Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Avatar von dachses
    dachses ist offline Legende
    Registriert seit
    14.10.2003
    Beiträge
    10.171

    Standard Leihmutterschaft

    Verwandte meines Mannes haben letzte Woche ein Kind bekommen. Ausgetragen wurde es von einer Leihmutter, sie sind jetzt vor Ort und kommen mit in ein paar Wochen mit dem Kind zurück.

    Schreib ich da meinen Standardsatz in die Karte? normalerweise lasse ich mir bei Verwandten und guten Bekannten etwas mehr einfallen, persönlicheres. Aber jetzt faellt mir irgendwie nichts ein was gut klingt und auf die besondere Situation passt.

    und an die Auskenner: Kann mir jemand erklären wie das rechtlich läuft? Wie kommt man denn an dt. Ausweispapiere fuer das Kind?
    --

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Leihmutterschaft

    Zitat Zitat von dachses Beitrag anzeigen
    Verwandte meines Mannes haben letzte Woche ein Kind bekommen. Ausgetragen wurde es von einer Leihmutter, sie sind jetzt vor Ort und kommen mit in ein paar Wochen mit dem Kind zurück.

    Schreib ich da meinen Standardsatz in die Karte? normalerweise lasse ich mir bei Verwandten und guten Bekannten etwas mehr einfallen, persönlicheres. Aber jetzt faellt mir irgendwie nichts ein was gut klingt und auf die besondere Situation passt.
    Ich würde das Gleiche wie immer schreiben, also die Leihmutterschaft ausklammern. Oder nimmst Du bei den Karten Bezug auf die Schwangerschaft? Ich eigentlich nur auf das künftige Leben. Davon ab ist doch ihr Baby, nur von jemand anderem ausgetragen.
    und an die Auskenner: Kann mir jemand erklären wie das rechtlich läuft? Wie kommt man denn an dt. Ausweispapiere fuer das Kind?
    Indem man das Kind im Geburtsland direkt auf seinen Namen anmeldet?

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Leihmutterschaft

    Zitat Zitat von dachses Beitrag anzeigen
    Verwandte meines Mannes haben letzte Woche ein Kind bekommen. Ausgetragen wurde es von einer Leihmutter, sie sind jetzt vor Ort und kommen mit in ein paar Wochen mit dem Kind zurück.

    Schreib ich da meinen Standardsatz in die Karte? normalerweise lasse ich mir bei Verwandten und guten Bekannten etwas mehr einfallen, persönlicheres. Aber jetzt faellt mir irgendwie nichts ein was gut klingt und auf die besondere Situation passt.

    und an die Auskenner: Kann mir jemand erklären wie das rechtlich läuft? Wie kommt man denn an dt. Ausweispapiere fuer das Kind?
    Ich würde einen normalen Glückwunschtext schreiben.

    Rechtlich könnte ich mir vorstellen, wenn das ein Land ist in dem Leihmutterschaft legal ist, daß die da schon ihr Procedere haben.

    LG Anita

  4. #4
    Avatar von dachses
    dachses ist offline Legende
    Registriert seit
    14.10.2003
    Beiträge
    10.171

    Standard Re: Leihmutterschaft

    Zitat Zitat von kaffeetante2009 Beitrag anzeigen
    Indem man das Kind im Geburtsland direkt auf seinen Namen anmeldet?
    ich schrieb zum Beispiel schon:

    Nach langer Wartezeit wurde nun Euer größter Wunsch erfüllt

    wir freuen uns mit Euch und gratulieren sehr herzlich zur Geburt Eurer Tochter XR


    da wusste ich um die Probleme im Vorfeld....kann ich das jetzt auch schreiben oder klingt das doof?
    --

  5. #5
    Avatar von -DatBloemsche-
    -DatBloemsche- ist offline Hand in Hand ins Glück!
    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    16.451

    Standard Re: Leihmutterschaft

    Zitat Zitat von dachses Beitrag anzeigen
    ich schrieb zum Beispiel schon:

    Nach langer Wartezeit wurde nun Euer größter Wunsch erfüllt

    wir freuen uns mit Euch und gratulieren sehr herzlich zur Geburt Eurer Tochter XR


    da wusste ich um die Probleme im Vorfeld....kann ich das jetzt auch schreiben oder klingt das doof?
    ich finde das gut und passend.
    Moshi ist weltbeste Löwenkrümel-Binotante


    http://chesapeakeforum.de/images/smilies/panik.gif

  6. #6
    Avatar von dachses
    dachses ist offline Legende
    Registriert seit
    14.10.2003
    Beiträge
    10.171

    Standard Re: Leihmutterschaft

    Zitat Zitat von baby022010 Beitrag anzeigen
    Ich würde einen normalen Glückwunschtext schreiben.

    Rechtlich könnte ich mir vorstellen, wenn das ein Land ist in dem Leihmutterschaft legal ist, daß die da schon ihr Procedere haben.

    LG Anita
    legal ist es dort. aber unsagbar teuer.
    --

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Leihmutterschaft

    Zitat Zitat von dachses Beitrag anzeigen
    ich schrieb zum Beispiel schon:

    Nach langer Wartezeit wurde nun Euer größter Wunsch erfüllt

    wir freuen uns mit Euch und gratulieren sehr herzlich zur Geburt Eurer Tochter XR


    da wusste ich um die Probleme im Vorfeld....kann ich das jetzt auch schreiben oder klingt das doof?
    Ich find den Text gut :)

    LG Anita

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Leihmutterschaft

    Zitat Zitat von dachses Beitrag anzeigen
    ich schrieb zum Beispiel schon:

    Nach langer Wartezeit wurde nun Euer größter Wunsch erfüllt

    wir freuen uns mit Euch und gratulieren sehr herzlich zur Geburt Eurer Tochter XR


    da wusste ich um die Probleme im Vorfeld....kann ich das jetzt auch schreiben oder klingt das doof?
    Kannste so schreiben

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Leihmutterschaft

    Zitat Zitat von dachses Beitrag anzeigen
    legal ist es dort. aber unsagbar teuer.
    Dann kannste eigentlich fast davon ausgehen daß die auch für das Rechtliche gesorgt haben.

    LG Anita

  10. #10
    Avatar von Wir.und.Ihr
    Wir.und.Ihr ist offline Owned by a Husky
    Registriert seit
    17.12.2010
    Beiträge
    12.613

    Standard Re: Leihmutterschaft

    Zitat Zitat von dachses Beitrag anzeigen
    Verwandte meines Mannes haben letzte Woche ein Kind bekommen. Ausgetragen wurde es von einer Leihmutter, sie sind jetzt vor Ort und kommen mit in ein paar Wochen mit dem Kind zurück.

    Schreib ich da meinen Standardsatz in die Karte? normalerweise lasse ich mir bei Verwandten und guten Bekannten etwas mehr einfallen, persönlicheres. Aber jetzt faellt mir irgendwie nichts ein was gut klingt und auf die besondere Situation passt.

    und an die Auskenner: Kann mir jemand erklären wie das rechtlich läuft? Wie kommt man denn an dt. Ausweispapiere fuer das Kind?
    Die aktuelle Geo hat das Thema als Leitartikel verwurstet. Inwieweit das umfassend recherchiert ist, kann ich nicht sagen. Der Reporter hat ein Paar begleitet, das in Südafrika Zwillinge hat austragen lassen.

    Der gekaufte Bauch - GEO Magazin - GEO.de
    Das Internet, unendliche Weiten...
    https://thefpl.us/

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •