er das nie

    Bei MIR bricht es aber nie aus. Also nie wirklich.
    Ich habe ab und an mal einen "Zilk" (so nenn ich das Ding *g* Juckt und wird minimal dick) aber wenn ich es in Ruhe lasse ist es am Folgetag weg.

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Herpes geplagt :-((

    Bei mir hilft am besten Propolis-Tinktur. Beim ersten jucken drauf und spätestens nach 3 Tagen fällt der Grind ab. Brennt zwar etwas wegen dem Alkohol drin, aber hilft bestens.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •