Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32
  1. #1
    rosenblüte ist offline Ebenfalls Gutmensch
    Registriert seit
    26.03.2004
    Beiträge
    4.927

    Standard Migräne und Krankmeldung - Migräniker hier?

    Wie macht man das eigentlich, wenn man z. B. morgens einen Migränenafall hat und eigentlich arbeiten muss? Geht ihr dann trotzdem an dem Tag zum Arzt und holt euch eine Krankmeldung, obwohl Licht, Lärm usw. das Ganze ja noch schlimmer machen?

  2. #2
    Avatar von tigermax
    tigermax ist offline Frühaufsteherin
    Registriert seit
    28.09.2002
    Beiträge
    10.396

    Standard Re: Migräne und Krankmeldung - Migräniker hier?

    Zitat Zitat von rosenblüte Beitrag anzeigen
    Wie macht man das eigentlich, wenn man z. B. morgens einen Migränenafall hat und eigentlich arbeiten muss? Geht ihr dann trotzdem an dem Tag zum Arzt und holt euch eine Krankmeldung, obwohl Licht, Lärm usw. das Ganze ja noch schlimmer machen?
    Da mein Arzt gut Bescheid weiß, rufe ich dort einfach an, sie machen die Krankmeldung fertig und irgendwer holt sie oder ich am nächsten Tag :).

  3. #3
    rosenblüte ist offline Ebenfalls Gutmensch
    Registriert seit
    26.03.2004
    Beiträge
    4.927

    Standard Re: Migräne und Krankmeldung - Migräniker hier?

    Zitat Zitat von tigermax Beitrag anzeigen
    Da mein Arzt gut Bescheid weiß, rufe ich dort einfach an, sie machen die Krankmeldung fertig und irgendwer holt sie oder ich am nächsten Tag :).
    Danke. Ich habe mir darüber letztens einfach Gedanken gemacht. Eine meine Töchter ist betroffen und bisher reicht für die Schule ja meine Krankmeldung aus. Mich hat einfach interessiert, wie man das dann als Arbeitnehmer macht. Aber klar, wenn der Arzt die Diagnose kennt, wird das wahrscheinlich so kein Problem sein.

  4. #4
    Avatar von Ampelfrau
    Ampelfrau ist offline Traumjobinhaberin
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    15.509

    Standard Re: Migräne und Krankmeldung - Migräniker hier?

    Zitat Zitat von rosenblüte Beitrag anzeigen
    Wie macht man das eigentlich, wenn man z. B. morgens einen Migränenafall hat und eigentlich arbeiten muss? Geht ihr dann trotzdem an dem Tag zum Arzt und holt euch eine Krankmeldung, obwohl Licht, Lärm usw. das Ganze ja noch schlimmer machen?
    Da ich zwei Tage ohne gelben Schein mich krank melden darf, rufe ich nur in der Arbeit an. Ansonsten würde ich mich wohl zu Arzt fahren lassen.
    Rot - Gelb - Grün

    Dante: Paradiso Canto II
    Musik: Van den Budenmayer/ Preisner


  5. #5
    rosenblüte ist offline Ebenfalls Gutmensch
    Registriert seit
    26.03.2004
    Beiträge
    4.927

    Standard Re: Migräne und Krankmeldung - Migräniker hier?

    Zitat Zitat von Ampelfrau Beitrag anzeigen
    Ansonsten würde ich mich wohl zu Arzt fahren lassen.
    Das halte ich für eine extreme Qual. Dann vielleicht noch 2 Stunden im Wartezimmer... Wenn ich mir meine Tochter an solchen Tagen anschaue, kann ich mir das kaum vorstellen.

  6. #6
    Avatar von Ampelfrau
    Ampelfrau ist offline Traumjobinhaberin
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    15.509

    Standard Re: Migräne und Krankmeldung - Migräniker hier?

    Zitat Zitat von rosenblüte Beitrag anzeigen
    Das halte ich für eine extreme Qual. Dann vielleicht noch 2 Stunden im Wartezimmer... Wenn ich mir meine Tochter an solchen Tagen anschaue, kann ich mir das kaum vorstellen.
    Deshalb bin ich ja froh, dass ich bis zu zwei Tage ohne gelben Schein zu Hause bleiben darf.

    Vielleicht kann man das beim Arzt aber auch so einrichten, dass man gleich drankommt.
    Rot - Gelb - Grün

    Dante: Paradiso Canto II
    Musik: Van den Budenmayer/ Preisner


  7. #7
    Avatar von katjabw
    katjabw ist offline Moorhuhn
    Registriert seit
    31.08.2007
    Beiträge
    9.401

    Standard Re: Migräne und Krankmeldung - Migräniker hier?

    Zitat Zitat von rosenblüte Beitrag anzeigen
    Das halte ich für eine extreme Qual. Dann vielleicht noch 2 Stunden im Wartezimmer... Wenn ich mir meine Tochter an solchen Tagen anschaue, kann ich mir das kaum vorstellen.
    Und was wäre mit einem Hausbesuch des Arztes? Ich würde mir in dem Fall einen suchen, der das anbietet.

  8. #8
    rosenblüte ist offline Ebenfalls Gutmensch
    Registriert seit
    26.03.2004
    Beiträge
    4.927

    Standard Re: Migräne und Krankmeldung - Migräniker hier?

    Zitat Zitat von katjabw Beitrag anzeigen
    Und was wäre mit einem Hausbesuch des Arztes? Ich würde mir in dem Fall einen suchen, der das anbietet.
    Zur Zeit ist das ja noch nicht nötig, sie ist ja noch (lange) Schülerin. Ist nur graue Theorie, geht mir an solchen Tagen aber immer wieder durch den Kopf und ich habe mich eben gefragt, wie das andere so handhaben...

  9. #9
    muckemaus ist offline Poweruser
    Registriert seit
    11.05.2006
    Beiträge
    5.223

    Standard Re: Migräne und Krankmeldung - Migräniker hier?

    Zitat Zitat von katjabw Beitrag anzeigen
    Und was wäre mit einem Hausbesuch des Arztes? Ich würde mir in dem Fall einen suchen, der das anbietet.
    Ein Hausbesuch, nur wegen einer Krankschreibung??? Da wird sich der Arzt wohl eher darauf einlassen, die krankmeldung aufgrund eines Anrufs auszustellen. Sonst hätte er ja viel zu tun...
    LG Mucke
    mit dem Großen 03/06
    & der Zicke 03/08

  10. #10
    Avatar von keklik
    keklik ist offline frühvergreist + ramschig
    Registriert seit
    30.04.2003
    Beiträge
    70.604

    Standard Re: Migräne und Krankmeldung - Migräniker hier?

    Zitat Zitat von rosenblüte Beitrag anzeigen
    Wie macht man das eigentlich, wenn man z. B. morgens einen Migränenafall hat und eigentlich arbeiten muss? Geht ihr dann trotzdem an dem Tag zum Arzt und holt euch eine Krankmeldung, obwohl Licht, Lärm usw. das Ganze ja noch schlimmer machen?
    Als ich noch AUs brauchte, dann erst ab dem 3. Tag, somit konnte ich mir den Gang zum Arzt sparen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •