Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26
  1. #1
    Avatar von Nat
    Nat
    Nat ist offline Legende
    Registriert seit
    12.11.2003
    Beiträge
    14.564

    Standard Kleinstreparaturen Mietwohnung

    Meine Heizung in einem Zimmer funktionierte nicht, also Hausverwaltung angerufen. Die haben gleich jemanden geschickt.

    Soweit so gut. Jetzt flattert mir eine Rechnung ins Haus, dass ich das selbst zahlen müßte, es handele sich um eine Kleinreparatur.

    Es geht mir jetzt nicht um den Betrag an sich oder die Tatsache, dass ich Kleinstreparaturen selbst zahlen soll - aber hätte ich das vorher gewußt, hätte ich eine andere Firma gefragt und nicht die, mit der die HV zusammenarbeitet. Denn die Anfahrtskosten dieser Firma sind um ein deutliches höher als die, die genau bei mir ums Eck liegt und wo ich die Handwerker kenne....

    Ärgert mich.... :(
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Kleinstreparaturen Mietwohnung

    Zitat Zitat von Nat Beitrag anzeigen
    Meine Heizung in einem Zimmer funktionierte nicht, also Hausverwaltung angerufen. Die haben gleich jemanden geschickt.

    Soweit so gut. Jetzt flattert mir eine Rechnung ins Haus, dass ich das selbst zahlen müßte, es handele sich um eine Kleinreparatur.

    Es geht mir jetzt nicht um den Betrag an sich oder die Tatsache, dass ich Kleinstreparaturen selbst zahlen soll - aber hätte ich das vorher gewußt, hätte ich eine andere Firma gefragt und nicht die, mit der die HV zusammenarbeitet. Denn die Anfahrtskosten dieser Firma sind um ein deutliches höher als die, die genau bei mir ums Eck liegt und wo ich die Handwerker kenne....

    Ärgert mich.... :(
    Wohnen: Der Mieter muss Kleinreparaturen selbst zahlen - Nachrichten Geld - WELT ONLINE

    vielleicht hilft das

  3. #3
    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    2.142

    Standard Re: Kleinstreparaturen Mietwohnung

    soweit ich weiss steht in Mietverträgen bis zu welcher Höhe man Kleinstreparaturen selbst zu zahlen hat. Bei uns waren es damals 100 DM pro Jahr. Alles was drüber lag war wieder Sache des Hausbesitzers.
    Wenn die Leute von der Hausverwaltung nett gewesen wären, dann hätten sie dich drauf hingewiesen, dass die Rechnung dein Bier ist und es dir daher frei steht einen Handwerker deines Vertrauens zu beauftragen.

    Und wenn es dir die Sache wert ist kannst du mit denen jetzt noch eine Diskussion anzetteln warum sie es nicht gemacht haben.

  4. #4
    Avatar von Amalia
    Amalia ist offline heute hier - morgen dort
    Registriert seit
    31.12.2002
    Beiträge
    1.461

    Standard Re: Kleinstreparaturen Mietwohnung

    Zitat Zitat von Nat Beitrag anzeigen
    Meine Heizung in einem Zimmer funktionierte nicht, also Hausverwaltung angerufen. Die haben gleich jemanden geschickt.

    Soweit so gut. Jetzt flattert mir eine Rechnung ins Haus, dass ich das selbst zahlen müßte, es handele sich um eine Kleinreparatur.

    Es geht mir jetzt nicht um den Betrag an sich oder die Tatsache, dass ich Kleinstreparaturen selbst zahlen soll - aber hätte ich das vorher gewußt, hätte ich eine andere Firma gefragt und nicht die, mit der die HV zusammenarbeitet. Denn die Anfahrtskosten dieser Firma sind um ein deutliches höher als die, die genau bei mir ums Eck liegt und wo ich die Handwerker kenne....

    Ärgert mich.... :(
    Ich hab mal in einer größeren Hausverwaltung gearbeitet. Und dort wurde es den Leuten gleich gesagt, wenn sie selbst für die Reparatur zuständig sind. Sonst hätten wir ja wohl viel zu tun gehabt.

    Also: Handwerkerauftrag über Hausverwaltung - dann zahlt Eigentümergemeinschaft bzw. Vermieter (bei Mietverwaltung). Ansonsten musste der Mieter/Eigentümer sich selber drum kümmern.

    Ja, ich weiß, das hilft Dir jetzt auch nicht weiter frag einfach beim nächsten Mal vorher nach, wer für die Reparatur zahlen muss.
    Humor - welch wunderbares Mittel, die Realität zu entschärfen, wenn sie unerträglich wird! (M.Levy)

  5. #5
    Avatar von Nat
    Nat
    Nat ist offline Legende
    Registriert seit
    12.11.2003
    Beiträge
    14.564

    Standard Re: Kleinstreparaturen Mietwohnung

    prinzipiell ist mir das klar - geht auch ok - ich frage mich nur, warum ich die Anfahrtkosten einer Firma übernehmen muß, mit dem der Vermieter zusammenarbeitet und ich nicht die freie Wahl des Handwerkers habe. So gesehen, besteht die Rechnung nämlich fast nur aus der Anfahrt
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  6. #6
    Avatar von Nat
    Nat
    Nat ist offline Legende
    Registriert seit
    12.11.2003
    Beiträge
    14.564

    Standard Re: Kleinstreparaturen Mietwohnung

    Zitat Zitat von Weihnachts-Maumau Beitrag anzeigen
    soweit ich weiss steht in Mietverträgen bis zu welcher Höhe man Kleinstreparaturen selbst zu zahlen hat. Bei uns waren es damals 100 DM pro Jahr. Alles was drüber lag war wieder Sache des Hausbesitzers.
    Wenn die Leute von der Hausverwaltung nett gewesen wären, dann hätten sie dich drauf hingewiesen, dass die Rechnung dein Bier ist und es dir daher frei steht einen Handwerker deines Vertrauens zu beauftragen.

    Und wenn es dir die Sache wert ist kannst du mit denen jetzt noch eine Diskussion anzetteln warum sie es nicht gemacht haben.
    eben, das ist der Punkt. Nur frage ich mich, wie man vorher wissen soll, ob das eine kleine oder größere Reparatur wird...

    Die Reparatur war so lächerlich, das hätte mein Kumpel in 3 min erledigt - aber das war vorher nicht abzusehen und ich schraub ja nicht an der Heizungsanlage rum... :(
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Kleinstreparaturen Mietwohnung

    Zitat Zitat von Nat Beitrag anzeigen
    Meine Heizung in einem Zimmer funktionierte nicht, also Hausverwaltung angerufen. Die haben gleich jemanden geschickt.

    Soweit so gut. Jetzt flattert mir eine Rechnung ins Haus, dass ich das selbst zahlen müßte, es handele sich um eine Kleinreparatur.

    Es geht mir jetzt nicht um den Betrag an sich oder die Tatsache, dass ich Kleinstreparaturen selbst zahlen soll - aber hätte ich das vorher gewußt, hätte ich eine andere Firma gefragt und nicht die, mit der die HV zusammenarbeitet. Denn die Anfahrtskosten dieser Firma sind um ein deutliches höher als die, die genau bei mir ums Eck liegt und wo ich die Handwerker kenne....

    Ärgert mich.... :(
    musst du schauen was in deinem Mietvertrag steht, ich z.B. muss bis 300€ im Jahr eigentlich selbst zahlen. Und der vermieter hat die Firmenauswahl. Also er bestimmt welche Firma es macht.

  8. #8
    Avatar von Pistazia
    Pistazia ist offline Legende
    Registriert seit
    10.12.2002
    Beiträge
    36.665

    Standard Re: Kleinstreparaturen Mietwohnung

    Zitat Zitat von Nat Beitrag anzeigen
    Meine Heizung in einem Zimmer funktionierte nicht, also Hausverwaltung angerufen. Die haben gleich jemanden geschickt.

    Soweit so gut. Jetzt flattert mir eine Rechnung ins Haus, dass ich das selbst zahlen müßte, es handele sich um eine Kleinreparatur.

    Es geht mir jetzt nicht um den Betrag an sich oder die Tatsache, dass ich Kleinstreparaturen selbst zahlen soll - aber hätte ich das vorher gewußt, hätte ich eine andere Firma gefragt und nicht die, mit der die HV zusammenarbeitet. Denn die Anfahrtskosten dieser Firma sind um ein deutliches höher als die, die genau bei mir ums Eck liegt und wo ich die Handwerker kenne....

    Ärgert mich.... :(

    Ich möchte jetzt wetten, das Ventil war verstopft.


    Für mich gehört das nicht zur Abt. Reparatur, denn eine Heizung muß funktionieren und daher regelmässig kpl. gewartet werden.

    HVen haben dafür normalerweise auch Wartungsverträge.

  9. #9
    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    2.142

    Standard Re: Kleinstreparaturen Mietwohnung

    Zitat Zitat von Nat Beitrag anzeigen
    eben, das ist der Punkt. Nur frage ich mich, wie man vorher wissen soll, ob das eine kleine oder größere Reparatur wird...

    Die Reparatur war so lächerlich, das hätte mein Kumpel in 3 min erledigt - aber das war vorher nicht abzusehen und ich schraub ja nicht an der Heizungsanlage rum... :(
    Manches kann man ja abschätzen.

    Wenn es z.B. in der Küche durch die Decke regnet dann vermute sogar ich als absoluter Handwerkslaie, dass das was größeres auf einen zukommt. Tropft der Wasserhahn gehe ich davon aus, dass eine Reparatur nicht so tragisch wird.

    Du könntest jetzt hingehen und sagen "passt mal auf liebe Hausverwaltung, hier habt ihr einen Kostenvoranschlag der Firma xy, die haben deutlich niedrigere Anfahrtkosten und die hätte ich auch beauftragt. So bin ich bereit, die Kosten in Höhe des Kostenvoranschlags zu übernehmen, aber was darüber hinausgeht, nicht mehr".

  10. #10
    Andrea B ist offline Legende
    Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    15.223

    Standard Re: Kleinstreparaturen Mietwohnung

    Zitat Zitat von Nat Beitrag anzeigen
    Meine Heizung in einem Zimmer funktionierte nicht, also Hausverwaltung angerufen. Die haben gleich jemanden geschickt.

    Soweit so gut. Jetzt flattert mir eine Rechnung ins Haus, dass ich das selbst zahlen müßte, es handele sich um eine Kleinreparatur.

    Es geht mir jetzt nicht um den Betrag an sich oder die Tatsache, dass ich Kleinstreparaturen selbst zahlen soll - aber hätte ich das vorher gewußt, hätte ich eine andere Firma gefragt und nicht die, mit der die HV zusammenarbeitet. Denn die Anfahrtskosten dieser Firma sind um ein deutliches höher als die, die genau bei mir ums Eck liegt und wo ich die Handwerker kenne....

    Ärgert mich.... :(


    Was steht in deinem Mietvertrag? Du mußt nur den im Mietvertrag vereinbarten Betrag (meist bis zu 50,00 €uro) zahlen. Ist die Rechnung höher zahlt dein Vermieter.
    Andrea

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •