Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27
  1. #1
    Gast

    Standard "simples" schulproblem? federmappenchaos

    tochter (6), erste klasse, ist mit ihren gedanken überall.
    leider ist sie mit abstand die schlechteste in mathe und auch in deutsch ist sie auffällig.

    nun bemängelten beide lehrerinen die federtasche, sie sei immer unvollständig und das kind ewig mit der materialsuche beschäftigt.

    nun weiß ich, da ich abends immer die federtasche prüfe und alles zurechtlege, dass eigentlich alles in ihrem ranzen ist.
    ich vermute sie holt die sachen zum malen raus, wenn sie morgens "freistunde" haben, und danach ist halt eine bombe in der federtasche eingeschlagen.

    was würdet ihr tun, um für etwas mehr ruhe zu sorgen?
    auf sie einreden nützt nichts, sie wird was immer sie macht nicht ändern, da sie gerade damit beschäftigt ist sich gegen die anforderungen durch träumen und spielen zu wehren - bei einer 6-järhigen kommt man da nicht weit mit "du must und du sollst".

    ich dachte schon, dass ich ihr eine federtasche für die freizeit einpacke und eine für den unterricht, falls das nicht noch mehr chaos verursacht.
    und nun hoffe ich auf erfahrungswerte von euch

  2. #2
    carocaro ist offline Oberproll
    Registriert seit
    13.05.2004
    Beiträge
    9.690

    Standard Re: "simples" schulproblem? federmappenchaos

    Pack ihr ein Extramäppchen zum Malen. Und die Federtasche für die Schule wird nur in der Schule benutzt und nicht in der Freistunde.
    'Isch krisch Plack, fack ey'










    http://www.cosgan.de/images/smilie/sportlich/f015.gif









    ErE-Kämpferin mit Schutzengel namens Helmut

  3. #3
    Gast

    Standard Re: "simples" schulproblem? federmappenchaos

    Zitat Zitat von carocaro Beitrag anzeigen
    Pack ihr ein Extramäppchen zum Malen. Und die Federtasche für die Schule wird nur in der Schule benutzt und nicht in der Freistunde.
    falls mir nichts besseres einfällt, mache ich es und schreibe der lehrerin eine mail, damit sie bescheid weiß und mir nach einigen tagen sagen kann, ob die idee etwas ruhe reingebracht hat.

  4. #4
    Tijana ist offline 20.000 Beiträge gekappt
    Registriert seit
    21.08.2002
    Beiträge
    58.594

    Standard Re: "simples" schulproblem? federmappenchaos

    Zitat Zitat von Wetterwachs Beitrag anzeigen
    tochter (6), erste klasse, ist mit ihren gedanken überall.
    leider ist sie mit abstand die schlechteste in mathe und auch in deutsch ist sie auffällig.

    nun bemängelten beide lehrerinen die federtasche, sie sei immer unvollständig und das kind ewig mit der materialsuche beschäftigt.

    nun weiß ich, da ich abends immer die federtasche prüfe und alles zurechtlege, dass eigentlich alles in ihrem ranzen ist.
    ich vermute sie holt die sachen zum malen raus, wenn sie morgens "freistunde" haben, und danach ist halt eine bombe in der federtasche eingeschlagen.

    was würdet ihr tun, um für etwas mehr ruhe zu sorgen?
    auf sie einreden nützt nichts, sie wird was immer sie macht nicht ändern, da sie gerade damit beschäftigt ist sich gegen die anforderungen durch träumen und spielen zu wehren - bei einer 6-järhigen kommt man da nicht weit mit "du must und du sollst".

    ich dachte schon, dass ich ihr eine federtasche für die freizeit einpacke und eine für den unterricht, falls das nicht noch mehr chaos verursacht.
    und nun hoffe ich auf erfahrungswerte von euch
    Was verstehst du unter einer Federtasche? Hat da nicht jeder Stift einen Platz? Ist das so eine lose in der alles drin rumfliegt?

    Auch wenn du denkst, du kannst sie nicht ändern, ich würde ihr das klipp und klar sagen, dass es so nicht geht.

    Entweder verzichtet sie auf das malen in der ersten Stunde oder sie packt es ordentlich ein. Es garnicht erst zu versuchen ist der falsche Weg.

    Wieviel hat sie überhaupt in der Tasche, dass sie da so groß durcheinander gerät? Ich habe alles was unnötig ist garnicht erst reingetan. Erstes Schuljahr wurde hier nur mit Bleistift geschrieben. Also waren nur zwei, drei Bleistifte und Buntstifte drin. Also nichts, was einen ewig lange aufhält, selbst wenn man mal suchen muss.
    GRUSS Tijana

  5. #5
    Avatar von Romano
    Romano ist offline Legende
    Registriert seit
    27.06.2002
    Beiträge
    15.976

    Standard Re: "simples" schulproblem? federmappenchaos

    Zitat Zitat von Wetterwachs Beitrag anzeigen
    tochter (6), erste klasse, ist mit ihren gedanken überall.
    leider ist sie mit abstand die schlechteste in mathe und auch in deutsch ist sie auffällig.

    nun bemängelten beide lehrerinen die federtasche, sie sei immer unvollständig und das kind ewig mit der materialsuche beschäftigt.

    nun weiß ich, da ich abends immer die federtasche prüfe und alles zurechtlege, dass eigentlich alles in ihrem ranzen ist.
    ich vermute sie holt die sachen zum malen raus, wenn sie morgens "freistunde" haben, und danach ist halt eine bombe in der federtasche eingeschlagen.

    was würdet ihr tun, um für etwas mehr ruhe zu sorgen?
    auf sie einreden nützt nichts, sie wird was immer sie macht nicht ändern, da sie gerade damit beschäftigt ist sich gegen die anforderungen durch träumen und spielen zu wehren - bei einer 6-järhigen kommt man da nicht weit mit "du must und du sollst".

    ich dachte schon, dass ich ihr eine federtasche für die freizeit einpacke und eine für den unterricht, falls das nicht noch mehr chaos verursacht.
    und nun hoffe ich auf erfahrungswerte von euch
    Zwei verschiedene Mäppchen mitgeben...

    Eines mit Malsachen und Bastelkram aller Art

    und ein kleines, anderes mit Füller, T-Killer, Radirrer, Lineal, Zirkel, Geodreieck und höchstens 3 Farben...


  6. #6
    tanja73 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    18.06.2002
    Beiträge
    54.984

    Standard Re: "simples" schulproblem? federmappenchaos

    Zitat Zitat von Tijana Beitrag anzeigen
    Was verstehst du unter einer Federtasche? Hat da nicht jeder Stift einen Platz? Ist das so eine lose in der alles drin rumfliegt?

    Auch wenn du denkst, du kannst sie nicht ändern, ich würde ihr das klipp und klar sagen, dass es so nicht geht.

    Entweder verzichtet sie auf das malen in der ersten Stunde oder sie packt es ordentlich ein. Es garnicht erst zu versuchen ist der falsche Weg.

    Wieviel hat sie überhaupt in der Tasche, dass sie da so groß durcheinander gerät? Ich habe alles was unnötig ist garnicht erst reingetan. Erstes Schuljahr wurde hier nur mit Bleistift geschrieben. Also waren nur zwei, drei Bleistifte und Buntstifte drin. Also nichts, was einen ewig lange aufhält, selbst wenn man mal suchen muss.

    Eben, so kenne ich das auch, 2 Bleistifte, Buntstifte, ein Radiergummi, Ende.
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

  7. #7
    Gast

    Standard Re: "simples" schulproblem? federmappenchaos

    Zitat Zitat von tigger Beitrag anzeigen
    Ich kann mit diesem Satz nichts anfangen.
    Wenn das Deine feste Überzeugung ist, dann kann ich Dir keinen Rat geben.
    sie kann es wirklich nicht und flüchtet sich in lügen "ich hab damit nicht gemalt" und kann der versuchung am nächsten morgen doch nicht widerstehen.
    sie hat es ziemlich schwer zur zeit in der schule. da muss ich nicht auch noch bei sowas machtkämpfe ausfechten.
    mein ziel ist: sie soll alles griffbereit haben, damit sie in der stunde bessere startbedingungen hat. erziehen kann ich sie dann später, wenn sie wieder aufnahmebereit ist.

  8. #8
    Avatar von penelope
    penelope ist offline gescheiterte Legende
    Registriert seit
    30.01.2003
    Beiträge
    6.845

    Standard Re: "simples" schulproblem? federmappenchaos

    Zitat Zitat von Wetterwachs Beitrag anzeigen
    tochter (6), erste klasse, ist mit ihren gedanken überall.
    leider ist sie mit abstand die schlechteste in mathe und auch in deutsch ist sie auffällig.

    nun bemängelten beide lehrerinen die federtasche, sie sei immer unvollständig und das kind ewig mit der materialsuche beschäftigt.

    nun weiß ich, da ich abends immer die federtasche prüfe und alles zurechtlege, dass eigentlich alles in ihrem ranzen ist.
    ich vermute sie holt die sachen zum malen raus, wenn sie morgens "freistunde" haben, und danach ist halt eine bombe in der federtasche eingeschlagen.

    was würdet ihr tun, um für etwas mehr ruhe zu sorgen?
    auf sie einreden nützt nichts, sie wird was immer sie macht nicht ändern, da sie gerade damit beschäftigt ist sich gegen die anforderungen durch träumen und spielen zu wehren - bei einer 6-järhigen kommt man da nicht weit mit "du must und du sollst".

    ich dachte schon, dass ich ihr eine federtasche für die freizeit einpacke und eine für den unterricht, falls das nicht noch mehr chaos verursacht.
    und nun hoffe ich auf erfahrungswerte von euch
    Das wäre jetzt auch mein Vorschlag gewesen. Wenn es nicht funktioniert, kann man immer noch weitersehen.

  9. #9
    Gast

    Standard Re: "simples" schulproblem? federmappenchaos

    Zitat Zitat von Tijana Beitrag anzeigen
    Was verstehst du unter einer Federtasche? Hat da nicht jeder Stift einen Platz? Ist das so eine lose in der alles drin rumfliegt?

    Auch wenn du denkst, du kannst sie nicht ändern, ich würde ihr das klipp und klar sagen, dass es so nicht geht.

    Entweder verzichtet sie auf das malen in der ersten Stunde oder sie packt es ordentlich ein. Es garnicht erst zu versuchen ist der falsche Weg.

    Wieviel hat sie überhaupt in der Tasche, dass sie da so groß durcheinander gerät? Ich habe alles was unnötig ist garnicht erst reingetan. Erstes Schuljahr wurde hier nur mit Bleistift geschrieben. Also waren nur zwei, drei Bleistifte und Buntstifte drin. Also nichts, was einen ewig lange aufhält, selbst wenn man mal suchen muss.
    die lehrer bestehen auf bleistift, ca. 10 buntstifte mit mindestens den grundfarben, radiergummi, schere, anspitzer, lineal, kleber.
    dazu kommt in einer seperaten (schlamper) 10 filzstifte.
    tochter hat genau das in der schule, eine postmappe und ihr essen.
    zur schulstunde fehlt dann das radiergummi oder der kleber ist weg, die schere verschwunden.

    klartext hat ich jetzt schon 3x geredet, sie kann es scheinbar nicht alleine einhalten.
    also muss ich anders die sache angehen.

    ach ja, wenn sie heim kommt, hat sie ihre gemalten bilder drin, einige blätter, steine, was sie halt so sammelt und erschafft.

  10. #10
    Avatar von Stulle
    Stulle ist offline Legende
    Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    17.212

    Standard Re: "simples" schulproblem? federmappenchaos

    Ich würde eine Federtasche mit dem was sie für die Schule braucht machen und eine nur fürs Malen in der Freistunde (da muss aber auch alles drin sein, was man soi braucht).
    Außerdem würde ich mit ihr Federtasche packen üben :)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •